Montana: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Montana

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Besiegeln wir sein Schicksal!

"Eragon starrte auf den düsteren Granitberg. Dort versteckten sich die Ungeheuer, die seinen Onkel Garrow umgebracht hatten." So fängt der dritte Teil von Christopher Paolinis "Eragon"-Serie an, der von heute an stapelweise in den Buchhandlungen liegt und schon jetzt die Amazon-Verkaufsliste anführt. Mehr

25.10.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Yucca Mountain (Nevada) Nicht in meinem Garten!

Im Kampf gegen den Klimawandel muss Amerika endlich wieder ein globales Vorbild werden, will es weiterhin als Führungsmacht geachtet werden. Das haben auch Obama und McCain kapiert. Und sagen wie alle anderen, dass zu einem neuen amerikanischen Energiemix auch die Kernenergie gehört. Mehr Von Matthias Rüb

07.10.2008, 19:35 Uhr | Politik

None Weit und breit kein Winnetou

Der Musikproduzent, Dokumentarfilmer und Autor Ramon Kramer begibt sich in fünfzehn Sommern zu den Idolen seiner und vielleicht unser aller Kindheit - den Indianern. Leitmotivisch bewegt den ambitionierten Ethno-Touristen bei seinen jährlichen Exkursionen zur Blackfeet-Reservation in Montana die Frage, "was eigentlich ,echt indianisch' ist und was nicht". Mehr

04.09.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Reisetagebuch Wie erklären Amerikaner einer Deutschen ihr Land?

Bettina Gaus ist durch die Kleinstädte der Vereinigten Staaten gereist und hat sich von Einheimischen das Leben erklären lassen. Voller Charme und Humor erzählt sie davon, was sie über Amerika gelernt hat, und auch, was sie lieber gar nicht wissen wollte. Mehr Von Nils Minkmar

19.08.2008, 09:09 Uhr | Feuilleton

None Wie erklären Amerikaner einer Deutschen ihr Land?

Es kann überall passieren: Ein Bescheidwisser klärt ungebeten über die wahre Natur der dunkelhäutigen Menschen auf, sagt mal, was Sache ist mit den Negern. Was entgegnet man dann? Dass er oder sie sich schämen soll?In diesem Buch steht die beste Antwort. Die Reiseschriftstellerin ist im Museum der ... Mehr

18.08.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Amerikanische Bankaktien Die Überlebenden der Finanzkrise

Es gibt sie tatsächlich: nicht vergiftete Finanzaktien in den Vereinigten Staaten, die von der Kreditkrise nicht infiziert worden sind. Manche von diesen Titel brachten mutigen Anlegern, die einen Einstieg wagten, sogar beachtliche Kursgewinne. Mehr Von Ben Steverman

11.06.2008, 14:58 Uhr | Finanzen

Bush gratuliert Obama Kandidatur eines Schwarzen „historische Errungenschaft“

Der amtierende Präsident hat seinem möglichen Nachfolger Respekt gezollt. Er selbst wisse, wie hart der Prozess der Vorwahlen sei, sagte Bush. Die Kandidatur eines Schwarzen bezeichnete er als „historische Errungenschaft“. Mehr

04.06.2008, 20:16 Uhr | Politik

Vorwahlen der Demokraten Obama erklärt sich zum Präsidentschaftskandidaten - Clinton kämpft weiter

Barack Obama hat sich zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten erklärt, doch Hillary Clinton gratuliert dem designierten ersten schwarzen Präsidentschaftskandidaten bislang nur zu seinem „großartigen“ Wahlkampf - und führt ihren eigenen weiter. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

04.06.2008, 11:32 Uhr | Politik

Vorwahlen der Demokraten Obama siegessicher - Clinton offen für Vizepräsidentschaft

Hillary Clinton hat sich vor den Vorwahlen in Montana und South Dakota als Vizepräsidentin ins Gespräch gebracht. Ihr Konkurrent Barack Obama zählt auf Siege in beiden Staaten, und darauf, dass sich bislang unentschiedene „Superdelegierte“ für ihn erklären. Mehr

04.06.2008, 01:02 Uhr | Politik

Vorwahlen in Amerika Weiterer Rückschlag für Hillary Clinton

Vor den drei letzten Vorwahlen ist für Barack Obama die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten in greifbare Nähe gerückt. Die Partei wird nur die Hälfte der Delegiertenstimmen aus Florida und Michigan berücksichtigen und versetzte damit Hillary Clintons Ambitionen einen weiteren Rückschlag. Mehr

01.06.2008, 14:05 Uhr | Politik

None Den Romantikgehalt prüft die Stilmaschine

Eine Übersetzung von Goethes "Faust", die 1821 in London erschien, spaltet gerade die anglistische Gelehrtenwelt. Es geht darum, wer ihr Übersetzer ist. Im vergangenen Herbst hatte die Oxford University Press in ihrer renommierten "Clarendon"-Reihe eine ausführlich kommentierte Neuausgabe des Dramas veröffentlicht. Mehr

21.05.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Vorwahlen in Amerika Die Macht der Superdelegierten

Die prominenten Politiker der Demokraten haben sich größtenteils noch nicht festgelegt. Doch die Superdelegierten haben es in der Hand, wie lange die Obama-Clinton-Schlacht noch anhält. Dankbar ist diese Rolle nicht. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

07.05.2008, 20:01 Uhr | Politik

Vorwahlen in Amerika Clintons Chancen schwinden

Die Demokratische Partei quält sich weiter mit der Entscheidung zwischen zwei formidablen Kandidaten. Doch so sehr Hillary Clinton auch strampelt: Zu nehmen ist Barack Obama die Kandidatur fürs Weiße Haus kaum mehr. Mehr Von Bertram Eisenhauer

07.05.2008, 19:14 Uhr | Politik

Die Clintons im Wahlkampf Eine zum Preis von dreien

Die Frage, wie das mit Monica Lewinsky war, ist nicht opportun: Die Eheleute Clinton und Tochter Chelsea touren durch Amerika - und inszenieren ihren Wahlkampf als Rundum-Familienerlebnis. Mehr Von Jordan Mejias, New York

08.04.2008, 15:30 Uhr | Politik

Vogelfußdinos Saurier aus dem Untergrund

Nicht nur Füchse und Kaninchen suchen Zuflucht in unterirdischen Erdhöhlen. Auch eine Dinosaurierart nutzte selbst gegrabene Baue, um Fleischfressern zu entkommen. In Montana fanden Forscher jetzt erstmals Hinweise auf die Erdarbeiten der Vogelfußdinos. Mehr Von Diemut Klärner

18.08.2007, 12:45 Uhr | Wissen

FAZ.NET-Fernsehvorschau Dagegen sieht Pilcher blass aus

Sie hat mehr als hundert Romane geschrieben und etwa hundert Millionen Bücher verkauft. Das rief die ARD auf den Plan, die mit der Megasellerin Nora Roberts in der Abteilung Herz und Schmerz jetzt mächtig aufrüstet. Heute Abend startet die Reihe mit Der weite Himmel. Mehr Von Heike Huppertz

12.07.2007, 19:29 Uhr | Feuilleton

Amerikanische Verhältnisse Du kannst Deine Sachen packen!

Das amerikanische Arbeitsrecht gilt als hart - nicht ganz zu Unrecht. Nach dem Prinzip der Kündigung at will kann jeder zu jeder Zeit kündigen. Aber zahlreiche Ausnahmen entschärfen diese Regel. Mehr Von Katja Gelinsky

24.01.2007, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Bitter für Bush Demokraten auch mit Mehrheit im Senat

Der amerikanische Präsident muß sich in den letzten zwei Jahren seiner Amtszeit mit den Demokraten arrangieren. Denn die haben sich in beiden Kammern des Kongresses die Mehrheit gesichert. Die Entscheidung fiel im Bundesstaat Virginia. Dort gestand der Republikaner George Allen seine Niederlage ein. Mehr

10.11.2006, 09:23 Uhr | Politik

Kongreßwahlen in Amerika Demokraten erreichen „dramatischen Machtwechsel“

Bei den amerikanischen Kongreßwahlen haben die Demokraten nach zwölf Jahren die Mehrheit im Abgeordnetenhaus zurückgewonnen. Das Weiße Haus hat die Niederlage eingestanden. Bushs Republikaner dürfen aber noch hoffen, im Senat ihre Position zu verteidigen. Mehr

08.11.2006, 12:44 Uhr | Politik

Jared Diamond im Interview Das Risiko heißt: Zusammenbruch der Weltgesellschaft

Geht die Zivilisationen an der Umweltzerstörung zugrunde? Das Buch „Kollaps“ von Jared Diamond nimmt sich dieser Frage an und wurde in kürzester Zeit zum Bestseller. Mit der F.A.Z. sprach der Autor über die Herausforderungen der globalisierten Welt. Mehr

19.12.2005, 08:45 Uhr | Feuilleton

Der Amerikaner, der die Welt retten will

Warum gehen Völker unter, während andere schwere Krisen meistern? Ein Besuch beim Bestseller-Autor Jared Diamond. LOS ANGELES. Jared Diamond ist ein Mensch, den man einfach beneiden muß. Weniger um sein hübsches Haus im Neuengland-Kolonialstil im noblen Stadtteil Bel Air und die wirtschaftlich recht einträglichen Ergebnisse seiner Arbeit als um das, was alles in seinen Kopf hineingeht. Mehr

16.10.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Fantasy Die Gedanken sind Freya

Die Zukunft des Fantasy-Romans: Eine junge Autorin bekämpft die Herren der Finsternis. Freya Gräfin von Korff ist erst 18 Jahre alt, hat aber schon zwei Romane veröffentlicht. Mehr Von Jan Brandt und Jenny Hoch

03.10.2005, 14:09 Uhr | Feuilleton

None Die Gedanken sind Freya

Da sitzt ein junges Mädchen im Wintergarten im Haus ihrer Eltern am Stadtrand von Kiel. Sie trägt einen weißen Rock, und sie spielt gerne Tennis und Flöte. Freya Gräfin von Korff ist unbeschwerte achtzehn Jahre alt. Sobald sie aber am Schreibtisch sitzt und Geschichten in ihren Laptop tippt, hat sie alle Sorgen dieser Welt. Mehr

02.10.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Kino Gefangen in den Bildern: Wenders' „Don't Come Knocking“

Ein Heimspiel für den Regisseur, eine coole Besetzung und berückende Bilder: Eigentlich konnte bei „Don't Come Knocking“ von Wim Wenders und Sam Shepard überhaupt nichts schiefgehen. Eigentlich. Mehr Von Michael Althen

24.08.2005, 16:44 Uhr | Feuilleton

None Das großartige Schaufeln

Bevor man sich E. Annie Proulx widmet, kann ein kurzer Blick auf die Landkarte nicht schaden, um sich der genauen geographischen Position von Wyoming zu vergewissern: im Nordwesten der Vereinigten Staaten, in gehörigem Abstand vom Pazifik zwischen Montana im Norden und Colorado im Süden. Ein Teil ... Mehr

22.08.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z