Montana: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Montana

  1 2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

CD der Woche: David Lynch Roboter und Mundhygiene

Wer ihn hört, sieht ihn auch: David Lynch macht mit 65 seine erste eigene Platte - ein Werk voll tückischer Idyllen, für die man keine Kinokarte braucht. Mehr Von Daniel Grinsted

16.12.2011, 14:35 Uhr | Feuilleton

Ökonomie-Nobelpreis Einflussreich und gefürchtet

Die neuen Wirtschaftsnobelpreisträger haben das makroökonomische Denken umgekrempelt. Heute greifen Zentralbanken und Finanzministerien auf ihre Modelle zurück. Mehr Von Philip Plickert

10.10.2011, 18:26 Uhr | Wirtschaft

Haremsprinzip in der Pferdezucht Ein Y-Chromosom für alle Hengste

Männliche Hauspferde zeigen auf dem Y-Chromosom eine extrem geringe Variabilität - das deutet darauf hin, dass sie alle auf eine väterliche Linie zurückgehen. Lebten schon die Wildpferde im Harem oder ist der Mensch verantwortlich? Mehr Von Christina Hucklenbroich

02.09.2011, 08:00 Uhr | Wissen

Alte und neue Kunst Kirchners großer Lauf

In ihrer Sommerauktion konnte die Galerie Kornfeld in Bern nicht alle Spitzenlose absetzen. Aber Spitzenblätter des deutschen Expressionisten brachten hohe Zuschläge. Der Nachbericht. Mehr Von Tilo Richter

15.07.2011, 07:05 Uhr | Feuilleton

Umweltkatastrophe Ölteppich im Yellowstone

Anwohner berichteten von Atemschwierigkeiten, Übelkeit und Schwindel durch aufsteigende Gase; Umweltschützer fanden mit Öl verschmierte Gänse, Pelikane und Schildkröten: Der Yellowstone-Fluss in der Nähe des Nationalparks ist wegen eines Pipeline-Lecks verschmutzt. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

06.07.2011, 12:58 Uhr | Gesellschaft

Alte und neue Kunst Beckmannesk

Wer nach dem Besuch der Art Basel in der kommenden Woche noch nicht genug Kunst gesehen hat, kann bei Kornfeld in Bern mitsteigern. Das Hauptlos kommt aus der Schweiz, auf den zweiten Platz ist eine Landschaft von Edvard Munch gesetzt. Mehr Von Tilo Richter

14.06.2011, 05:16 Uhr | Feuilleton

None Langsame Heimkehr

Die Figuren seiner Filme, sagt der Regisseur Wim Wenders, interessierten ihn erst an zweiter Stelle, wenn er beginnt, ein Drehbuch zu schreiben. Als Erstes brauche er den Ort, an dem sie leben - oder die Orte, an denen sie während ihrer Reisen für einen Moment Station machen. Wenn man seine Fotografien betrachtet, ... Mehr

09.06.2011, 14:00 Uhr | Feuilleton

Mit 114 Jahren Ältester Mann der Welt gestorben

Der mutmaßlich älteste Mann der Welt ist jetzt im Alter von 114 Jahren in den Vereinigten Staaten gestorben. Walter Breuning aus Great Falls in Montana gehörte zu den wenigen Menschen, dessen Leben in drei Jahrhunderte hineinreichte. Mehr

16.04.2011, 16:06 Uhr | Gesellschaft

Soma Rausch aus Rentier und Fliegenpilz

Carsten Höller verwandelt den Hamburger Bahnhof in Berlin in eine Versuchsanstalt - mit lebenden Rentieren. In einem Experiment will der Künstler herausfinden, ob der Urin Fliegenpilz konsumierender Rentiere die Grundsubstanz für den mythischen Somatrank liefert. Mehr Von Niklas Maak

08.11.2010, 20:04 Uhr | Feuilleton

Olympiasiegerinnen Riesch und Rebensburg Zeit für frischen Wind

Bei den Olympischen Spielen in Vancouver gewannen Maria Riesch und Viktoria Rebensburg alpine Goldmedaillen. Im Doppel-Interview sprechen die beiden Skistars über Sommerfreuden, ihren neuen Trainer und die kommende WM in Garmisch. Mehr

04.09.2010, 13:00 Uhr | Sport

Kanada Von Gespenstern und Einschusslöchern

Keine Shopping Malls, keine Fast-Food-Filialen, keine falschen Versprechungen, dafür lauter Originale: In den Badlands im Südosten der kanadischen Provinz Alberta ist nicht alles gut, aber alles echt. Mehr Von Ole Helmhausen

18.03.2010, 08:10 Uhr | Reise

Ski alpin Vonn und Cuche gewinnen Abfahrtsweltcups

Lindsey Vonn und Didier Cuche haben die Abfahrts-Weltcupwertungen gewonnen. Während Cuche im norwegischen Kvitfjell siegte, war Vonn auch bei schwierigen Bedingungen in Crans-Montana nicht zu schlagen. Maria Riesch wurde Sechste und hat nun auf den Gesamt-Weltcup sehr geringe Chancen. Mehr

06.03.2010, 14:22 Uhr | Sport

Haiti Ein Wunder von Port-au-Prince

Das „Montana“ war bis zum Dienstag vergangener Woche das erste Haus am Platz. Die Hotelbesitzerin Nadine Cardozo Riedl konnte nach 100 Stunden aus den Trümmern gerettet werden. Für Reihard Riedl war es die zweite Wiedergeburt der Familie. Mehr Von Matthias Rüb

19.01.2010, 17:36 Uhr | Gesellschaft

Deutsches Opfer in Haiti Verzweifelte Mails

Das erste deutsche Todesopfer der Erdbebenkatastrophe in Haiti ist inzwischen identifiziert. Aber warum wurde Christoph R. von einer Privatperson gefunden und nicht von den deutschen Behörden? Ein Ereignisprotokoll aus Port-au-Prince von unserem Korrespondenten Matthias Rüb. Mehr Von Matthias Rüb, Port-au-Prince

17.01.2010, 14:31 Uhr | Politik

Haiti nach dem Beben Die Hilfe kommt nur schleppend nach Port-au-Prince

Während Teile der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince auch am Freitag ein Bild des Elends boten, bemühte sich die Staatengemeinschaft, Hilfsgüter und Rettungstruppen nach Haiti zu schaffen. Ungezählte Leichen waren von den Überlebenden auf den Straßen und Gehwegen aufeinandergehäuft. Mehr Von Matthias Rüb, Port-au-Prince

15.01.2010, 16:13 Uhr | Gesellschaft

Vereinigte Staaten Historische Einigung mit Indianern

Die amerikanische Regierung entschädigt ihre Ureinwohner mit mehr als 3 Milliarden Dollar. Damit endet ein 13 Jahre dauernder Rechtsstreit: Die Indianer waren vor Gericht gezogen, weil sie sich um Milliarden Dollar aus Treuhänderfonds betrogen sahen. Mehr

09.12.2009, 16:47 Uhr | Politik

Amerikas Gesundheitssystem Obamas Reform ist zum Greifen nahe

Barack Obama ist dem Umbau des amerikanischen Gesundheitswesens schon sehr nahe gekommen. In den kommenden Wochen entscheidet sich, ob der Präsident das Reformgesetz wie gewünscht vor Jahresende unterzeichnen kann. Mehr Von Claus Tigges, Washington

17.10.2009, 14:10 Uhr | Wirtschaft

Vereinigte Staaten Obamas Gesundheitsreform vor wichtiger Hürde

Die Bemühungen des amerikanischen Präsidenten Barack Obama um eine umfassende Reform des Gesundheitswesens stehen vor einer wichtigen Hürde. Am kommenden Dienstag soll im Finanzausschuss des Senats über den so genannten Baucus-Gesetzentwurf abgestimmt werden. Mehr Von Claus Tigges, Washington

10.10.2009, 09:02 Uhr | Wirtschaft

Im Fernsehen: Die Bombe Und die Welt wird vernichtet? So ist es

Seit die Atombomben nicht mehr zwischen zwei feindlichen Blöcken verteilt sind, ist die Lage unübersichtlich, aber kaum weniger bedrohlich: Claus Kleber und Angela Andersen beleuchten in ihrem Film Die Bombe um 22.45 im ZDF die globale atomare Bedrohung mit spektakulären Recherchen. Mehr Von Michael Hanfeld

29.07.2009, 20:31 Uhr | Feuilleton

CD der Woche: Jason Lytle Montana sendet wieder

Der ehemalige Grandaddy-Chef Jason Lytle hat sich tief zurückgezogen in die Bergeinsamkeit Montanas. Von dort aus sendet er elegische Entfremdungslieder, die Natur und Technik auf höherer Ebene gleichzeitig umarmen wollen. Mehr Von Richard Kämmerlings

19.06.2009, 19:11 Uhr | Feuilleton

William T. Vollmanns Amerikareise Cowboys kennen keine Kreditkarte

Es fährt ein Zug nach Nirgendwo: William T. Vollmann hört Amerika singen, im Geräusch der Gleise, dem Zischen der Bremsen, dem Summen der Dieselloks und noch in der Anti-Poesie der Graffiti. Er begibt sich auf die Suche nach einem Mythos und findet doch nur sich selbst. Mehr Von Peter Körte

22.04.2009, 15:20 Uhr | Feuilleton

Wirtschaftskrise Montana Moms verarmen trendy

Santa Monica, Refugium der Reichen und Schönen, gleicht einer Geisterstadt. In den Vorgärten vieler Villen häufen sich „Zu verkaufen“-Schilder, die Arbeitslosenquote hat sich fast verdoppelt. Und wer es noch dick hat in der Krise, der verbirgt es. Mehr Von Christiane Heil, Santa Monica

18.04.2009, 12:05 Uhr | Gesellschaft

Flugzeugabsturz Maschine zerschellt auf Friedhof - 17 Tote

Bei einem Flugzeugabsturz im amerikanischen Bundesstaat Montana sind 17 Menschen umgekommen, vor allem Kinder. Die Turboprop-Maschine war beim Anflug auf den Flughafen Butte kurz vor der Landebahn auf einem Friedhof zerschellt. Mehr

23.03.2009, 10:44 Uhr | Gesellschaft

Craig Barrett Professor Chip geht auf die Jagd

Als Dozent wechselte er von der Universität zu Intel und lenkte den Weltmarktführer viele Jahre. Nun geht Craig Barrett in Rente – doch aufhören will er nicht. Mehr Von Stephan Finsterbusch

23.03.2009, 00:04 Uhr | Beruf-Chance

Zweifel an der Todesstrafe Glücksfall Finanzkrise?

Einen verurteilten Mörder jahrelang in den Todeszellen der Hochsicherheitstrakte unterzubringen und schließlich zu exekutieren ist bis zu zehnmal teurer als lebenslange Haft. Deshalb wachsen in Amerika die Zweifel an der Todesstrafe. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

21.02.2009, 13:02 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z