Michael Naumann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bad Hersfeld Die Festspiele nach Wedels Abschied

Die Sex-Affäre des ehemaligen Intendanten Dieter Wedel ist in Bad Hersfeld kein Thema mehr. Die Festival-Stadt setzt ihre Hoffnungen auf den Nachfolger Joern Hinkel. Der hat große Ambitionen. Mehr

21.07.2019, 17:00 Uhr | Rhein-Main

Bilder und Videos zu: Michael Naumann

Alle Artikel zu: Michael Naumann

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Ehemaliger „Stern“-Chef Journalist Michael Jürgs gestorben

Sein Leben war Journalismus pur: Michael Jürgs hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt und war einst Chefredakteur beim Magazin „Stern“. Nun ist der Publizist im Alter von 74 Jahren gestorben. Mehr

05.07.2019, 11:30 Uhr | Feuilleton

TV-Duell Alles beim Alten

Das Duell, das keines war: Gemessen an den Erwartungen der SPD hat ihr Kandidat versagt. Dabei bietet die Kanzlerin genug Angriffsfläche. Mehr Von Reinhard Müller

04.09.2017, 19:32 Uhr | Politik

Demo gegen Putin Immerhin fünfhundert Leute

Die Zeiten des massenhaften, ungezügelten politischen Protests kehren nicht zurück. Die Zeiten der Großdemos sind vorbei – warum? Eine Beobachtung in Berlin. Mehr Von Paul Ingendaay

08.12.2016, 16:46 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Klaus Harpprecht Wie man ein erfülltes journalistisches Leben führt

Seine ironisch-patriotische Zuneigung zur Republik betrachtete der Publizist Klaus Harpprecht mit der kritischen Distanz eines Kosmopoliten – und der Klugheit eines Schwaben. Ein Nachruf. Mehr Von Michael Naumann

22.09.2016, 07:58 Uhr | Feuilleton

Contra Kulturgutschutzgesetz Das Schleppnetz zieht sich langsam zu

Der Kunsthändler Bernd Schultz ist gegen das Kulturgutschutzgesetz von Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Er sieht die Freiheit der privaten Kunstsammler in Gefahr. Eine Replik auf Michael Naumann. Mehr Von Bernd Schultz

13.01.2016, 22:13 Uhr | Feuilleton

Britta Ernst wird Ministerin Die Nöte mit der Familie

Der zurückgetretenen Bildungsministerin Waltraud Wende folgt in Schleswig-Holstein Britta Ernst. Sie ist die Ehefrau von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz. Das hat Folgen für den Ressortzuschnitt. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

16.09.2014, 17:42 Uhr | Politik

Besuch auf Schloss Janowitz Im Paradies von Karl Kraus

Schloss Janowitz war für Karl Kraus der Schutzraum, den er brauchte, um „Die letzten Tage der Menschheit“ zu schreiben. Die Hausherrin Sidonie Nádherný wurde seine Muse und Schicksalsfrau. Ein Baustellenbesuch. Mehr Von Hannes Hintermeier

30.08.2014, 19:13 Uhr | Feuilleton

Reaktionen zum Tod von Frank Schirrmacher Er wird an allen Ecken und Enden fehlen

Politiker, Medienvertreter und Autoren haben sich erschüttert über den Tod des F.A.Z-Mitherausgebers Frank Schirrmacher geäußert und die Verdienste des Intellektuellen und Publizisten gewürdigt. Mehr

12.06.2014, 20:44 Uhr | Feuilleton

Benennung nach KZ-Opfer Name der „Tatort“-Kommissarin „kulturlos“

Der ehemalige Kulturstaatsminister Naumann kritisiert die Namenswahl für die neue Kommissarin im hessischen Tatort. Die Benennung nach einem KZ-Opfer sei eine „geisteswiderwärtige Anmaßung.“ Mehr

21.03.2014, 11:10 Uhr | Rhein-Main

Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Gespräch Der Fall Gurlitt hat Privatleute ermutigt

In diesen Tagen schaut die Welt wieder auf Deutschland: Zum ersten Mal spricht die Kulturstaatsministerin darüber, was sie beim Umgang mit Raubkunst hierzulande ändern will. Mehr

29.01.2014, 09:48 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Günther Jauch 1000 Kunstwerke in 100 Wohnungen

Die Fassungslosigkeit stand Michael Naumann ins Gesicht geschrieben. Der Föderalismus hatte dafür gesorgt, dass der einstige Kulturstaatsminister nichts gegen die Museen ausrichten konnte, die an der Raubkunst in ihren Depots festhalten. Mehr Von Julia Voss

25.11.2013, 06:27 Uhr | Feuilleton

SPD-Kulturpolitiker Oliver Scheytt Man muss ein Brandstifter sein

Oliver Scheytt ist im Team des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück für Kunst und Kultur zuständig. Ein Gespräch über Günter Grass, den richtigen Plan für das Berliner Stadtschloss und den falschen für das Freihandelsabkommen. Mehr

16.09.2013, 16:03 Uhr | Feuilleton

Es ist entschieden Die Auferstehung der Suhrkamp AG

Sieg der Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz: Das Amtsgericht Berlin Charlottenburg hat den Insolvenzplan bestätigt. Damit steht der Suhrkamp AG nichts mehr im Wege. Hans Magnus Enzensberger soll in den Aufsichtsrat. Mehr Von Sandra Kegel

04.09.2013, 19:40 Uhr | Feuilleton

Suhrkamp-Streit Naumanns gescheiterte Mission

Die Idee eines Mediators, der den Streit zwischen den Gesellschaftern des Suhrkamp Verlags schlichten soll, war vielleicht nicht schlecht. Aber Michael Naumann ist schon wieder aus dem Spiel. Mehr Von Sandra Kegel

18.12.2012, 18:00 Uhr | Feuilleton

Mediator Naumann vermittelt im Suhrkamp-Konflikt

Der ehemalige Kulturstaatsminister Michael Naumann wird als Mediator im Suhrkamp-Konflikt vermitteln. Naumann sagte der F.A.Z., es gebe Missverständnisse auf beiden Seiten. Mehr Von Sandra Kegel

17.12.2012, 17:58 Uhr | Feuilleton

SPD Ansprüche einer Kieler Kulturpessimistin

Der bisherige Kieler Oberbürgermeister ist nun SPD-Ministerpräsident. Die Wahl seines Nachfolgers im Rathaus ist ein Stimmungstest für seine Regierung. Siegen soll für die SPD eine Journalistin. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

13.08.2012, 19:40 Uhr | Politik

Kunstrestitution Eine Entscheidung ist jetzt dringend nötig

Sprechen neue Dokumente zur Provenienz von Paul Klees „Sumpflegende“ für eine Rückgabe an die Erben? Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.04.2012, 07:30 Uhr | Feuilleton

Bernd Neumann wird siebzig Bremen, Bonn und Berlin

Hüter der Kultur mit politischem Instinkt: Bernd Neumann hat dem Amt des Kulturstaatsministers eine Tradition gegeben und sorgt aktiv für kulturpolitischen Fortschritt. Jetzt wird er siebzig. Mehr Von Andreas Kilb

06.01.2012, 12:11 Uhr | Feuilleton

Hegel und die Finanzkrise Der Geist ist heiß

Der reiche und der arme Pöbel: Was der Philosoph Hegel über die Folgen der Finanzkrise wusste und warum seine Staats- und Rechtsphilosophie gerade auch in ihren Schwachpunkten hochaktuell ist. Mehr Von Cord Riechelmann

24.09.2011, 23:32 Uhr | Feuilleton

Deutschland und die Finanzkrise Groß war unser Selbstbetrug

Wird Deutschland langsam zu „Deutschland“? Wenn das mit der Finanzkrise so weitergeht, sollten wir unser Land besser in Anführungszeichen setzen. Mehr Von Frank Lübberding

02.09.2011, 12:37 Uhr | Feuilleton

Börne-Preis für Joachim Gauck Der Unruhestifter, er lebe hoch!

Wie gern hätte man die Verbrechen der Stasi zu den Akten gelegt. Joachim Gauck hat dafür gesorgt, dass wir das Unrecht nicht vergessen. Wir dokumentieren Michael Naumanns Laudatio zum Börne-Preis. Mehr

06.06.2011, 19:14 Uhr | Feuilleton

Börnepreis für Joachim Gauck Liebhaber der Freiheit

In der Paulskirche wird Joachim Gauck der Börnepreis verliehen. Der Geehrte zweifelt daran, ob die Bundesregierung gut beraten war, dem libyschen Volk nicht militärisch zu helfen. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

05.06.2011, 22:21 Uhr | Rhein-Main

Börne-Preis Frech und frei

Politisch geerdet: Bei der Verleihung des Börne-Preises in der Frankfurter Paulskirche machte Preisträger Joachim Gauck klar, dass er das Freiheits-Thema auch als scharfe politische Waffe zu handhaben versteht. Mehr Von Christian Geyer

05.06.2011, 22:09 Uhr | Feuilleton

Hamburg Trauer um Loki Schmidt

Blumen und Kerzen für die Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt: Am Tag nach dem Tod von Loki Schmidt haben Bürger und Freunde in der Hansestadt Abschied von der einstigen Kanzlergattin genommen. Mehr

22.10.2010, 19:17 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z