Michael Haneke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michael Haneke

  1 2 3 4
   
Sortieren nach

Jim Rakete im Filmmuseum Freundschaftliche Flaschenpost

Jim Rakete hat ein besonderes Verhältnis zum Deutschen Filmmuseum Frankfurt. Zu Zeit und zu Künstlern auch, zeigt die erste Schau im neuen Haus: Stand der Dinge Mehr Von Eva-Maria Magel

15.08.2011, 23:42 Uhr | Rhein-Main

Gottfried Benns Silvestereinschnitte Die Welt erwartet die Ankunft des Höllenbreughels

Der Jahreswechsel von 1910 auf 1911 steht im Leben von Gottfried Benn für den Aufbruch zum Lyriker. Bald sollte er die Erfahrungen machen, aus denen die „Morgue“-Gedichte entstanden. Mehr Von Friederike Reents

02.01.2011, 13:59 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Parabel einer Nation: „In ihren Augen“

Der argentinische Oscar-Sieger „In ihren Augen“ von Juan José Campanella erzählt von der Geschichte seines Landes als ungelöstem Mordfall und den unentdeckten Möglichkeiten eines Lebens. Mehr Von Verena Lueken

28.10.2010, 10:21 Uhr | Feuilleton

So war's beim Deutschen Filmpreis Hormonrausch auf Mondsichel

Die Kanzlerin lächelte milde, Barbara Schöneberger schillerte, Sibel Kekilli konnte es nicht fassen, Bernd Eichinger war ungewohnt gerührt, und Michael Hanekes Film „Das weiße Band“ wurde mit zehn Lolas überschüttet. Mehr Von Peter Körte

24.04.2010, 19:28 Uhr | Feuilleton

Deutscher Filmpreis „Das weiße Band“ räumt ab

Michael Hanekes Drama „Das weiße Band“ hat den Deutschen Filmpreis in Gold gewonnen. Burghart Klaußner und Sibel Kekilli sind zu den besten deutschen Schauspielern gekürt worden. Insgesamt bekam „Das weiße Band“ zehn Preise. Mehr

24.04.2010, 14:13 Uhr | Feuilleton

Die Oscar-Nacht Schlecht gelaunt mit Bodyguard

Trotz Niederlage eine muntere Oscar-Party feiern - in dieser Disziplin, in der Bernd Eichinger und seine Baader-Meinhof-Crew im vergangenen Jahr Talent bewiesen, fehlt Michael Haneke und seinen Darstellern noch die Übung. Mehr Von Christiane Heil

08.03.2010, 17:39 Uhr | Gesellschaft

Oscar-Nominierungen für Haneke und Waltz Band der Hoffnung

James Camerons „Avatar “ und Kathryn Bigelows „Tödliches Kommando“ führen die diesjährigen Nominierungen für die Oscars an. Die deutschen Hoffnungen wurden mit den Nominierungen von Michael Hanekes „Das weiße Band“ und Christoph Waltz für die beste Nebenrolle erfüllt. Mehr

02.02.2010, 17:47 Uhr | Feuilleton

Golden Globes Die Stars, die im Regen kamen

Das geht ja gut los: Vor der Verleihung der Golden Globes, die als Oscar-Vorboten gelten, stand der rote Teppich im Nieselregen. Christoph Waltz und Michael Haneke freuten sich dennoch über Auszeichnungen - und nicht nur sie. Mehr

18.01.2010, 09:30 Uhr | Feuilleton

Filmpreis Drama mit Clooney bei Golden Globes vorne

Das Krisendrama Up in the Air mit George Clooney ist Favorit bei der Verleihung der Golden Globes. Auch Michael Hanekes Das weiße Band hat Aussichten auf einen Preis. Eine Schauspielerin erhielt ihre 25. Nominierung. Mehr

15.12.2009, 17:22 Uhr | Feuilleton

Europäischer Filmpreis Der weiße Rausch

Die Europäischen Filmpreise wurden gestern erstmals in Bochum verliehen. Michael Haneke erhielt ganz zu recht gleich drei der Auszeichnungen. Doch die Verleihungsgala geriet zur qualvollen Veranstaltung. Mehr Von Oliver Jungen

13.12.2009, 14:08 Uhr | Feuilleton

Regisseur Michael Haneke Eine gewisse Arroganz ist in der Kunst kein Fehler

Unter uns Pfarrerstöchtern: Regisseur Michael Haneke spricht über seine Begegnungen mit Ulrike Meinhof, die Arroganz des Protestantismus, schlechte Kostümfilme und die Farbe, die hinter den Schwarzweißbildern von Das weiße Band liegt. Mehr

15.10.2009, 21:41 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Schrecken eines Jahrhunderts: „Das weiße Band“

Michael Hanekes hochdekorierter Historienfilm „Das weiße Band“ fängt die Stimmung vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs mit atemberaubenden Bildern ein. Mehr Von Andreas Kilb

14.10.2009, 16:16 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Eine weiße Schleife, Schwangere und Sirtaki

Michael Hanekes Cannes-prämiertes Historiendrama Das weiße Band schildert den Ausbruch des Ersten Weltkriegs . Außerdem von Donnerstag an im Kino: Sam Mendes schickt werdende Eltern auf einen Roadtrip, die Komödie My Big Fat Greek Summer wirft mit Klischees um sich. Mehr

13.10.2009, 17:00 Uhr | Feuilleton

Diskussion um Antichrist Ja, ich hasse die Frauen

In Cannes gab es nach der Vorführung von Lars von Triers Film Antichrist Proteste, in Toronto blieb alles ruhig. Beim deutschen Filmstart hielt die Mehrzahl der Kritiker das Werk für eine Provokation, einen Beweis für die Kraft des Kinos. Doch bleiben viele Fragen an den Film offen. Verena Lueken stellt sie. Mehr Von Verena Lueken, Toronto

16.09.2009, 17:02 Uhr | Feuilleton

Auslands-Oscar „Das weiße Band“ geht für Deutschland ins Rennen

Nach der Goldenen Palme hat Michael Hanekes Film „Das weiße Band“ nun auch die Chance, den Auslands-Oscar zu gewinnen. Sein historischer Film über Gewalt und Terror in der Provinz wurde von einer deutschen Jury für die berühmteste Filmauszeichnung vorgeschlagen. Mehr

26.08.2009, 23:29 Uhr | Feuilleton

Tukur wird Tatort-Kommissar Die Rückkehr des Bösen

Kommen und Gehen am Tatort des Hessischen Rundfunks: Nachdem Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf ihren Abschied erklärt haben, wird Ulrich Tukur als Ermittler begrüßt. Er soll aber nicht direkter Nachfolger der beiden werden. Mehr Von Jörg Thomann

10.08.2009, 16:15 Uhr | Feuilleton

Fernsehvorschau „Tatort: Kinderwunsch“ Verdächtige Schwangerschaftsgymnastik

„Tatort: Kinderwunsch“ handelt von Blasen und Kuckuckseiern und lässt Kommissar Eisner richtig wütend werden, so wütend, wie man selten einen „Tatort“-Ermittler gesehen hat. Es ist sicher nicht der ausgefeilteste ORF-Krimi, aber einer, der seinen Kommissar wieder spannend macht. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

01.06.2009, 18:16 Uhr | Feuilleton

Cannes 2009 Grausamkeit kennt keine Grenzen

Die Krise war beim Filmfestival in Cannes nur da zu spüren, wo es um Geschäfte ging. Das Programm versammelte einen Querschnitt durchs Weltkino, das lebendiger ist, als in letzter Zeit behauptet wird: Es gab selten einen derart starken Jahrgang in Cannes. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

26.05.2009, 10:32 Uhr | Feuilleton

Die Preisträger von Cannes Goldene Palme für Hanekes „Das weiße Band“

Der deutsch-österreichische Film „Das weiße Band“ von Michael Haneke ist zum Abschluss des Filmfestivals in Cannes mit dem Hauptpreis ausgezeichnet worden. Als beste Schauspieler wurden Christoph Waltz und Charlotte Gainsbourg ausgezeichnet. Mehr

24.05.2009, 21:01 Uhr | Feuilleton

So war Cannes Alle Gewalt geht vom Kino aus

Große Namen und gleichmäßige Geschäfte, gequälte Frauen und kein Leerlauf auf der Leinwand. Wird das diesjährige Festival in Cannes als Krisenfestival in Erinnerung bleiben? Mehr Von Verena Lueken

24.05.2009, 13:05 Uhr | Feuilleton

Filmfestival in Cannes Die Werkstatt glänzt

Wie steht es im Krisenjahr um den Glamourfaktor von Cannes? Im Programm sind amerikanische Blockbuster auch außer Konkurrenz kaum zu finden. Für Verena Lueken eher ein Hoffnungszeichen: Das Filmfestival stemmt sich gegen die Krise. Mehr Von Verena Lueken

13.05.2009, 20:37 Uhr | Feuilleton

Kino Starker Jahrgang in Cannes

Tarantino, Almodóvar, von Trier, Campion, Coixet, Gilliam und viele andere: Das Filmfestival von Cannes bietet einen Aufmarsch internationaler Filmemacher mit Schwerpunkt Europa und Asien, der seinesgleichen sucht. Mehr

23.04.2009, 14:49 Uhr | Feuilleton

Interview: ARD und Kino „Wir müssen kein schlechtes Gewissen haben“

Muss das Kino wegen des koproduzierenden Fernsehens in Deutschland zu viele Kompromisse machen? Ein Gespräch mit Bettina Reitz, Filmchefin des BR und Degeto-Chef Jörn Klamroth, die auch verraten, warum Christine Neubauer in jedem zweiten ARD-Film mitspielt. Mehr

13.02.2009, 13:22 Uhr | Feuilleton

Wenn die Botschaft zweimal klingelt

"Meine Filme sind eine Gegenreaktion - eine Reaktion auf meine Unzufriedenheit mit dem existierenden Kino. Von ihm sind wir ja schließlich alle abhängig." Das sagt Michael Haneke zu Thomas Assheuer, und diesem gelingt im Gespräch eine Nahaufnahme des österreichischen Filmemachers, die bis auf den Grund ... Mehr

04.09.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Ein Herr im Frühling

Diskret charmant, auf beinahe provozierende Weise introvertiert, sensibel und doch sehr gleichgültig: So wirkt Daniel Auteuil auf der Leinwand. Eine Begegnung mit dem Schauspieler, dessen Film Malen oder lieben nun ins Kino kommt. Mehr Von Julia Encke

13.06.2006, 16:23 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z