Max Beckmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ausstellung zu Georg Heck Starke Kompositionen

Eine Wiederentdeckung: Das Museum Giersch der Frankfurter Goethe-Universität zeigt eine Retrospektive auf das Werk des Frankfurter Malers Georg Heck. Mehr

12.10.2019, 14:22 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Max Beckmann

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Umstrittene Auszeichnung Ein Ehrenring für Hitler, Göring und Mussolini

Nach dem Eklat um eine Ehrenauszeichnung hat die Gesellschaft für Goldschmiedekunst in Hanau die Nazi-Verstrickungen der damaligen Vereinsspitze aufarbeiten lassen. Diese reichten bis ganz nach oben. Mehr Von Luise Glaser-Lotz

04.10.2019, 12:19 Uhr | Rhein-Main

Ein echter Beckmann? Das schönste Bild von allen

Ein Mann verguckt sich in ein Gemälde. Vielleicht ist es von Max Beckmann. Einen Beweis dafür gibt es nicht – noch nicht. Mehr Von Karin Truscheit, München

13.08.2019, 12:47 Uhr | Stil

Beckmann im Dialog Die schwarzen Fäden seiner Melancholie

Die Berliner Galerie CFA zeigt „Beckmann im Dialog“ mit den Malerinnen Cecily Brown, Dana Schutz und Ella Kruglyanskaya. Mehr Von Niklas Maak

28.06.2019, 16:17 Uhr | Feuilleton

Ergebnisse aus New York Wie Geld zu Heu wird

Durchaus befriedigend, einige Rekorde inklusive: Die wichtigen Ergebnisse im Überblick aus den New Yorker Abendauktionen mit Impressionismus und Moderne und mit Nachkriegskunst und Zeitgenossen bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Mehr Von Anne Reimers

17.05.2019, 16:29 Uhr | Feuilleton

Ergebnisse bei Karl & Faber Auf diese Kühe ist Verlass

Die Herbstauktion bei Karl & Faber punktet mit Werken aus der Moderne. Mehr Von Brita Sachs

11.01.2019, 14:46 Uhr | Feuilleton

Top Ten in Deutschland Alles bleibt im Rahmen

Es gibt keine Skulptur unter den Top Ten in Berlin, Köln und München. Die Millionenzuschläge sind seltener geworden. Dennoch macht der deutsche Auktionsmarkt einen insgesamt stabilen Eindruck. Mehr Von Rose-Maria Gropp

21.12.2018, 15:24 Uhr | Feuilleton

Vorschau: Karl & Faber Blaue Alpen, großes Meer

Bunte Farben und den Reiz der Linie zeigt die Auktion mit Moderner Kunst und Zeitgenossen bei Karl & Faber in München. Mehr Von Brita Sachs

30.11.2018, 16:44 Uhr | Feuilleton

Bloß keine Belehrung! Museumsführung mit einem Kunstfälscher

In Hamburg begeistert ein Museumsführer Jugendliche für Kunst. Doch der Mann ist ein veritabler Kunstfälscher. Kann und darf er Kindern etwas über Kunst erzählen? Mehr Von Thilo Komma-Pöllath

29.11.2018, 20:17 Uhr | Gesellschaft

Vorschau bei Grisebach Schießen Sie sich ihr Bild doch selbst

Bei Grisebach in Berlin liegen im Herbst Ausgewähltes, moderne Kunst und Zeitgenossen unter dem Hammer. Darunter befinden sich einige Spezialitäten. Mehr Von Rose-Maria Gropp

16.11.2018, 16:27 Uhr | Feuilleton

Wichtige Kunst in New York Schicksalsbilder

In New York kommen Werke des Impressionismus und der Moderne unter den Hammer. Dabei stammen wichtige Werke des Expressionismus aus Restitutionen. Mehr Von Anne Reimers

02.11.2018, 15:56 Uhr | Feuilleton

Vorschau bei Bassenge Geld kann ich immer brauchen

Bei Bassenge kann man neben wertvollen Spielen bald prächtige Enzyklopädien und spannende Korrespondenzen ersteigern. Mehr Von Camilla Blechen

15.10.2018, 16:54 Uhr | Aktuell

Frankfurter Altstadt bei Nacht Noch nicht echt, aber schön

Das Geheimnis dieser begehbaren und bewohnbaren Fiktion von Vergangenheit erschließt sich am besten bei Nacht: Ein Spaziergang im Dunkeln durch die neue Frankfurter Altstadt. Mehr Von Eckhart Nickel

28.09.2018, 15:36 Uhr | Feuilleton

Ausstellung „Mensch! Skulptur“ Wir alle sind Erfahrungsmenschen

Wie die Kunst das Auge zum Tastwerkzeug werden ließ: Die Internationalen Tage in Ingelheim zeigen, wie Bildhauer der Moderne Skulptur, Raum und Oberfläche untrennbar verbanden. Mehr Von Stefan Trinks

19.08.2018, 08:34 Uhr | Feuilleton

Art Basel It’s all about the Art

In Basel findet zum 49. Mal die Messe für moderne und zeitgenössische Kunst statt. Einmal mehr behauptet diese Schau ihre Spitzenposition unanfechtbar. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Basel

16.06.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Ergebnisse bei Grisebach Rekorde und andere Widerfahrnisse

Die Mischung macht’s: Die Frühjahrsauktionen bei Grisebach in Berlin halten auch abgesehen von der Rekordversteigerung von Beckmanns „Ägypterin“ überwiegend positive Überraschungen bereit. Ein Blick auf die Ergebnisse. Mehr Von Rose-Maria Gropp

09.06.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Beckmanns „Ägypterin“ Wie aus einem Traum

Rekordpreis für ein Gemälde von Max Beckmann: Der „Weibliche Kopf in Blau und Grau (Die Ägypterin)“ wurde für die höchste Summe verkauft, die jemals in einer Auktion in Deutschland für ein Kunstwerk geboten wurde. Mehr Von Rose-Maria Gropp

02.06.2018, 11:45 Uhr | Feuilleton

Auktionen bei Grisebach In Zeiten für Kenner

Grisebach in Berlin erwartet für seine Frühjahrsauktionen mindestens 18,4 Millionen Euro – und hält viele attraktive Angebote bereit, die auf Kennerschaft bauen. Mehr Von Rose-Maria Gropp

29.05.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Sammlung Brabant in Wiesbaden Ein Schatz als Geschenk

Frank Brabant stiftet seine Kunstsammlung: Die Ausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky“ in Wiesbaden zeigt die Hauptwerke daraus. Mehr Von Christian Riethmüller

12.04.2018, 13:18 Uhr | Rhein-Main

Beckmann-Sammlung in Berlin Nachlass eines Kunsträubers

Das „Bildnis Erhard Göpel“ steht nun nicht mehr allein: Göpels Witwe Barbara hat ein ganzes Konvolut den Staatlichen Museen Berlin vermacht. Mehr Von Andreas Kilb

14.03.2018, 15:42 Uhr | Feuilleton

Beckmann-Bild bleibt im Städel Frankfurt behält den „Eisgang“

Nach langen Verhandlungen haben sich das Städel Museum in Frankfurt und die Erben des wichtigen Werks darauf geeinigt. Die Ersteigentümer von Beckmanns „Eisgang“ wurden von den Nationalsozialisten ermordet. Mehr Von Rose-Maria Gropp

05.03.2018, 11:06 Uhr | Feuilleton

Jahresbilanzen Die Transparenz ist nicht erwünscht

Ziemlich verwirrend: Die deutschen Auktionsfirmen haben keine einheitlichen Grundlagen für ihre Bilanzen. Das ist nicht gut für die Kundschaft. Hier ein Orientierungsversuch. Mehr Von Brita Sachs

01.02.2018, 13:30 Uhr | Feuilleton

Koller-Ergebnisse Ein blaues Intervall

Zum Jahresabschluss versteigerte Koller in Zürich Schweizer Kunst, klassische Moderne und Zeitgenossen. Der rasante Aufstieg einer Papierarbeit sorgte für Aufregung im Saal. Mehr Von Richard Hagemann

25.01.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Münchner Ergebnisse I Scheiben im Höhenflug

Ernst Wilhelm Nay steigt in ungeahnte Höhen und Pan spielt auf der Flöte: Die Ergebnisse der Herbstauktionen von der Kunst des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart bei Ketterer in München. Mehr Von Brita Sachs

08.01.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Das deutsche Auktionsjahr 2017 Stetig und gediegen

In Deutschland ist eine wählerische Käuferschaft unterwegs, die gezielt und kenntnisreich sondiert. Das führt zu sehr ansehnlichen Resultaten in einem stabilen Markt. Mehr Von Rose-Maria Gropp

25.12.2017, 15:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z