Matthias Brandt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Matthias Brandt

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Friedwald in Sulzbach Streit um Kommerzialisierung von Bestattungen

Gräber unter Bäumen werden immer beliebter. Frankfurt legt Trauerhaine und Friedhofsgärten an. In der Main-Taunus-Gemeinde Sulzbach debattieren CDU und SPD derweil noch über die Kommerzialisierung von Bestattungen. Mehr Von Heike Lattka, Sulzbach

09.01.2014, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Tatort aus Kiel Frauen verwirren ihn, das Böse nicht

These: Grübler sind die besseren Kommissare und Psychopathen die besseren Täter. Gelingt dem jüngsten Borowski-Tatort aus Kiel der Beweis? Mehr Von Heike Hupertz

29.12.2013, 13:15 Uhr | Feuilleton

„Fack ju Göhte“-Fortsetzungen Zeki Gabriel pimpt die Klasse 10spd

Vier Millionen Besucher in fünf Wochen: Der Film der Stunde heißt „Fack ju Göhte“ - und sein Erfolg wird Schule machen. Eine exklusive Kinovorschau. Mehr Von Jörg Thomann

09.12.2013, 11:39 Uhr | Gesellschaft

„Tatort“ der ARD Ich hab’ noch einen „Tatort“ in Berlin

Jetzt bekommt auch noch Heike Makatsch einen „Tatort“. Wo soll das mit der erfolgreichen Krimireihe der ARD noch hinführen? Was kommt als Nächstes? Wir hätten da ein paar Vorschläge. Mehr Von Michael Hanfeld

02.12.2013, 16:30 Uhr | Feuilleton

Deutscher Fernsehpreis Kein Land in Sicht

Beim Deutschen Fernsehpreis war die Stimmung auf dem Gefrierpunkt. Das lag nicht nur an der Moderation von Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher. Zwar gab es Grund zu feiern, aber alles wirkte wenig souverän und deshalb lau. Mehr Von Michael Hanfeld

03.10.2013, 18:00 Uhr | Feuilleton

Polizeiruf 110 „Kinderparadies“ Damit überführen wir Bruno, das Beißerchen

Im neuen „Polizeiruf“ aus München wiegen sich Supereltern mit Kinderliedern in ihre Lebenslügen. Die Erzählmittel sind verwirrend, Regisseur Leander Haußmann dringt trotzdem tief in unsere Zeit ein. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

26.09.2013, 17:18 Uhr | Feuilleton

Regisseur Leander Haußmann im Gespräch In meiner Kita gibt es keine Morde

Leander Haußmann hat einen „Polizeiruf“ der besonderen Art gedreht: In „Kinderparadies“ geht die heile Welt eines elitären Kindergartens zu Bruch. Im Interview spricht er über deutsches Fernsehen, amerikanische Serien und darüber, wen er wählt. Mehr Von Jörg Michael Seewald

18.09.2013, 19:02 Uhr | Feuilleton

Stalking-Thriller im ZDF Fürchte dich wohl

Matthias Brandt ist in der Rolle des Stalkers in „Eine verhängnisvolle Nacht“ nicht zu beneiden. Er muss nicht nur gegen den Täterstempel, sondern auch gegen Robert DeNiro anspielen. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

16.09.2013, 17:29 Uhr | Feuilleton

Dokudrama über Kundus-Affäre Die Entscheidung war falsch, nicht mörderisch

Arte und ARD zeigen ein Dokudrama über die Bombardierung zweier Tanklaster bei Kundus auf Befehl des Bundeswehroffiziers Georg Klein. Vieles ist stimmig, aber es bleibt ein großes Unbehagen. Mehr Von Stephan Löwenstein

30.08.2013, 19:37 Uhr | Feuilleton

„Polizeiruf 110“ im Ersten Im Nahkampf werden die Kollegen kenntlich

Seelen-Krimi: Ein überzeugender „Polizeiruf 110“ aus München, der vor allem im Innern der Figuren spielt - und überdies ein grandioses Finale zu bieten hat. Mehr Von Oliver Jungen

13.07.2013, 18:48 Uhr | Feuilleton

„Druckwelle der Gegenöffentlichkeit“ Künstler protestieren gegen Rechtsruck in Ungarn

Sie protestieren dagegen, dass sich Ungarn in ein „Rechtsregime“ verwandelt: Rund fünfzig Autoren wie Elfriede Jelinek und Christoph Hein, Schauspieler wie Edgar Selge und Matthias Brandt, Regisseure wie Ulrich Khoun und Roberto Ciulli melden sich zu Wort. Mehr

28.03.2013, 16:21 Uhr | Feuilleton

„Unsere Mütter, unsere Väter“ 7,63 Millionen Zuschauer sahen den dritten Teil

7,63 Millionen Zuschauern hatte der dritte Teil der ZDF-Trilogie. Der Programmdirektor des Senders freut sich über eine generationsübergreifende Debatte. Mehr

21.03.2013, 11:15 Uhr | Feuilleton

ARD-Romanze am Abend Bäumchen, drechsle dich

Drei Männer, eine Frau: „Vier sind einer zu viel“ ist nur vordergründig eine Variation des altbekannten Themas. Hintergründig aber ist gar nichts, dafür taucht auch Matthias Brandt wieder auf. Mehr Von Daniel Haas

09.01.2013, 17:15 Uhr | Feuilleton

Deutscher Regiepreis Eine Hymne auf Wolfgang Petersen

Seit Wolfgang Petersens „Boot“ träumt das deutsche Kino via Hollywood. Eine Würdigung aus Anlass des Deutschen Regiepreises für sein Lebenswerk. Mehr Von Dominik Graf

03.01.2013, 22:15 Uhr | Feuilleton

„Polizeiruf 110: Fieber“ Schlafanzug, Bademantel, OP-Hemd

Kommissar von Meuffels muss ins Krankenhaus. Dort wartet schon der Horror auf ihn. Aber auch der Junkie, der ihn niederschoss - und das ist ganz nett. Der eigentliche Kriminalfall ist nicht weiter der Rede wert. Mehr Von Jochen Hieber

04.11.2012, 18:54 Uhr | Feuilleton

Deutscher Fernsehpreis Eine Show, in der Kinder Tiere kochen

Olaf Schubert und Oliver Welke machen aus dem Deutschen Fernsehpreis eine Satire-Show: eine noch nie gesehene Selbstironie des ZDF. Das Gedenken an den verstorbenen Dirk Bach fiel etwas knapp aus. Mehr Von Michael Hanfeld

03.10.2012, 12:44 Uhr | Feuilleton

Dominik Graf zum Sechzigsten Des Kinos bester Liebhaber

Er glaubt daran, dass man für das Fernsehen großes Kino machen kann: Dominik Graf ist die Ausnahmefigur im deutschen Film. An diesem Donnerstag wird er sechzig Jahre alt. Mehr Von Verena Lueken

06.09.2012, 08:00 Uhr | Feuilleton

„Unsere Ozeane“ auf Pro Sieben Der blaue Kosmos

Das Programm von Pro Sieben ist an diesem Samstagabend nicht wiederzuerkennen. Es läuft die Meeressinfonie „Unsere Ozeane“ von Jacques Perrin, eine echte Alternative zu Volksmusik, Krimi oder Fußball. Mehr Von Michael Hanfeld

19.05.2012, 20:04 Uhr | Feuilleton

Bayerischer Fernsehpreis Der Wanderpokal

Der Bayerische Fernsehpreis geht dieses Jahr an namhafte Schauspieler in herausragenden Rollen: Anja Kling, Anna Loos, Matthias Brandt und Armin Rohde. Einen kapitalen Fehlgriff aber leistet sich die Jury dann doch. Mehr Von Michael Hanfeld

05.05.2012, 17:16 Uhr | Aktuell

„Polizeiruf 110: Schuld“ im Ersten Es liegt was in der Luft

Der dritte „Polizeiruf“ mit Matthias Brandt in der Rolle des Kommissars von Meuffels schildert ein Verbrechen, das ein Dorf spaltet. Also geht es in tiefe bayerische Provinz. Mehr Von Heike Hupertz

29.04.2012, 19:25 Uhr | Feuilleton

„Das Ende einer Nacht“ im ZDF Es wäre ihm zuzutrauen, oder nicht?

Frau gegen Frau, Richterin gegen Anwältin: Barbara Auer und Ina Weisse brillieren im ZDF-Film „Das Ende einer Nacht“, in dem es um mögliche Vergewaltigung in einer Partnerschaft geht. Mehr Von Lorenz Jäger

25.03.2012, 16:30 Uhr | Feuilleton

ARD-Film „In den besten Jahren“ Seit seinem Tod steht ihre Welt still

Der Film „In den besten Jahren“ ist nicht unproblematisch, gleichwohl sehenswert: Senta Berger spielt eine Polizistenwitwe, deren Mann von der RAF erschossen wurde. Mehr Von Jochen Hieber

13.12.2011, 20:51 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Matthias Brandt Der „Polizeiruf“ ist nichts für Zwölfjährige

Am diesem Freitag statt wie üblich am Sonntag läuft nun der Polizeiruf-Krimi. Dem Hauptdarsteller leuchtet das nicht ein, auch wenn er selbst Vater ist. Mehr

23.09.2011, 22:31 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: „Polizeiruf 110“ Tödlich Verletzte torkeln durch das Chaos

Im Münchner „Polizeiruf 110“, dem zweiten mit Matthias Brandt, geht um einen Bombenanschlag auf Fußballfans. Ästhetisch spielt der Film mit dem Schrecken des 11. September. Mehr Von Jochen Hieber

23.09.2011, 22:29 Uhr | Feuilleton

Neuer „Polizeiruf“ aus München Wie Störtebeker ohne Kopf

Der neue „Polizeiruf“ aus Bayern ist ein funkelndes Meisterwerk, ein Krimi, an dem alles stimmt. Nur dass der zweite Fall mit Matthias Brandt und Anna Maria Sturm verschoben wird, trübt das Vergnügen. Mehr Von Michael Hanfeld

21.08.2011, 19:12 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z