Martin Luther: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Martin Luther

  2 3 4 5 6 ... 9  
   
Sortieren nach

Neuausgabe der Bibel Luther aufs Maul geschaut

Eigentlich wollte die evangelische Kirche die Lutherbibel nur auf Fehler durchsehen lassen. Stattdessen kehrt sie an unzähligen Stellen zum Deutsch Martin Luthers zurück. Mehr Von Reinhard Bingener, Leipzig

01.05.2015, 11:47 Uhr | Politik

Gesellschaft Die Kraft der Religion

Die öffentliche Präsenz von Religion in Deutschland bewegt sich in diesen Tagen zwischen Trost und Terror. Soll sie deshalb Privatsache werden - oder ihr Wahrheitspotential offensiver zur Geltung bringen? Eines ist sicher: Mehr denn je brauchen wir in Deutschland wie in Europa Orte und Zeitpunkte der öffentlichen Auseinandersetzung mit Religion. Mehr Von Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm

24.04.2015, 13:56 Uhr | Politik

Krieg und Terror Du darfst töten in der Not

Unsere Gewaltethik: Wer mit Mord droht, den bekämpfe notfalls mit Gewalt, also töte (nicht morde!) den Mörder, damit dieser nicht weiter morde. Mehr Von Michael Wolffsohn

26.01.2015, 17:02 Uhr | Politik

Lutherdekade Luther unter den Antisemiten

Den Wittenberger Reformator zum Zweck des Judenhasses zu vereinnahmen war möglich. Bei ihm finden sich Wendungen, die das zulassen. In Deutschland wie in vielen anderen Ländern stellen sich die protestantischen Kirchen diesem belastenden Erbe. Mehr Von Professor Dr. Thomas Kaufmann

09.01.2015, 12:29 Uhr | Politik

Reformationsjubiläum Martin Luther - Freiheitskämpfer oder Volksverhetzer?

Auf dem Weg zum großen Reformationsjubiläum 2017: Während die Ängstlichen den Berserker Luther am liebsten verstecken würden, feiern die Ahnungslosen ihn als Vorkämpfer eines pluralistischen Gemeinwesens. Beides ist verfehlt. Mehr Von Christian Geyer

19.11.2014, 11:24 Uhr | Feuilleton

Reformation und Halloween Tanz um den hohlen Kürbis

Auch wenn der Reformationstag gegenüber Halloween ins Hintertreffen gerät: Martin Luthers Idee einer Religion ohne Ringelpiez ist eigentlich auch heute noch einen Feiertag wert. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Bingener

31.10.2014, 14:28 Uhr | Politik

Reformationstag Gott bleibt bei Luther immer auch ein Rätsel

Ein Gespräch mit dem evangelischen Theologen Ulrich Barth über die Bedeutung des Reformationstags, Martin Luther, gelebten Protestantismus und die Zukunft der Kirche. Mehr

31.10.2014, 13:39 Uhr | Politik

Gauck und Käßmann Pastoren im Kampf um den Krieg

Die evangelische Kirche ist gespalten, wenn es um Krieg und Frieden geht. Joachim Gauck und Margot Käßmann sind die beiden Protagonisten. Mehr Von Reinhard Bingener

05.07.2014, 16:28 Uhr | Politik

Thesenanschlag Schwang Luther 1517 tatsächlich den Hammer?

Martin Luthers Thesenanschlag von Wittenberg ist sicher der berühmteste, aber längst nicht der einzige: Eine Geschichte des Anschlagens von Zetteln an Kirchen. Mehr Von Daniel Jütte

17.06.2014, 00:52 Uhr | Feuilleton

SPD-Mitgliederentscheid Lasst uns reden

Es war pure Not, die Sigmar Gabriel dazu brachte, die Basis über den Koalitionsvertrag abstimmen zu lassen. Die Führung schwärmt aus, die Genossen zu überzeugen. Auf einmal stellt die Partei fest: Wir leben noch. Mehr Von Majid Sattar, Thiersheim/Hamburg

07.12.2013, 14:43 Uhr | Politik

Katholische Kirche Von guten Mächten

Mit seinen mehr als zwanzig Regionalausgaben ist das neue katholische Einheitsgesangbuch „Gotteslob“ ein kulturelles Ereignis von europäischem Rang. Und ein ökumenisches dazu. Mehr Von Professor Dr. Hermann Kurzke

24.11.2013, 16:58 Uhr | Politik

Protestantismus Kirchenhistoriker wirft Käßmann Geschichtsverleugnung vor

Die evangelische Kirche scheint ihre eigene Geschichte zu verleugnen, schreibt der Historiker Johannes Wallmann in der F.A.Z. Die EKD sei drauf und dran, dem erinnerungspolitischen Programm der Nationalsozialisten zu einem späten Sieg zu verhelfen. Mehr

30.10.2013, 16:08 Uhr | Politik

Reformationstag Luthers kopernikanische Wende

Was wollen die Protestanten 2017 eigentlich feiern? Die 95 Thesen? Viel wichtiger ist Luthers Lehre vom Priestertum aller. Sie unterscheidet die evangelische Kirche vom Katholizismus. Auch beim Umgang mit Geld. Mehr Von Professor Dr. Thomas Kaufmann

27.10.2013, 17:05 Uhr | Politik

CD der Woche: Mavis Staples’ „One True Vine“ Warum wird Soul auf der ganzen Welt verstanden?

Amerikas dienstälteste Soul Sister erinnert sich noch gut an die Zeit, in der sie Kampfhymnen sang. Für ihr neues Album „One True Vine“ hat Mavis Staples wieder mit dem Wilco-Sänger Jeff Tweedy zusammengearbeitet. Mehr Von Jonathan Fischer

23.08.2013, 17:00 Uhr | Feuilleton

Castor-Transporte Der Trommler

Fünf Castoren sollen nach Philippsburg kommen. Der Bürgermeister verspricht zivilen Ungehorsam. Dabei ist die Kernkraft vielen im Ort längst ans Herz gewachsen. Mehr Von Marie Katharina Wagner

17.08.2013, 15:30 Uhr | Politik

NSA-Affäre Ein ständiger Auftrag

Für den Bundesinnenminister mögen alle Verdächtigungen in der Abhöraffäre ausgeräumt sein. Gut, wenn er den Überblick hat. Darauf ausruhen sollte er sich nicht. Mehr Von Reinhard Müller

17.08.2013, 13:37 Uhr | Politik

Heinz Schilling: Martin Luther Martin Luthers Beziehung zu Gott

Lohnende Lektüre: Heinz Schilling arbeitet die außerordentliche Persönlichkeit des Reformators heraus, ohne dessen Nachtseiten zu beschönigen. Mehr Von Niklaus Peter

15.07.2013, 18:50 Uhr | Feuilleton

EKD-Vorsitzender bei Franziskus Schneider: Papst will Fenster und Türen öffnen

Der EKD-Ratsvorsitzende Schneider hat sich nach einer Audienz bei Papst Franziskus in Rom zuversichtlich gezeigt, dass es Fortschritte in der Ökumene geben könne. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

08.04.2013, 17:16 Uhr | Politik

Fremde Federn: Margot Käßmann Die dunkle Seite der Reformation

Martin Luther wurde mit wachsendem Alter ein wahrer Judenfeind. Selbst die Nazis nutzten seine Schriften als Rechtfertigung. Insbesondere den Juden ist es zu verdanken, dass dieses dunkle Kapitel aufgearbeitet wurde. Ein Gastbeitrag von Margot Käßmann. Mehr

01.04.2013, 15:21 Uhr | Politik

Der Papst und der Protestantismus Zu Ende, aber nicht vorbei

Ein Kenner, aber sicher kein Freund: Benedikts Pontifikat war für die evangelische Kirche eine Enttäuschung. Der Papst sah im Protestantismus einen ideenpolitischen Gegner. Mehr Von Reinhard Bingener

12.02.2013, 14:32 Uhr | Politik

FAZ.NET Frühkritik: Günther Jauch Die letzte Hoffnung des Katholizismus

Jauch wagte ein Experiment. Er nahm das Thema der letzten Sendung wieder auf. Der katholischen Kirche hat das aber auch nicht geholfen. Mehr Von Frank Lübberding

11.02.2013, 08:12 Uhr | Feuilleton

Harte Bretter Hier stehe ich und kann nicht anders

Von der Macht und der Ohnmacht eines Ministerpräsidenten: Volker Bouffier hielt die Festpredigt zum Reformationstag im Kloster Haina. Mehr Von Jasper von Altenbockum

01.11.2012, 15:25 Uhr | Politik

Martin Luther Die Leibesfülle des feisten Doktors

Luther war physisch äußerst stattlich. Seine Leibesfülle spiegelte sich aber nicht nur in seinen somatischen Tischreden, sie beeindruckte selbst die anti-reformatorische Polemik. Mehr Von Jürgen Kaube

31.10.2012, 11:17 Uhr | Feuilleton

500 Jahre Sixtinische Kapelle Hätte Luther ihn doch nur verstanden!

Michelangelos Deckengemälde der Sixtinischen Kapelle wird fünfhundert Jahre alt. Als es entstand, war Martin Luther in Rom. Er könnte es gesehen - und missverstanden haben. Mehr Von Manfred Lütz

30.10.2012, 17:29 Uhr | Feuilleton

Luther-Jubiläum Der Martin mit dem schwarzen Barrett

Eigentlich darf jedes Jahr ein anderer Bürger von Wittenberg den Martin Luther geben. Bernhard Naumann hatte aber schon drei Mal die Ehre. Er nimmt seine Rolle sehr ernst. Mehr Von Reinhard Bingener, Wittenberg

30.10.2012, 17:19 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z