Martin Luther: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Martin Luther

  1 2 3 4 ... 9  
   
Sortieren nach

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum einzelne manchmal Großes bewirken – und andere nicht

Martin Luther hat Großes bewirkt. Am Dienstag feiern wir ihn mit dem Reformationstag, und alle haben schulfrei. Wie aber kommt es, dass einzelne Leute wie er mit ihren Ideen die Welt verändern – und andere nicht? Mehr Von Fridtjof Küchemann

27.10.2017, 17:14 Uhr | Feuilleton

Bach-Messe ist Welterbe Dies ist mein Leib

Ein Notenblatt, eine Originalhandschrift von Johann Sebastian Bach, darf sich nun zum Weltdokumentenerbe zählen. Und ausnahmsweise einen Tag lang aus dem Tresor hinaus unter die Feiernden. Mehr Von Jan Brachmann

25.10.2017, 15:20 Uhr | Feuilleton

Protestantismus Luther wollte keine Aufklärung

Welche Wirkung hatte die Reformation auf die Moderne? Diese Frage hat sich ein Historiker der Universität Münster gestellt. Als Paten dessen, was heute mit dem Protestantismus assoziiert wird, sieht er Marin Luther nicht. Mehr

24.10.2017, 17:00 Uhr | Feuilleton

Fund zum Reformationsjubiläum Ablassbrief mit dem Namen Martin Luthers entdeckt

Der Ablasshandel war Martin Luther ein Graus. In seinen 95 Thesen übte er massive Kritik an der Praxis der Kirche. Doch jetzt hat eine Forscherin einen Ablassbrief gefunden. Er lautet auf den Namen des Reformators. Mehr

21.10.2017, 11:52 Uhr | Feuilleton

Nordische Länder Luther, der wichtigste Finne

Die Nordischen Länder sind aus historischen Gründen heute die protestantischsten Staaten der Welt. Das half ihnen vor allem im Umgang mit dem Nachbarn Russland. Eine ökumenische Tiefenbohrung. Mehr Von René Nyberg

11.10.2017, 23:56 Uhr | Feuilleton

Jean Fouquet in Berlin Die Schönheiten des transzendentalen Dienstwegs

Jean Fouquet war der Meister der Spätgotik in Frankreich. In Berlin ist sein malerisches Hauptwerk zum ersten Mal in Deutschland vereint. Mehr Von Andreas Kilb

22.09.2017, 22:43 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Zeitung 14.11.1917 Ein Testament von Martin Luther taucht auf

In Ungarn ist 1878 ein Schriftstück Martin Luthers aufgetaucht. Zunächst gerät es wieder in Vergessenheit, doch die Frankfurter Zeitung nimmt sich seinem Schicksal an. Mehr

04.09.2017, 16:26 Uhr | Politik

Reformiertes Abstammungsrecht Wer sind die Eltern?

Spenderkinder und Mit-Mütter: Die Familienmodelle haben sich verändert. Nun soll das Abstammungsrecht reformiert werden. Das erleichtert vielen Familien den Alltag. Mehr Von Markus Wehner

04.07.2017, 07:05 Uhr | Politik

Alte Meister in London Doktorhut zur Kutte

In London versammelt sich jetzt die internationale Kennerschaft für Alte Meister: Die Offerten bei Sotheby’s und Christie’s überzeugen mit einem reichen Angebot Mehr Von Gina Thomas/London

01.07.2017, 12:00 Uhr | Feuilleton

„Luther“ in Bad Hersfeld Dem Wutbürger wird hiermit fristlos gekündigt

In seiner Collage „Luther – der Anschlag“ zeigt Dieter Wedel in Bad Hersfeld, dass der Reformator kein Gutmensch war. Wie lief die Uraufführung nach dem Rausschmiss des Hauptdarstellers? Mehr Von Hans Riebsamen

26.06.2017, 15:15 Uhr | Feuilleton

Luther-Teilung Wutprobe mit Wedel

Bei den Bad Hersfelder Festspielen hat der Luther-Darsteller Paulus Manker seine Rolle bei Dieter Wedel verloren. Halb so schlimm, es gab vier Thesen-Anschläger auf der Bühne. Doch Manker will klagen. Mehr Von Hubert Spiegel

24.06.2017, 11:00 Uhr | Feuilleton

Martin Luther Der genialste Sprachschöpfer aller Zeiten

Viele Ausdrücke, die wir heute benutzen, hat Martin Luther erfunden. Und dann hat er auch noch die Bibel übersetzt wie niemand vor ihm. Mit seiner Sprache schuf er die Voraussetzung für ein gemeinsames deutsches Bewusstsein. Mehr Von Christian Feldmann

12.06.2017, 13:13 Uhr | Politik

Evangelischer Kirchentag Zehntausende feiern Abschlussgottesdienst in Wittenberg

Die bunte Feier unter strahlend blauem Himmel auf den Elbwiesen bildete einen Höhepunkt des fünftägigen Glaubensfestes: Ein afrikanischer Geistlicher empfiehlt die Reformation als GPS für die Gegenwart. Mehr

28.05.2017, 13:26 Uhr | Politik

Papsttum Der seltsamste Job

Das Papsttum überspannt alle Epochen von der Antike bis zur Gegenwart. Noch der Nüchternste gerät darüber ins Staunen. Auch für Historiker ist der Heilige Stuhl nicht irgendeine Institution. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

24.05.2017, 12:06 Uhr | Wissen

Buchauktion Luthers Vermächtnis

Die 95 Thesen vom Reformator werden nun 500 Jahre nach ihrer Verfassung bei Reiss & Sohn in Königstein versteigert. Eine Vorschau Mehr Von Felicitas Rhan

12.05.2017, 12:05 Uhr | Feuilleton

Cranach in Düsseldorf Was ihn zum machtvollen Komplizen Luthers machte

Vor 500 Jahren stürzten zwei Männer das abendländische Bildverständnis um: Martin Luther und Lucas Cranach der Ältere, der die neuen Bilder der Reformation schuf. Eine opulente Schau in Düsseldorf zeigt jetzt den ganzen Cranach. Mehr Von Kolja Reichert

15.04.2017, 10:45 Uhr | Feuilleton

Martin Luther Gott des Miteinanders, nicht des Zwanges

Am Karfreitag steht Gott nicht in seiner Pracht, sondern hängt in Ohnmacht am Kreuz. Das passt zu Martin Luthers Vorstellung: Sein Gott peitscht nicht mit einem Streitwagen in die Welt, sondern will die Menschen zu seinen Mitarbeitern machen. Mehr Von Reinhard Bingener

14.04.2017, 12:18 Uhr | Politik

Vereinnahmung der Reformation Wer schützt Luther vor seinen Lobrednern?

Der Bundestag trägt zur Legendenbildung bei, wenn er einen engen Bezug Luthers zur Moderne herstellt. Das Freiheitsverständnis des Reformators ist mit den Freiheitsrechten der liberalen Demokratie nicht zu verwechseln. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ulrike Jureit

26.03.2017, 13:10 Uhr | Feuilleton

500 Jahre Reformation Ach, Martin!

Die Evangelische Kirche fragt sich: Welchen Luther soll man feiern, und wie? Und was machen wir mit den wissenschaftlichen Spaßbremsen? Mehr Von Jürgen Kaube

21.03.2017, 16:08 Uhr | Feuilleton

Luther-Schau in Wolfenbüttel Ich lasse dich nicht, also rauf mit mir!

Luthers satanische Vorstellungen, die er mit Papst Franziskus teilt, sind vor allem lebensnah. Die Luther-Schau in Wolfenbüttel zeigt den Reformator zwischen Gott und Teufel. Mehr Von Christian Geyer

12.03.2017, 13:14 Uhr | Feuilleton

ARD-Film „Katharina Luther“ Von der Freiheit eines tristen Menschen

Gestatten, Frau Luther: Das Erste porträtiert Katharina von Bora als patentere Hälfte des Reformators. Als Beitrag zum Reformationsjubiläumsjahr fällt der Film sehr fromm und bieder aus. Mehr Von Andreas Platthaus

22.02.2017, 18:02 Uhr | Feuilleton

Vor hundert Jahren 1917 - Relief eines Schlüsseljahres

Anspannung an den Heimatfronten, Meutereien in den Schützengräben, Hoffnungen auf neue Führer, Ende des Zarenreiches, Amerikas Eintritt in den Krieg - das vierte Kriegsjahr wurde zum Scharnier zwischen dem langen 19. Jahrhundert und einer neuen Weltordnung. Mehr Von Professor Dr. Jörn Leonhard

16.02.2017, 11:36 Uhr | Politik

„Die Ketzerbraut“ auf Sat.1 Genoveva berlinert sich durchs Mittelalter

In der Verfilmung von „Die Ketzerbraut“ des Autoren-Duos „Iny Lorentz“ zeigt Sat.1 eine Phantasie-Epoche aus Historienschwartenland. Mehr Von Andrea Diener

14.02.2017, 17:56 Uhr | Feuilleton

Thema Reformation in Cambridge War Luther gar nicht zwangsgestört?

Gefeiert von den einen, verbrannt von den anderen: Was bedeutet Luthers Gedankengut für andere Gemeinschaften? In Cambridge sprechen Historiker und ein ehemaliger Erzbischof über die Reformation. Mehr Von Gina Thomas

25.01.2017, 16:17 Uhr | Feuilleton

Luther in Amerika Der erste Intellektuelle der Geschichte

Transatlantische Kulturdiplomatie: Ausstellungen in Los Angeles, New York und Minneapolis erklären das Werk des Reformators mit Souvenirs seiner Zeit. Mehr Von Patrick Bahners

27.12.2016, 12:45 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z