Marteria: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Buch über Deutschrap „Viele in der Szene haben zu lange nicht das Maul aufgekriegt“

Jan Wehn und Davide Bortot haben ein Buch über Deutschrap geschrieben. Ein Interview über ihre Kritik an den Massenmedien, die fehlende Debattenkultur in der Szene – und die wichtige Rolle von Shirin David. Mehr

16.04.2019, 13:13 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Marteria

1 2
   
Sortieren nach

Udo Lindenberg in der ARD Wie man mit dem Hammer textet

Sonderkahn nach Udopia: Die ARD zeigt Udo Lindenbergs zweites „MTV Unplugged“-Konzert mit einer samtigen Begleitdokumentation „auf dem Lindischen Ozean“. Wer diesen Unsinn rettet, ist ja klar. Mehr Von Oliver Jungen

22.02.2019, 21:17 Uhr | Feuilleton

Stars verlieren Instagram-Fans Und plötzlich waren Tausende Follower weg

„Da schläft man mit 150.000 Fans ein und wacht mit 147.000 auf“ – nicht nur Schauspieler Wayne Carpendale hat sich über verschwundene Instagram-Follower geärgert. Mit einer gezielten Löschaktion hat das allerdings nicht zu tun. Mehr

14.02.2019, 15:07 Uhr | Stil

Die Welt des Hackers Im Netz ist „G0d“ kein Unbekannter

Während Politiker von dem Hacker-Angriff aufgeschreckt wurden, sind Andere wenig überrascht: Youtuber werden schon lange Opfer von „Doxxing“-Attacken – und von dem Account „G0d“. Sie hoffen, dass jetzt endlich etwas passiert. Mehr Von Julia Anton und Sebastian Eder

04.01.2019, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Deutscher Rapper Kelvyn Colt An der Teenager- Erwachsenen-Grenze

Kelvyn Colt, aufgewachsen in Wiesbaden und im Internet, ist ein neuer Typ deutscher Rapper: Auf Englisch besingt er seine Einsamkeit, Depressionen und andere Gefühlsprobleme für junge Fans auf der ganzen Welt. Mehr Von Florentin Schumacher

02.12.2018, 14:52 Uhr | Feuilleton

Herbert Grönemeyer im Gespräch Hauptsache, Mensch

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Sänger: Herbert Grönemeyer spricht über sein neues Album „Tumult“, über die Fehler von Mesut Özil und Angela Merkel sowie über vergebliche Anrufe bei dem legendären Produzenten Rick Rubin. Mehr Von Martin Benninghoff und Oliver Georgi

10.11.2018, 08:14 Uhr | Feuilleton

„Honky-Tonk“-Musikfestivals Der Blues macht ganz schön blau

An vielen Orten in Deutschland finden „Honky-Tonk“-Musikfestivals statt. Sie machen die Stadt zum Partygelände. Manche Künstler, die dort auftreten, werden später berühmt. Mehr Von Julian Bandorf, Bayernkolleg Schweinfurt

28.10.2018, 19:46 Uhr | Wirtschaft

Stimmung unter Studenten Wir sind Chemnitz

Die Technische Universität Chemnitz wirbt mit der internationalen Herkunft ihrer Studenten. Nach den aktuellen Vorfällen in der Stadt ist dort allerdings manches anders. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder, Chemnitz

08.09.2018, 08:25 Uhr | Gesellschaft

Chemnitz nach den Protesten Und jetzt wieder Alltag?

65.000 Menschen setzen beim „Wirsindmehr“-Konzert in Chemnitz ein Zeichen gegen rechte Gewalt. Es bleibt friedlich. Doch gelöst ist das Problem noch lange nicht. Und für Aufregung sorgt wieder einmal eine AfD-Politikerin. Mehr

04.09.2018, 06:50 Uhr | Politik

Auch Mobilfunknetz überlastet Zugbetrieb mit Chemnitz überfordert

Mehrere Zehntausend Menschen strömen nach Chemnitz, um an dem Konzert gegen Rechts teilzunehmen. Doch die Besucher müssen sich auf eine längere Rückreise einstellen. Mehr

03.09.2018, 21:47 Uhr | Gesellschaft

Konzert in Chemnitz Ist das Party oder Protest?

Schätzungsweise 65.000 Menschen aus ganz Deutschland kommen zum „Wirsindmehr“-Konzert nach Chemnitz. Die Besucher brüllen „Nazis raus“. Doch auch Rechte sind auf der Straße präsent. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder, Chemnitz

03.09.2018, 21:45 Uhr | Gesellschaft

#Wirsindmehr in Chemnitz „Dorthin, wo es brennt“

Zehntausende Menschen werden in Chemnitz zum #wirsindmehr-Konzert erwartet. Die Veranstaltung soll ein Zeichen gegen rechts setzen – für viele Kritiker ist das nicht genug. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder

03.09.2018, 14:13 Uhr | Gesellschaft

Konzert in Chemnitz Tote Hosen, Kraftklub und K.I.Z. rocken gegen Rechts

In Chemnitz spielen bekannte Bands wie die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet oder K.I.Z. gegen Rechts. Zehntausende Besucher werden erwartet. Aber wofür treten die Musiker ein? Mehr Von Philipp Krohn

03.09.2018, 07:02 Uhr | Politik

Samy Deluxe im Interview „,Die Nazis‘, das gibt es nicht“

Schon 2001 hat Samy Deluxe mit den „Brothers Keepers“ zum Kampf gegen Rechts aufgerufen. Jetzt hat er das Lied neu aufgenommen. Ein Interview über Rechtsradikale in Chemnitz, Auftritte im Osten und das schlechte Image von Rap. Mehr Von Sebastian Eder

03.09.2018, 06:58 Uhr | Gesellschaft

Tote Hosen, Kraftklub und Co. Konzert gegen Rechts – in Chemnitz

Nach den rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz geben berühmte Musiker am Montag unter dem Motto „Wir sind mehr“ ein kostenloses Konzert. Mehr

29.08.2018, 23:34 Uhr | Gesellschaft

Marteria und Casper Ein kleiner Deutschrap-Mythos

Die beiden erfolgreichen Rapper Casper und Marteria haben ihr erstes gemeinsames Album gemacht und sprechen über den Reiz, in kleinen Clubs zu spielen, die Zweifel an ihren Stimmen und darüber, wie man im Hip-Hop würdevoll altert. Mehr Von Florentin Schumacher

27.08.2018, 09:11 Uhr | Feuilleton

Punkband-Frontmann im Gespräch Das wilde Herz von Feine Sahne Fischfilet

Schauspieler Charly Hübner hat einen Film über die Anti-Rechts-Band Feine Sahne Fischfilet gedreht. Mit Frontmann Jan Gorkow spricht er über Wut, Angst, Heimat – und darüber, wie es ist, vom Verfassungsschutz beobachtet zu werden. Mehr Von Jörg Thomann

09.04.2018, 14:48 Uhr | Gesellschaft

David Garretts Schwester „Ich falle irgendwie durchs Raster“

Stets nur die zweite Geige: Die Sängerin Elena Bongartz ist die Schwester des Stargeigers David Garrett. Wie ist es, an der Seite eines Wunderkindes aufzuwachsen? Und wie sexistisch ist das Musik-Business? Mehr Von Anne Hansen

24.02.2018, 22:08 Uhr | Gesellschaft

Der Rapper Money Boy I Bims

Der Wiener Rapper Money Boy hat deutschen Hiphop in den letzten Jahren verändert wie kaum jemand – und damit auch die deutsche Sprache. Der Versuch, eine Witzfigur endlich ernst zu nehmen. Mehr Von Florentin Schumacher

05.12.2017, 12:34 Uhr | Feuilleton

Album der Woche Da lebt noch was im Beton

Früher komponierte er Dancehall-Musik auf Sächsisch, heute ist Trettmann ein Beweis dafür, dass auch Deutschrap erwachsen werden kann. Sein Album „#DIY“ setzt statt Gangstergesten auf Herzlichkeit – und einen Hauch von Karibik. Mehr Von Kornelius Friz

06.10.2017, 20:05 Uhr | Feuilleton

Geschäftsmodell Pop-Festival Nur die Sonne ist gratis

Größer, lauter, teurer, immer die gleichen Stars: Manche Pop-Festivals sind zu international operierenden Marken geworden. Über das Geschäftsmodell Festival. Mehr Von Daniel Haaksman

17.07.2017, 16:07 Uhr | Feuilleton

„Wireless“-Festival Chillen im Open-Air-Stadion

Das „Wireless“-Festival lockt mit Hip-Hop, Soul und Rhythm and Blues 40000 junge Musikfans in die Arena. Sie bekommen eine fast perfekte Show geboten. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

26.06.2017, 13:25 Uhr | Rhein-Main

Heiko Maas gegen Rechts Wer auf die @feinesahne haut

Im Kampf gegen den Faschismus hat das Bundesjustizministerium jetzt Erfahrungen mit dem Sprichwort sammeln dürfen: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Mehr Von Jasper von Altenbockum

26.08.2016, 17:08 Uhr | Politik

Bundesjustizminister Heiko Maas hat Ärger wegen Feine Sahne Fischfilet

Bundesjustizminister Heiko Maas lobt mit einem Tweet eine Musikgruppe und handelt sich viel Ärger ein. Der Vorwurf: Die Mitglieder der Band sollen linksextremistisch sein. Mehr

25.08.2016, 22:06 Uhr | Politik

Jan Delay im Gespräch „Eigentlich kann ich nicht singen“

Jan Delay rockt auf seinem neuen Album - und ob das den Fans gefällt, ist ihm egal: „Die dürfen das gerne scheiße finden“. Ein Gespräch über Geschmacksverirrungen, Schwarzfahrerei, Linksradikale und Urheberrechte. Mehr

10.04.2014, 14:19 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z