Marlon Brando: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hollywood nach MeToo „Sobald eine Sexszene geplant wird, werden wir gerufen“

MeToo verändert die Filmindustrie: Immer häufiger werden Intimitätsbeauftragte an Sets gerufen, um Sexszenen zu überwachen. Einige Schauspielerinnen nehmen das gerne an, manche Männer sorgen sich um die Kreativität. Mehr

25.04.2019, 10:21 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Marlon Brando

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Gastronom Nusret Gökçe Wer ist Ribérys Gold-Griller?

Was haben Franck Ribéry und Nicolás Maduro gemeinsam? Das Steak, den Medienrummel – und den Koch. Nusret Gökçe ist eigentlich Gastronom. Online posiert er als Model, Scheich und Möchtegern-Marlon Brando. Mehr Von Kai Spanke

07.01.2019, 21:56 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu Sexszenen Reden ist Gold

Eine Neueinstellung beim Sender HBO zeigt: In Hollywood wird zu wenig über Sex geredet – zumindest mit denen, die ihn darstellen sollen. Mehr Von Julia Bähr

21.11.2018, 10:08 Uhr | Feuilleton

„Endstation Sehnsucht“ in Zürich Von wahrem Verlangen keine Spur

„Endstation Sehnsucht“ von Tennessee Williams kehrt in Zürich an den Ort seiner deutschsprachigen Erstaufführung zurück. Leider als drittklassiger Abklatsch einer mittelmäßigen Boulevard-Inszenierung. Mehr Von Simon Strauß

24.10.2018, 14:15 Uhr | Feuilleton

„Marie Brand“ im ZDF Er blickt nicht mehr durch

Die neue Episode der Krimiserie „Marie Brand“ ist sehr beziehungsreich. Kommissar Simmel wacht neben einer Leiche auf. Kollegin Brand staunt nicht schlecht und muss die Dinge wieder einmal richten. Mehr Von Oliver Jungen

20.04.2018, 18:52 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik zu „The King“ Wessen König war Elvis Presley?

Der Dokumentarfilm „The King“ misst das moderne Amerika an Elvis Presleys tragischer Biographie. Eugene Jarecki zeigt eine Gesellschaft unter kollektivem Drogeneinfluss, kurz vor der Überdosis. Mehr Von Simon Strauß

19.04.2018, 12:32 Uhr | Feuilleton

James Baldwins Debütroman Den nächsten Sturm abwarten

Der afroamerikanische Autor James Baldwin hat mein Denken und Schreiben geprägt. Jetzt erscheint sein autobiographischer Debütroman „Von dieser Welt“ in neuer Übersetzung. Mehr Von Sasha Marianna Salzmann

08.03.2018, 22:46 Uhr | Feuilleton

Nachlass von Audrey Hepburn Die Frau mit den Ballerinas

Audrey Hepburns Söhne lassen Teile des Nachlasses ihrer Mutter in London versteigern – und im Internet. Darin findet sich das Filmskript von „Breakfast at Tiffany’s“ – mit Notizen der Stilikone in türkisfarbener Tinte. Mehr Von Rose-Maria Gropp

17.09.2017, 11:14 Uhr | Stil

Lust an der Lederjacke Komplizin der eigenen Widersprüche

Die Lederjacke ist jetzt, in diesem wechselhaften Sommer, oft im Einsatz. Doch sie ist kein harmloses Kleidungsstück. Wer eine trägt, sollte wissen, was sie bedeutet. Mehr Von Elisabeth Wagner

25.07.2017, 13:59 Uhr | Stil

Liebhaberstücke Warum die Motorrad-Legende Triumph überlebt hat

So britisch wie Linksverkehr und Fish and Chips: Triumph-Motorräder, einst die Gefährten von Stars wie Marlon Brando und Elvis Presley, gibt es noch heute – dank eines Liebhabers, der auf Dividende verzichtet. Mehr Von Marcus Theurer, Hinckley

27.05.2017, 15:36 Uhr | Wirtschaft

Jack Nicholson wird achtzig Seine Marke, seine Maske, sein Gesicht

Ein Grinsen zum Fürchten und Lieben: Jack Nicholson, der Mann, der Marlon Brandos Haus abriss, wird achtzig Jahre alt. Längst ist er selbst ein Mythos. Mehr Von Andreas Kilb

22.04.2017, 15:30 Uhr | Feuilleton

Iggy Pop zum Siebzigsten Sturz ohne Aufschlag

Während ihn andere als atemberaubenden Freak anstarren, blickt er schwärmend in fremde Gesichter: zum Siebzigsten des Sängers und Selbstverformers Iggy Pop. Mehr Von Dietmar Dath

21.04.2017, 13:01 Uhr | Feuilleton

Warren Beatty zum Achtzigsten Bonnies Clyde

Sein Lächeln macht ihn sympathisch auch in weniger sympathischen Rollen. Nur dreiundzwanzig Filme drehte er in fünfundfünfzig Jahren – genug für eine beachtliche Zahl an Ehrungen. Warren Beatty zum achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Verena Lueken

30.03.2017, 12:43 Uhr | Feuilleton

Bertoluccis „Letzter Tango“ Sie wusste nicht, wie ihr geschah

In Bernardo Bertoluccis „Letzter Tango in Paris“ spielte Maria Schneider eine Vergewaltigungsszene herausragend wirklichkeitsgetreu. Jetzt wird klar: Sie spielte gar nicht. Bertolucci spielte mit ihr. Mehr Von Verena Lueken

05.12.2016, 12:41 Uhr | Feuilleton

Interview mit Regisseur Buck „Väter kriegen oft nix auf die Reihe“

Der Regisseur und Schauspieler Detlev Buck über Kinderfilme, seine Pläne mit der Erfolgsreihe „Bibi &Tina“ und das unberechenbare Moment am Set mit Kinderdarstellern. Mehr Von Anke Schipp

28.04.2016, 11:32 Uhr | Gesellschaft

Tod einer Musiklegende Wenn Tauben lila Tränen weinen

Er hat die Black Music in eine andere Umlaufbahn gespielt – und dabei alles selbst gemacht. Zum Tod des amerikanischen Pop-Genies Prince. Mehr Von Edo Reents

22.04.2016, 17:47 Uhr | Feuilleton

Bayern München Warum Sammer zum Spaßvogel wird

Die Leichtigkeit ist verschwunden aus dem Guardiola-Fußball. Holen die Bayern sie mit einem glanzvollen Spiel in Lissabon zurück? Einer im Tross der Münchner sorgt für bessere Laune – ein anderer für ein gutes Omen. Mehr Von Christian Eichler, München

13.04.2016, 18:08 Uhr | Sport

Krise der Männlichkeit Kein Mann ist ein Mann

Der Mann steckt in der Krise. Was ist wirklich dran an der Behauptung? Unsere Autorin hat sich auf den Weg gemacht und ist der Frage auf den Grund gegangen. Mehr Von Constanze Ehrhardt

07.11.2015, 13:25 Uhr | Gesellschaft

Schauspielunterricht Wie werde ich Dustin Hoffman?

Sie wollen ein Star werden – aber keine Schauspielschule wollte Sie? Hier ist Ihre Chance: Dustin Hoffman bringt Ihnen das Schauspielen bei. Doch taugt der Meister auch zum Lehrer? Ein Selbstversuch. Mehr Von Johanna Adorján

30.10.2015, 08:37 Uhr | Feuilleton

SS United States Wie ein Ozeanriese  gerettet werden soll

Sie transportierte Stars wie Coco Chanel und Marilyn Monroe und brach auf ihrer Jungfernfahrt den Rekord für die schnellste Atlantiküberquerung. Nun soll die „SS United States“ verschrottet werden - sehr zum Ärger einer Bürgerinitiative. Mehr

20.10.2015, 14:18 Uhr | Gesellschaft

Kultmarken Freiheit auf zwei Rädern

Harley-Davidson ist ein Symbol für den „American Way of Life“. Die Marke lebt von ihrem Rebellenimage - eher zu Unrecht. Mehr Von Roland Lindner

05.02.2015, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Versteigerung in New York 135 Millionen Dollar für die Warhols aus NRW

Die Auktion von zwei Andy-Warhol-Gemälden, die einst in der Aachener Spielbank hingen, hat ordentlich Geld gebracht. Weil die Bilder aber im Besitz eines landeseigenen Unternehmens waren, ist der Verkauf umstritten. Mehr Von Verena Lueken, New York

13.11.2014, 06:29 Uhr | Feuilleton

Al Pacino im Gespräch Mein Ego, mein Alter Ego und ich

Die Rolle gehört immer dem, der sie am Ende spielt: Al Pacino spricht über das Schauspielen und die Schauspielerinnen, über Filmgötter und neue Talente - und erklärt, warum er nicht Sonny Scott heißen will. Mehr

21.10.2014, 07:55 Uhr | Feuilleton

Das wird sehr teuer! Zwei Warhols als Deko

Die Spielbank Aachen lässt einen „Triple Elvis“ und „Four Marlons“ in New York versteigern. Die Schätzungen des Auktionshauses sind bescheiden angesichts der Bilder, um die es hier geht. Mehr Von Rose-Maria Gropp

07.09.2014, 12:59 Uhr | Feuilleton

Bollywood-Star Irrfan Khan im Interview „Wenn Routine droht, rebelliere ich“

Durch Filme wie „Life of Pi“ und „Slumdog Millionaire“ ist Irrfan Khan weit über seine indische Heimat hinaus bekannt geworden. Hier erzählt er über Sehnsucht, Image, Bollywood – und wie es ist, sich zum ersten Mal selbst auf der Leinwand zu sehen. Mehr

14.07.2014, 16:32 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z