Marlborough: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neuer Krimi von Alan Carter Gerechtigkeit hat etwas mit Rache zu tun

Explosiv und unbarmherzig: In „Marlborough Man“ lässt Alan Carter einen strauchelnden Ermittler in Neuseeland durch ein Blutbad waten. Mehr

09.07.2019, 21:50 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Marlborough

1 2
   
Sortieren nach

Filmkritik zu „The Favourite“ Siebzehn Leerstellen im königlichen Herzen

Mit „The Favourite“ hat Giorgios Lanthimos einen großen Kostümfilm über die Machtspiele am Hof der englischen Königin Anne gedreht. Jetzt ist er für zehn Oscars nominiert. Mehr Von Andreas Kilb

23.01.2019, 12:11 Uhr | Feuilleton

Art Basel It’s all about the Art

In Basel findet zum 49. Mal die Messe für moderne und zeitgenössische Kunst statt. Einmal mehr behauptet diese Schau ihre Spitzenposition unanfechtbar. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Basel

16.06.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Wein aus Neuseeland Pazifische Tropfen

Neuseeland ist ein Weinbau-Neuling, und die Produktion nimmt stetig zu. Der größte Teil der Weine wird exportiert. Im Niedrigpreisland Deutschland punkten die Kiwi-Winzer vor allem mit Qualität. Mehr Von Peter Badenhop, Wellington

27.05.2017, 13:10 Uhr | Wirtschaft

Wein aus Neuseeland New Wine Land

Neuseeland ist faszinierend. Das gilt erst recht für den Wein, der auf den beiden Inseln gekeltert wird und dessen Most bei manchen Betrieben sogar direkt im Weinberg gärt. Unterwegs zu erstaunlichen Entdeckungen. Mehr Von Peter Badenhop, Queenstown

05.05.2017, 17:34 Uhr | Stil

Londoner Ergebnisse Es gibt noch diese höllischen Preise

Die marktfrischen Alten Meister liefern in London eine starke Vorstellung ab: Rubens triumphiert bei Christie’s, Liotard dominiert bei Sotheby’s, und William Dobson reüssiert bei Bonhams. Mehr Von Gina Thomas/London

15.07.2016, 10:16 Uhr | Feuilleton

Ausstellung An Englishman in New York

Postkartenmotive mit impressionistischen Abstraktionen: Bill Jacklin ist in London geboren, lebt aber in Amerika. Nun gibt es zwei Ausstellungen in seiner Heimatstadt. Mehr Von Anne Reimers/ London

21.05.2016, 12:48 Uhr | Feuilleton

Englische Künstler Aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht

Die ganze Welt feiert die englischen Künstler Bacon, Moore und Riley. Das Tate-Museum will nun den Kanon mit zwei Wanderausstellungen um Barbara Hepworth und Frank Auerbach erweitern. Zu Recht? Mehr Von Julia Voss

25.06.2015, 17:20 Uhr | Feuilleton

Winston Churchills Wohnorte Ewiger Dank gebührt dem Retter Englands

Blenheim Palace und Chartwell waren die wichtigsten Wohnsitze Winston Churchills. In beiden Häusern lebt der Geist des legendären Politikers auch fünfzig Jahre nach dessen Tod weiter - und macht sie zu Touristenattraktionen ersten Ranges. Mehr Von Stefanie Bisping

23.01.2015, 07:01 Uhr | Reise

Thomas Kielinger: Winston Churchill Esel zwischen Büffel und Bär

Hinter Winston Churchills große Bühne blickt Thomas Kielinger und findet die „Animal Farm“. Mehr Von Rainer Blasius

13.10.2014, 17:16 Uhr | Politik

Auktionen im Dorotheum Kühe auf dem Forum

Das Dorotheum in Wien steigt mit einem ansehnlichen Angebot ins Frühjahrsgeschäft ein. Das 19. Jahrhundert und die Alten Meister zeigen sich von ihren besonders charmanten Seiten. Mehr Von Nicole Scheyerer

04.04.2014, 17:30 Uhr | Feuilleton

Weine aus Neuseeland Eleganz vom Ende der Welt

Neuseeland, Gastland der Buchmesse, bietet auch kulinarische Schätze: Der Weinbau auf den beiden Inseln im Südpazifik ist erst ein paar Jahrzehnte alt – doch längst kommen von dort beeindruckende Tropfen. Weiße wie rote. Mehr Von Peter Badenhop

10.10.2012, 16:36 Uhr | Stil

Messerundgang Art Basel Anbau ist Umbau ist Beständigkeit

Auf der Jagd nach Höchstpreisen: Die Art Basel expandiert nach Hongkong. Darüber sollte die Messe die Qualität zuhause nicht aus den Augen verlieren. Mehr Von Swantje Karich, Basel

16.06.2012, 08:40 Uhr | Feuilleton

Messerundgang Art Basel Konkurrenzlos und doch nicht glücklich

Künstlerischer Wagemut? Bitte nur in kleinen Dosen. Überraschungen in der Spitzenklasse? Fehlanzeige. Die Art Basel, unangefochtene Marktführerin unter den Kunstmessen, offenbart Schwachstellen. Ein Rundgang. Mehr Von Swantje Karich, Basel

18.06.2011, 07:56 Uhr | Feuilleton

Arco Die Rückkehr des spanischen Kunstritters

Gegen Windmühlen hat man bei der Arco lange genug gekämpft. Jetzt beweist die krisengeschüttelte Kunstschau: Totgeglaubte leben länger. Madrids Traditionsmesse für zeitgenössische Kunst feiert unter neuer Leitung ihr dreißigjähriges Bestehen. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

19.02.2011, 11:55 Uhr | Feuilleton

Stefan Smid: Der Spanische Erbfolgekrieg Das Ballett der Mächte und Schlachten

Wie die Dynastie der Bourbonen auf den spanischen Thron gelangte: Der Kieler Rechtswissenschaftler Stefan Smid widmet sich dem Spanischen Erbfolgekrieg, lässt aber im Getümmel der Bataillen Durchblick vermissen. Mehr Von Andreas Kilb

18.02.2011, 12:00 Uhr | Feuilleton

Biennale Internationale des Antiquaires Sie hat den Stil, den es braucht

Zwölf Ausstellern ist die Biennale Internationale des Antiquaires zu teuer geworden. Doch ihre Plätze waren rasch wieder vergeben. Nicht zum Schaden für die Messe im Grand Palais, ganz im Gegenteil. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

18.09.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Marianne Hoppe Knäbin, Königin, Knacksdame

Zentralfigur der Zeitgeschichte: Die Karriere der legendären Schauspielerin Marianne Hoppe überspannte die Weimarer Republik, das Dritte Reich, die Bundesrepublik. Das Theatermuseum in München hat diesen Bogen raus. Mehr Von Dieter Bartetzko

28.11.2009, 11:43 Uhr | Feuilleton

Übernahmewelle in der IT-Branche HP verschärft Rivalität mit Cisco

Hewlett-Packard greift Cisco mit dem Kauf von 3Com an: Der Computerkonzern zahlt 2,7 Milliarden Dollar für den Netzwerkausrüster und setzt eine Serie von Übernahmen in der Technologiebranche fort. Mehr Von Roland Lindner

12.11.2009, 14:30 Uhr | Wirtschaft

Eher gemischt Ein Resümee der Arcomadrid

Wirklich unzufrieden will kein Galerist mit den Verkäufen auf der Arcomadrid sein, doch zusammengenommen ergibt sich ein durchwachsenes Ergebnis. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

21.02.2009, 14:08 Uhr | Feuilleton

Arcomadrid 2009 Erst wird begutachtet, dann gehandelt

Weniger Verkäufe in den ersten Stunden, dafür ausgesprochen gute Stimmung: Die 28. Arco Madrid hält gegen das Krisengejammer. Mehr Von Clementine Kügler

14.02.2009, 13:55 Uhr | Feuilleton

None Blaupause für Afghanistan

Anfang Juli 1898 kehrt der junge Kavallerieleutnant Winston Churchill aus dem nordindischen Kriegsgebiet nach London zurück. In den Zeitungen hat er von dem Rückeroberungsfeldzug gelesen, den eine britisch-ägyptische Expeditionsarmee unter Horatio Herbert Kitchener gegen das Mahdistenreich im Sudan führt. Mehr

22.06.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Neuseeland Pinguine auf der Weide

Klimaneutrales Fliegen ist für den neuseeländischen Schaffarmer und Umweltaktivisten Ron Marriott keine Floskel. Seine Gäste können bei ihm Urwaldzertifikate kaufen und so ihr Gewissen von den vielen Tonnen Abgasen reinwaschen. Mehr Von Roland Knauer

29.03.2008, 15:44 Uhr | Reise

Irland - Dublin James Joyce: „Ulysses“

Was für Proust-Verehrer eine Madeleine mit Kamillentee ist, sind für Joyce-Fans Guinness und gebratene Nieren: inspirierende, fast mythische Stimulanzien, deren Genuß verlorene Zeiten und Orte heraufdämmern lässt. Der Bloomsday in Dublin. Mehr

25.03.2008, 15:48 Uhr | Feuilleton

None Schwarze Legende eines Mäzens

Dem reichen Mäzen ist normalerweise die Gunst der Nachwelt gewiss. Er hat ja nicht nur die Mittel, Kunst in Auftrag zu geben; sein Geld erlaubt es ihm auch, Lobredner zu bezahlen, die dafür sorgen, dass sein Ruhm durch die Jahrhunderte klingt. Maecenas hatte Vergil und Horaz als Panegyriker, Cosimo de' Medici seinen schreibenden Buchhändler Vespasiano da Bisticci. Mehr

10.10.2007, 14:00 Uhr | Wissen
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z