Marius Müller-Westernhagen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

ARD-Doku „Deutscher Herbst“ Mehr Sohn als Historiker

Bleierne Zeitgeschichte: Im Dokumentarfilm „Sympathisanten – Unser deutscher Herbst“ forscht Felix Moeller in der eigenen, berühmten Familie nach Gründen für die einstige Sympathie mit Linksradikalen. Mehr

17.07.2019, 22:04 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Marius Müller-Westernhagen

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Buch über Deutschrap „Viele in der Szene haben zu lange nicht das Maul aufgekriegt“

Jan Wehn und Davide Bortot haben ein Buch über Deutschrap geschrieben. Ein Interview über ihre Kritik an den Massenmedien, die fehlende Debattenkultur in der Szene – und die wichtige Rolle von Shirin David. Mehr Von Sebastian Eder

16.04.2019, 13:13 Uhr | Gesellschaft

Westernhagen „Freiheit“ - live

Marius Müller-Westernhagen live mit „Freiheit“ Mehr

06.12.2018, 09:48 Uhr | Feuilleton

Müller-Westernhagen 70 Wann wird der Hering endlich wieder krähen?

Seine Rolle als Thin White Herring der deutschen Rockmusik hat er exzellent gespielt. Jetzt wird Marius Müller-Westernhagen siebzig. Wird sein großes Spätwerk noch kommen? Mehr Von Jan Wiele

06.12.2018, 09:30 Uhr | Feuilleton

Gitarrist Carl Carlton Der Ausnahmegitarrist aus Ostfriesland

Der Ostfriese Carl Carlton ist nicht nur Gitarrist bei Maffay, Lindenberg und Westernhagen – auch in Amerika ist er ein gefragter Musiker. Dabei begann seine Karriere denkbar tragisch. Mehr Von Martin Benninghoff

05.09.2018, 07:30 Uhr | Gesellschaft

Westernhagen in Frankfurt Er war wieder hier

Jetzt hat er es doch noch getan. Eigentlich wollte Marius Müller-Westernhagen nicht mehr in der Frankfurter Festhalle spielen. Und die „Gudd Stubb“ dankte mit bester Akustik. Mehr Von Michael Köhler

24.08.2018, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Neues Musikvideo Kollegah und Farid Bang zertrümmern ihre Echos

Von Einsicht und Reue ist im neuen Video von Farid Bang und Kollegah nichts mehr zu spüren. Stattdessen rechnen sie mit dem Echo, mit ihren Kritikern und irgendwie mit der ganzen Welt ab. Mehr Von Johanna Dürrholz

11.08.2018, 12:12 Uhr | Gesellschaft

Marius Müller-Westernhagen „Gespielte Arroganz gehört dazu“

Marius Müller-Westernhagen über sein Image, die Höhen und Tiefen seiner Karriere, den Skandal um den Echo und die Weichei-Stimmen heutiger Sänger. Mehr Von Martin Benninghoff und Oliver Georgi, Berlin

02.06.2018, 14:54 Uhr | Gesellschaft

Proteste nach Preisvergabe Auch Dirigent Thielemann und Staatskapelle geben Echos zurück

Von einem „Symbol eines Zynismus“ spricht die Sächsische Staatskapelle, die nicht länger in derselben Siegerliste stehen mag wie Kollegah und Farid Bang. Mehr

20.04.2018, 20:36 Uhr | Feuilleton

„Unangemessen“, „beschämend“ Jetzt hat auch Helene Fischer eine Meinung zum Echo-Skandal

Helene Fischer äußert sich zum Echo-Skandal um zwei Rapper. So weit wie einige ihrer Kollegen geht sie aber nicht. Mehr

20.04.2018, 07:39 Uhr | Feuilleton

Politische Künstler Einer muss den Job ja machen

Tote-Hosen-Sänger Campino hat die Echo-Bühne genutzt, um die Rapper Kollegah und Farid Bang zu kritisieren. Ist das schon das vielbeschworene Comeback politischer Popmusiker? Mehr Von Martin Benninghoff

14.04.2018, 14:59 Uhr | Gesellschaft

James Blunt in Frankfurt Ganz anders als erwartet

Da gibt es dieses eine Lied, das jeder schon mal gehört hat. Da ist aber noch viel mehr. Sagt James Blunt in der Frankfurter Festhalle. Mehr Von Michael Köhler

24.10.2017, 11:25 Uhr | Rhein-Main

ARD-Show „Ratzkes Rendezvous“ Streichelzoo für Promis

Die ARD hat eine neue Late-Night-Show. In „Ratzkes Rendezvous“ serviert der Gastgeber aber leider nur fade Gesprächs-Häppchen an Gesangs-Balsamico. Das hätte man sich sparen können. Mehr Von Oliver Jungen

12.10.2017, 22:32 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Andreas Schmidt Nerv getroffen

In seinen Rollen perfektionierte er eine gefährlich lauernde Feinnervigkeit, die ihn zu einem der präsentesten deutschen Schauspieler seiner Generation machte. Zum Tod von Andreas Schmidt. Mehr Von Edo Reents

02.10.2017, 20:02 Uhr | Feuilleton

Marius Müller-Westernhagen Wir glaubten, ohne Musik nicht leben zu können

Der Vater ein Schauspieler, der seine Rollen nicht mehr ablegen konnte. Musikalische Vorbilder, deren Werte nichts mit Geld zu tun haben konnten. Marius Müller-Westernhagen über seine Helden. Mehr Von Philipp Krohn

10.11.2016, 08:12 Uhr | Feuilleton

MTV Unplugged Vom Großrocker zum Proberaummucker

Marius Müller-Westernhagen zeichnet zwei Konzerte in der Berliner Volksbühne für „MTV Unplugged“ auf – und überrascht mit einer unaufgeregten und abgespeckten Show. Mehr Von Martin Benninghoff

18.07.2016, 18:10 Uhr | Feuilleton

Alicia Keys in Berlin Weltstar im Wohnzimmer

Ohne bombastische Show kommt sie besser zur Geltung – die hat sie auch gar nicht nötig: Alicia Keys gibt ein Überraschungskonzert in Berlin. Mehr Von Philipp Mangold

03.06.2016, 20:12 Uhr | Feuilleton

Besser, lauter, älter WG-Treffen auf großer Bühne

Gemeinsam mit seinen früheren Mitbewohnern Westernhagen und Waalkes startet Udo Lindenberg „auf“ Schalke seine Stadiontournee. Zehntausende Fans jubeln dem Panikrocker zu – und bekommen noch mehr Stargäste zu sehen. Mehr

21.05.2016, 06:12 Uhr | Gesellschaft

Album der Woche So klingt Kruppstahl aus Brasilien

Schwarzbraune Mitklatschmagie und Computerrock-Geschunkel: Heino behandelt auf seinem Album „Arschkarte“ die Musik so wie die Fifa den Fußball. Mehr Von Axel Weidemann

02.05.2016, 18:04 Uhr | Feuilleton

Stuckrad-Barres „Panikherz“ Der Dauerrausch als Haltung

Man wusste oder hoffte, dass er so ein Buch in sich hat: Benjamin von Stuckrad-Barre legt seine Autobiographie vor. Sie hat über weite Strecken Format, nur das Ende ist hässlich und klein. Mehr Von Edo Reents

10.03.2016, 15:55 Uhr | Feuilleton

Sido im Gespräch „Denk dran, Junge, du bist auf Bewährung!“

Früher war Rapmusiker Sido der Mann mit der Maske, heute zeigt er sich häufig handzahm - und teilt trotzdem noch aus. Ein Gespräch über tätowierte Autogramme, die Erziehung seines Sohnes und öffentliche Beleidigungen. Mehr Von Jonas Hermann

02.09.2015, 14:04 Uhr | Gesellschaft

Sperranlage in Israel Die neue Mauer steht im Orient

Im Jahre 1982 schrieb Peter Schneider in seinem Buch „Der Mauerspringer“ über das geteilte Berlin. Jetzt führt ihn ein Besuch in Israel an einen Grenzwall, wie er ihn noch nie gesehen hat. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Peter Schneider

28.07.2015, 10:58 Uhr | Feuilleton

Keine Streiks mehr Einigung im Tarifstreit zwischen GDL und Bahn

Der längste Tarifstreit in der Geschichte der Deutschen Bahn ist gelöst: Die Einigung mit der Lokführergewerkschaft GDL bringt für die Beschäftigten mehr Geld und weniger Arbeit. Und für Kunden ein Ende der Streiks. Mehr

01.07.2015, 09:44 Uhr | Wirtschaft

Schlimmste Halle des Landes Westernhagen spart Frankfurt bei Tour aus

Die Akustik in der Festhalle ist Marius Müller-Westernhagen zu schlecht, daher macht er einen Bogen um Frankfurt. Am liebsten wäre ihm, wenn eine neue Halle gebaut würde. Mehr

05.01.2015, 16:50 Uhr | Rhein-Main

Schluss mit Lagerfeuer „Wetten, dass ..?“ in der F.A.Z.-Kritik

„Wetten, dass ..?“, Deutschlands letztes Familien-Lagerfeuer, wärmte eine ganze Nation – und erhitzte die Kritiker. Das größte Lob der Sendung kam von Marcel Reich-Ranicki. 33 Jahre im Schnelldurchlauf. Mehr

13.12.2014, 14:46 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z