Mantua: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kulturpolitik in Italien „Kein Dank, kein Glückwunsch, das war’s“

Museumspolitik à la Salvini: In Italien räumen ausländische Museumsdirektoren reihenweise ihre Posten. Das Profil für ihre Nachfolger ist klar definiert – und hat nichts mit Kunst zu tun. Mehr

12.07.2019, 06:52 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Mantua

1 2
   
Sortieren nach

Verdi-Oper in Wiesbaden Hol mal den Schlüpfer von der Leine

Nicht ohne meine Altherrenphantasie: Uwe Eric Laufenberg inszeniert Verdis Oper „Rigoletto“ in Wiesbaden. Die Wunder bewirkt dabei Will Humburg. Mehr Von Axel Zibulski

21.01.2019, 18:00 Uhr | Rhein-Main

Oberitalien Ein Netz aus Flüssen und Wassergräben

Rund um Mantua breitet sich das flache Land der Poebene aus. Am schönsten ist es hier, wenn die Reisfelder geflutet sind, auf denen der Rohstoff für Risotto wächst. Mehr Von Helmut Luther

15.09.2018, 19:26 Uhr | Reise

450 Jahre Monteverdi Lieben, singen, beten, tanzen

Vor 450 Jahren ist der Komponist Claudio Monteverdi in Cremona getauft worden. Das feiert die ganze Welt: mit Psalmen, mit Bällen und mit Opern. Mehr Von Anja-Rosa Thöming

15.05.2017, 23:57 Uhr | Feuilleton

Vespa World Days Tausendfach verliebt

Die Vespa lebt. Daran gibt es keinerlei Zweifel für die Teilnehmer der Vespa World Days, die jedes Jahr eine europäische Stadt einnehmen - diesmal das italienische Mantua. Mit einem klassischen Motorradtreffen haben die Roller-Festivals wenig zu tun. Mehr Von Tobias Piller

21.06.2014, 19:17 Uhr | Technik-Motor

Ein Jahr nach dem Erbeben Von Stahlseilen und Schuttbergen

Ein Jahr nach dem Erdbeben in Italien sind die Aufräumarbeiten noch immer im Gang. Risse in den Fassaden gehören ebenso zum Alltag wie Absperrgitter. Mehr Von Rainer Meyer, Mantua

24.05.2013, 18:10 Uhr | Feuilleton

Auf Verdis Spuren Das allergrößte italienische Seelengenie

Zweihundert Jahre nach Giuseppe Verdis Geburt stößt man in seiner Heimat auf viele Spuren seines Lebens. Und die Menschen erzählen nur allzu gern, was sie von ihrem Nationalhelden halten. Mehr Von Franz Lerchenmüller

16.04.2013, 18:20 Uhr | Reise

Luxus aus Bella Italia (2) Einen Schnitt nach vorn machen

Das Land ist politisch und wirtschaftlich angeschlagen. Aber der italienischen Luxusbranche gehen die Ideen und das Geschäft nicht aus. Die Chefdesigner der Modemarke Fay fliegen neuerdings auch nach Tokio. Teil 2 der Reihe „Bella Italia“. Mehr Von Alfons Kaiser

15.12.2012, 16:26 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben in Norditalien Der Eistee wirft Wellen, die Laterne hält

Planen statt Stuckaturen, weiße Plastikstühle statt geschnitzten Bänken: Auf dem Markt von San Benedetto sitzen die Menschen und warten auf das nächste große Beben. Mehr Von Rainer Meyer, San Benedetto

07.06.2012, 23:26 Uhr | Feuilleton

Erdbebenschäden in Mantua Ein Riss durch die Herrscherfamilie

Bausünden der Renaissance, bröckelnder Putz und einsturzgefährdete Mauern: Durch die Erdbeben in Norditalien ist ein Hauptwerk Andrea Mantegnas in Mantua gefährdet. Mehr Von Rainer Meyer, Mantua

05.06.2012, 21:33 Uhr | Feuilleton

Erdbeben in Italien Warten auf den nächsten Stoß

Nach den Erdbeben am 20. und 29. Mai sind die Menschen in Norditalien noch immer verunsichert. Die Basilika San Zeno in Verona zeigt, wie man in früheren Zeiten mit der Katastrophe fertig wurde. Mehr Von Rainer Mayer, Verona

04.06.2012, 13:05 Uhr | Feuilleton

Mantua, eine Schadensbilanz Ein Erdstoß noch, dann fällt der Turm

Das Beben hat in Oberitalien auch einige Hauptwerke der Renaissance in Gefahr gebracht. In Mantua sind die Schäden jetzt sichtbar. Das öffentliche Leben steht nahezu still. Mehr Von Rainer Meyer, Mantua

30.05.2012, 17:28 Uhr | Feuilleton

Bella Italia 6: Der Poller Fußgängertotmacher

Es hat schon seinen Sinn, warum deutsche Audis nicht in Italiens Innenstädte fahren dürfen. Jenseits des Pollers beginnt ein anderes Leben: Die Zona Traffico Limitato als Touristenfalle. Mehr Von Rainer Meyer

23.05.2012, 13:46 Uhr | Feuilleton

Bella Italia 5: Das Herrenrad Eine Selbstmordbeihilfe

Wer ein Mann sein will, muss leiden: Italienische Rennräder führen zu schweren Haltungsschäden und Verletzungen. Auffällig, dass sie meistens von deutschen Touristen gefahren werden. Mehr Von Rainer Meyer

09.05.2012, 00:39 Uhr | Feuilleton

Bella Italia 4: Die Librogusteria Den Rest macht Laura

Man muss nicht unbedingt gleichzeitig lesen und essen. Aber Bücher und zugleich Delikatessen zu kaufen, das ist eine feine sinnliche Erfahrung - zu Besuch im Buchkäseweindelikatessengeschäft in Mantua. Mehr Von Rainer Meyer

02.05.2012, 18:40 Uhr | Feuilleton

Bella Italia 3: Die Sonnenbrille Und was machen sie bei Regen?

Sie sind reizend und wählen jemanden wie Berlusconi. Sie sind stilsicher und wollen monströse Autos aus Deutschland. Kein Wunder, dass Italiener auch bei Regen ihre Sonnenbrillen tragen. Mehr Von Rainer Meyer

26.04.2012, 13:31 Uhr | Feuilleton

Renaissance-Porträts in Berlin Aus der Wunderkammer des Gesichts

Vom humanistischen Ideal zur Schönheit des Hermelins: Eine große Ausstellung im Berliner Bode-Museum feiert die vielseitige Porträtkunst der Renaissance. Mehr Von Andreas Kilb

25.08.2011, 14:08 Uhr | Feuilleton

Autographen Jeder darf mal fremdgehen

Zeugnisse einer leidenschaftlichen Liebe: In Paris werden Briefe der Kaiserin Josephine versteigert, in denen sie über Napoleon Bonaparte erzählt. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

19.03.2010, 18:08 Uhr | Feuilleton

Oliver Jens Schmitt: Skanderbeg Ein Winterkönig an der Zeitenwende

Erst Rebell, dann Lichtgestalt des Türkenkampfs, schließlich Nationalheld der Albaner: Das Leben und der Nachruhm Skanderbegs in der akribisch rercherchierten Biographie von Oliver Jens Schmitt. Mehr Von Michael Martens

11.03.2010, 15:37 Uhr | Feuilleton

Der Orient beginnt in Dresden Entführung aus dem Detail

Von hier aus begann schon einmal eine Türkenmode: Im Dresdner Schloss öffnet am morgigen Sonntag die restaurierte „Türckische Cammer“ in subtil inszenierten Räumen. Lichtzauber enthüllt die Orientfaszination des Abendlands - und der Gegenwart. Mehr Von Dieter Bartetzko

06.03.2010, 11:27 Uhr | Feuilleton

Fünf Ringe im Schnee (2): Innsbruck Das Himmelreich der stolzen Adler aus Tirol

Zweimal war Innsbruck Gastgeber der Olympischen Spiele und avancierte so zur Wintersporthauptstadt der Alpen. Hier wurden viele Heldengeschichten geschrieben - nicht zuletzt über Skispringer. Mehr Von Georg Weindl

16.01.2010, 16:04 Uhr | Sport

Italien Weiße Weihnacht

Einige Gemeinden in Norditalien fordern ihre Bürger auf, „illegale“ Ausländer jetzt anzuzeigen. Damit folgen sie einem Programm der separatistischen „Lega Nord“. Die Aktion „Weiße Weihnachten“ soll den Fehlschlag mit den Bürgerwehren wettmachen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

25.11.2009, 07:44 Uhr | Politik

F.A.Z.-Gespräch Ist unser Gehirn in Gefahr, Mrs. Wolf?

Irgendwann bemerkte die Bildungsforscherin Maryanne Wolf, dass sie nicht mehr so lesen konnte wie früher. Und machte sich den Erhalt der vertieften Lesefähigkeit zur Mission. Eine Gespräch über praktische Wege dorthin. Mehr Von Thomas Thiel

18.10.2009, 13:35 Uhr | Feuilleton

Renaissance-Ausstellung Landshuter Laborversuche

So kam die Renaissance nach Bayern: Landshut zeigt, wie der Wittelsbacher Herzog Ludwig X. mit seiner Stadtresidenz im sechzehnten Jahrhundert Kunstgeschichte schrieb. Mehr Von Hannes Hintermeier

23.06.2009, 12:20 Uhr | Feuilleton

Karl-Heinz Spieß: Fürsten und Höfe im Mittelalter Immer auf herrschaftlicher Achse

Mobilität war auch für frühere Machthaber etwas Selbstverständliches. Fürstliches Leben an mittelalterlichen Höfen dokumentiert ein Buch des Historikers Karl-Heinz Spieß. Mehr Von Michael Borgolte

24.03.2009, 17:45 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z