Madrid: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Madrid

  47 48 49 50 51 ... 93  
   
Sortieren nach

Spanien Bankenrettung verdeutlicht die Krise

In Spanien muss mit der Caja Castilla-La Mancha die erste Bank seit 16 Jahren gerettet werden. Die Finanzunternehmen des Landes dürften die Folgen der Wirtschafts-, Finanz- und Immobilienkrise künftig noch stärker zu spüren bekommen. Mehr

30.03.2009, 14:50 Uhr | Finanzen

Medienschau GM-Chef Wagoner tritt zurück

Außer Wagoner muss auch Peugeot -Chef Streiff seinen Stuhl räumen. Die Taskforce lehnt die Sanierungspläne von GM und Chrysler ab. Japans Industrieproduktion schrumpft um knapp 10 Prozent und Finanzminister Steinbrück befürchtet Engpässe bei der Plazierung von Staatsanleihen. Air Berlin rutscht 2008 tiefer in die roten Zahlen. Mehr

30.03.2009, 10:24 Uhr | Finanzen

Salvador Dalí Anleitung, ein Leben zu fälschen

Antonio Banderas und Al Pacino als Maler-Genie: Salvador Dalís skandalöses Leben soll verfilmt werden - gleich dreimal. Gegen ein Projekt aber, das sich auf die Fälschertätigkeiten des Künstlers konzentriert, läuft die Fundacio Gala-Salvador Dalí Sturm. Mehr Von Lisa Zeitz

27.03.2009, 22:03 Uhr | Feuilleton

Kunst und Antiquitäten Auf einem barocken Ladentisch aus Venedig

Es blüht in der Schweiz: Feinste Blumenstillleben aus den Niederlanden bietet das Auktionshaus Koller in Zürich. Die Qualitäten einer Basler Privatsammlung zeigen sich dort in zwei eigenen Katalogen - die Vorschau. Mehr Von Tilo Richter

26.03.2009, 07:00 Uhr | Feuilleton

Spanien Protest aus dem Graben

Er werde niemanden im Straßengraben lassen, hat Spaniens Regierungschef Zapatero gesagt. Zwei arbeitslose Männer haben ihn beim Wort genommen: Sie liefen achthundert Kilometer zu Fuß und belagern nun Zapateros Amtssitz. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

24.03.2009, 15:39 Uhr | Feuilleton

Uwe Schultz: Richelieu In der Not kam der Kardinal auch durch die Seitentür

Ein europäischer Staatsmann von Format, der Frankreich einigte und die Habsburger das Fürchten lehrte: Uwe Schultz erzählt das Leben Richelieus und schließt eine große Lücke in der deutschen Biographistik. Dabei paart sich anschauliches Erzählen mit sprachlichen Schnitzern. Mehr Von Andreas Kilb

12.03.2009, 11:00 Uhr | Feuilleton

Antonio di Benedetto: Zama wartet Anfälle von Sinnlichkeit

Di Benedetto gehört mit seinem neuen Roman entgültig in die Reihe der großen Erzähler Lateinamerikas. Er schildert die Wechselfälle der Geschichte seines Landes, driftet ins Irreale, ohne das Reale völlig zu verlieren, und erzählt souverän und geradezu leichtfüßig. Mehr Von Hans-Martin Gauger

12.03.2009, 05:09 Uhr | Feuilleton

Chicago 2016 Was kosten Olympische Spiele wirklich?

Eine aufklärerische Website ärgert die Bewerber von Chicago für die Olympischen Spiele 2016 mit unangenehmen Fragen. Vor allem die Kosten werden kontrovers diskutiert. Und auch die Frage nach Barack Obamas Einfluss stellt sich. Mehr Von Niklas Schenck, Chicago

11.03.2009, 10:00 Uhr | Sport

Baskenland Aus der Traum von der Unabhängigkeit

Epochenwende im Baskenland: Nach fast dreißigjähriger Dominanz der Baskisch-Nationalistischen Partei (PNV) erhielten zum ersten seit dem Ende der Franco-Diktatur die nichtnationalistischen Parteien eine Mehrheit. Auch in Galicien verloren die Separatisten. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

02.03.2009, 16:09 Uhr | Politik

Richard Serra Im Antlitz der Geschichte

Richard Serra ist der berühmteste Bildhauer der Gegenwart. Er gestaltet seine monumentalen Formen aus rostendem Stahl. In den Pariser Tuilerien wurde nun ein altes Werk spektakulär neu aufgestellt. Mehr Von Hans-Peter Riese

01.03.2009, 13:38 Uhr | Feuilleton

None Schatten junger Märchenblüte Nirgends wurden die Jahre des Booms so sichtbar wie in Madrid. Und jetzt? Jetzt offenbart sich hier die Kultur der Krise

Kaum waren die Journalisten da, schimpften sich die Bewohner schon einmal warm. Sie wussten, dass wir mit der Architektin verabredet waren. Die Architektin sollte uns ihre gefeierte Wohnanlage vorführen. Mehr

21.02.2009, 20:40 Uhr | Feuilleton

Eher gemischt Ein Resümee der Arcomadrid

Wirklich unzufrieden will kein Galerist mit den Verkäufen auf der Arcomadrid sein, doch zusammengenommen ergibt sich ein durchwachsenes Ergebnis. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

21.02.2009, 14:08 Uhr | Feuilleton

Arcomadrid 2009 Erst wird begutachtet, dann gehandelt

Weniger Verkäufe in den ersten Stunden, dafür ausgesprochen gute Stimmung: Die 28. Arco Madrid hält gegen das Krisengejammer. Mehr Von Clementine Kügler

14.02.2009, 13:55 Uhr | Feuilleton

DFB-Auswahl unterliegt Norwegen „Hinten zu anfällig, vorne nicht durchschlagskräftig“

Beim analytischen Teil des Düsseldorfer Hallenfußballabends zeigen sich die Nationalspieler deutlich stärker als in den 90 Minuten zuvor und gestehen ihre schwache Leistung beim 0:1 gegen Norwegen ein. Auch Bundestrainer Löw wird seine Lehren aus dem spielerischen Offenbarungseid ziehen. Mehr Von Daniel Meuren

12.02.2009, 08:39 Uhr | Sport

Vor der Arcomadrid Eine Übung in Optimismus

Zwanzig Galerien bleiben der Madrider Kunstschau nicht treu. Es gibt aber nicht nur Absagen, einige Galeristen nehmen in diesem Jahr überhaupt zum ersten Mal an der Arcomadrid teil. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

11.02.2009, 18:03 Uhr | Feuilleton

Vatikan Zurück zur Normalität?

Die Debatte über die Exkommunikation des Holocaust-Leugners Williamson hat auch viel über das Verhältnis der Deutschen zum Papst offenbart. Aus Sicht von Benedikt XVI. gibt es dennoch einen Erfolg: Das kirchenrechtliche, historisch lastende Schisma mit den Lefebrve-Traditionalisten ist beendet. Mehr Von Heinz-Joachim Fischer, Rom

09.02.2009, 19:19 Uhr | Politik

Modestadt Berlin Im Metallic-Mantel der Geschichte

Die Berliner Modewoche wird mit zunehmendem Erfolg nicht gleich zu einer Verkaufsveranstaltung. In der deutschen Hauptstadt, wo die Szene jung ist und der Luxusmarkt nicht etabliert, will man mit Mode mehr zeigen als nur Modeln. Mehr Von Anke Schipp und Alfons Kaiser

02.02.2009, 13:30 Uhr | Stil

Anschlagsgefahr Terror-Ziel Deutschland

Die Gefahr eines Terroranschlags in Deutschland ist nach Aussage deutscher Sicherheitsbehörden so groß wie nie zuvor. Fachleute sind überzeugt, dass Anschläge die Bundesregierung zu einem Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan bewegen sollen. Mehr Von Markus Wehner

01.02.2009, 10:10 Uhr | Politik

Terrorismus Al Qaida, Spanien und Videos

Zum Auftakt des Wahljahres bedrohen islamistische Terroristen die Bundesrepublik so direkt wie nie zuvor. Ein Bonner Al Qaida-Mann geht sogar auf die Bundestagswahl ein. Die Regierung nimmt die Drohungen ernst. Mehr Von Markus Wehner

31.01.2009, 21:24 Uhr | Politik

Restitution Auf der Spur der Bilder

Von den Nationalsozialisten enteignet, von uns vergessen: Ein Buch erzählt von den Schicksalen jüdischer Kunstsammler - und davon, wie man nach 1945 mit ihnen umging. Mehr Von Lisa Zeitz

27.01.2009, 15:27 Uhr | Feuilleton

Spanische Bilanz Übersichtlich, ohne Überraschungen, ganz solide

Zwei Akteure waren in Spanien im Auktionsjahr 2008 besonders aktiv. Zum einen Christie's und zum anderen der Staat. Er bot mit und sicherte sich gleich zwei der zehn teuersten Werke. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

26.01.2009, 06:55 Uhr | Feuilleton

Alte Meister in New York Am Ende könnten die Alten siegen

In New York schlägt Ende Januar wieder die Stunde der Alten Meister und ihrer Gemeinde. Es wird sich zeigen, ob sie Halt in einem irritierten Markt sind. Mehr Von Lisa Zeitz

22.01.2009, 10:35 Uhr | Feuilleton

Doping Nun doch Anklagen in Operación Puerto

Die Operación Puerto hat eine neue Wende genommen. Die Verdächtigen in dem Dopingskandal, in den zumindest viele europäische Radprofis verwickelt sind, werden nun doch in Spanien vor Gericht gestellt. Ein Gerichtshof in Madrid ordnete an, die Ermittlungen neu aufzunehmen und Anklage zu erheben. Mehr

17.01.2009, 15:02 Uhr | Sport

Google erobert Museen Kunstgeschichte in verblüffender Lichtstärke

Google hat die erste Kooperation mit einem Museum von Weltrang geschlossen: Internetnutzer können sich nun in Meisterwerke des Prado zoomen. Verlieren die Bilder in dieser Darstellung ihre ursprüngliche Wirkung? Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

15.01.2009, 10:26 Uhr | Feuilleton

Spanien Schneechaos auf dem Flughafen von Madrid

Auf dem größten Flughafen Spaniens stand nur ein einziges Räumfahrzeug bereit - und dann schneite es wie seit zehn Jahren nicht mehr. Der Wetterdienst hatte nicht eine weiße Flocke vorausgesagt. Das Militär musste einspringen, um die Pisten vom Eis zu befreien. Mehr

11.01.2009, 15:48 Uhr | Reise
  47 48 49 50 51 ... 93  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z