Mad Men: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bewegtbild im 21. Jahrhundert Es gibt einfach viel zu viel Fernsehen

Öffentlich-rechtliche und private Sender, Abofernsehen und Streamingdienste produzieren heute mehr Programm denn je. Doch steigt auch die Qualität? Und könnte die Blase 2019 platzen? Mehr

29.12.2018, 12:41 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Mad Men

1 2
   
Sortieren nach

Amazon-Serie „The Romanoffs“ Adel schlägt sich, Adel verträgt sich

Der „Mad Men“-Schöpfer Matthew Weiner lässt bei Amazon seine nächste Serie funkeln: „The Romanoffs“ erzählt von großen Dramen, großen Gefühlen und großen Intrigen. Das ist episches Fernsehen vom Feinsten. Mehr Von Ursula Scheer

12.10.2018, 20:15 Uhr | Feuilleton

Serien auf Amazon Wir können uns das leisten!

Lange rannte Amazon im Streaming-Geschäft den Trends hinterher. Doch nun zeigt der Versandgigant, dass man sich mit künftigen Serienproduktionen allmählich emanzipiert – dank einiger Hilfe aus Hollywood. Mehr Von Jörg Seewald

05.10.2018, 07:01 Uhr | Feuilleton

Die italienische Serie „1993“ Immer zu vollem Körpereinsatz bereit

Die fabelhafte Serie „1993 – Jede Revolution hat ihren Preis“ handelt von einem finsteren Italien, in dem Politik, Wirtschaft und Medien einen Pakt geschlossen haben. Mittendrin: Silvio Berlusconi. Mehr Von Matthias Hannemann

13.04.2018, 16:53 Uhr | Feuilleton

Serie „Get Shorty“ Gibt es in Hollywood nur noch Gangster?

Die Serie „Get Shorty“ nach dem Krimiklassiker von Elmore Leonard ist ein Hit. Sie handelt von zwei schrägen Typen, die ins Filmgeschäft wollen. Da landen sie auch. Aber wie! Mehr Von Nina Rehfeld, PHOENIX

31.01.2018, 21:31 Uhr | Feuilleton

Was „Babylon Berlin“ lehrt So kommt der Untergang der Weimarer Republik auf den Schirm

Die Fernsehserie „Babylon Berlin“ soll vor einer Wiederkehr Weimarer Verhältnisse warnen. Was damit gemeint sein könnte, ist eine Frage für das neue Studienfach „Public History“. Mehr Von Charlotte Jahnz

25.11.2017, 22:31 Uhr | Feuilleton

Vox-Serie „Outlander“ Zeitreisende soll man nicht aufhalten

Die Serie „Outlander“ handelt von einer Frau zwischen zwei Männern in Gegenwart und Vergangenheit. So schön kann feministisches Schmachtfernsehen sein. Mehr Von Ursula Scheer

08.11.2017, 20:37 Uhr | Feuilleton

Neue ZDF-Serie „Zarah“ Die Stellvertreterin

Emanzipation leichtgemacht: Die neue ZDF-Serie „Zarah“ zeigt den erstaunlich effizienten Kampf einer einzelnen Journalistin gegen verhärtete Strukturen. Allerdings ist die Serie abgekupfert. Mehr Von Oliver Jungen

07.09.2017, 21:02 Uhr | Feuilleton

TV-Serie „Room 104“ In diesem Zimmer ist was los

Befreit vom Zwang des Binge-Fernsehens: Sky zeigt „Room 104“, eine Hotelzimmer-Serie mit abgeschlossenen Episoden. Jede erzählt eine Kurzgeschichte, eine ist überraschender als die andere. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

02.08.2017, 20:01 Uhr | Feuilleton

Neue Netflix-Serie „Glow“ Frauen am Rande des Nasenbeinbruchs

Mehr Asche als Glut: Die neue Netflix-Serie „Glow“ kreist lässig cool ums Frauenwrestling. Das Dekor hingegen stimmt bis zur letzten Föhnwelle. Nur eine Geschichte wird nicht erzählt. Mehr Von Oliver Jungen

25.06.2017, 19:39 Uhr | Feuilleton

Berufsleben im „Tatort“ Büro und Verbrechen

Mord und Totschlag sind beim „Tatort“ nur die Folie für ein viel ernsteres Problem: Wie stabilisiert der Beruf das komplizierte Leben der Kommissare? Szenen aus einer halbamtlichen moralischen Anstalt. Mehr Von Mark Siemons

04.06.2017, 16:11 Uhr | Feuilleton

Nivea und Pepsi in der Kritik Kendall, errette uns vor dem Bösen

Schon der kleinste Fauxpas kann im Netz zum Staatsstreich ausgebeult werden: Wenn Reality-TV-Sternchen Kendall Jenner für Pepsi Friedenstaube spielt und Nivea erklärt, Weiß sei „Reinheit“, schlägt das Internet zurück – und die Konzerne knicken ein. Mehr Von Franziska Müller

06.04.2017, 15:24 Uhr | Feuilleton

„Good Girls Revolt“ Sie wollen doch nur arbeiten

Als Frauen auf die Barrikaden gingen, um Journalistinnen sein zu dürfen: Die neue Amazon-Serie „Good Girls Revolt“ ist eine sehenswerte Geschichtslektion aus dem nicht allzu fernen Jahr 1970. Mehr Von Andrea Diener

02.12.2016, 13:05 Uhr | Feuilleton

Gilmore Girls bei Netflix Zugleich lebenspraktisch und zutiefst chaotisch

Die Serie war zwar bekannt und extrem beliebt, aber zum Establishment der guten, hippen, der anspruchsvollen Serien gehörte sie doch nie. Jetzt sind die Gilmore Girls wieder da und selbst ganz aufgeregt. Mehr Von Julia Dettke

26.11.2016, 16:11 Uhr | Feuilleton

Interview mit Oliver Berben Jetzt wird sich zeigen, wie gut wir sind

Wie macht man Fernsehen, über das alle reden? Der Produzent Oliver Berben über moderne Erzählformen, anspruchsvolle Zuschauer und den Grund für die Übermacht amerikanischer Serien. Mehr Von Harald Staun

10.10.2016, 17:04 Uhr | Feuilleton

Geplantes Werbeverbot Der öffentliche Sex

Der Justizminister plant ein Verbot sexistischer Werbung. Kann es wirklich sein, dass die Obrigkeit sich zuständig fühlt, ein moderneres Geschlechterbild zu schaffen? Mehr Von Claudius Seidl

17.04.2016, 16:55 Uhr | Feuilleton

„Ku’damm 56“ im ZDF In der Tanzschule fürs Leben lernen

Das ZDF zeigt einen formidablen Dreiteiler, dessen Stoff auch für eine Serie taugte: In „Ku’damm 56“ führt Annette Hess mit großartigen Schauspielerinnen Emanzipationsgeschichte auf. Mehr Von Heike Hupertz

20.03.2016, 16:56 Uhr | Feuilleton

Gangsterfilm „Legend“ im Kino Der Bruder bleibt am Ruder

Brian Helgeland erzählt eine wahre Londoner Kriminalgeschichte: Sein Gangsterfilm „Legend“ mit Tom Hardy in einer Doppelrolle behandelt eine mythisch überhöhte Geschwisterkonkurrenz um Macht und Männlichkeit. Mehr Von Lena Bopp

07.01.2016, 20:45 Uhr | Feuilleton

Zehn Jahre mit Angela Merkel Und jetzt?

Vor zehn Jahren, am 22. November 2005, wurde Angela Merkel Bundeskanzlerin. Was hat dieses Jahrzehnt mit uns gemacht? Wir haben deutsche Schriftsteller und Regisseure gefragt. Mehr

22.11.2015, 15:03 Uhr | Feuilleton

Emmy-Verleihung 2015 Danke für diesen Fehlgriff!

„Mad Men“ ist zu Ende, zum Abschied gibt es doch noch einen Emmy für den Hauptdarsteller. Und seinen speziellen Dank. Viola Davis findet bewegende Worte. Und Julia Louis-Dreyfus leiht sich welche – von Donald Trump. Mehr Von Nina Rehfeld

21.09.2015, 10:52 Uhr | Feuilleton

Emmy-Nominierungen Alle Augen richten sich auf „Game of Thrones“

Falls die Nominierungen für den TV-Preis Emmy etwas aussagen, steht der Gewinner schon fest. Die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ könnte abräumen wie nie zuvor. Mehr

16.07.2015, 22:32 Uhr | Feuilleton

Großes Serienfinale: Mad Men Bald ist die Party vorbei

Obwohl zu Beginn der siebten Staffel alles ganz gut aussieht für Don Draper, dürfen die Zuschauer auf den nächsten tiefen Fall gespannt sein. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

08.04.2015, 23:39 Uhr | Feuilleton

Europäische TV-Serien In der Klasse der „Mad Men“

Die aufregendsten Serien Europas kommen zurzeit aus Italien. In Deutschland werden gute Drehbuchautoren händeringend gesucht: Fast alle Filmschulen sind noch auf die traditionelle Produktion von Filmen konzentriert. Mehr Von Hernán D. Caro

06.04.2015, 20:15 Uhr | Feuilleton

Mad Men-Erfinder Matthew Weiner Die Zuschauer darf man nie für dumm verkaufen

Mad Men, ein Hohelied auf die Sechziger? Mitnichten. Kurz vor dem Ende der Serie verrät ihr Schöpfer Matthew Weiner, warum er die Gegenwart schätzen gelernt hat. Mehr

21.08.2014, 22:08 Uhr | Feuilleton

Serie „Manhattan“ Warten auf den großen Knall

Ein Haufen Nuklearwissenschaftler, zusammengepfercht in einem trostlosen Ort ohne Namen: Die amerikanische Serie „Manhattan“ zeigt, wie in Los Alamos die Atombombe entstand - mit verblichenen Ockertönen und scharfkantigen Figuren. Mehr Von Nina Rehfeld

14.08.2014, 21:40 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z