Louise Bourgeois: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Louise Bourgeois

  1 2
   
Sortieren nach

Viennafair Kunstpiroggen mit spärlich Kaviar

Braucht eine Kunstmesse Glamour? Die Viennafair sucht lieber die Spezialisierung und schärft ihr Profil mit osteuropäischen Galeristen. Die postsozialistische Sammlerschaft wirkt wie ein Aufputschmittel für die risikoscheue Veranstaltung. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

27.04.2007, 20:00 Uhr | Feuilleton

Kunst Schwindelerregend: Rutschpartie durchs Museum

In schwindelerregendem Tempo bis zu achtundfünfzig Meter in die Tiefe: Carsten Höller bietet den Besuchern der Tate Modern ein intensives Kunsterlebnis am eigenen Leib - fünf Riesenrutschen aus Stahl und Acrylglas. FAZ.NET-Bildergalerie. Mehr Von Gina Thomas, London

11.10.2006, 17:39 Uhr | Feuilleton

Back to the Future Die 137. Art Basel im Jahr 2106: Unsere Kritiker sondieren die Lage - Was ist noch übrig von den großen Künstlern der Gegenwart?

Bitte loggen Sie sich rechtzeitig ein. Denn wenn 2106 die mit dreizehntausend Screens und Plottern größte AldiBaselArtFusionFair (ABAFF) aller Digitalzeiten eröffnet, wird Henri Matisse ausverkauft und Jonathan Meese in den Adelsstand erhoben sein, während auf der Isla larga bei Nueva York ein großes Schnabel-Museum steht. Mehr Von Wilfried Wiegand, Florian Illies, Thomas Wagner, Brita Sachs, Rose-Maria Gropp, Niklas Maak und Eduard Beaucamp

13.06.2006, 02:10 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Eigentlich suche ich noch ein ausgestopftes Krokodil: Die Sammlung Olbricht im Leverkusener Museum Morsbroich

Thomas Olbricht besitzt eine der größten Sammlungen zeitgenössischer Kunst - mit scharfem Profil. Nach der Vernissage zu der Ausstellung Yes Yes Yes Yes. Differenz und Wiederholung in Bildern der Sammlung Olbricht erzählte er von seinen klaren Vorstellungen über den Umgang mit den Werken. Mehr Von Catrin Lorch

06.12.2005, 01:00 Uhr | Feuilleton

Künstler-Rangliste Die gefragten Deutschen

Gerhard Richter vor Sigmar Polke: Einen Doppelsieg feiert die deutsche Kunst bei der von einer Wirtschaftszeitschrift erstellten Rangliste der weltweit gefragtesten und teuersten Künstler. Im Kommen sind Maler. Mehr

27.10.2004, 18:13 Uhr | Feuilleton

Ausstellungen Alchimistischer Ort der Erinnerung: Louise Bourgeois

Über glückliche Familien gebe es keine Geschichten zu erzählen, sagt Louise Bourgeois. Gutbürgerlich war nur die Fassade ihres Elternhauses. Dies führte zu einem Trauma, das in der grausigen Installation "The Destruction of the Father" kulminierte. Mehr

30.08.2004, 21:39 Uhr | Rhein-Main

None Was es auch ist, kochen können sie

Kochwettbewerbe in Kunsthallen, Küchendunst in Museen, klappernde Bestecke in Ausstellungen - "es kocht wieder" im Kunstbetrieb. Rirkrit Tiravanija kredenzt sein Thai-Curry, Jason Rhoades läßt seine Mixed Pickles in der Kevin-Costner-Zentrifuge säuern. Der aktuelle Trend zur Künstlerküche verrät ... Mehr

07.04.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Schlafmittel Salamitaktik

Manches in diesem Buch wird richtig unfreiwillig komisch erst, wenn man die sehr durchsichtigen, bestimmt von den erfreulichsten Motiven angestoßenen strategischen Finten der Autorin einfach nicht gelten läßt und statt dessen stur zu Ende denkt, was sie einfach in den Raum stellt: "Marcel Prousts modernistisches ... Mehr

14.10.2002, 14:00 Uhr | Feuilleton

Documenta-Teilnehmerin Wenn Tod und Sex eins sind - die Bildhauerin Louise Bourgeois

Mit 70 Jahren gelang der Durchbruch. Mit 90 ist Louise Bourgeois die Älteste auf der Documenta11. In Bregenz überzeugt ihr existenzielles Werk. Mehr Von Katja Blomberg

07.07.2002, 21:55 Uhr | Feuilleton

Analyse Ein zweiter FAZ.NET Rundgang führt durch das Labyrinth bei Binding

Veränderung sozialer Kontexte im globalisierten Medienzeitalter. Das ist ein dominantes Thema der D11. Fotografie und Film sind ihre Vermittlungsmittel. Mehr Von Katja Blomberg, Kassel

08.06.2002, 15:34 Uhr | Feuilleton

Kunst Vernissagen im Februar

In Deutschland wird in den Museen im Februar der große Dialog über die Kontinente hinweg gesucht. Mehr Von Katja Blomberg

06.02.2002, 17:05 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Auch in der Kunst sind Tiere Menschen

Die Kunsthalle Baden-Baden hat sich in einen Zoo moderner Gefühle verwandelt, die das Tier zum Vorwand haben. Mehr Von Katja Blomberg, Baden-Baden

25.01.2002, 16:26 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Das Muß der Spinnenfrau

"Ich heiße Louise Josephine Bourgeois. Ich wurde am 24. Dezember 1911 in Paris geboren." Mit diesen klaren, kurzen Sätzen beginnt der Sammelband "Schriften und Interviews", der rechtzeitig zum unlängst begangenen runden Geburtstag der Künstlerin (F.A.Z. vom 24. Dezember 2001) jetzt auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Mehr

24.01.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Mensch im Gehäus

Die Käfige der Louise Bourgeois · Von Barbara Catoir Mehr

09.01.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Nüchterne Sinnlichkeit: Bilder von Herb Ritts

Herb Ritts liebt makellose Körper: die eingeölten Muskeln prominenter Athleten; nackte Männer im Sand oder eng umschlungen vor der Studiowand; und auf einer Aufnahme schmiegen sich gleich... Mehr

18.01.1997, 13:00 Uhr | Feuilleton
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z