Loriot: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Loriot

  1 2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Hessentag in Kassel Im Norden ganz oben

Vom 14. bis zum 23.Juni findet der Hessentag in Kassel statt - in einer Stadt, die viel zu bieten hat. Aber der Kasseler treibt die Bescheidenheit bis in die Selbstverleugnung. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

09.06.2013, 20:21 Uhr | Rhein-Main

Schwieriger Ruhestand Von hundert auf null

Wer seinen Beruf geliebt hat, dem fällt der Ruhestand oft schwer. Plötzlich ist der Urlaub nicht mehr entspannend, weil der Stress vorher fehlt. Selbst das Ausschlafen macht keinen Spaß mehr. Begegnungen mit dem Rentnerschock. Mehr Von Nadine Bös

02.05.2013, 08:30 Uhr | Beruf-Chance

Loriot-Biographie Geschmückt mit fremden Federn

Eine Biographie über den Humoristen Loriot darf nicht mehr verkauft werden, weil sie zu viele Zitate des Dargestellten enthielt. Loriots Tochter hatte gegen diese Urheberrechtsverletzung geklagt. Mehr Von Jan Wiele

16.01.2013, 13:55 Uhr | Feuilleton

Iris Berben Eine Sehnsucht, die du nicht benennen kannst

Die schöne starke Grande Dame des deutschen Fernsehens wirkt im Interview quecksilbrig wie ein junges Mädchen: Iris Berben über Widersprüche und Kontrolle, das Alter und Vormittage im Bett. Mehr

26.10.2012, 14:33 Uhr | Gesellschaft

Statistisches Bundesamt Die Ehe verliert an Bedeutung

Die Scheidungsrate ist im Jahr 2011 leicht gestiegen – dafür halten bestehende Ehen länger. Ein neuer Höchststand wurde bei Alleinlebenden verzeichnet. Mehr Von Stephanie Rudolf

11.07.2012, 16:12 Uhr | Gesellschaft

Schuldenkrise Staatendämmerung

Richard Wagner kritisiert im „Ring“ nicht nur den Kapitalismus, sondern auch die Politik. Sein Drama wird zur Allegorie der Staatsschuldenkrise. Mehr Von Rainer Hank

08.01.2012, 10:20 Uhr | Wirtschaft

Wenn die Großeltern die Enkel erziehen Oma, Opa, Kind

Wenn Mama arbeiten will, muss Oma wieder ran: Ohne die Hilfe der Großeltern bekämen viele Paare Kinder und Job nicht unter einen Hut. Ist das gut für die Kinder? Mehr Von Katrin Hummel

05.11.2011, 19:21 Uhr | Gesellschaft

Islands Buchmesse-Auftritt So heiß wie ein Vulkan

Wer im Isländischen von einem krönenden Abschluss spricht, sagt: „Dies ist die Rosine am Ende des Würstchens.“ Die Buchmesse könnte dem kleinen Land schmecken. Mehr Von Kristof Magnusson

11.10.2011, 22:43 Uhr | Feuilleton

Udo Jürgens Manchmal kann ich mir selbst kaum zuhören

Kurz vor der Ausstrahlung des Zweiteilers Der Mann mit dem Fagott spricht Udo Jürgens über Schaffenskrisen, Freud und Leid des Alters und das komische Gefühl, das eigene Leben als Fernsehfilm zu sehen. Mehr

29.09.2011, 19:30 Uhr | Gesellschaft

Zum Tod Loriots Er hat es uns immer so leicht gemacht

Mit Vicco von Bülow alias Loriot verliert die Republik ihren größten Humoristen. Präzise skizzierte er in hauchzarter Überzeichnung unseren Alltag. Ohne ihn ist die deutsche Nudel nicht mehr denkbar. Mehr Von Jörg Thomann

24.08.2011, 11:23 Uhr | Feuilleton

Loriot ist tot Ganz nah an der Wirklichkeit und doch einen halben Schritt daneben

Der deutsche Humorist Loriot, mit bürgerlichem Namen Vicco von Bülow, ist tot. Er starb am Montag in Ammerland am Starnberger See an Altersschwäche, wie der Diogenes Verlag mitteilte. Er wurde 87 Jahre alt. Mehr

23.08.2011, 12:14 Uhr | Feuilleton

Michael Herbig Willkommen im Kinderzimmer

Die Bullysierung des Landes schreitet voran: Michael Herbig dreht mit Helmut Dietl, spielt in einer Politsatire und kriegt ein Museum. Trotzdem wird der King of German Comedy selbst heute noch manchmal unterschätzt. Mehr Von Jörg Thomann

02.06.2011, 12:19 Uhr | Gesellschaft

None Das kommt uns aber komisch vor!

Das ist der bislang umfangreichste Versuch, einen Kanon der komischen Kunst zu etablieren - der gezeichneten, wohlgemerkt. Unter der Regie des einschlägig vorbewunderten WP Fahrenberg, seines Zeichens Auslober eines der wichtigsten deutschen Satirepreise, des "Göttinger Elchs", und seit Jahren Organisator ... Mehr

05.05.2011, 14:00 Uhr | Feuilleton

WP Fahrenberg: Meister der komischen Kunst Das kommt uns aber komisch vor!

Im Verlag Antje Kunstmann startet die ehrgeizige Bibliothek Meister der komischen Kunst. Wäre doch gelacht, wenn die auf vierzig Bände angelegte Reihe kein Klassiker des Genres würde. Mehr Von Andreas Platthaus

04.05.2011, 18:45 Uhr | Feuilleton

Altersplanung Wie lebe ich?

Das Alter ist eine ganz neue Phase. Sie hat mit Loslassen zu tun, der Abkehr von festen Terminen, der Erkundung ganz neuer Interessen. Wer das nicht akzeptiert, bringt sich um sein Glück. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

20.04.2011, 17:51 Uhr | Wirtschaft

Franz Josef Wagner: Brief an Deutschland Vom tastenden Leben zwischen dem ersten und dem letzten Satz

Wie einer spät dem Ratschlag Jean-Paul Sartres folgte und ein wirklich gutes Buch schrieb: Der "Bild"-Kolumnist Franz Josef Wagner legt in sorgsam gebildeten Sätzen und angenehm unfertigen Gedanken seine Autobiographie vor. Mehr Von Nils Minkmar

28.01.2011, 13:47 Uhr | Feuilleton

Guido Westerwelle in Pakistan „No problem, bin in sechs Stunden da“

Außenminister Westerwelle muss wegen Nebels in Lahore landen. Von dort fährt er mit dem Bus - und gewinnt dem Ganzen etwas Positives ab: Die mehrstündige Fahrt vertreibt er sich mit Witzen und Eindrücken der Landschaft. Mehr Von Majid Sattar, Lahore

09.01.2011, 10:05 Uhr | Politik

Musical-Neufassung Eliza Doolittle am toten Punkt

Es grünt so grün, wenn seine Phoneme blühen: Christoph Marthaler und Anna Viebrock schicken im Theater Basel Meine faire Dame auf Lautleitern hinein in ein Himmelssprachlabor. Mehr Von Martin Halter

16.11.2010, 11:25 Uhr | Feuilleton

Fernseh-Frühkritik: Beckmann Ein Impfstoff namens Sarrazin

Özdag, Özkan, das özt doch egal: Thilo Sarrazin wirkt bei Beckmann wie eine Figur von Wolfgang Menge - so richtig aufregen will und kann sich darüber keiner. Denn sein Altmann-Gemecker ist zwar xenophob, wirkt im Fernsehen aber hilflos. Mehr Von Nils Minkmar

31.08.2010, 16:41 Uhr | Feuilleton

Julian Dawson: Nicky Hopkins - Eine Rock- Legende Der Welt höflichstes Monster

Wer kennt Nicky Hopkins? Er spielte für die Rolling Stones und alle, die sonst noch Rang und Namen haben, Klavier. Jetzt gibt es endlich eine Biographie. Mehr Von Edo Reents

16.07.2010, 14:16 Uhr | Feuilleton

Das Risiko der Kanzlerin Das werden einmal die Merkeljahre gewesen sein

Man kann nicht dauerhaft Macht und Intelligenz vereinen und immer alles im Griff haben, immer nur weitermachen wollen. Angela Merkels Position ist unangefochten und unanfechtbar. Doch ohne Risiko keine historische Bedeutung. Mehr Von Nils Minkmar

21.03.2010, 15:30 Uhr | Feuilleton

Vertreter im Außendienst Darf ich kurz reinkommen?

Sie gehen von Tür zu Tür und versuchen, fremden Menschen Staubsauger, Plastikschüsseln oder Cremes zu verkaufen. Ihr Beruf lebt - trotz des angestaubten Images. Fünf Vertreter, fünf Produkte. Mehr Von Nadine Bös

06.03.2010, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Möbel Der Gipfel der Gemütlichkeit

Biedermeier heißt jetzt Cocooning: Die Deutschen geben mehr Geld für Möbel aus, als jede andere Nation. Vor allem Feuermöbel, Ess-Sessel und Multimedia-Schränke sind im Trend - und müssen auch von hinten schön sein. Mehr Von Christoph Ruhkamp und Christine Scharrenbroch

16.01.2010, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Verein Frauen machen Musik Mädchen, die rocken

Seit 25 Jahren gibt es das Frankfurter Frauen Musik Büro: Profis, aber auch engagierte Laien finden in dem kleinen Büro eine Anlaufstelle. Vieles hat sich schon getan. Mehr Von Eva-Maria Magel

01.10.2009, 09:30 Uhr | Rhein-Main

Fotoausstellung in der DZ Bank Selbstbewusste Frauen auf der Suche nach mehr

Herrlich weiblich! heißt die buntgemischte Schau aus der Fotografiesammlung der DZ Bank. Darunter sind einige bekannte Werke neueren Datums – von und mit Frauen. Mehr Von Konstanze Crüwell, Frankfurt

17.08.2009, 00:32 Uhr | Rhein-Main
  1 2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z