Lichtenberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Geständnis nicht verwendbar Darum ist der Verdächtige im Fall Peggy K. wieder frei

Das widerrufene Teilgeständnis kann nicht mehr gegen den Verdächtigen im Fall Peggy K. verwendet werden. Seine Vernehmung hätte laut Ermittlungsrichter nicht ohne Verteidiger stattfinden dürfen. Mehr

26.12.2018, 17:41 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Lichtenberg

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

F.A.Z.-Redakteure stellen vor Unsere liebsten Weihnachtsmärkte

Die besinnliche Zeit rückt immer näher und die Weihnachtsmärkte öffnen endlich ihre Pforten. Unsere Redakteure stellen ihre Lieblingsorte vor. Mehr

30.11.2018, 16:21 Uhr | Rhein-Main

Umfassender Polizei-Einsatz Durchsuchungen bei 41 Jahre altem Beschuldigten im Fall Peggy

Das Schicksal der neunjährigen Peggy zählt zu den rätselhaftesten Vermisstenfällen in Deutschland. Nun gab es Durchsuchungen bei einem Mann, dessen Name bei den Ermittlungen schon häufiger fiel. Mehr

13.09.2018, 13:55 Uhr | Gesellschaft

Digitale Kriminalverfahren Wie fasst man einen Kindermörder nach 26 Jahren?

Jahrzehntelang suchte die Polizei den Mörder der kleinen Stephanie. Nun hat sie den mutmaßlichen Täter geschnappt – mit Hilfe von Profilern und neuen Methoden. Die Soko war zunächst einer Spur zum NSU gefolgt. Mehr Von Jörn Wenge

12.03.2018, 09:44 Uhr | Gesellschaft

In Lichtenberg Skelett bei Abrissarbeiten in Berlin gefunden

Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen, nachdem bei Abriss- und Räumungsarbeiten im Berliner Stadtteil Lichtenberg ein Skelett gefunden worden ist. Für Donnerstag wurde eine Obduktion angesetzt. Mehr

22.02.2018, 13:07 Uhr | Gesellschaft

Mangel in Berlin Aldi baut jetzt auch Wohnungen

Fast 200.000 Wohnungen fehlen in Berlin. Da ist für eingeschossige Supermärkte kein Platz mehr. Darauf reagiert jetzt der Discounter – zur Freude der Politik. Mehr Von Christine Scharrenbroch, Düsseldorf

31.01.2018, 17:58 Uhr | Wirtschaft

NSU Dunkle Geheimnisse eines Nazis

Mehrere Male wurde Uwe Böhnhardt mit Morden an Kindern in Verbindung gebracht. Die gefundene DNA im Fall Peggy könnte nun den alten Spuren eine neue Bedeutung geben. Mehr Von Helene Bubrowski und Karin Truscheit

14.10.2016, 20:39 Uhr | Politik

NSU in Thüringen? Weiterer Kindesmord wird neu aufgerollt

Nachdem am Fundort der ermordeten Peggy K. DNA-Spuren des NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt entdeckt wurden, lässt Thüringens Ministerpräsident die Akten eines anderen ungeklärten Kindsmordes neu prüfen. Die Staatsanwaltschaft schließt derweil eine Verunreinigung der Probe nicht aus. Mehr

14.10.2016, 13:53 Uhr | Gesellschaft

Der Fall Peggy Lange Suche, später Freispruch und eine NSU-Verbindung

Der Fall Peggy beschäftigt seit Jahren Ermittler und Öffentlichkeit. Dabei schien schon früh ein Schuldiger gefunden zu sein. Eine Chronik. Mehr

13.10.2016, 23:18 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z. exklusiv AfD berät über Ausschluss von Berliner Abgeordnetem

Flüchtlinge „widerliches Gewürm“, Homosexualität „widernatürlich“: Der Erfolg des rechtsextremen AfD-Abgeordneten Kay Nerstheimer wird für die Berliner AfD zum Problem. Nach F.A.Z.-Informationen plant die Berliner Fraktion für Mittwochabend eine Sondersitzung – im Bundesvorstand wird ein Parteiausschluss beraten. Mehr Von Justus Bender und Anna-Lena Ripperger

21.09.2016, 17:44 Uhr | Politik

Wahl in Berlin AfD hat Anrecht auf Stadträte in sieben Bezirken

Die rechtspopulistische AfD zieht nicht nur mit 25 Parlamentariern ins Berliner Abgeordnetenhaus ein. Es winken auch gut bezahlte Stadtratsposten. Mehr

19.09.2016, 05:14 Uhr | Politik

Verbindung zum Fall Peggy? Skelettteile in Thüringen entdeckt

Der Fall Peggy sorgt seit mehr als 15 Jahren für Schlagzeilen, weder einen Täter noch eine Leiche gab es. Jetzt sind in einem Waldstück in Thüringen Skelettteile entdeckt worden. Die Polizei prüft, ob sie von dem Mädchen stammen könnten. Mehr

04.07.2016, 14:01 Uhr | Gesellschaft

Deutschkurse für Flüchtlinge Die Klasse

Fünf Tage die Woche Deutsch: Seit Schulbeginn hat unsere Autorin einen Intensivkurs für Flüchtlingskinder begleitet. Geschichten zwischen Aufbruch und Verzweiflung. Mehr Von Julia Schaaf

25.12.2015, 12:52 Uhr | Gesellschaft

Verschwundenes Mädchen Ermittlungen gegen drei Verdächtige im Fall Peggy beendet

Was geschah mit der Schülerin Peggy, die vor fast 14 Jahren verschwand? Polizei und Justiz wissen darauf keine Antwort. Nun sind die Ermittlungen gegen drei Verdächtige eingestellt worden. Aber geschlossen wird die Akte noch nicht. Mehr

18.02.2015, 19:23 Uhr | Gesellschaft

Wohnungsbau in Berlin Das Wunder von Lichtenberg

Plötzlich schauen alle auf Berlins fernen Osten: Denn der Bezirk mit dem bisher eher blassen Image wächst und baut neue Wohnungen in großem Stil. Mehr Von Jörg Niendorf, Berlin

10.10.2014, 13:45 Uhr | Gesellschaft

Pannenflughafen BER Wer den Schaden hat...

Neue Panne am Flughafen BER: Sicherheitsrelevante Akten sind in einem Müllcontainer im Bezirk Lichtenberg gefunden worden. Schon ranken sich Spekulationen um deren Herkunft. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

24.06.2014, 14:26 Uhr | Politik

Der Fall Peggy Falsche Wahrheit, richtige Wahrheit

Vor zehn Jahren wurde der geistig behinderte Ulvi K. wegen Mordes verurteilt – allen Zweifeln und Widersprüchen zum Trotz. Nun steht er wieder vor Gericht. Mehr Von Karin Truscheit, Bayreuth

10.04.2014, 19:10 Uhr | Gesellschaft

Der Fall Peggy Ein Angeklagter, drei Verdächtige, keine Leiche

Im Laufe der Ermittlungen gab es viele Theorien über das Verschwinden der neunjährigen Peggy. Zehn Jahre nach dem Urteil gegen Ulvi K. wegen Mordes an dem Mädchen wird seit heute der Fall vor dem Landgericht Bayreuth neu aufgerollt. Mehr Von Karin Truscheit

10.04.2014, 00:20 Uhr | Gesellschaft

Bayreuth Verdächtiger im Fall Peggy gesteht Missbrauch an Nichte

Ein Mann, der auch im Fall Peggy als Verdächtiger gilt, hat gestanden, seine Nichte sexuell missbraucht zu haben. Die Tat fand im oberfränkischen Lichtenberg statt - kurz bevor dort die neun Jahre alte Peggy verschwand. Mehr

16.01.2014, 15:33 Uhr | Gesellschaft

Mordfall Peggy Kein Hinweis auf die Leiche

Die Polizei hat auf einem oberfränkischen Friedhof das Grab einer 81 Jahre alten Frau geöffnet, weil sie die Leiche der 2001 verschwundenen Peggy erhoffte. Die Suche blieb erfolglos. Mehr Von David Klaubert

08.01.2014, 12:19 Uhr | Gesellschaft

Mordfall Peggy Ulvi Kulac bekommt einen neuen Prozess

Nach fast zehn Jahren wird der Prozess im Mordfall Peggy neu aufgerollt. Zweifel an der Schuld des verurteilten Ulvi Kulac gibt es schon lange. Auch die Tatsachen, die das Landgericht Bayreuth für die Wiederaufnahme anführt, sind nicht neu. Mehr Von David Klaubert

09.12.2013, 14:52 Uhr | Gesellschaft

Der Fall Peggy Ein Freund der Familie

Die Ermittlungen im Fall der vermissten Peggy gehen weiter. Nun hat die Polizei einen Mann im Visier, der auch 2001 schon befragt worden war. Mehr Von Karin Truscheit, Weimar

04.09.2013, 18:35 Uhr | Gesellschaft

Hans Magnus Enzensberger: Herr Zetts Betrachtungen Also sprach Z.

Wider die Dummheit und die falsche Autorität: Hans Magnus Enzensbergers unzeitgemäße Betrachtungen sind intelligent, vielfältig und unterhaltsam. Sie gehören auf jeden Nachttisch. Mehr Von Friedmar Apel

16.08.2013, 18:17 Uhr | Feuilleton

Souterrainwohnungen Tiefer gelegt

Souterrainwohnungen sind in Großstädten keine Ladenhüter mehr. Vorausgesetzt, das Haus, zu dem sie gehören, macht etwas her und steht in einem angesagten Viertel. Mehr Von Jörg Niendorf

17.06.2013, 09:18 Uhr | Wirtschaft

Lichtenberg Polizei sucht wieder nach der Leiche von Peggy Knobloch

Zwölf Jahre nach dem Verschwinden der neunjährigen Peggy Knobloch ermittelt die Polizei wieder. Beamte durchsuchen das Haus eines einschlägig vorbestraften Mannes. Der Fall könnte so eine spektakuläre Wendung nehmen - denn für die Justiz gibt es bereits einen verurteilten Mörder. Mehr Von David Klaubert

22.04.2013, 15:38 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z