Leopoldina: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Akademie für mehr Klimaschutz Mit der Hitze ins Gefecht

Mahnschreiben an die Politik: Die ehrwürdige Nationalakademie Leopoldina in Halle schlägt sich auf die Seite der Protestjugend. Sie fordert mehr Klimaschutz und mehr Konsequenzen – vor allem wenn es ums Geld geht. Mehr

23.07.2019, 10:25 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Leopoldina

1 2
   
Sortieren nach

Internationale Kooperation Fünf Nationalakademien starten Initiative gegen Luftverschmutzung

Mindestens fünf Millionen vorzeitige Todesfälle im Jahr und schwere chronische Erkrankungen: Um die Folgen der Luftverschmutzung zu bekämpfen, fordern Wissenschaftler in einem gemeinsamen Appell zum sofortigen Handeln auf – auf allen Ebenen der Gesellschaft. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

19.06.2019, 13:25 Uhr | Politik

Fahrverbote in Frankfurt Ein Blick in die Werkstatt

Schon seit mehr als zwei Monaten dürften ältere Dieselautos in Frankfurts Innenstadt nicht mehr fahren, wäre das Urteil des Wiesbadener Verwaltungsgerichts rechtskräftig geworden. Sechs Fragen und Antworten dazu, was vom Verdikt übrig bleiben könnte. Mehr Von Helmut Schwan

23.04.2019, 14:23 Uhr | Rhein-Main

Leopoldina-Gutachten Ist das Merkels Lösung in der Diesel-Debatte?

Die Nationale Akademie der Wissenschaften legt ein Gutachten vor – und plötzlich scheint ein Kompromiss zwischen allen Akteuren möglich. Hat Merkel mit dem Papier zur „Sauberen Luft“ die Lösung in der Diesel-Debatte gefunden? Mehr Von Livia Gerster

14.04.2019, 08:33 Uhr | Politik

Transplantationsmedizin Die Patientenrechte müssen gestärkt werden

Wie kann die Transplantationsmedizin hierzulande nach dem großen Skandal fortbestehen? Neue Hinweise geben die Politikempfehlungen der Leopoldina. Ein Gespräch mit Jörg Rüdiger Siewert, Mitautor des Positionspapiers. Mehr

08.06.2015, 10:00 Uhr | Wissen

Landwirtschaft Deutsche Bauern ernten gut und kassieren

Lukrative Zeiten für Landwirte: Deutsche Bauern profitieren von den derzeitigen Missernten in Amerika und den Milliardensubventionen, die ihnen der Staat garantiert. Mehr Von Jan Grossarth

22.08.2012, 20:34 Uhr | Wirtschaft

Nach Leopoldina-Gutachten Deutsche Biodiesel-Erzeuger kämpfen ums Überleben

Die deutschen Biodiesel-Erzeuger bangen um ihr Bestehen. Ihr Geschäft ist eingebrochen, seit Argentinien seine Branche protegiert. Die Diskussion entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Mehr Von Jan Grossarth, Berlin

02.08.2012, 17:30 Uhr | Politik

Bioenergie „Über das Ziel hinaus geschossen?“

Biomasse spiele „eine wichtige Rolle für die zukünftige Energieversorgung unseres Landes“, sagt Bundesumweltminister Altmaier. Agrarpolitiker der Grünen sehen sich dagegen durch die Studie der Nationalakademie Leopoldina bestätigt, die davor warnt, Biosprit und Biogas in größerem Maßstab zu nutzen. Mehr

28.07.2012, 16:17 Uhr | Politik

Bundesamt für Naturschutz Der Anbau von Mais wird zu stark gefördert

Naturschutz und Energiewende seien kein Gegensatz, sagt die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz. Sie wünscht sich eine bessere Planung, mehr Mitsprache und weniger Fehlanreize. Mehr

27.07.2012, 18:40 Uhr | Wirtschaft

Nobelpreisträger über Bioenergie Ich will diesen Unsinn nicht unterstützen

Biosprit? Ineffizient und klimaschädlich. Nobelpreisträger Hartmut Michel, der Photosynthese-Experte im Land, stützt das verheerende Urteil der Nationalakademie. Mehr

26.07.2012, 15:21 Uhr | Wissen

Kritik an Energiepolitik der EU Nationalakademie warnt vor Biokraftstoff

Die Erzeugung von Biokraftstoffen birgt erhebliche ökologische Gefahren: Das geht nach Informationen der F.A.Z. aus einer Analyse der Wissenschaftsakademie Leopoldina hervor. So verbrauche die Produktion von Bioethanol, Biodiesel oder Biogas mehr Fläche und verursache mehr Treibhausgase als andere regenerative Energiequellen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

25.07.2012, 18:52 Uhr | Politik

Präimplantationsdiagnostik Einspruch im Namen der Menschenwürde

Der Staat kann niemanden zu der Entscheidung ermächtigen, ob ein anderer weiterleben darf oder verworfen wird. Die PID ist ein Selektionsinstrument. Ein Plädoyer des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Ernst-Wolfgang Böckenförde. Mehr

15.03.2011, 07:17 Uhr | Feuilleton

Fortpflanzungsmedizin PID oder Was sollen wir wissen?

Am 18. Januar wird in Berlin eine Stellungnahme zur Präimplantationsdiagnostik (PID) vorgestellt, die von der Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften erarbeitet wurde. Und der Bundestag wird ein neues Gesetz beraten. Mehr Von Paul Kirchhof

18.01.2011, 08:07 Uhr | Feuilleton

Kritik am Gendiagnostikgesetz Keine Zulassung für kommerzielle Tests

Die Nationale Akademie der Wissenschaften hält eine Neufassung des Gendiagnostikgesetz für notwendig, das erst seit neun Monaten in Kraft ist. Die Humangenetiker, Juristen und Ethiker warnen vor allem vor kommerziellen Gentestangeboten. Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.11.2010, 18:11 Uhr | Politik

None Seuchenjäger

Von einem "Goldenen Zeitalter der Mikrobiologie" zu sprechen, wie es der heutige Präsident der Nationalen Akademie Leopoldina, der Würzburger Mikrobiologe Jörg Hacker, in seinem Geleitwort zu dem neuen Standardwerk über Robert Koch geschrieben hat, mag manchen als zynisch erscheinen. Denn diese "goldenen" ... Mehr

25.08.2010, 14:00 Uhr | Wissen

Stimmen zu Venters Schöpfung Weltweit Bewunderung und leichtes Schaudern

Die Schaffung eines lebenden Bakteriums mit einem chemisch hergestellten Genom löst bei Fachleuten weltweit Staunen und vielfach Bewunderung aus. Viele Fragen aber bleiben. Eine Umfrage. Mehr

21.05.2010, 20:58 Uhr | Feuilleton

Energieforschung Wege in eine sichere Energieversorgung

Sich verknappende Öl- und Gasvorkommen, ein wachsender Energiebedarf, globale Klimaveränderungen: die Frage nach einer nachhaltigen Energieversorgung wird dringlicher. Deutsche Wissenschaftler haben nun alle Optionen für eine sichere Energiezukunft ausgelotet. Mehr Von Manfred Lindinger

22.10.2009, 14:57 Uhr | Wissen

Nationalakademie Pandemiewächter wird Präsident

Nach nur kurzer Zeit als Präsident verläßt Jörg Hacker das Robert-Koch-Institut und wechselt von seinem Posten als ranghöchster Pandemiewächter des Landes an die Spitze der Nationalen Akademie der Wissenschaften. Mehr Von Joachim Müller-Jung

02.10.2009, 17:00 Uhr | Wissen

Zur Einführung Leben aus dem Nichts

Die Synthethische Genomik tritt an mit dem Versprechen, künstliche Organismen fast aus dem Nichts zu schaffen. Ein riskantes Unternehmen, das immer realistischer wird. Wie soll man Missbrauchsrisiken vorbeugen? Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.08.2009, 14:03 Uhr | Wissen

Wissenschaftspolitik Deutschland hat seine Nationale Akademie der Wissenschaften

Sie wurde 1652 in Schweinfurt gegründet und darf sich seit heute erst recht auf gleicher Augenhöhe mit später gegründeten Institutionen wie der Londoner Royal Society und der Pariser Académie des Sciences fühlen: die Leopoldina in Halle ist nun Deutschlands Nationale Akademie der Wissenschaften. Mehr

14.07.2008, 13:52 Uhr | Feuilleton

Innovationsrat Widerspruch der Regierung: Pierer-Nachfolge ist noch offen

Wer wird Innovationsberater der Kanzlerin - und damit Nachfolger von Heinrich von Pierer? Gegenüber der F.A.Z. widersprach die Regierung Meldungen, wonach schon feststehe, dass der ehemalige BMW-Vorstandsvorsitzende Milberg den Posten erhalte. Mehr Von Konrad Mrusek, Berlin

15.04.2008, 21:30 Uhr | Wirtschaft

None Die armen reichen Männer

Man merkt es Heinz Verfürths Buch "Die Arroganz der Eliten" an, dass der Autor ein paar Wochen zu früh mit dem Manuskript fertig war. Dabei ist es mit derart heißer Nadel gestrickt, dass in Kapitel sieben noch darüber geklagt wird, dass es in Deutschland keine zentrale Akademie der Wissenschaften ... Mehr

25.02.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Embryonale Stammzellen Das Stammzellgesetz kommt in Berlin auf den Prüfstand

Am heutigen Mittwoch wird auf einer Anhörung des Forschungsausschusses in Berlin abermals über eine Lockerung der Regelung zum Umgang mit embryonalen Stammzellen debatiert. Jüngste Studien scheinen deren Vorteile gegenüber adulten Stammzellen zu belegen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

09.05.2007, 14:19 Uhr | Wissen

Forschung Hilfe für das schwache Herz

Herzmuskelschwäche: Um die Leiden der Patienten zu lindern, bemühen sich viele Forschergruppen weltweit um die Entwicklung neuer therapeutischer Verfahren. Mehr Von Nicola von Lutterotti

02.07.2004, 21:02 Uhr | Wissen

Musik und Wissenschaft Tonforscher

Für Galilei ersetzten Lautenklänge die Uhr, die noch nicht erfunden war. Viele Forscher ließen sich von Kompositionen inspirieren. Und Komponisten von der Physik. Wie sich Wissenschaft und Musik gegenseitig beflügeln Mehr Von Markus Breidenich

18.05.2004, 20:42 Uhr | Wissen
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z