Lemberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Lemberg

  3 4 5
   
Sortieren nach

Eurovision Song Contest Max: 93 Punkte - Ruslana: 280 Punkte

Die Ukraine ist Gewinnerin des Eurovision Song Contest in Istanbul. Das Lied Wild Dance von Ruslana Lyzhichko kam auf Platz eins. Max Mutzke wurde nur Achter. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

17.05.2004, 13:20 Uhr | Gesellschaft

Eurovision Song Contest Die Wilde mit der Peitsche

Der Sieg der Ukrainerin Ruslana beim Song Contest verschiebt das musikalische Zentrum Europas Mehr Von Rainer Hermann

16.05.2004, 19:42 Uhr | Gesellschaft

Verlagswesen "Vielleicht reicht ja bei uns ein Seil für zwei: Literatur aus der Ukraine im Odenwald

Weihnachten 1994 überraschte sie ihre Familie mit der Frage: "Was haltet ihr davon, wenn ich einen Verlag gründe?" Da war Anna-Halja Horbatsch siebzig. Und weil sich deutsche Verlage auf ukrainische Literatur ... Mehr

15.04.2004, 21:37 Uhr | Rhein-Main

None Oberländer und das Feuilleton

Der Fall Theodor Oberländer gehört zu den großen Legenden der jüngeren deutschen Geschichte. Er, der Vertriebenenminister unter Adenauer von 1953 bis 1960, wurde mit dem Kanzleramts-Staatssekretär Hans Globke zum Inbegriff der tiefbraunen Kontinuitäten zwischen dem nationalsozialistischen Reich und der frühen Bundesrepublik. Mehr

08.03.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Die reine Wahrheit des Kerzenlichts

Unter den vielen Rätseln der Kunstgeschichte ist das Werk des Malers Georges de La Tour eines der faszinierendsten. Zu seinen Lebzeiten, in der ersten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts, war De La Tour als Künstler und Bürger überaus erfolgreich. Er avancierte, mit einem Privileg des lothringischen Herzogs ... Mehr

02.12.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Platz nehmen im Vorzimmer Europas

Europa, Du hast es besser! So möchte man rufen. Gerade da die europäische Nabelschau als eine Art wehr- und wahnhafter Wesensschau in Mode kommt, da die europäische Geschichte geradewegs auf die europäische Nation zuzulaufen scheint und man der Schimäre einer politischen Kollektividentität als Surrogat ... Mehr

08.09.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

None NEUES REISEBUCH

Für den Tisch Wer je einen Sonnenuntergang am Strand von Jalta erlebte, den halten alle sichtbaren Schrecken des Postsowjetismus nicht davon ab, die Ukraine schön zu finden. Und wer dann noch in Lemberg Torte aß, dem schlägt der Anblick dieses abgewirtschafteten Landes nicht mehr ganz so sehr auf den Magen. Mehr

29.06.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Individualität und Subjektivismus

Ludwig von Mises: Nationalökonomie. Theorie des Handelns und Wirtschaftens. Faksimile der Erstausgabe von 1940.Peter Boettke/Enrico Colombatto/Kurt Leube: "Ludwig von Mises' Nationalökonomie". Vademecum zu einem Klassiker der neuen österreichischen Schule. Verlag Wirtschaft und Finanzen, Düsseldorf ... Mehr

16.06.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Der abenteuerliche Schmerz

Auch der nächste Krieg wird solche Szenen kennen: Soldaten dringen in einen aufgegebenen, menschenleeren Ort ein, der überhastet verlassen, mitten aus dem Alltag gerissen wurde, in dem die Zeit wie gefroren scheint. In diesem galizischen Bauernhaus liegen die Nudeln noch erkaltet auf den Tellern, ... Mehr Von Richard Kämmerlings

10.04.2003, 21:30 Uhr | Feuilleton

None Der abenteuerliche Schmerz

Auch der nächste Krieg wird solche Szenen kennen: Soldaten dringen in einen aufgegebenen, menschenleeren Ort ein, der überhastet verlassen, mitten aus dem Alltag gerissen wurde, in dem die Zeit wie gefroren scheint. In diesem galizischen Bauernhaus liegen die Nudeln noch erkaltet auf den Tellern, ... Mehr

18.03.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Das Leben ist eine Fahrschule

Es gibt Tätigkeiten, die man nicht gleichzeitig ausführen kann, oder jedenfalls nicht ohne unangenehmste Folgen. Zwischen Zähneputzen und Telefonieren sollte man sich tunlichst entscheiden oder auch zwischen Jogging und Maniküre. Gleiches gilt für das Autofahren und das Lesen. Wer jedoch bisher das ... Mehr

22.02.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Flugschau-Katastrophe Triebwerksfehler als Unglücksursache wahrscheinlich

Der ukrainischen Luftwaffe werden schwere technische Missstände vorgeworfen. Ist die Katastrophe von Lwiw darauf zurückzuführen? Mehr

30.07.2002, 08:25 Uhr | Gesellschaft

Ukraine Mindestens 83 Tote bei Flugschau-Katastrophe

Der folgenreichste Flugzeugabsturz bei einer Flugschau forderte am Samstag in der Ukraine 83 Menschenleben. Mehr

28.07.2002, 23:38 Uhr | Gesellschaft

Ukraine Flugschau-Katastrophe: Zahl der Toten steigt auf 83

Unter den Toten beim Flugschau-Unglück in der Ukraine sind 19 Kinder, teilten die Behörden in Kiew mit. Mehr

28.07.2002, 15:12 Uhr | Gesellschaft

Luftfahrtschau Katastrophe beendete Feststimmung

Der Festtag endete in einer Katastrophe: 15 000 Besucher einer Flugschau auf dem Flughafen Skniliw in der ukrainischen Stadt Lwiw (Lemberg) packte das nackte Entsetzen, als ein Militärjet vom Typ Suchoi Su-27 in vollem Flug vom Himmel fiel und dutzende Menschen in den Tod riss. Mehr Von Stefan Korshak, dpa

27.07.2002, 21:33 Uhr | Gesellschaft

Rezension: Sachbuch Was die Nacht so finster macht

Wenn heutzutage ein Komet oder eine Supernova entdeckt wird, läuft die Kunde davon innerhalb von Stunden um die ganze Erde. Vor zweihundert Jahren war das noch nicht so. Deshalb ging der erste Kleinplanet, die am 1. Januar 1801 von Giuseppe Piazzi entdeckte Ceres, zunächst wieder verloren. Denn der italienische Astronom erkrankte und konnte ihn nicht weiter beobachten. Mehr

07.05.2002, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Professor Schlögel, we presume?

Auf der Karte der Welt, heißt es, gebe es keine weißen Flecken mehr. Aber das ist nicht wahr. Als vor dreizehn Jahren absehbar wurde, daß man plötzlich auf eigene Faust auch wieder nach St. Petersburg, Lemberg, Irkutsk, Ulan Bator oder Wladiwostok reisen konnte - da entstand der Wilde Osten. Es handelte ... Mehr

20.11.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Seid verschlungen, Millionen

So gut wir mittlerweile wissen, wie sich die Idee der Nation mit Hilfe von Bildern und Mythen, von Riten und Dichtung in das Bewußtsein der Europäer eingetragen hat, so wenig ist die Rückwirkung der nationalen Bilder auf die institutionellen Strukturen, auf das Rechts- und das politische System erforscht. Mehr

09.10.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Schweine im Weltkrieg

Das Erzählen im nachhinein wird das Schweigen der Wahrhaftigkeit übertönen und sein Dunkel mit Lügen überschwemmen." Dieser Satz markiert in Lawrence Norfolks neuem Roman die Pole, um die des Autors Nachdenken kreist: Literatur und Wahrheit, Mythos und Geschichte. Im Zentrum seines Erzählwerks befindet sich ein schwarzes Loch, eine Höhle. Mehr

09.10.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Habe ich auch nur eine einzige Runzel im Gesicht?

Das Antlitz Breslaus ist von der Geschichte gezeichnet: Eine Enzyklopädie zählt die Vertiefungen Mehr

13.01.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Nach den Schlachten

Aleksander Wats Erinnerungen an das zwanzigste Jahrhundert / Von Karl Schlögel Mehr

17.10.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton
  3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z