Lemberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Lemberg

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Hotelpreise Platini fordert von Kiew Ende des EM-Wuchers

Angesichts horrender Aufschläge auf übliche Hotelpreise und mafiöser Strukturen insbesondere an ukrainischen EM-Spielorten ist inzwischen auch die Uefa über den Umgang der EM-Gastgeber mit den erwarteten Fans alarmiert. Mehr

12.04.2012, 15:44 Uhr | Sport

Länderspiele Robben und Huntelaar schlagen England

Andrej Arschawin glänzt in Kopenhagen, Robben in Wembley. Die Ukraine testet erfolgreich in Tel Aviv. Pizarro und Szalai treffen, Klinsmanns Amerikaner gewinnen in Italien, die Spanier gegen Venezuela.Die Testspiele vom Mittwoch. Mehr

29.02.2012, 22:08 Uhr | Sport

Benno Fürmann So voll von Leben

Benno Fürmann, in Autorenfilmen ebenso zu Hause wie in Großprojekten, sucht noch immer das Extrem. Doch der Draufgänger ist auch reifer geworden. Mehr Von Julia Schaaf

07.02.2012, 12:18 Uhr | Gesellschaft

Fußball-EM 2012 Das Ende des Losglücks

Deutschland erwischt bei der EM-Auslosung die schwerste Gruppe. Portugal, die Niederlande und Dänemark sind die Vorrundengegner der Elf von Bundestrainer Löw. Die Einteilung in Gruppe B bringt zudem einen weiteren Nachteil. Mehr Von Peter Heß, Kiew

02.12.2011, 19:58 Uhr | Sport

Ukraine vor der Fußball-EM Feel the atmosbeer!

Auf dem Rasen kann die Ukraine schon mithalten. Noch lernen will das Land, wie man ein guter Gastgeber für ein Fußballturnier wird - und zwar von den Deutschen. Mehr Von Rainer Schulze

12.11.2011, 19:21 Uhr | Gesellschaft

Wahlen in Lettland Sprengsatz im Geflecht von Macht und Geld

Der frühere lettische Präsident Zatlers will die Parlamentswahl am Samstag zu einem Endkampf gegen die Oligarchen machen. Für sie stehen die Zeichen auf Orkan, denn die Wähler wollen ihr Land nicht länger den Millionären ausliefern. Mehr Von Konrad Schuller

17.09.2011, 13:02 Uhr | Politik

Salka Viertel: Das unbelehrbare Herz Das Mädchen hat Talent

Mit knapper Kasse zwischen Galizien und Hollywood, Schönberg und Garbo: Salka Viertels hinreißende Autobiographie Das unbelehrbare Herz liegt endlich in einer bibliophilen Neuauflage vor. Mehr Von Irene Bazinger

16.05.2011, 18:45 Uhr | Feuilleton

Elihu Lauterpacht: The Life of Hersch Lauterpacht Damit Weltpolitik unter der Herrschaft des Rechts bleibt

Das Vermächtnis eines herausragenden Völkerrechtlers: Die großen Themen im Werk von Hersch Lauterpacht sind in unseren Zeiten der „humanitären Intervention“ von ungebrochener Aktualität. Mehr Von Alexandra Kemmerer

31.03.2011, 16:05 Uhr | Feuilleton

Fifa-Wahlkampf Zwei Alphatiere in der heilen Welt der Uefa

Sepp Blatter, Fifa-Präsident, und Mohamed Bin Hammam, Herausforderer, nutzen den Uefa-Kongress zum Wahlkampf. Zu sagen haben sie sich nichts. Die demonstrative Wiederwahl Michel Platinis zum Uefa-Präsidenten wird fast zur Nebensache. Mehr Von Peter Heß, Paris

22.03.2011, 23:39 Uhr | Sport

FC Schalke 04 Magath wird wunderlich

Felix Magath kauft Spieler, die er nur im Notfall einsetzen will. Die Kritik der Anhänger ist heftig. Der Meister selbst sieht statt eines Zickzackkurses eine gerade Linie. Da wird das Derby in Dortmund am Freitag (20.30 Uhr) zur Nebensache. Mehr Von Roland Zorn, Gelsenkirchen

04.02.2011, 13:42 Uhr | Sport

Ukraine Die Angst ist zurück

In der Ukraine ist von der orangenen Revolution nichts mehr übrig. Der alte Apparat ist wieder an der Macht und mit ihm regieren die alten Methoden. Wer sich für die freie Gesellschaft einsetzt, wird mit Spitzelei und Gefängnis bedroht. Mehr Von Konrad Schuller

02.11.2010, 21:37 Uhr | Feuilleton

Europa League Dortmund im Pech

Streng sanktioniert vom Schiedsrichter, ständig gereizt von einem provozierend kaltblütigen Gegner und auch noch vom Glück verlassen: Aus dieser schwarzen Mischung gibt es für Borussia Dortmund kein Entrinnen. Sevilla siegt 1:0. Mehr Von Roland Zorn, Dortmund

01.10.2010, 10:06 Uhr | Sport

Im Gespräch: Alfred Schreyer Wie haben Sie den Krieg überlebt, Herr Schreyer?

Sobald das Scheinwerferlicht angeht, vergisst Alfred Schreyer sein Alter. Fast sein gesamtes Leben hat der achtundachtzigjährige Opernsänger an ein- und demselben Ort verbracht - und dabei in fünf Staaten gelebt. Mehr

14.05.2010, 06:29 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Alice Miller Misshandlung überall

Wer sein frühes Leid bestreitet, flieht nur vor ihm: Die Psychoanalytikerin Alice Miller kehrte ihrer Zunft den Rücken und landete als Kindheitsforscherin mit ihren Büchen Welterfolge. Nachruf auf eine Frau von ungewöhnlicher Antriebskraft. Mehr Von Christian Geyer

23.04.2010, 18:29 Uhr | Feuilleton

Stichwahl Ukraine Mit Schwüren, Schmelz und Stöhnen

Will Julija Timoschenko die Präsidentenwahl in der Ukraine am Sonntag gewinnen, muss sie das Zentrum des westlichen Lagers für sich einnehmen: Lemberg. Ein Drama. Mehr Von Konrad Schuller, Lemberg

05.02.2010, 08:39 Uhr | Politik

Kriegsverbrecher Anklagen gegen zwei mutmaßliche NS-Täter?

Das Verfahren gegen John Demjanjuk könnte nicht der letzte NS-Prozess in Deutschland sein: Die Zentrale Stelle in Ludwigsburg hat die Vorermittlungen gegen zwei weitere mutmaßliche Kriegsverbrecher abgeschlossen, wie die F.A.Z. erfahren hat. Mehr Von Friedrich Schmidt

16.01.2010, 10:37 Uhr | Politik

Fußball-EM 2012 Grünes Licht nach Gelber Karte

Trotz besorgniserregender Rückstände in der Vorbereitung bekennt sich die Uefa zur Ukraine: Die gemeinsam mit Polen von Kiew angestrebte EM 2012 soll wie geplant auch in Lemberg, Charkow und Donezk stattfinden. Mehr Von Michael Horeni, Funchal

11.12.2009, 17:32 Uhr | Sport

Tomasz Rózycki: Zwölf Stationen Jede Provinz hat ihren eigenen Mief

Die Sehnsucht der Vertriebenen nach dem Reich der Poesie: Der polnische Dichter Tomasz Rózycki knüpft in seinem furiosen Versepos "Zwölf Stationen" an die polnischen Klassiker der Weltliteratur an und erschafft so ein sehr modernes Stück Heimatliteratur. Mehr Von Stefanie Peter

06.10.2009, 18:55 Uhr | Feuilleton

Hotel-Familie Die Steigenbergers

Seit 15 Jahren wurde immer wieder gemunkelt, die Damen könnten sich von der Hotelkette trennen. Jetzt ist es passiert: Anne-Marie Steigenberger und ihre drei Töchter haben das Unternehmen verkauft, das ihren Namen trägt. Leicht gefallen ist ihnen dieser Schritt nicht. Mehr Von Georg Giersberg

22.08.2009, 12:05 Uhr | Wirtschaft

Wilhelm von Sternburg: Joseph Roth Helden des Scheiterns

Er hinterließ Helden des Scheiterns: Vor siebzig Jahren starb Joseph Roth. Wilhelm von Sternburg legt nun eine Biographie vor, die die Entstehungsbedingungen seines Werks nachzeichnet. Mehr Von Roman Luckscheiter

26.05.2009, 18:45 Uhr | Feuilleton

Die Ukraine vor der Euro 2012 Der große vaterländische Kampf

Kompliziert ist die Lage bei EM-Gastgeber Ukraine, nicht nur wegen der nächsten Präsidentschaftswahl. Die Finanzkrise potenziert alle Versäumnisse, das Land steht vor dem finanziellen Kollaps. Nun bleiben Argumente jenseits des Uefa-Katalogs: Gastfreundschaft und Improvationskunst. Michael Horeni blickte sich vor Ort um. Mehr Von Michael Horeni

20.03.2009, 10:01 Uhr | Sport

None Kieselsteine des Lebens

Ein Dichter, heißt es bei Adam Zagajewski, der für die Poesie einen Ermäßigungstarif gelten lässt, setzt ihre Bedeutung herab. Wildheit fordert er ein, ursprüngliches Erleben und Teilhabe an der Schönheit. Ohne Leidenschaft gebe es kein großes Werk, sie stehe immer vor der Ironie. Selten hat man ... Mehr

17.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Klassische Lehren aus dem Verlust

Der Schriftsteller, Essayist und Lyriker Adam Zagajewski wurde 1945 in Lemberg geboren, er studierte in Gleiwitz und Krakau - und wenn er sich aus der Geschichte herausgehalten hätte, so wie das heute im westlichen Wohlstandsgürtel ja einigermaßen gelingt, dann wäre er vielleicht in Polen geblieben. Mehr

07.12.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Wenn er spielte, wackelte der Kronleuchter

Die schwarze Erde Ostgaliziens sei "verschwenderisch und reich" und schenke "dankbar und vertausendfacht alles zurück, was man in sie hineintut", schrieb der Schauspieler Alexander Granach 1942 auf der ersten Seite seines autobiographischen Romans "Da geht ein Mensch", jenes Buches, das seinen Ruhm bis zum heutigen Tag gefestigt hat. Mehr

27.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Egon Alt lebt nicht mehr

Vor einigen Jahren ließ sich Juri Andruchowytsch in Berlin von einem Reporter namens Egon Alt interviewen. Lange hatte sich der ukrainische Schriftsteller gegen ein Treffen gesträubt, weil er noch davon träumte, einen neuen Roman zu schreiben. Die beiden freundeten sich aber sogar an, auch "weil nach ... Mehr

30.10.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z