Leipziger Volkszeitung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Leipziger Hooligans Antisemitisch, rassistisch, gewalttätig

Sie gehört zu den gefährlichsten in ganz Deutschland und hat engste Verbindungen zur AfD und NPD: Wie der Angriff auf einen Türsteher auf Mallorca mit der Leipziger Fußballfan-Szene zusammenhängt. Mehr

14.06.2019, 18:31 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Leipziger Volkszeitung

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Frankfurter Zeitung 25.03.1919 Lebensmittelpreise schießen nach oben

Die Preise steigen immer weiter, die Löhne kommen nicht mehr mit: Die Wirtschaft in Deutschland strauchelt, dafür blüht der Schwarzhandel auf. Mehr

06.02.2019, 16:31 Uhr | Politik

Nach Debatte um Äußerung Hartmann will nicht mit der AfD zusammenarbeiten

Weil er eine Koalition mit der AfD nicht kategorisch ausgeschlossen hat, wurde Sachsens CDU-Fraktionschef heftig kritisiert. Jetzt macht Christian Hartmann noch einmal deutlich, wie er zu der rechtspopulistischen Partei steht. Mehr

08.10.2018, 15:55 Uhr | Politik

Fußball-Bundesliga Rangnick wird wieder Trainer bei RB Leipzig

Der Bundesligaverein findet einen Vorgänger für Julian Nagelsmann, der von Sommer 2019 an RB Leipzig trainieren wird. Ralf Rangnick nimmt für eine Saison eine Doppelrolle als Sportdirektor und Coach ein. Mehr Von Sebastian Stier, Leipzig

09.07.2018, 13:12 Uhr | Sport

Gefälschter Führerschein Leipzig-Star Keita muss 250.000 Euro zahlen

Naby Keita ist mit gefälschten Führerscheinen unterwegs gewesen. Dafür muss der Mittelfeldspieler von RB Leipzig nun eine saftige Strafe zahlen – allerdings weniger als ursprünglich gedacht. Mehr

23.03.2018, 15:20 Uhr | Sport

Streit über Stelenfeld Höcke nennt Mahnmal-Aktivisten „Terroristen“

Der AfD-Politiker Björn Höcke hat das Künstlerkollektiv, das vor seinem Haus das Holocaust-Mahnmal nachbaute, als „terroristische Vereinigung“ bezeichnet. Mehr

25.11.2017, 16:43 Uhr | Politik

Wahlkampfabschluss der AfD Revolte von rechts

Am Abend vor der Wahl trifft sich der Landesverband der AfD Sachsen zur Kundgebung in Görlitz. Ohne Frauke Petry. Die hatte zuvor abgesagt – wegen „innerparteilichen Querelen“. Dafür tritt einer ihrer Feinde auf. Mehr Von Sebastian Eder, Görlitz

23.09.2017, 23:57 Uhr | Politik

TV-Kritik: Schlussrunde „Bleiben wir uns selbst treu“

In der „Schlussrunde“ von ARD und ZDF fehlten die Kanzlerin und ihr Herausforderer. Sie verpassten damit eine gute Gelegenheit zum harten Schlagabtausch mit Alexander Gauland von der AfD. Mehr Von Frank Lübberding

22.09.2017, 08:45 Uhr | Feuilleton

Streit in der AfD Kein Wort, zu niemandem

Kurz vor der Bundestagswahl kann auch die AfD keinen Skandal mehr gebrauchen. Wie der Vorsitzende Jörg Meuthen verhindern will, dass Äußerungen von Frauke Petry weitere Kreise ziehen. Mehr Von Justus Bender

21.09.2017, 21:31 Uhr | Politik

Bildung für Nicht-EU-Ausländer Keineswegs brotlos

Nicht-EU-Ausländer haben es nicht leicht an deutschen Universitäten: Da werden Gebühren erhoben, oder es wird gar mit Abschiebung gedroht. Eine Glosse über einen absurden Fall. Mehr Von Jan Brachmann

09.09.2017, 11:04 Uhr | Feuilleton

Berichte über Kriminalität Doch kein Maulkorb für die Presse

Er trieb die Stadt Leipzig fast in den Ruin, doch wann er in Haft musste, soll keiner wissen: Wie der einstige Finanzchef der Leipziger Wasserwerke versuchte, Berichterstattung zu verhindern. Mehr Von Stefan Locke

17.05.2017, 08:44 Uhr | Feuilleton

Anti-Terror-Einsatz Festnahme in Flüchtlingsheim bei Leipzig

Mitten in der Nacht rückt die Polizei zu einem Flüchtlingsheim in der Nähe von Leipzig aus. Es gibt Hinweise auf eine staatsgefährdende Straftat. Ein Verdächtiger wird festgenommen. Mehr

10.04.2017, 00:29 Uhr | Gesellschaft

Deutlich mehr Verfahren Rechtsextremismus in Sachsen „flächendeckend ausgebreitet“

Starke Zunahme von Hetze: In Sachsen nimmt die Zahl der Verfahren gegen Extremisten zu – sie kommen vor allem von rechts. Mehr

07.01.2017, 12:22 Uhr | Politik

Handball-Bundestrainersuche Wunschkandidat Prokop bestätigt Gespräche

Bundestrainer sei eine spannende Aufgabe, sagt der als potentieller Nachfolger von Sigurdsson gehandelte Prokop. Aber die Entscheidung, Leipzig aufzugeben, falle ihm schwer. Nun hat sich auch sein Verein geäußert. Mehr

17.11.2016, 12:38 Uhr | Sport

Leipzig Entwarnung nach Terrordrohung in Luxushotel

Nach einer Terrordrohung kam es im Hotel Fürstenhof in Leipzig zu stundenlangen Untersuchungen der Polizei sowie zur Absperrung des Geländes. Wie sich am Nachmittag herausstellte, handelte es sich um einen Jugendstreich. Mehr

06.09.2016, 18:59 Uhr | Politik

Frauentorso entdeckt Grausiger Leichenfund in Leipzig

Ein Spaziergänger hat am Ufer des Elsterbeckens in Leipzig eine Leiche gefunden. Laut eines Zeitungsberichts waren Arme und Beine vom Körper abgetrennt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Mehr

22.04.2016, 13:31 Uhr | Gesellschaft

4:2 gegen Augsburg Fiesta am Rhein in Mainz

Mainz darf weiter vom Europapokal träumen. Der FSV besiegt in einem höchst unterhaltsamen Spiel Augsburg mit 4:2. Dem kleinsten Spieler der Bundesliga gelingt ein besonderes Tor. Mehr Von Daniel Meuren, Mainz

02.04.2016, 18:03 Uhr | Sport

Nach OB-Wahl in Dresden Pegida will bei Landtagswahlen antreten

Die islamfeindliche Pegida-Bewegung will sich künftig an Langtagswahlen beteiligen. Wie der Vorsitzende Lutz Bachmann ankündigte, werde man sich bereits bei der kommenden Wahl in Baden-Württemberg um Mandate bewerben. Mehr

07.07.2015, 03:59 Uhr | Politik

Nicht nur Stichproben Sachsen und Bayern für mehr Grenzkontrollen

Im Schengen-Raum sind Grenzkontrollen nur als Stichproben erlaubt. Anlässlich des G-7-Gipfels wurden Einreisende jedoch überprüft - mit einigem Erfolg. Nach Bayern fordert nun auch Sachsen wieder Einreisekontrollen. Mehr

14.06.2015, 22:41 Uhr | Politik

Zweite Bundesliga Wunschtrainer Tuchel sagt RB Leipzig ab

Mit Thomas Tuchel auf der Trainerbank wollte RB Leipzig nach ganz oben. Doch daraus wird nichts. Der Wunschkandidat sagt dem Klub aus der zweiten Liga ab. Die Begründung liefert Tuchels Berater. Mehr

06.04.2015, 19:11 Uhr | Sport

Zwangsanleihe Warum Deutschland an Athen zahlen soll

Deutschland soll Griechenland elf Milliarden Euro schulden – als Folge der Besatzung im Zweiten Weltkrieg. Das sagt nicht nur Ministerpräsident Tsipras, sondern auch Linksfraktionschef Gysi. Wie kommen sie darauf? Mehr Von Michael Martens, Istanbul

16.03.2015, 13:06 Uhr | Politik

Streit über Reparationen Gysi: Griechische Milliardenforderungen berechtigt

Griechenlands Regierung will von Deutschland Reparationen, die Bundesregierung lehnt die Forderungen ab. Nun meldet sich Gregor Gysi zu Wort und erklärt, warum Deutschland aus seiner Sicht zahlen muss. Mehr

15.03.2015, 07:33 Uhr | Politik

Weitere Nachrichten Bauindustrie rechnet mit schwächerem Wachstum

Die Zalando-Eigentümer verkaufen ein großes Aktienpaket, mit Finanzchef Patrick Pichette kehrt ein weiterer Top-Manager Google den Rücken. Mehr

11.03.2015, 06:45 Uhr | Wirtschaft

Rüstungsexporte Union fordert deutsche Waffen für Saudi-Arabien

Wirtschaftsminister Gabriel reist in die Golfstaaten, wo deutsche Waffen hoch im Kurs stehen. Der SPD-Chef will weniger liefern. Das bringt den Wirtschaftsflügel der Union auf die Palme. Mehr

07.03.2015, 07:23 Uhr | Politik

Niedrige Zinsen Keiner will Staatsgeld für die Sparer

Die Sparkassen finden die Zinsen für ihre Sparer zu niedrig. Deshalb rufen sie nach Zuschüssen vom Staat. Doch die Idee hat wenig Freunde - auch nicht unter den Banken. Mehr

27.02.2015, 17:13 Uhr | Finanzen

Streit in der großen Koalition Nahles: Keine sofortigen Änderungen am Mindestlohn

Gerade erst drei Wochen gilt der Mindestlohn von 8,50 Euro, schon drängen Union und Arbeitgeber auf Korrekturen. Arbeitsministerin Nahles erteilt sofortigen Änderungen nun eine Absage. Und widerspricht auch Kanzlerin Merkel. Mehr

24.01.2015, 16:18 Uhr | Wirtschaft

„Legida“-Demonstration Journalisten verprügelt - Zusammenstöße am Bahnhof

In Leipzig ist es zu Auseinandersetzungen zwischen „Legida“-Anhängern und Gegendemonstranten gekommen. Journalisten wurden angegriffen. Zuvor hatte es mehrere Brandanschläge auf Bahnanlagen gegeben. Mehr

22.01.2015, 12:00 Uhr | Politik

Lutz Bachmann Pegida-Gründer spielt Hitler

Ein Foto von Pegida-Gründer Lutz Bachmann mit Hitler-Bart und Scheitel sorgt für Empörung. Nur Satire? Auf Facebook soll Bachmann Asylbewerber als „Viehzeug“, „Dreckspack“ und „Gelumpe“ bezeichnet haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Mehr

21.01.2015, 15:32 Uhr | Politik

Pegida-Organisator Bachmann Staatsanwaltschaft prüft Vorwurf der Volksverhetzung

Die Staatsanwaltschaft geht Vorwürfen nach, Pegida-Organisator Lutz Bachmann habe sich durch fremdenfeindliche Kommentare strafbar gemacht. Sie prüft den Anfangsverdacht der Volksverhetzung. Mehr

20.01.2015, 18:39 Uhr | Politik

Europäische Union Rumänien will Beitritt zum Schengen-Raum

Der neue rumänische Präsident Johannis will sich dafür einsetzen, dass sein Land noch 2015 dem Schengen-Raum beitreten kann. Damit würden etwa Passkontrollen entfallen. Aus Deutschland werden sogleich Bedenken laut. Mehr

02.01.2015, 09:38 Uhr | Politik

Viele Fragen im Fall Edathy Opposition fordert: Merkel muss Friedrich entlassen

Der Fall Edathy wird immer mehr zum Fall Friedrich. Als Innenminister informierte er die SPD-Führung über die Ermittlungen gegen den Abgeordneten. Nun fordern Grüne, Linkspartei und auch FDP-Chef Lindner seinen Rücktritt. Dem CSU-Politiker wird Geheimnisverrat unterstellt. Parteichef Seehofer berät sich zur Stunde mit der Landesgruppenchefin im Bundestag, Gerda Hasselfeldt. Mehr

14.02.2014, 12:09 Uhr | Politik

CDU entscheidet über Koalitionsvertrag Unionspolitiker warnen vor Annäherung an SPD

Vor der Abstimmung über den Koalitionsvertrag warnt der stellvertretende CDU-Fraktionschef Kretschmer davor, sich der SPD zu stark anzunähern. Auch im Wirtschaftsflügel regt sich Widerstand gegen Schwarz-Rot. Mehr

09.12.2013, 11:54 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel beim SPD-Parteitag Vom Kolibri zum Staatsmann

Sigmar Gabriel war in der Vergangenheit damit beschäftigt, vom Typ des Volkstribuns zu einem ganzen Staatsmann zu werden. Bei der Wahl zum SPD-Vorsitzenden braucht er dafür ein staatstragendes Ergebnis. Mehr Von Jasper von Altenbockum, Leipzig

14.11.2013, 12:55 Uhr | Politik

Zweite Sondierungsrunde Union und SPD sprechen über acht Themen

CDU, CSU und SPD setzen am Montag ihre Sondierungsgespräche mit einem breiten Themenspektrum fort. Führende Grüne sehen indessen kaum noch eine Chance, mit der Union über eine Koalition zu verhandeln. Mehr

12.10.2013, 15:57 Uhr | Politik

Nach der Bundestagswahl „Schwarz-Grün wäre unglaubwürdig und nicht stabil“

Die Union sucht einen Koalitionspartner - aber SPD und Grüne zieren sich noch. Die Grünen-Spitzenkandidatin Göring-Eckardt verweist auf programmatische Unterschiede. Führende CDU-Politiker deuten schon ein Entgegenkommen bei Steuern und Mindestlohn an. Mehr

25.09.2013, 12:39 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z