Kurt Georg Kiesinger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vor fünfzig Jahren Mehr Demokratie wagen?

Ein ganz persönlicher Rückblick auf das Jahr 1969. Mehr

09.01.2019, 16:50 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Kurt Georg Kiesinger

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Parteien Abgrenzen, eingrenzen

Der Verweis auf das verlorene konservative Erbe der CDU ist ein altes Klagelied. Und schon Angela Merkels Vorgänger mussten auf Erfolge von Parteien rechts der Union reagieren. Was kann die CDU von heute aus dem Umgang mit dem BHE, der NPD und den Republikanern lernen? Mehr Von Professor Dr. Frank Bösch

10.07.2018, 12:01 Uhr | Politik

Pariser Ausstellung Der Kampf der Klarsfelds

Vergangenheitsbewältigung mit Ohrfeige: Eine Pariser Ausstellung zeichnet den beharrlichen Kampf des Ehepaars Klarsfeld gegen das Vergessen und Verstecken von Kriegsverbrechern nach. Mehr Von Marc Zitzmann

18.02.2018, 09:08 Uhr | Feuilleton

Mayers Weltwirtschaft Auf die Freiheit kommt es an

Der liberale Rechtsstaat genießt in Deutschland nur geringes Ansehen. Aus abstrakten Verboten werden immer öfter konkrete Gebote. Unsere Abgeordneten könnten dies ändern – wenn sie denn wollten. Mehr Von Thomas Mayer

23.09.2017, 17:00 Uhr | Wirtschaft

SPD-Fraktion 1969 bis 1972 Details von niederschmetternder Banalität

In der 6. Legislaturperiode stellte die SPD den Bundeskanzler. Nach 17 Jahren in der Opposition sowie nach drei Jahren als Juniorpartner in der Großen Koalition unter Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger (CDU) war der Hausherr im Palais Schaumburg erstmals ein Sozialdemokrat. Viele Deutsche und noch mehr SPD-Bundestagsabgeordnete sahen in diesem „Machtwechsel“ den Beginn einer neuen Zeitrechnung. Mehr Von Harald Biermann

11.09.2017, 14:23 Uhr | Politik

Kanzlerbegräbnisse In der Republik der Toten

Kiesinger bekam eine Ausnahmegenehmigung, Adenauer ein schlichtes Familiengrab und Kohl sucht Kirchennähe: Was die Wahl der letzten Ruhestätte eines bundesdeutschen Kanzlers bedeutet. Mehr Von Martin Otto

01.07.2017, 14:35 Uhr | Feuilleton

#80Prozent Wie viel Macht hat ein Bundeskanzler?

Angela Merkel führt seit Jahren die Forbes-Liste der „Mächtigsten Frauen der Welt“ an. Aber wie groß ist ihre Macht wirklich? Das hängt auch von der Kontrolle über die eigene Partei ab. Teil neun des Lexikons für Erstwähler. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

21.06.2017, 18:11 Uhr | Politik

Quo vadis, SPD? Regierung ist Mist

Für die SPD und ihren Kanzlerkandidaten Martin Schulz läuft es im Moment nicht so gut. Dabei könnte er Angela Merkel längst beiseite geräumt haben. Die Sozialdemokraten müssen sich mehr zutrauen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Florian Meinel

25.05.2017, 16:36 Uhr | Feuilleton

CDU/CSU-Fraktion 1969-1972 Lieber Boxkampf als Ehescheidungsrecht

Die internen Sitzungsprotokolle der Jahre 1969 bis 1972 zeigen anschaulich, wie die CDU/CSU während der Hochphase der sozialliberalen Reformen um Einfluss rang. Die freimütig formulierten Wortbeiträge reichten dabei von der Ostpolitik über Sozialfragen bis hin zur Reform des Eherechts. Mehr Von Frank Bösch

09.05.2017, 12:56 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Hilfloser Appell an die schweigende Mehrheit

Angesichts der Dresdner Proteste diskutiert Maybrit Illner über „Hass auf die Politik“. Justizminister Maas fordert, offen über die Probleme der Flüchtlingspolitik zu sprechen. Um der AfD etwas entgegenzusetzen, muss er aber mehr bieten. Mehr Von Frank Lübberding

07.10.2016, 08:32 Uhr | Aktuell

Helmut Schmidt Weltenkanzler und Zeitenpräsident

Über den Ende 2015 verstorbenen früheren Bundeskanzler Schmidt gibt es Bücher in Hülle und Fülle. Nun beschreibt ihn sein jahrzehntelanger Lektor, der mit 28 von den 33 Jahren der Nach-Kanzler-Zeit bestens vertraut ist. Jene „späten Jahre“ weiß Thomas Karlauf packend zu schildern. Mehr Von Rainer Blasius

04.10.2016, 13:13 Uhr | Politik

Merkels Kanzlerkandidatur Aufhören verboten

Noch hat sich Angela Merkel nicht entschieden, ob sie für eine vierte Amtszeit kandidieren wird. Einen freiwilligen Verzicht auf eine Wiederwahl gab es bisher noch nie. Denn Rückzug gehört nicht zur Stellenbeschreibung von Bundeskanzlern. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

29.08.2016, 10:04 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Mehr Demokratie ertragen

Die Bundespräsidentenwahl war immer wieder ein Zeichen. Kolitionäre in spe zeigten ihren Willen zusammenzuarbeiten. Doch was hat 2017 mit 1969 zu tun? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

24.05.2016, 09:26 Uhr | Politik

Kanzlerkandidatur Warum Angela Merkel 2017 noch einmal antritt

Auch bei der nächsten Bundestagswahl wird Angela Merkel wohl wieder als Kanzlerkandidatin für die CDU antreten. Ein freiwilliger Abschied aus dem Amt ist unwahrscheinlich – das zeigt auch die Historie. Eine Analyse. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

26.04.2016, 12:51 Uhr | Politik

„Prager Frühling“ Nur ein Verkehrsunfall?

Die Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 durch die Warschauer-Pakt-Staaten markierte indes nicht nur das Ende der ostpolitischen Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik und Frankreich. Sie wirkte auch als „Katalysator“ für die künftige Bonner Ostpolitik. Mehr Von Ulrich Lappenküper

18.01.2016, 10:28 Uhr | Politik

Vor 50 Jahren Kunst für alle

Der Rückblick auf das „Schwellenjahr“ 1966. Mehr Von Klaus Staeck

08.01.2016, 15:58 Uhr | Politik

Interview mit den Klarsfelds Der Bluterguss war eher braun als blau, das passte

Beate Klarsfeld wurde berühmt, als sie 1968 den Bundeskanzler ohrfeigte. Zusammen mit ihrem Mann Serge spürte sie ein Leben lang Naziverbrecher auf. Jetzt haben beide ihre Erinnerungen aufgeschrieben. Ein Gespräch. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

22.11.2015, 13:10 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Sandra Maischberger Ohne Furcht vor dem Shitstorm

Sechs Interviews hat Sandra Maischberger mit Helmut Schmidt geführt. Gestern zeigte sie die besten Ausschnitte. Deutlich wird: Der Klartext des Altkanzlers wird fehlen. Mehr Von Frank Lübberding

11.11.2015, 10:14 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Helmut Schmidt Wirtschaftskanzler, Gipfelstürmer, Währungsreformer

Mit seinem so kühnen wie zuweilen kühlen Auftreten hat sich Helmut Schmidt Respekt verschafft. Doch das allein hat den Politiker nicht ausgemacht. Mehr Von Manfred Schäfers

10.11.2015, 21:49 Uhr | Wirtschaft

CDU 1973 bis 1976 Im Wartesaal der Unwiderstehlichen

Die in zwei dickleibigen Bänden abgedruckten Protokolle decken die Jahre 1973 bis 1976 der Union ab, als die CDU unter Helmut Kohl in der Opposition mit einer erneuerten Programmatik den scheinbar übermächtigen SPD-Kanzler Helmut Schmidt besiegen wollte. Mehr Von Henning Köhler

12.10.2015, 12:44 Uhr | Politik

Serge und Beate Klarsfeld Die berühmteste Ohrfeige der Nachkriegsgeschichte

Ihre Ohrfeige für Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger machte Beate Klarsfeld weltberühmt. Mit ihrem Mann Serge brachte sie viele Nazi-Verbrecher vor Gericht. Nun werden beide mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Mehr

20.07.2015, 14:44 Uhr | Politik

TV-Kritik Sandra Maischberger Die Schwäche der Anderen

Bei Frau Maischberger begannen die Feierlichkeiten zum Amtsjubiläum der Bundeskanzlerin. Die anwesende politische Konkurrenz gab dabei Antworten auf eine Frage: Warum ist Frau Merkel immer noch im Amt? Mehr Von Frank Lübberding

27.05.2015, 11:34 Uhr | Feuilleton

Ein Nachruf Der große Grass

Mit dem Tod des 1927 in Danzig geborenen Literatur-Nobelpreisträgers Günter Grass kommt eine ganze Epoche an ihr Ende. Und doch: Vieles, was sich dem literarischen Werk und der gesellschaftlichen Wirkung dieses Autors verdankt, wird bleiben. Mehr Von Jochen Hieber

13.04.2015, 15:23 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Beckmann Ein Kommunikationsproblem namens Imageschaden

Reinhold Beckmann hatte diesmal in seiner Sendung nur einen Gast: Gerhard Schröder. Letzterer bewies Charme – und sucht seine Rolle als ehemaliger Bundeskanzler. Mehr Von Frank Lübberding

14.02.2014, 05:49 Uhr | Feuilleton

ARD-Dokus zum Jubiläum Aus dem Jahrhundertleben des Willy Brandt

Seine Kanzlerschaft war relativ kurz, zeichnete sich aber durch eine enorme Dichte an weltpolitischen Großereignissen aus: Zum hundertsten Geburtstag wird Willy Brandt im Ersten mit einer Doku und einer langen Nacht gefeiert. Mehr Von Jochen Hieber

17.12.2013, 13:51 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z