Kultusministerkonferenz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kultusministerkonferenz

  1 2 3 4 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Mathe-Defizite von Schülern Raus aus den schlechten Zahlen

Hamburger Schüler haben miserable Mathekenntnisse. Bisher versuchte das Land, vor dem Abitur mit zusätzlichen Übungsstunden und Nachhilfeangeboten noch zu retten, was zu retten ist. Jetzt hat man eine andere Idee. Mehr Von Heike Schmoll

28.12.2018, 14:03 Uhr | Politik

Für eine neue Bildungspolitik Das Danaergeschenk des Bundes an die Länder

Die Länder planen die Verabschiedung eines Staatsvertrags für mehr Verbindlichkeit in der Bildung. Die Kultusministerin Baden-Württembergs erklärt das Vorhaben. Mehr Von Susanne Eisenmann

15.12.2018, 13:32 Uhr | Feuilleton

Uneinigkeit beim Digitalpakt Die Reißleine gezogen

Der Digitalpakt verlangt den verschiedenen Parteien eine Menge Geduld ab. Die Mehrzahl der Länder hat jedoch längst ein Einsehen: „Weiter so“ geht nicht. Mehr Von Heike Schmoll

14.12.2018, 12:10 Uhr | Politik

Zulassungsverfahren Mehr Einser-Abiturienten für das Medizinstudium

Die Wissenschaftsminister regeln das Zulassungsverfahren für das Medizinstudium neu. Was heißt das jetzt genau für studierwillige Abiturienten? Und was sagen Ärztevertreter dazu? Mehr Von Uwe Marx

07.12.2018, 15:30 Uhr | Beruf-Chance

Digitalisierung der Schulen Nicht für das Tablet, für das Leben lernen wir

Die Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung macht Schüler zu Kennziffern. Besser als der digital produzierte Schüler wäre der Wechsel der Schulen auf Open Source. Mehr Von Ralf Lankau

05.12.2018, 09:58 Uhr | Feuilleton

Zulassungsverfahren Weite Wege zum Medizinstudium

Medizin studieren ohne 1,0-Abitur – wie kann das funktionieren? Das weiß im Moment keiner so genau. Zwischen altem und neuem Zulassungsverfahren fühlt sich mancher Bewerber wie in einer Sackgasse. Mehr Von Lisa Kuner

03.12.2018, 12:38 Uhr | Beruf-Chance

Scheitert Grundgesetzänderung? „Frontalangriff auf den Bildungsföderalismus“

Vier Bundesländer haben angekündigt im Bundesrat nicht für den Digitalpakt zu stimmen, der es dem Bund erlauben würde, den Ländern Geld für Bildung zu geben. Stein des Anstoßes ist die hälftige Mitfinanzierung. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

29.11.2018, 09:01 Uhr | Politik

Genderstern und Gendergap Noch längst nicht vom Tisch

Das dritte Geschlecht hält Einzug in die deutsche Verwaltung, doch über sprachliche Regelungen sind sich die Instanzen noch nicht einig: Der Genderstern wird trotz des Beschlusses des Rechtschreibrats weiter diskutiert. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

21.11.2018, 18:20 Uhr | Politik

Zukunft der Rechtschreibung Genderstern am Himmel?

Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat sich gegen ein einzelnes Zeichen für alle Geschlechter entschieden. Wie geht es jetzt weiter mit dem Gendern? Die Chefredakteurin des Dudens im Interview. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

17.11.2018, 11:24 Uhr | Feuilleton

Deutsche Auslandsschulen Hochgeschätzt und drangsaliert

Die deutschen Auslandsschulen sind Begegnungsorte. Doch die Allmachtsphantasien deutscher Behörden erschweren ihren Alltag. Ein Bericht aus Dänemark. Mehr Von Marc-Christoph Wagner

01.11.2018, 12:21 Uhr | Feuilleton

Lehrkräfte in Deutschland „Er kämpft als Einzelkämpfer im Klassenzimmer“

Mehr Gestaltungsmöglichkeiten und Arbeit im Team: Das fordert Bildungsforscher und Pisa-Verantwortlicher Andreas Schleicher, um den Lehrermangel in Deutschland in den Griff zu bekommen. Mehr Von Susanne Kusicke

21.10.2018, 10:16 Uhr | Politik

Leseforschung Schulstunde im Pausenhof

Die Leseforschung hat herausgefunden, dass Texte auf Papier besser im Gedächtnis haftenbleiben und viele Schüler gern mit Büchern lernen. Die Bildungspolitik scheint das aber wenig zu interessieren. Mehr Von Thomas Thiel

20.10.2018, 10:30 Uhr | Feuilleton

Umstrittenes Meldeportal AfD wegen „Lehrer-Prangers“ uneins

Mit ihrem umstrittenen Meldeportal gibt die AfD an, für mehr Neutralität an deutschen Schulen sorgen zu wollen. Doch auch innerhalb der Partei stößt der „Lehrer-Pranger“ auf geteilte Meinung. Mehr

16.10.2018, 14:20 Uhr | Rhein-Main

Wo Lehrer besonders fehlen Lehre, wem Lehre gebührt

Vor allem an Grundschulen gibt es zu wenige Lehrer. Neue Prognosen der Kultusminister zeigen, dass eine Deckung des Bedarfs weiter nicht in Sicht ist. Die Unterschiede zwischen den Ländern sind jedoch groß. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

13.10.2018, 08:41 Uhr | Politik

AfD-Lehrer-Portal Müssen Lehrer jetzt die Klappe halten?

Die Kultusminister fürchten mit dem Portal der AfD eine Vergiftung des Schulklimas. Ihre Antwort darauf fällt aber schmallippig aus. Deren Präsident dagegen wird deutlich – und gibt Ratschläge für Lehrer. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

11.10.2018, 19:51 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Zweites AfD-Meldeportal geht online – Namen von Lehrern inklusive

Nach Hamburg ist nun auch in Baden-Württemberg eine Meldeplattform für AfD-kritische Lehrer online gegangen. Die Kritik an der AfD wird immer lauter. Der Vorsitzende der Kultusministerkonferenz vergleicht das Vorgehen mit Nazi-Methoden. Mehr

11.10.2018, 13:20 Uhr | Politik

Lehrermangel Kultusminster fordern mehr Studienplätze

Immer mehr Quereinsteiger werden Lehrer oder die Stellen bleiben unbesetzt. Die Kultusminsterkonferenz will darum mehr Studienplätze und Vergleichbarkeit. Mehr

11.10.2018, 11:51 Uhr | Beruf-Chance

Integration in Schulen Als die Lehrerin die Kanzlerin traf

50 Pädagogen haben Angela Merkel besucht, um mit ihr über das Dauerbrennerthema Integration in der Schule zu sprechen. Mit dabei: Alma Obradovac, 36, Grundschulrektorin aus Offenbach. Mehr Von Eva Schläfer

11.09.2018, 14:40 Uhr | Gesellschaft

Quereinsteiger-Kommentar Das ungeliebte Lehrerdasein

In ganz Deutschland fehlen Lehrer, immer mehr ungelernte Quereinsteiger werden eingesetzt. Das geht zu Lasten des Niveaus. Andere Länder zeigen, wie es besser geht. Mehr Von Heike Schmoll

28.08.2018, 12:08 Uhr | Politik

Schulen in Hamburg Aus dem Scheitern gelernt

Warum gelingt an der Elbe, was bei den anderen beiden Stadtstaaten in weiter Ferne zu liegen scheint? Wie Hamburg seine Leistungen im Bildungswesen merklich steigern konnte. Mehr Von Heike Schmoll

11.08.2018, 11:31 Uhr | Feuilleton

Handyverbot im Klassenraum Schluss mit der Fixierung aufs Digitale!

Tablets und Handys haben im Unterricht nichts zu suchen. Sie sind dort nicht einmal rechtlich erlaubt. Wie sich digitale Technik intelligent in der Schule einsetzen lässt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ralf Lankau

08.08.2018, 06:13 Uhr | Feuilleton

Bilinguale Abschlüsse Mehrsprachig zum Abitur

Den Zitronensäurezyklus auf Englisch erklären oder den Sturm auf die Bastille auf Französisch: Bilinguale Abschlüsse verbessern nicht nur die Sprachkenntnisse der Schüler. Mehr Von Laura Nowak

03.08.2018, 10:48 Uhr | Beruf-Chance

Deutsche Bildungsmisere Totgeschwiegener Lehrermangel

Die Frage nach qualifizierten Lehrern ist zur Zukunftsfrage der Länder geworden. Doch diese tun zu wenig, um den Nachwuchs für sich zu gewinnen. Ein Kommentar. Mehr Von Heike Schmoll

20.07.2018, 22:06 Uhr | Politik

Digitale Welt Informatik muss Pflichtfach werden!

Die Digitalisierung verändert unser Leben von Grund auf. Für die „digitale Welt“ von morgen sollte Informatik als Schulfach daher genauso selbstverständlich sein wie Biologie oder Physik. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Torsten Brinda

20.07.2018, 06:44 Uhr | Wirtschaft

Internationale Kooperation China und Deutschland arbeiten in der Berufsbildung stärker zusammen

China und Deutschland wollen in der beruflichen Bildung noch enger zusammenarbeiten. Sogar deutsche Schulen könnten bald in China entstehen. Mehr Von Heike Schmoll

14.07.2018, 09:22 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z