Kultusministerkonferenz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Streit um Kopftuch bei Kindern Kramp-Karrenbauer für Kopftuchverbot in Grundschulen

Während auch andere CDU-Politiker ein solches Verbot fordern, warnt die Vorsitzende des Grundschulverbandes, Kinder in eine Sonderrolle zu drängen. Kultusminister-Präsident Lorz sieht kaum rechtliche Chancen, ein Kopftuchverbot durchzusetzen. Mehr

18.05.2019, 04:59 Uhr | Politik

Bilder und Videos zu: Kultusministerkonferenz

Alle Artikel zu: Kultusministerkonferenz

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Verfassungswerte vermitteln Schon in der Schule herrscht die Schere im Kopf

Das Grundgesetz an die Schüler zu geben reicht nicht aus. Wichtiger ist, wie Lehrer die Verfassungswerte vermitteln – und dass sie ihren Unterricht zu einer „Schule der Republik“ machen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ulrich Schnakenberg

16.05.2019, 10:09 Uhr | Feuilleton

Studienabbruch im Lehramt Lehrer? Nein, danke!

Reizvolle Arbeitszeiten, Beamtenstatus – Lehrer werden wollen viele. Manche stellen unterwegs fest: So traumhaft ist das gar nicht. Welche Chancen dann noch bleiben. Mehr Von Kristina Wollseifen

05.05.2019, 15:29 Uhr | Beruf-Chance

Mehr Durchfaller beim Abitur Der Schwächste fliegt

Warum sind 2017 mehr Schüler durch die Abiturprüfung gefallen? Vor allem eine Erklärung drängt sich auf. Und es zeigt sich: Bei einer bestimmten Schulform schneiden Abiturienten besonders schlecht ab. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

27.03.2019, 14:37 Uhr | Feuilleton

Bildung Immer mehr Schüler fallen durch das Abitur

Das Abitur ist die wichtigste Prüfung im Leben vieler junger Leute. Denn die Note entscheidet, wo und was sie studieren können. Jetzt zeigt eine Auswertung: Mehr und mehr Schüler schaffen die Prüfung gar nicht. Mehr

26.03.2019, 10:07 Uhr | Beruf-Chance

Bildungsministerin Karliczek Aus der Lernkurve geflogen

Anja Karliczek wollte als neue Bildungsministerin offen sein und zuhören. Das betonte sie immer wieder, als sie überraschend zur Ministerin ernannt wurde. Doch ihre fachlichen Defizite werden zunehmend zum Problem. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

19.03.2019, 07:39 Uhr | Politik

Kultur-Ministerkonferenz Was die Bundesländer den Künstlern empfehlen

Man hat es jetzt gern wieder ein bisschen politisch: Die hochtönende Erklärung zur künstlerischen Freiheit der neu geschaffenen „Kultur-MK“ ist ein Dokument der Gängelung. Mehr Von Paul Ingendaay

15.03.2019, 22:21 Uhr | Feuilleton

IG Bau Verpflichtendes Praktikum im Handwerk gefordert

Viele Schüler möchten nach dem Abitur am liebsten studieren. Dadurch machen immer weniger eine Ausbildung im Handwerk. Eine Gewerkschaft schlägt jetzt vor, sie zu einem Praktikum zu zwingen. Mehr

13.03.2019, 11:30 Uhr | Beruf-Chance

Weiterbildung für Pädagogen Die Lehrer und die Politik

Was tun, wenn sich Schüler rassistisch oder demokratiefeindlich äußern? Politische Bildung für Lehrer hilft – aber in der Praxis sieht es oft düster aus. Mehr Von Carolin Wilms

12.03.2019, 09:02 Uhr | Beruf-Chance

Fremdsprachenunterricht Ungeliebtes Französisch

In Deutschland und Frankreich sinkt das Interesse an der Sprache des Nachbarn, weil Spanisch vielen Schülern und Eltern attraktiver erscheint. Der neue Freundschaftsvertrag soll das ändern. Mehr Von Michaela Wiegel und Thomas Jansen

21.02.2019, 16:01 Uhr | Feuilleton

Datenschutz Streit um Whatsapp in der Schule

Dürfen Schüler ihrem Lehrer per Whatsapp mitteilen, dass sie krank sind und zu Hause bleiben? Dürfen Lehrer per Chat Hausaufgaben geben? Darüber ist jetzt ein heftiger Streit entbrannt. Mehr

19.02.2019, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Duden-Rechtschreibung Von wegen amtlich

Der Duden folgt oft nicht mehr offiziellen Regelungen – sondern weicht viel zu häufig davon ab und pflegt eine eigene Duden-Schreibung. Das engt seine Brauchbarkeit ein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Peter Eisenberg

10.01.2019, 14:39 Uhr | Feuilleton

„Falsche Selbsteinschätzung“ Philologenverband fordert strengere Noten

Haben Schüler zu wenig Notendruck? Der Deutsche Philologenverband fordert strengere Zensuren – und ruft damit Kritik hervor. Mehr

08.01.2019, 15:25 Uhr | Feuilleton

Esten lernen Deutsch Das leidige deutsche H

In Estland ist Deutsch nach Englisch unter Schülern die beliebteste Fremdsprache – ein Drittel von ihnen erreicht ein so hohes Niveau, dass sie danach in Deutschland studieren dürften. Mehr Von Heike Schmoll

07.01.2019, 16:29 Uhr | Feuilleton

Digitale Schulen Länder wollen Einigung im Digitalpakt – und bleiben stur

Die Bundesländer sagen, sie wollten sich bald mit dem Bund im Digitalpakt einigen. Wie das gelingen soll, verraten sie nicht. Stattdessen bleiben sie bei ihrer Position. Mehr

30.12.2018, 16:34 Uhr | Wirtschaft

Mathe-Defizite von Schülern Raus aus den schlechten Zahlen

Hamburger Schüler haben miserable Mathekenntnisse. Bisher versuchte das Land, vor dem Abitur mit zusätzlichen Übungsstunden und Nachhilfeangeboten noch zu retten, was zu retten ist. Jetzt hat man eine andere Idee. Mehr Von Heike Schmoll

28.12.2018, 14:03 Uhr | Politik

Für eine neue Bildungspolitik Das Danaergeschenk des Bundes an die Länder

Die Länder planen die Verabschiedung eines Staatsvertrags für mehr Verbindlichkeit in der Bildung. Die Kultusministerin Baden-Württembergs erklärt das Vorhaben. Mehr Von Susanne Eisenmann

15.12.2018, 13:32 Uhr | Feuilleton

Uneinigkeit beim Digitalpakt Die Reißleine gezogen

Der Digitalpakt verlangt den verschiedenen Parteien eine Menge Geduld ab. Die Mehrzahl der Länder hat jedoch längst ein Einsehen: „Weiter so“ geht nicht. Mehr Von Heike Schmoll

14.12.2018, 12:10 Uhr | Politik

Zulassungsverfahren Mehr Einser-Abiturienten für das Medizinstudium

Die Wissenschaftsminister regeln das Zulassungsverfahren für das Medizinstudium neu. Was heißt das jetzt genau für studierwillige Abiturienten? Und was sagen Ärztevertreter dazu? Mehr Von Uwe Marx

07.12.2018, 15:30 Uhr | Beruf-Chance

Digitalisierung der Schulen Nicht für das Tablet, für das Leben lernen wir

Die Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung macht Schüler zu Kennziffern. Besser als der digital produzierte Schüler wäre der Wechsel der Schulen auf Open Source. Mehr Von Ralf Lankau

05.12.2018, 09:58 Uhr | Feuilleton

Zulassungsverfahren Weite Wege zum Medizinstudium

Medizin studieren ohne 1,0-Abitur – wie kann das funktionieren? Das weiß im Moment keiner so genau. Zwischen altem und neuem Zulassungsverfahren fühlt sich mancher Bewerber wie in einer Sackgasse. Mehr Von Lisa Kuner

03.12.2018, 12:38 Uhr | Beruf-Chance

Scheitert Grundgesetzänderung? „Frontalangriff auf den Bildungsföderalismus“

Vier Bundesländer haben angekündigt im Bundesrat nicht für den Digitalpakt zu stimmen, der es dem Bund erlauben würde, den Ländern Geld für Bildung zu geben. Stein des Anstoßes ist die hälftige Mitfinanzierung. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

29.11.2018, 09:01 Uhr | Politik

Genderstern und Gendergap Noch längst nicht vom Tisch

Das dritte Geschlecht hält Einzug in die deutsche Verwaltung, doch über sprachliche Regelungen sind sich die Instanzen noch nicht einig: Der Genderstern wird trotz des Beschlusses des Rechtschreibrats weiter diskutiert. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

21.11.2018, 18:20 Uhr | Politik

Zukunft der Rechtschreibung Genderstern am Himmel?

Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat sich gegen ein einzelnes Zeichen für alle Geschlechter entschieden. Wie geht es jetzt weiter mit dem Gendern? Die Chefredakteurin des Dudens im Interview. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

17.11.2018, 11:24 Uhr | Feuilleton

Deutsche Auslandsschulen Hochgeschätzt und drangsaliert

Die deutschen Auslandsschulen sind Begegnungsorte. Doch die Allmachtsphantasien deutscher Behörden erschweren ihren Alltag. Ein Bericht aus Dänemark. Mehr Von Marc-Christoph Wagner

01.11.2018, 12:21 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z