KPM: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Porzellansammlung „Twinight“ Adieu, Weißes Gold des Königs

Sein seit Ende der 1990er Jahre gesammeltes Porzellan lässt der New Yorker Makler Richard Baron Cohen im November bei Lempertz in Berlin versteigern. Mehr

26.10.2018, 16:11 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: KPM

1
   
Sortieren nach

Zukunftsvision von KPM Cup der guten Hoffnung

Hochwertiges Porzellan wirkt in schnellen Zeiten wie von gestern. Die Berliner Manufaktur KPM will das zerbrechliche Geschäft mit originellen Produkten in die Zukunft führen. Mehr Von Jennifer Wiebking

31.07.2018, 12:36 Uhr | Stil

SS-Porzellan weltweit gefragt „Menschen haben dafür gelitten“

In Allach bei München betrieb die SS eine Porzellanmanufaktur, in der auch KZ-Häftlinge Zwangsarbeit leisten mussten. Die Figuren sind heute weltweit als Sammelobjekte gefragt. Zwielichtige Sammler zahlen Höchstpreise. Mehr

26.07.2018, 21:41 Uhr | Gesellschaft

Neues Geschirrdesign Zerbrochene Konventionen

Schlechte Zeiten für Omas Komplettservice: Bei Tisch sind heute Einzelstücke gefragt. Davon profitieren klassische Manufakturen ebenso wie junge Designer. Mehr Von Jörg Zimmermann

15.12.2016, 14:35 Uhr | Stil

Porzellan aus Deutschland Entstaubt!

Altmodisch, langweilig, spießig – Porzellan aus Deutschland hatte bei jüngeren Käufern einen schweren Stand. Das hat sich geändert. Wonach es die heutigen Kunden wirklich verlangt. Mehr Von Florian Siebeck

04.09.2016, 15:30 Uhr | Gesellschaft

Klaus-Peter Müller Kumpeltyp auf Abwegen

Fünf Jahre nach der Übernahme der Dresdner Bank kommt die Commerzbank weiterhin nicht auf die Erfolgsspur. Chefaufseher Klaus-Peter Müller scheint zu wissen: Er kann den Vorstandsvorsitzenden nicht hinauswerfen, ohne selbst zu gehen. Mehr Von Hanno Mussler

04.11.2013, 21:31 Uhr | Wirtschaft

Ergebnisse aus Ahrenshoop Kurzzeitbeziehung

Fischer von Schmidt-Rottluff, eine Frau mit Sonnenschirm von Hans Ticha und ein Porzellantondo von Elisabeth von Eicken: Die Ergebnisse der Sommerauktion in Ahrenshoop. Mehr Von Camilla Blechen

07.09.2012, 07:47 Uhr | Feuilleton

Kunst und Antiquitäten Es steht ein Brunnen im Salon

Natürlich aus der Belle Epoque: In Muschelform und aus Carrara-Marmor adelt Auguste Ledrus Brunnen wohl jedes Wohnzimmer. Auf Schloss Ahlden kann man ihn ersteigern. Mehr Von Vita von Wedel

01.12.2011, 06:40 Uhr | Feuilleton

Kunst und Antiquitäten Kaminuhr mit Flora

Wer prachtvoll wie die Rothschilds im Kerzenlich dinieren möchte, dem bietet sich in Berlin Gelegenheit. Im Katalog von Leo Spik in Berlin findens sich zwei Kerzenleuchter aus dem Besitz der Bankiersfamilie. Die Vorschau. Mehr Von Camilla Blechen, Berlin

21.06.2011, 21:31 Uhr | Feuilleton

Porzellan in Berlin Goldchinesen zum Tee

Porzellan-Eier aus russischer Manufaktur und einen buntgefiederten Kakadu von Kaendler aus Meissen bietet Lempertz in Berlin: der Vorbericht zur Auktion. Mehr Von Camilla Blechen, Berlin

05.05.2009, 07:55 Uhr | Feuilleton

Geschenkkultur von Kaiser Wilhelm II. Anerkennung für den Hoflieferanten

Broschen, Tassen, Orden oder Porzellaneier: Die Bad Homburger Ausstellung Aus allerhöchster Schatulle - Kaiserliche Geschenke stellt die Geschenkkultur von Kaiser Wilhelm II. vor. Mehr Von Bernhard Biener, Bad Homburg

03.04.2009, 09:30 Uhr | Rhein-Main

Kunsthandwerk und Design Schokoladenmädchen aus Porzellan

Lempertz bot feines Porzellan und Kunsthandwerk preußischer Herkunft. Zuvor kamen Designbegeisterte auf ihre Kosten - ein Rückblick auf die Berliner Auktion. Mehr Von Camilla Blechen, Berlin

21.06.2008, 07:54 Uhr | Feuilleton

Commerzbank-Chef Müller Der Mann der Woche

Als Chef der Commerzbank und des Bankenverbandes steht Klaus-Peter Müller in dieser Woche im Rampenlicht. Wie geht es mit der IKB weiter - und wie mit dem eigenen Institut? Diese Fragen muss Müller maßgeblich mitbeantworten, unter anderem am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz seines eigenen Hauses. Mehr Von Daniel Schäfer

12.02.2008, 10:06 Uhr | Wirtschaft

Kunsthandwerk Mit Fischotter: Vorschau auf Lempertz' erste Berliner Kunstgewerbeauktion

Architektonische Ansichten aus dem Berlin des 19. Jahrhunderts zeigen achtzehn Innenbildtassen mit leuchtenden Goldrändern, die KPM zwischen 1820 und 1840 produzierte (25 000/28 000). Um 1840 entstand auch das Paar Balustervasen mit rotem Lackdekor und Hahnen-Knauf auf dem Haubendeckel (14 000/16 000). Mehr Von Wiebke Hüster

20.05.2006, 02:17 Uhr | Feuilleton

Kunstmessen Die Dame trägt antike Helden: Kunst und Antiquitäten bei der Ars Nobili in Berlin

Vierunddreißig Teilnehmer bieten auf der sechsten Berliner Kunst und Antiquitätenmesse Ars Nobilis im Automobilforum Unter den Linden/Ecke Friedrichstraße künstlerische Berlinensien an. Mehr Von Camilla Blechen

05.11.2005, 01:04 Uhr | Feuilleton

Berlin Langer Samstag, kleine Wunder

Dem "langen Samstag" ist in Berlin eine große Zukunft vorherzusagen, schließlich locken hier Veranstaltungen wie die "Lange Nacht des Shopping" Hunderttausende auf die Straßen und an die Buden. Mehr Von Mechthild Küpper

08.06.2003, 11:56 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z