Kollegah: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kollegah

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

„Feindliche Übernahme“ Wie tickt Sarrazins Verleger?

Wer verdient am Anti-Islam-Bestseller von Thilo Sarrazin? Christian Jund heißt der Mann. Er ist ein Selfmade-Unternehmer, der keine Angst vor Krawall hat. Mehr Von Bettina Weiguny

10.09.2018, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Samy Deluxe im Interview „,Die Nazis‘, das gibt es nicht“

Schon 2001 hat Samy Deluxe mit den „Brothers Keepers“ zum Kampf gegen Rechts aufgerufen. Jetzt hat er das Lied neu aufgenommen. Ein Interview über Rechtsradikale in Chemnitz, Auftritte im Osten und das schlechte Image von Rap. Mehr Von Sebastian Eder

03.09.2018, 06:58 Uhr | Gesellschaft

Großaufgebot der Polizei Kollegah verfolgt Prozess gegen Rapper Jigzaw

Der Rapper Jigzaw steht in Hagen wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht. Weil die Polizei Hunderte Fans zu dem Prozess erwartete, sicherte sie das Gebäude mit zahlreichen Beamten und Absperrgittern. Mehr

15.08.2018, 14:42 Uhr | Gesellschaft

Herzblatt-Geschichten Der große Moment einer Explosion

Hilfreiche Sextipps vom Experten, einem Pfarrer, untrügliche Anzeichen einer Schwangerschaft von Meghan Markle, und eine kranke Steffi Graf, die eigentlich nur 50 wird. Viel Spaß mit unseren Herzblatt-Geschichten. Mehr Von Jörg Thomann

12.08.2018, 12:31 Uhr | Gesellschaft

Neues Musikvideo Kollegah und Farid Bang zertrümmern ihre Echos

Von Einsicht und Reue ist im neuen Video von Farid Bang und Kollegah nichts mehr zu spüren. Stattdessen rechnen sie mit dem Echo, mit ihren Kritikern und irgendwie mit der ganzen Welt ab. Mehr Von Johanna Dürrholz

11.08.2018, 12:12 Uhr | Gesellschaft

Gangsta-Rap in der Schule Menschenverachtung als Unterrichtsgegenstand

Viele Rap-Songs sind sexistisch und rassistisch. Trotzdem sind sie bei Jugendlichen sehr beliebt. Genau aus diesem Grund sollten Pädagogen Rap in den Unterricht einbeziehen, findet der Lehrer Hannes Loh. Mehr Von Philipp Frohn

26.07.2018, 15:55 Uhr | Karriere-Hochschule

Studie zu Judenhass im Netz Antisemitismus ohne Grauzonen

Die Berliner Studie zum Antisemitismus im Netz leistet Großes. Bei der Unterscheidung von Judenhass und legitimer Israel-Kritik verrennt sie sich aber im Positivismus. Mehr Von Wolfgang Krischke

25.07.2018, 07:30 Uhr | Feuilleton

Gerichtsurteil gegen Band In London ist Hass verboten

Eine britische Rap-Gruppe hat es auf die Spitze getrieben: Weil sie in die Tat umsetzten, worüber sie sangen, ist den Mitgliedern ihre Musik verboten worden. Mehr Von Tobias Müller

21.06.2018, 19:20 Uhr | Feuilleton

„Gangsta-Rap“-Kommentar Keine Verharmlosung?

Die Staatsanwälte haben es sich bei ihrer Verfahrenseinstellung gegen Kollegah und Farid Bang zu leicht gemacht. Junge Fans nehmen deren menschenverachtende Texte zum Nennwert. Mehr Von Michael Hanfeld

17.06.2018, 16:02 Uhr | Feuilleton

„Gangsta-Rap“ Ermittlungen gegen Kollegah und Farid Bang eingestellt

Textzeilen der mit einem Echo ausgezeichneten Rapper Kollegah und Farid Bang hatten für öffentliche Diskussionen gesorgt. Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft stellte jetzt fest: strafbar sind sie nicht. Mehr

16.06.2018, 10:14 Uhr | Feuilleton

Dirigent und Naturaktivist Enoch zu Guttenberg ist tot

Der Dirigent Enoch zu Guttenberg, Vater des früheren Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor, ist tot. Er gründete mehrere Musik-Ensembles, die Festspiele Herrenchiemsee und war Mitbegründer des BUND. Mehr

15.06.2018, 12:02 Uhr | Feuilleton

Nach Antisemitismus-Vorwürfen Rapper Kollegah und Farid Bang besuchen Auschwitz

„Mein Körper definierter als von Auschwitz-Insassen“: Diese Liedzeile sorgte für Empörung. Jetzt sind Kollegah und Farid Bang einer Einladung des Internationalen Auschwitz-Komitees gefolgt. Mehr

07.06.2018, 19:01 Uhr | Gesellschaft

„Vogelschiss“-Kommentar Auf Gauland und Höcke muss man antworten

Man dürfe auf Sätze wie Gaulands „Vogelschiss“ nicht reagieren, weil man sonst nur das Spiel der AfD spiele, sagen manche. Doch man darf nicht schweigen. Mehr Von Oliver Georgi

05.06.2018, 13:34 Uhr | Politik

Marius Müller-Westernhagen „Gespielte Arroganz gehört dazu“

Marius Müller-Westernhagen über sein Image, die Höhen und Tiefen seiner Karriere, den Skandal um den Echo und die Weichei-Stimmen heutiger Sänger. Mehr Von Martin Benninghoff und Oliver Georgi, Berlin

02.06.2018, 14:54 Uhr | Gesellschaft

40.000 Euro in bar Rapper Kollegah zahlt Kaution für Kollegen

Der umstrittene Musiker Kollegah holt einen schon verurteilten Rapper-Kollegen gegen Kaution aus der Haft – und sorgt dabei für einen Polizeieinsatz. Mehr

01.06.2018, 17:40 Uhr | Gesellschaft

Nach Kritik von Sänger Campino Tote Hosen wollen ihre Echos behalten

Die Toten Hosen haben entschieden, ihre Echos nicht zurückzugeben. Trotz einer vielbeachteten Rede gegen Antisemitismus ihres Frontmanns Campino sei dieser Schritt „vielleicht ein bisschen zu theatralisch“. Mehr

28.05.2018, 12:09 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: „Maischberger“ Die Supermacht entfesselt sich von allen Bündnissen

Bringt Donald Trump das Ende der transatlantischen Allianz? In der Sendung von Sandra Maischberger ging es um die Zukunft der europäisch-amerikanischen Beziehungen. Oskar Lafontaine wünscht sich ein gutes Verhältnis zu Russland. Mehr Von Hans Hütt

17.05.2018, 04:18 Uhr | Feuilleton

Jugendschutz vs. Kunstfreiheit Kinder sollen bald wieder Bushido-Album kaufen dürfen

Weil eines seiner Alben als jugendgefährdend eingestuft wurde, ist Rapper Bushido abermals vor Gericht gezogen. Diesmal mit Erfolg. An dem Album mitgewirkt hatten auch Kollegah und Farid Bang. Mehr

16.05.2018, 13:07 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Wo der Kreis sich schließt

Gangsta-Rap und AfD passen auf den ersten Blick nicht recht zusammen. Und doch könnten Alice Weidel und Farid Bang bald vor Gericht aufeinandertreffen. Dabei eint die beiden mehr, als sie trennt. Was, das steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sebastian Eder

16.05.2018, 06:31 Uhr | Aktuell

Nach „Nazi-Bitch“-Zeile Alice Weidel prüft rechtliche Schritte gegen Farid Bang

Nachdem Farid Bang die AfD-Politikerin Alice Weidel als „Nazi-Bitch“ bezeichnet hat, prüft Weidel nun rechtliche Schritte gegen ihn. Zuvor hatte die Politikerin den Rapper als „asozialen Marokkaner“ bezeichnet. Mehr

15.05.2018, 11:27 Uhr | Gesellschaft

Campino gegen Kollegah beim Echo „Provokation im Rap muss Grenzen haben“

Trotz des Ärgers um ihre antisemitischen Textzeilen gewinnen Kollegah und Farid Bang einen Echo. Campino und Kollegah nutzen die Bühne für politische Ansagen. Schlauer ist danach aber niemand. Mehr

07.05.2018, 07:47 Uhr | Gesellschaft

Auftritt bei Echo-Verleihung Antisemitismusbeauftragter fordert Bundesverdienstkreuz für Campino

Campino sorgt mit seinem Auftritt bei der Echo-Verleihung für Aufsehen. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung würde ihm dafür eine Auszeichnung verleihen. Mehr

07.05.2018, 04:32 Uhr | Politik

Anzeige gegen Rapper Die Texte von Kollegah und Farid Bang wirken weiter

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf prüft, ob die Lieder von Kollegah und Farid Bang volksverhetzend sind. Die Rapper wollen die KZ-Gedenkstätte in Auschwitz besuchen. Ihre Platten verkaufen sich unterdessen bestens. Mehr Von Ursula Scheer

04.05.2018, 00:09 Uhr | Feuilleton

Nach „Echo“-Eklat Farid Bang und Kollegah wollen Auschwitz besuchen

Die Rapper nehmen offenbar eine Einladung des Internationalen Auschwitz-Komitees an. Bei den Verkaufszahlen ihres umstrittenen Albums macht sich die Aufregung um die Antisemitismus-Vorwürfe bemerkbar – allerdings positiv. Mehr

03.05.2018, 11:48 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Maischberger Im sprachpolitischen Stahlgewitter

Ist Sprache diskriminierend? Das ist nie auszuschließen. Aber Sprache wird erst interessant, wenn das „absolute Patriarchat“ auf Bushido trifft. Das hat sogar eine gewisse Komik. Mehr Von Frank Lübberding

03.05.2018, 07:18 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z