Kölner Tatort: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Tatort“ aus Köln Wenn der Hass sich Bahn bricht

Im Kölner „Tatort“ werden die Problemkomplexe Hass auf die Polizei, auf Schwule und Frauen durchdekliniert. Leider konnte das erzählerisch kaum plumper geraten. Mehr

10.06.2019, 16:26 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Kölner Tatort

1 2 3  
   
Sortieren nach

„Tatort“ aus Köln Hier kann nichts mehr entschärft werden

Überstunden im Denken vermeiden: Der Kölner „Tatort – Bombengeschäft“ leidet an Materialermüdung und kaschiert das mit visuellen Mätzchen. Mehr Von Heike Hupertz

31.03.2019, 15:01 Uhr | Feuilleton

Tatort-Sicherung Kann man die russische Mafia mit Powerpoint erklären?

Im neuen „Tatort“ aus Köln geht es um schlaflose, aber unermüdliche Ermittler, tödliche Verkehrskontrollen und die russische Mafia. Wie viel Realität steckt darin? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Allegra Mercedes Pirker

06.01.2019, 21:45 Uhr | Feuilleton

Der Kölner-„Tatort“ Wo schlaflose Polizisten flippen

Im Kölner „Tatort - Weiter, immer weiter“ gibt ein Ermittler nicht auf und das ist ziemlich sehenswert. Schade nur, dass durch die Programmplanung und den kurz zuvor gesendetem, im Sujet sehr ähnlichen „Tatort - Damian“ der Aha-Effekt hier abhanden kommt. Mehr Von Heike Hupertz

06.01.2019, 18:02 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Münster Jetzt kocht Boerne auch noch

Manche können sich am „Tatort“ aus Münster nicht sattsehen. Allmählich aber werden die Folgen mit Jan Josef Liefers und Axel Prahl zu gemütlich. Sie kümmern sich jetzt um blaue Kartoffeln und weiße Trüffelmousse. Mehr Von Tilman Spreckelsen

27.05.2018, 16:48 Uhr | Feuilleton

Tatort-Sicherung Wie lange speichert die Polizei Fingerabdrücke?

Über den Mord beim Junggesellenabschied rätseln die Kölner Kommissare länger als der eilfertige Gerichtsmediziner. Unser Experte konnte über letzteren nur den Kopf schütteln. Mehr Von Eva Heidenfelder

06.05.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Köln Zu tief ins Glas geschaut

Im Kölner „Tatort“ endet ein Junggesellenabschied fatal. Und Kommissar Schenks private Probleme passen zu dem Fall, den er mit dem Kollegen Ballauf lösen muss: Alles bleibt in der Familie. Mehr Von Matthias Hannemann

06.05.2018, 14:03 Uhr | Feuilleton

Der „Tatort“ aus Frankfurt Schwächlinge müssen aussortiert werden

Der zweite Platz heißt verloren: Der „Tatort: Unter Kriegern“ bebildert den Horror entfesselter Leistungsideologien. Mehr Von Heike Hupertz

08.04.2018, 16:55 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung So leicht kann man Tachos manipulieren?

Im neuen „Tatort“ aus Köln haben die Kommissare es mit einem verzwickten Fall im Autotuner-Milieu zu tun. Wie schneidet der Sonntagskrimi im Realitätstest ab? Mehr Von Allegra Mercedes Pirker

18.03.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Köln Kein Schlag ins Wasser

Wer sich in Gefahr begibt, der sollte schwimmen können: Im Kölner „Tatort: Mitgehangen“ geht eine Familie unter - und einer der beiden Kommissare fast mit. Mehr Von Axel Weidemann

18.03.2018, 17:44 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maischberger „Es war unfassbar“

Die ARD zeigt den ersten Teil eines hervorragenden Films über das Geiseldrama von Gladbeck vor 30 Jahren. Anschließend bemüht Sandra Maischberger sich mit Hilfe von Zeitzeugen um eine Einordnung – durchaus gelungen. Mehr Von Frank Lübberding

08.03.2018, 06:53 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Sind das die Arbeitsbedingungen in Qatar?

Im Kölner „Tatort“ ermitteln die Kommissare Ballauf und Schenk in zwei Fällen parallel. Dabei erfahren sie von den Machenschaften eines Architekturbüros bei einem Bauprojekt für die Fußball-WM in Qatar. Ist da was dran? Mehr Von Laura Henkel

21.01.2018, 22:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort: Bausünden“ aus Köln Wie ein gestrandeter Wal

Der Kölner „Tatort“ verbindet ein Ehedrama mit dilettantischer Wirtschaftskriminalität und verabschiedet den Assistenten Reisser. Hoffentlich bringt der nächste die leicht eingerosteten Kommissare wieder auf Trab. Mehr Von Oliver Jungen

21.01.2018, 15:12 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Muss man solche Nachbarn ertragen?

Verbittert streiten Nachbarn im neuen „Tatort“ aus Köln über Papageien und einen Zipfel Grundstück. Wer wäre im Recht gewesen, und hatte der Rechtsmediziner übersinnliche Kräfte? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Franziska Müller

26.03.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort. Nachbarn“ aus Köln Es kann der Frömmste nicht in Frieden sterben

Das echte Grauen wohnt in der Vorstadtsiedlung: Im „Tatort. Nachbarn“ finden die Kölner Kommissare mehr als eine Leiche in scheinbar aufgeräumten Kellern. Mehr Von Axel Weidemann

26.03.2017, 17:15 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie fies sind Tanzmariechen?

Der Karneval steht vor der Tür. Im neuen „Tatort“ aus Köln zeigen sich die Anwärterinnen auf die Rolle des „Tanzmariechens“ aber eher von ihrer dunklen Seite. Ist es hinter den Kulissen tatsächlich so gefährlich? Mehr Von Franziska Müller und Bernhard Jarosch

19.02.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Karnevals-„Tatort“ aus Köln Im Hexenkessel des Frohsinns

Man muss den Karneval nicht mögen. Aber man muss ihn auch nicht so plump angreifen wie das der „Tatort“ aus Köln unternimmt. Da kriegt man wirklich einen Affen. Mehr Von Oliver Jungen

19.02.2017, 17:14 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Gibt es Bürgerwehren in Köln?

Der neue „Tatort“ aus Köln zeigt eine Stadt im Ausnahmezustand. Aus Angst vor Fremden haben sich Bürgerwehren gebildet, der Waffenschein hat Hochkonjunktur. Wie nah ist der Film an der Realität? Mehr Von Bernhard Jarosch

15.01.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort. Wacht am Rhein“ Die Zeiten haben sich geändert

Irgendwann konnte auch der Kölner „Tatort“ nicht mehr an den Ereignissen der Silvesternacht vorbei. Die Kommissare Ballauf und Schenk ermitteln in einer verunsicherten Stadt Mehr Von Matthias Hannemann

15.01.2017, 17:30 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wohin gehört ein traumatisiertes Kind?

Der erste „Tatort“ nach der Sommerpause beginnt düster: Ein Mädchen wird Zeuge eines Doppelmords in der eigenen Familie. Ein klarer Fall für die Kinderpsychologie? Wir haben nachgefragt. Mehr Von Niklas Záboji

21.08.2016, 23:45 Uhr | Feuilleton

Tatort aus Köln Doppelmord im Reihenhaus

Zur Rückkehr des Tatorts aus der Sommerpause geben sich die Kölner Kommissare betulich. Dabei haben sie es mit einem schrecklichen Doppelmord zu tun. Der Absacker an der Currywurstbude muss trotzdem sein. Mehr Von Oliver Jungen

21.08.2016, 19:35 Uhr | Feuilleton

Tatort: Narben aus Köln Diese Wunden verheilen nicht

Ein Flüchtling wird ermordet. Die Verdachtsmomente führen in viele Richtungen und den Kölner Tatort mit den Kommissaren Ballauf und Schenk mitten in unsere Gegenwart. Mehr Von Michael Hanfeld

01.05.2016, 19:27 Uhr | Feuilleton

Tatort aus Köln Ist Blut schicker als Liebe?

Natural Born Langweiler: Die Kölner Tatort-Kommissare wirken bei ihrem neuen Fall wie frittiert. Dafür spielt ein junges Killerpaar im Stil von Bonnie and Clyde groß auf. Sie schießen scharf. Mehr Von Oliver Jungen

28.02.2016, 19:05 Uhr | Feuilleton

Kölner Übergriffe Prinzip Columbo, nicht Prinzip Tatort

Die Kölner Silvesternacht muss man bis auf weiteres als Angelegenheit der Polizei betrachten. Halten wir’s mit Olaf Scholz und denken hanseatisch-nüchtern. Mehr Von Christian Geyer

07.01.2016, 15:30 Uhr | Feuilleton

Weihnachts-„Tatort“ Die Knuffelkommissare wünschen uns allen ein frohes Fest

Im Kölner „Tatort“ geht es ausnahmsweise mal um einen Wirtschaftsfall. Der ist so kompliziert, dass nicht nur die Kommissare den Überblick verlieren. Als Quasi-Weihnachtsmänner machen sie aber eine gute Figur. Mehr Von Oliver Jungen

26.12.2015, 18:49 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z