Julius Cäsar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Keltische Archäologie Erst kam die Kultur, dann das römische Heer

Eine Ausstellung in Frankfurts Archäologischem Museum zeigt, dass die Römer den Donauraum beeinflussten, bevor sie ihn unterwarfen Mehr

26.05.2019, 22:10 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Julius Cäsar

1 2
   
Sortieren nach

Zum Totensonntag Die letzte Ruhe der deutschen Fernsehstars

Der ehemalige „Starparade“-Moderator Rainer Holbe erinnert sich an verstorbene Lieblinge des deutschen Fernsehens – und erzählt von ihrem letzten Platz auf Erden. Mehr Von Rainer Holbe

25.11.2018, 17:49 Uhr | Gesellschaft

Olmütz in Tschechien Eine Stadt strebt nach oben

Hundert Kirchen, hundert Brunnen und eine überbordende barocke Architektur: Olmütz, einst Königssitz, militärische Festung und Hochburg des Katholizismus, will das Prag Mährens werden. Und die Chancen stehen gut. Mehr Von Richard Fraunberger

23.08.2018, 07:15 Uhr | Reise

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Was es mit den Eisheiligen auf sich hat

„Servaz muss vorüber sein, willst’ vor Nachtfrost sicher sein“ oder „Pflanze nie vor der kalten Sophie“: Glaubt man diesen Sprichwörtern, ist der Mai eine riskante Zeit für Hobbygärtner. Warum eigentlich? Mehr Von Katharina Belihart

11.05.2018, 16:17 Uhr | Feuilleton

Mit Kindern in Rom Die erstaunlichste Stadt des Universums

Asterix-Fans unter sich: Wenn eine Horde von zehn Jungen bei einer Familienstudienreise die Ewige Stadt erkundet, ist das Tempo hoch. Mehr Von Stefanie Bisping

20.04.2018, 17:06 Uhr | Reise

Großbritannien Die Philosophin raucht Zigarre

Die britische Kultur verheddert sich in politischer Korrektheit und wittert überall Zeichen von Sexismus, Rassismus oder anderen Verletzungen. Das beschränkt sich keineswegs auf die Universitäten. Mehr Von Gina Thomas, London

22.03.2018, 06:44 Uhr | Feuilleton

Staatstheater Wiesbaden Den Pöbel in die Schranken weisen

Mord und Totschlag: John von Düffels Shakespeare-Destillat „Römische Trilogie“ sieht am Staatstheater Wiesbaden in drei Dramen nur eine einzige Wahrheit. Mehr Von Matthias Bischoff

13.02.2018, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Shakespeare-Forschung Auf Fischfang in der See der Sorgen

Kriminalistische Methoden haben in der Shakespeare-Forschung Tradition. Wie aussagekräftig ist der Quellenfund aus dem 16. Jahrhundert, der nun als Sensation ausgegeben wird? Mehr Von Tobias Döring

12.02.2018, 22:01 Uhr | Feuilleton

Asterix und die Unabhängigkeit Was Gallier und Katalanen gemein haben

Eine fiese Zentralmacht und ein Volk, das mehr Unabhängigkeit will: Die Autoren des neuen Asterix-Bandes sehen erstaunliche Parallelen zwischen Comic und Wirklichkeit. Mehr

10.10.2017, 09:54 Uhr | Feuilleton

„Die Wunder Roms“ in Paderborn Hier stehe ich, Venus, der Welt zum Spott

Vergangener Pomp, alte Pracht: Eine Ausstellung in Paderborn erzählt von der Sehnsucht des Nordens nach Rom. Und spielt mit der Unschärfe und Weite des Antikenbegriffs. Mehr Von Andreas Kilb

13.06.2017, 23:51 Uhr | Feuilleton

Papst Franziskus Derselbe Herr soll nur noch einmal auferstehen

Ihren höchsten Feiertag begehen Christen in West und Ost mit einem Abstand von 14 Tagen. Das kann nicht angehen, sagt Papst Franziskus, und will sich mit den Orthodoxen auf einen gemeinsamen Oster-Termin einigen. Daran sind schon andere gescheitert. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

13.06.2015, 16:43 Uhr | Gesellschaft

Alexander Graf Lambsdorff im Gespräch „Asterix ist etwas für Jungs“

Der FDP-Europaabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff über „Asterix & Obelix“, französisches Selbstbewusstsein, europäische Versöhnung und ein altmodisches Frauenbild. Mehr

19.10.2014, 17:54 Uhr | Gesellschaft

Geld bringt weniger Reichtum war noch nie so nutzlos

In vielen Ländern entwickeln sich Reich und Arm auseinander. Doch ihr Lebensstandard nähert sich trotzdem an. Von Geld kann man sich nicht mehr so viel kaufen wie früher. Die neuen Klassenunterschiede entstehen durch Bildung. Mehr Von Patrick Bernau

14.06.2014, 16:23 Uhr | Wirtschaft

Fondsbericht Drei überraschende Neulinge unter den Mischfonds

Eine Vermögensverwaltung, eine Privatbank und ein Versicherungsunternehmen schaffen es erstmals auf eine Position unter den besten ausgewogenen Mischfonds. Ansonsten teilen sie wenig. Mehr

24.04.2014, 15:09 Uhr | Finanzen

Augustus-Ausstellung in Rom Ein rabiater Europäer der ersten Stunde

Er war der Großneffe von Julius Cäsar und erfand das römische Kaisertum: Eine große Ausstellung in Rom feiert das Heldentum und die Herrlichkeit des Herrschers Augustus. Mehr Von Dirk Schümer, Rom

30.10.2013, 21:20 Uhr | Feuilleton

Im Kino: Cäsar muss sterben Lasst dicke Dealer um mich sein

Mit Strafgefangenen haben die Brüder Taviani Shakespeares Drama Julius Cäsar fürs Kino inszeniert. Gutmenschenkunst? Keineswegs. Der Film steckt voller Übermut und ist deshalb so erschütternd. Mehr Von Andreas Kilb

27.12.2012, 07:45 Uhr | Feuilleton

Wettbewerbsfilme auf der Berlinale Wer braucht im Zoo schon einen Cowboy?

Gegen Ende des Festivals wurde es poetisch: „Tabu“ und „Postcards from the Zoo“ bringen noch mal einen neuen Ton in den Wettbewerb. Mehr Von Verena Lueken

15.02.2012, 17:50 Uhr | Feuilleton

Friedrich der Große im Film Clips und Bits vom Alten Fritz

Die ARD zeigt zum Jubiläumsjahr: Friedrich - Ein deutscher König. Anna und Katharina Thalbach spielen; es ist leider eine Karikatur. Mehr Von Andreas Kilb

06.01.2012, 15:35 Uhr | Feuilleton

Filmkritik „Anonymus“ Nennt meine Liebe bloß nicht Götzendienst

Wer war das Genie hinter Shakespeares Werk? Roland Emmerichs „Anonymus“ sucht es in höchsten Kreisen. Aber man glaubt dem Film nicht, was er zeigt. Mehr Von Andreas Kilb

09.11.2011, 17:10 Uhr | Feuilleton

Italien ohne Berlusconi Der Pate, letzter Teil

Erst wenn der Boss nichts mehr zu bieten hat, wechseln seine Kreaturen die Seiten. Aber wie sieht die Alternative zum Berlusconismus aus? Auch ohne ihn sind die Aussichten Italiens verheerend. Mehr Von Dirk Schümer

09.11.2011, 17:08 Uhr | Feuilleton

Serie: Wie wir reich wurden So lebten die Reichen früherer Tage

In der Steinzeit waren die Reichen stolz auf ihre verzierten Hirschzähne. Im Mittelalter freuten sich die Burgherren über Fensterglas. Heute lebt jeder Arme besser als die Geldelite der Vergangenheit. Mehr Von Patrick Bernau

30.12.2010, 18:23 Uhr | Wirtschaft

Eichlers Eurogoals Beckhams Abschied mit Tränen und Verzweiflung

Der Glanz der italienischen Liga ist verblasst. Inzwischen bietet die Serie A Praktikumsplätze für Reservisten und Rekonvaleszenten. Einer davon ist David Beckham, der sich schwer verletzte. Thomas Hitzlsperger ereilte der maximale Gesichtsverlust. Mehr Von Christian Eichler

15.03.2010, 14:18 Uhr | Sport

Eichlers Eurogoals Italienisch für Engländer

Erst Capello, dann Ancelotti und Zola und nun auch noch Mancini. So viele Legionäre, die es von Sonne und Pasta zu Regen und fader Küche verschlägt, hat es seit Julius Cäsar nicht mehr gegeben. Nur in Italien sind Italiener derzeit nicht mehr in Mode. Mehr

21.12.2009, 14:57 Uhr | Sport

Olympia 2016 in Rio de Janeiro Die Obama-Ohrfeige

Die Olympischen Sommerspiele 2016 finden in Rio de Janeiro statt. Überraschend war der von Barack Obama unterstützte Favorit Chicago schon im ersten Durchgang ausgeschieden. Tokio musste seine Hoffnungen wenig später begraben, Madrid verlor danach im entscheidenden Wahlgang gegen Rio. Mehr Von Evi Simeoni, Kopenhagen

03.10.2009, 11:44 Uhr | Sport

Friedrich Torberg Le tummelplatz, c'est moi!

Friedrich Torberg war ein Stratege im Pointenkrieg, als Theaterkritiker ein Kulturkämpfer, als Kulturkämpfer ein Anekdotenerzähler und als Anekdotenerzähler eine Wiener Witzweltmacht. An diesem Dienstag wäre er hundert Jahre alt geworden. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

16.09.2008, 14:19 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z