Jürgen Vogel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jürgen Vogel

  1 2 3 4
   
Sortieren nach

Kinovorschau Mal eben auf einen Mojito nach Kuba

Im Harz kämpfen junge Männer noch mit Kettensägen, aber Miami Vice geht mit der Zeit: Sonny und Rico tauschen Krokodil und weiße Anzüge gegen Armani und Ziegenbärtchen. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Jürgen Vogel gibt Einblicke in die düstere Seele eines Ex-Knackis. Mehr

22.08.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Jürgen Vogel Man sieht doch, wie Männer Frauen kleinmachen

Der freie Wille heißt der neue Film von Jürgen Vogel. Er spielt einen Vergewaltiger - und wundert sich, daß Männer mit diesem Thema mehr Probleme haben als Frauen. Mehr

20.08.2006, 20:12 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Mit Schweinen schmusen: „Emmas Glück“

Märchenhaft und doch erdverbunden: Statt sich in den immergleichen Großstadtkulissen herumzutreiben, kommen sich Jürgen Vogel und Jördis Triebel in „Emmas Glück“ im Schweinestall näher. Mehr

16.08.2006, 20:04 Uhr | Feuilleton

Deutsche Schauspielerinnen Glücklicher als mancher Star in Hollywood

Frauen sind heute nicht nur sexy, sondern auch kraftvoll: Ein Gespräch mit Martina Gedeck, Jasmin Tabatabai und Nadja Uhl, allesamt nominiert für den Deutschen Filmpreis, über Fernsehen und Kino, Erotik und Familie. Mehr

12.05.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Kino Berlinale-Entdeckung Sandra Hüller: Die Spielwütige

Drei deutsche Darsteller wurden bei der Berlinale geehrt: Moritz Bleibtreu, Jürgen Vogel und - Sandra Hüller. Wie eine fast unbekannte Schauspielerin in ihrem ersten Film überhaupt den Sprung ins Rampenlicht schaffte. Mehr Von Andreas Kilb

20.02.2006, 09:20 Uhr | Feuilleton

Berlinale Drei Bären für Deutsche - bosnischer Film gewinnt

Bei der Berlinale gewannen Sandra Hüller und Moritz Bleibtreu Silberne Bären für ihre Schauspielkunst; Jürgen Vogel erhielt einen für die künstlerische Gesamtleistung. Der Goldene Bär ging an die bosnische Regisseurin Jasmila Zbanic und ihren Film „Grbavica“. FAZ.NET-Spezial mit Bildergalerie. Mehr

19.02.2006, 14:27 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Die Wettbewerbsfilme der Berlinale

Oscar-Favorit Philip Seymour Hoffman als „Capote“, Deutschlands Schauspielelite in „Elementarteilchen“, ein Abschlußfilm von Benigni: alle Wettbewerbsfilme der Berlinale mit den Urteilen der F.A.Z.-Kritiker. Mehr

17.02.2006, 18:36 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Wettbewerb Der Trieb ist sein Schicksal

Die Farben sind stumpf, das Licht ist fahl, und die Kamera wackelt, wenn's ernst wird: Auch Jürgen Vogel und Sabine Timoteo können Matthias Glasners Film Der freie Wille, den zweiten deutschen Wettbewerbsbeitrag, nicht retten. Mehr Von Verena Lueken

13.02.2006, 17:56 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Eröffnung Auftakt mit Schneekuchen

Das Wetter ist schlecht, über den Roten Teppich laufen vor allem deutsche Fernsehschauspieler, doch die Laune ist bestens: Am Donnerstag abend ist die Berlinale 2006 eröffnet worden. Eine FAZ.NET-Bildergalerie. Mehr

10.02.2006, 07:53 Uhr | Feuilleton

Kino Dogma einer Serenade zu dritt

Nicht, daß wir die Geschichte von den zwei Brüdern und der blonden Frau noch nie gehört hätten. Aber in Keine Lieder über die Liebe mit Jürgen Vogel, Heike Makatsch und Florian Lukas wirkt sie wieder ziemlich frisch. Mehr Von Andreas Kilb

31.10.2005, 17:22 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Ehekrach bei den Zorros

Antonio Banderas ist zurück als Zorro - und bringt Catherine Zeta-Jones als Gattin mit. Außerdem vom Donnerstag an im Kino: Ein Film-Musik-Experiment mit Jürgen Vogel und Heike Makatsch. Mehr

25.10.2005, 10:00 Uhr | Feuilleton

Mousonturm Juliette Lewis & The Licks: Leidenschaftliche Botschaften

Singende Schauspieler benötigt die Welt so dringend wie schauspielernde Sänger. Daß Ausnahmen die Regel bestätigen, dürfte zumindest Hollywood-Aktrice Juliette Lewis nicht entgangen sein. Ihre Staffage bilden vier junge Herren mit der Brillanz erstklassiger Pornodarsteller. Mehr Von Michael Köhler

11.09.2005, 18:18 Uhr | Rhein-Main

Fernsehwoche, 2. bis 8. Juli Thriller ohne Tageslicht

Der mehrfache Grimme-Preisträger Stefan Krohmer versucht sich in Ein toter Bruder erstmals an einem Krimi. Außerdem in der Fernsehwoche: Enthüllungen über die Familie Peter Ustinovs. Mehr

01.07.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 16. bis 22. April Die Damen von der V.I.P.-Tribüne

RTL stellt eine Spezies vor, mit der wir nur oberflächlich bekannt waren: „Das geheime Leben der Spielerfrauen“ geht in Serie. Außerdem in der Fernsehwoche: John Cleese im Urwald und Kino jenseits von Hollywood. Mehr

15.04.2005, 11:30 Uhr | Feuilleton

Jürgen Vogel Kleine Lieder über Liebe

Kein Playback, keine Tricks, harte Arbeit: Für den Film Keine Lieder über Liebe ist Jürgen Vogel zum Rocksänger geworden. Auch bei der Premierenfeier in Berlin stand er auf der Bühne. Mehr Von Christoph Ehrhardt

20.02.2005, 20:25 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 28. August bis 3. September Vom Leben und vom Sterben

Eine Fernsehwoche großer und intensiver Dramen mit lebensdurstigen Helden, aber auch schmerzvollen Abschieden. Außerdem: eine Reihe anspruchsvoller Dokumentationen und eine neue Comedy. Mehr

27.08.2004, 17:35 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 8. bis 14. Mai Der Tod spielt mit

Jede Folge der amerikanischen Serie „Six Feet Under“ beginnt mit einem Todesfall - und trotzdem ist sie witziger als alle deutschen Familienserien. Außerdem in der Fernsehwoche: eine neue Guido-Knopp-Reihe. Mehr

07.05.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

Deutscher Filmpreis „Good Bye, Lenin!“ sechsmal Kandidat

Wolfgang Beckers Erfolgsfilm „Good Bye, Lenin!“ ist der große Favorit beim Deutschen Filmpreis 2003. Der Streifen wurde am Freitagabend in Berlin sechsmal für den höchstdotierten deutschen Kulturpreis nominiert. Mehr

11.04.2003, 19:52 Uhr | Feuilleton

Film Nackt: Anleitung zum Glücklichsein

In ihrem Film Nackt entblößt Doris Dörrie kunstvoll und genüsslich die Lüge hinter mancher Beziehung. Mehr Von Holger Christmann

18.09.2002, 20:08 Uhr | Feuilleton

Film Dorris Dörries erotisches Blindekuh erfreut die Kritik

Nackt, eine deutsche Komödie über Liebeslust und Liebesfrust der 30-Jährigen, wurde in Venedig wohlwollend aufgenommen. Mehr

03.09.2002, 18:24 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 20.-26.7. Tempo, ein Aspirin: Die wunderbare Warenwelt

Schon wieder eine Kommissarin mit sprechendem Namen: Johanna Herz heißt die Neue beim Polizeiruf des ORB. Außerdem befasst sich das Fernsehen mit der wunderbaren Werbewelt. Mehr

19.07.2002, 18:29 Uhr | Feuilleton

Interview Ben Becker: Bin ich halt so eine Art Nostradamus

Ben Becker über seinen neuen Film Sass, Berlin und verrückte Zeiten. Und Songzeilen wie Maschine brennt, wir steigen aus. Mehr

25.09.2001, 18:53 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Von Ganoven, Gottesanbeterinnen und Collegegangs

Das Kino dieser Woche wartet mit genialen Gangstern ebenso wie mit einer mordlustigen Gattin und pubertierenden Teenagern auf. Mehr Von Evelyn Schielke

24.09.2001, 17:16 Uhr | Feuilleton

Filmprojekt Lyrik-Rezitationen vor der Kamera

Bekannte deutsche Schauspieler stehen momentan für ein ungewöhnliches Projekt vor der Kamera: Sie rezitieren Gedichte und werden dabei gefilmt. Mehr

30.05.2001, 00:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehpreis Ausgezeichnet: Die Sieger im Wettbewerb um den Grimme-Preis

Gold und Ehre für die besten Fernsehfilme: Die Gewinner des Grimme-Preises stehen fest. Mehr

15.03.2001, 01:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z