Josef Hader: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kabarettist auf Tour „Meine Figur, dieser Reaktionär, das könnte jeder sein“

Rolf Miller hat eine neue Kunstform entdeckt: Die des Nicht-fertig-Redens. Das stürzt das Publikum in Gewissenskonflikte und lässt manchmal kein Auge trocken. Was macht sein Kabarett so besonders? Mehr

30.07.2019, 08:22 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Josef Hader

1
   
Sortieren nach

„Die Notlüge“ in der ARD Doppelt gelogen hält wieder

Patchwork ist ein Haufen Arbeit: Ein österreichischer Familienfestkatastrophenfilm mit Josef Hader hält der modernen Beziehungsökonomie einen Narrenspiegel vor Mehr Von Oliver Jungen

24.01.2018, 18:22 Uhr | Feuilleton

Europäischer Filmpreis 2017 „The Square“ als bester Film ausgezeichnet

Die Gewinner des 30. Europäischen Filmpreises stehen fest. Die Satire„The Square“ wurde in sechs Kategorien ausgezeichnet. Den Publikumspreis gewann Maria Schrader für den Stefan-Zweig-Film „Vor der Morgenröte“. Mehr

09.12.2017, 21:48 Uhr | Feuilleton

Schauspielerin Susanne Wolff „Weinen im Kino geht schneller als Lachen“

Die Schauspielerin Susanne Wolff über den Film „Rückkehr nach Montauk“, Entspannungsrituale vor dem Auftritt und ihre Faszination für männliche Rollen. Mehr Von Christian Aust

14.05.2017, 11:32 Uhr | Gesellschaft

„Wilde Maus“ im Kino Hader spielt Hader spielt Hader

Schau, wie ich schau: Der österreichische Kabarettist Josef Hader debütiert in „Wilde Maus“ als Filmregisseur – in der Rolle eines arbeitslosen Musikkritikers. Mehr Von Hannes Hintermeier

10.03.2017, 07:55 Uhr | Feuilleton

Eine halbe Woche Berlinale Kino der schonungslosen Momente

Ein Bär unter Drogen, ein hochpolitischer Film über Wahnsinn und der große Auftritt von Lolita Chammah, der Tochter Isabelle Hupperts: Die Berlinale hat begonnen. Mehr

12.02.2017, 13:25 Uhr | Feuilleton

TV-Film „Der Tote am Teich“ Weil es da so ruhig ist

Im österreichischen Mühlviertel ist die Welt noch in Ordnung, wie es scheint. Doch dann liegt ein Toter am Teich. Und ein ehemaliger Dorfpolizist und zwei Kommissarinnen kommen sich in die Quere. Mehr Von Niklas Záboji

29.04.2016, 20:16 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Dieter Hildebrandt Lieber Kleinkunst als keine Kunst

Er war Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Kopf des Scheibenwischer und einer der wichtigsten Kabarettisten der deutschen Nachkriegszeit. Nicht einmal mit Sendeboykott war ihm beizukommen. Jetzt ist Dieter Hildebrandt im Alter von 86 Jahren gestorben. Mehr Von Andreas Platthaus

20.11.2013, 12:18 Uhr | Feuilleton

Fernsehserie „Braunschlag“ Robinson Crusoe lebt jetzt im Waldviertel

Wenn Meerschweine kommerzielle Wunder bewirken: Der Wiener Schriftsteller und Regisseur David Schalko liefert für den ORF mit „Braunschlag“ eine schwarzhumorige Gesellschaftskomödie. Mehr Von Hannes Hintermeier

09.05.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Provinzleben Alle Wege führen nach Nang-Pu

Der Eisenbahnknoten Attnang-Puchheim hat einen festen Platz im kollektiven Gedächtnis Österreichs - als Ort zum Umsteigen, als Anhang eines Bahnhofs. Wie lebt man in einer Stadt mit einem solchen Identitätsdilemma? Mehr Von Hannes Hintermeier

02.06.2011, 18:43 Uhr | Feuilleton

Daniel Kehlmanns neues Buch: „Lob“ Ein Ave Maria für Stephen King

In seinem neuen Buch „Lob“ gibt er vor, als Schriftsteller der bessere Kritiker zu sein und gefällt sich in der Rolle des überlegenen Gelehrten. Aber wie gut ist Daniel Kehlmann als Kritiker? Und als Kritiker der Kritiker? Mehr Von Julia Encke

26.07.2010, 14:09 Uhr | Feuilleton

Die Kunst des Josef Hader Erster allgemeiner Verunsicherer

Die Bewohner des Rucola-Bezirks sollten sich vorsehen: Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Josef Hader erzählt vom Tod wie kein Zweiter im deutschen Sprachraum - zum Sterben schwarz. Mehr Von Hannes Hintermeier

30.05.2010, 12:53 Uhr | Feuilleton

Deutscher Fernsehpreis Mich gibt´s wirklich

Wer sagt, das deutsche Fernsehen habe nichts zu bieten? Der Deutsche Fernsehpreis beweist das Gegenteil. Die Jury und der ausrichtende Sender Sat.1 haben vieles richtig gemacht. Alfred Biolek, der Ehrenpreisträger, bat Marcel Reich-Ranicki um Verständnis - er nahm den Preis nämlich an. Mehr Von Michael Hanfeld

27.09.2009, 11:44 Uhr | Feuilleton

Im Kino: Der Knochenmann Nachrichten aus dem Kühlraum

Sein dritter Fall führt den sonderlichen Privatdetektiv Brenner in die Abgründe eines Dorfwirtshauses. Wolfgang Murnberger macht aus der Romanvorlage des österreichischen Schriftstellers Wolf Haas einen skurrilen Anti-Heimatfilm, der immer wieder ins Surreale kippt. Mehr Von Bert Rebhandl

20.02.2009, 11:51 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z