Johann Wolfgang von Goethe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Johann Wolfgang von Goethe

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Radfahren in Frankreich Nicht geteert, gefedert

Früher ließen sich Reisende in Alpensänften über den Pass tragen. Heute steht der Begriff für vollgefederte Mountainbikes. Eine Fahrt zum Col de Balme Mehr Von Andreas Lesti

08.07.2015, 08:46 Uhr | Reise

Literatur in der Schule Warum Klassiker?

Noch immer lesen Schüler im Unterricht den Faust - ein zweihundert Jahre altes Stück, das sie ohne Hilfe nicht mehr verstehen. Warum sich Schüler mit Literaturklassikern schwertun. Und sie trotzdem lesen sollten. Mehr Von Tilman Spreckelsen

20.03.2015, 15:15 Uhr | Feuilleton

Kältebus hilft Obdachlosen Ein König, der in der Kälte residiert

Rund 150 Obdachlose schlafen auf Frankfurts Straßen - auch im Winter bei eisiger Kälte. Die Helfer vom Kältebus touren mit Tee und warmen Worten zu ihren Schlafstätten. Es sind Fahrten durch die Tiefe der Gesellschaft. Mehr Von Christian Palm

28.01.2015, 19:05 Uhr | Rhein-Main

Kaufpreis 1,2 Millionen Euro Land Hessen kauft Brentanohaus

Für die Familie war die Sanierung des Brentanohauses zu teuer. Nun hat das Land Hessen es gekauft. Damit ist eine wichtige Wirkungsstätte der Rheinromantik in öffentlicher Hand. Mehr

05.12.2014, 16:02 Uhr | Rhein-Main

Wein neu entdeckt Die Rückkehr des Rheinweins

Lange hatte die Weinregion zwischen Bingen und Bonn nicht mehr viel zu bieten. Jetzt arbeitet sie wieder am Mythos. Der Klimawandel hilft. Neues Selbstbewusstsein auch. Mehr Von Daniel Deckers

28.10.2014, 16:37 Uhr | Stil

Reformationsjubiläum 2017 Vom Helden zur Null?

Die Fünfhundertjahrfeier der Entdeckung Amerikas im Jahr 1992 wurde jenseits des Atlantiks ein Reinfall. Ob es hierzulande mit der Fünfhundertjahrfeier der Reformation im Jahr 2017 wohl ein besseres Ende nimmt? Mehr Von Professor Dr. Hartmut Lehmann

26.10.2014, 17:39 Uhr | Politik

100 Jahre Panama-Kanal Amerikas Triumph, Frankreichs Blamage

Pariser Zukunftsfuror kostete Tausende das Leben und die Grande Nation ihren Ruf. Erst Washington gelang vor hundert Jahren das Jahrhundertbauwerk: der Panama-Kanal. Mehr Von Matthias Rüb, Panama-Stadt

14.08.2014, 19:15 Uhr | Politik

Universitäts-Querelen Auch Goethe hat nicht in Frankfurt studiert

Soll die Frankfurter Universität ihre Adresse auf den Namen eines Zwangsarbeiters ändern? Ja, das soll sie. Wenn sie zugunsten Norbert Wollheims für die Umbenennung des Grüneburgplatzes einträte, zeigte sie Souveränität. Mehr Von Jürgen Kaube

12.07.2014, 00:35 Uhr | Feuilleton

Kissinger Sommer Die wunderbare Sanglichkeit von Goethes Versen

Liederwerkstatt im bayerischen Kurort: In neuen Werken, mal traditionell, mal extravagant, setzen sich zeitgenössische Komponisten mit Goethes Gedichten auseinander. Hier kann das Kunstlied frei atmen. Mehr Von Malte Hemmerich

09.07.2014, 17:11 Uhr | Feuilleton

Installation auf Uni-Gelände Goethe in Honiggelb und Enzianblau

400 Mini-Goethes stehen fortan vor dem Haupteingang der Frankfurter Universität. Die Hochschule feiert auch mit dieser Kunst-Installation ihr 100. Jubiläum. Mehr

10.06.2014, 13:17 Uhr | Rhein-Main

Erste Yuan-Anleihe in Frankfurt Ein Bond namens Goethe

In Frankfurt soll die erste europäische Yuan-Anleihe ausgegeben werden - voraussichtlich noch in diesem Jahr. Der berühmte Dichterfürst steht für die sogenannten Goethe-Bonds Pate. Mehr

22.04.2014, 13:01 Uhr | Finanzen

Marcel Reich-Ranicki in der Frankfurter Anthologie An vollen Büschelzweigen von Johann Wolfgang von Goethe

An vollen Büschelzweigen ist nicht das bekannteste Gedicht Goethes, doch kein anderes liefert ein besseres Zeugnis vom Verhältnis des alten Dichters zu den Frauen. Mehr

15.02.2014, 10:34 Uhr | Feuilleton

Marcel Reich-Ranicki in der Frankfurter Anthologie Rezensent von Johann Wolfgang von Goethe

Auch große Dichter liefern nicht immer nur allerfeinste Poesie. Goethes wohl dümmstes Gedicht? Hier will Marcel Reich-Ranicki es gefunden haben. Mehr

24.01.2014, 17:40 Uhr | Feuilleton

Marcel Reich-Ranicki in der Frankfurter Anthologie Johann Wolfgang von Goethe: Freudvoll und leidvoll

Das schönste, das vollkommenste erotische Gedicht in deutscher Sprache? Das fand Marcel Reich-Ranicki in Goethes Freudvoll und leidvoll. Mehr

20.12.2013, 17:06 Uhr | Feuilleton

Literarisch unterwegs Von Wegen

Dürrenmatt, Twain und natürlich Goethe: Fast jeder Schriftsteller hat irgendwo seinen Wanderweg. Auch wenn einige ziemlich herbeigedichtet sind. Mehr Von Stephanie Geiger

08.10.2013, 12:27 Uhr | Reise

Marcel Reich-Ranicki in der Frankfurter Anthologie Alles geben die Götter von Johann Wolfgang von Goethe

Nur vier Zeilen umfasst dieses Gedicht Johann Wolfgang von Goethes, dennoch sind verschiedene Versionen überliefert. Und wen hält der Dichter eigentlich für einen Liebling der Götter? Mehr

04.10.2013, 19:38 Uhr | Feuilleton

Förderungen im Studium Freitisch und trockene Dreilinge

Die wenigsten Studenten können Goethes Leben eines „Scholares solventes“ leben. Auch ohne Studiengebühren sind Stiftungen und Stipendien unerlässlich. Mehr Von Alexander Košenina

28.07.2013, 08:50 Uhr | Feuilleton

Gedicht, Interpretation, Lesung „Lied und Gebilde“ von Johann Wolfgang von Goethe

Goethe war der Orient näher als den meisten Zeitgenossen. Zu den Gedichten seines „West-östlichen Divan“ inspirierten ihn die Liebe zu einer jungen Frau und die Grenzenlosigkeit der persischen Dichtung. Mehr Von Joachim Sartorius

24.05.2013, 19:00 Uhr | Feuilleton

Gedicht, Interpretation, Lesung „Gekämpft hat meine Barke“ von Elisabeth Kulmann

Worte können eine Mutter nicht über den Tod ihres Kindes hinweg trösten. Doch Elisabeth Kulmanns Gedicht „Gekämpft hat meine Barke“ nimmt diesem Grauen seinen Schrecken. Mehr Von Marie Luise Knott

04.04.2013, 17:47 Uhr | Feuilleton

Bundeswehr in Mainz Generäle nur noch in der Fastnacht

Seit 1956 ist Mainz Standort der Bundeswehr. Im Stadtbild fällt die Armee aber nicht mehr auf. Bald wird sie auch noch ihren repräsentativsten Bau verlieren. Mehr Von Andreas Groth

21.01.2013, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Staatenbund oder Bundesstaat Heiliges Römisches Europa

Weder Staatenbund noch Bundesstaat: Lange galt das Heilige Römische Reich als undurchschaubares Zwitterwesen. Für die Zukunft Europas könnte es ein Vorbild sein. Eine Geschichtsstunde. Mehr Von Ralph Bollmann

10.11.2012, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Saale-Unstrut Bis Goethe nicht mehr nach Rheinwein ruft

Breitengrad51 – an der nördlichen Weinbaugrenze Deutschlands ist eine Verschwörung im Gange. Winzer wollen es mit den besten Gewächsen von Rhein und Main aufnehmen. Mehr Von Daniel Deckers, Saale-Unstrut

18.10.2012, 22:06 Uhr | Gesellschaft

Jan Assmann: Die Zauberflöte Im Geheimdienst der Geheimreligion

Alles nur Vorkämpfer einer Weltrepublik der Humanität? Jan Assmann deutet die „Zauberflöte“ anregend neu, übersieht aber, wie Mozart und sein Librettist Schikaneder die Freimaurer kritisierten. Mehr Von Jan Brachmann

28.09.2012, 12:58 Uhr | Feuilleton

„Faust I und II“ in Frankfurt Allein, dem Weltspiel fehlt die Welt

Das Schauspiel Frankfurt zeigt „Faust I“ und „Faust II“ von Johann Wolfgang von Goethe. Zwei sehr unterschiedlich gelungene Versuche, die Tragödie zur Zwiebel zu machen und sie bis auf den leeren Kern zu schälen. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

16.09.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Goethe und das Geld Die Suche nach dem sicheren Geld durchzieht die Jahrhunderte

Im Rahmen der Goethe-Festwoche zeigt das Goethe-Haus eine Ausstellung zu Geld und präsentiert echte und gefälschte Münzen der Vergangenheit sowie Raubdrucke der Werke Goethes. Mehr

12.09.2012, 19:48 Uhr | Finanzen
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z