Joachim Fest: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frankfurter Allgemeine Zeitung der Einheit

Die Frankfurter Allgemeine trat stets für die Wiedervereinigung ein – während andere von einer „Lebenslüge“ der Bonner Republik sprachen und das Provisorium für einen Dauerzustand hielten. Mehr

10.09.2019, 10:46 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Joachim Fest

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Speers Attentatslegende Debüt eines Erfinders

Die Lügengeschichte von einem geplanten Attentat gegen Hitler rettete Albert Speer bei den Nürnberger Prozessen wohl das Leben. Ein bisher unbeachtetes Dokument zeigt, wie geschickt er sie anpasste. Mehr Von Reiner Burger

07.04.2019, 09:56 Uhr | Feuilleton

Hitler als Feldherr Der Gefreite aus Braunau

Eine Dokumentation dekonstruiert Adolf Hitlers Talent als Militärstratege – an das freilich nur er selbst glaubte. Diese offene Tür rennt Arte immerhin mit Schmackes ein. Mehr Von Oliver Jungen

22.01.2019, 18:02 Uhr | Feuilleton

Harald Schmidt Ich bin die Chiquita-Banane

In dieser Woche läuft die Zeitungshaussatire „Labaule & Erben“ im SWR an. Die Idee dazu stammt von Harald Schmidt. Ein Gespräch über Niedergänge aller Art, Comedy und seine Verbundenheit mit dem Feuilleton. Mehr Von Oliver Jungen

09.01.2019, 07:52 Uhr | Feuilleton

Dokudrama „Kaisersturz“ Die Angst saß ihm in allen Fingerspitzen

Mit „Kaisersturz“ leistet das ZDF seinen Beitrag zum Jahrestag der deutschen Revolution von 1918. In dem Film von Christoph Röhl überragen zwei Schauspieler die Personen, die sie darstellen. Mehr Von Andreas Kilb

31.10.2018, 17:49 Uhr | Feuilleton

1968 Die Ressource Mensch

Für die Unternehmen war „1968“ eine mediale und politische Provokation. Zunächst reagierten sie mit kämpferischer Rhetorik nach außen, zunehmend aber auch mit Dialogbereitschaft, professionalisierter Öffentlichkeitsarbeit und schließlich mit Absorption von Kritik und Reformbereitschaft. Mehr Von Dr. Bernhard Dietz

22.10.2018, 14:48 Uhr | Politik

Der Komponist und der Diktator So hat Wagner Hitler beeinflusst

Schon Thomas Mann hat angedeutet, dass der ganze Hitler im frühen Bewunderer Wagners steckt. Ein Germanist macht diese These nun plausibel. Wie sprang der Funke über? Mehr Von Hermann Grampp

25.07.2018, 14:45 Uhr | Feuilleton

Bohrers Erinnerungen Die ganze Unerheblichkeit des sogenannten Lebens

Sinnsuche als Paradox: Der frühere F.A.Z.-Literaturchef und spätere Universitäts-Professor Karl Heinz Bohrer gibt sich in seinem Erinnerungsbuch als Don Quijote der Geistesrepublik. Mehr Von Patrick Bahners

26.04.2017, 22:58 Uhr | Feuilleton

Suche nach Vorbildern Elser vorn - Rommel zurück

Tom Pröse gelingt es, Mut und Leid einiger weniger zu beschwören, die sich einsam gegen Hitler stellten und/oder die das NS-Regime grausam verfolgte. Der Journalist verspürt heute eine Sehnsucht nach Vorbildern und möchte das Vermächtnis von 18 „Jahrhundertzeugen“ weitergeben. Mehr Von Rainer Blasius

27.12.2016, 15:10 Uhr | Politik

Albert Speer Der beliebte Lügner

Schon im Nürnberger Prozess entlastete sich der Angeklagte Albert Speer durch die kecke Behauptung, sich Hitlers „Nero-Befehl“ zur Zerstörung der Industrieanlagen widersetzt und ein Giftgas-Attentat auf den „Führer“ geplant zu haben. Mehr Von Rainer Blasius

11.07.2016, 12:50 Uhr | Politik

Verleger und Diplomat Lord Weidenfeld gestorben

Er war vor den Nationalsozialisten aus Wien geflohen, hatte die Bücher Haffners, Fests und Speers nach Großbritannien gebracht und den ersten Präsidenten Israels beraten: Der britische Verleger Lord Weidenfeld ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Mehr

20.01.2016, 10:45 Uhr | Feuilleton

Asyl in Brandenburg Die Waldstadt Wünsdorf

In Wünsdorf im Süden von Berlin wurden 1915 Muslime im „Halbmondlager“ gefangen gehalten, die Nationalsozialisten bauten eine Bunkerstadt – jetzt soll hier eines der größten Lager für Asylbewerber in Deutschland entstehen. Mehr Von Niklas Maak

19.08.2015, 11:02 Uhr | Feuilleton

Kriminalbiologe Mark Benecke Der Führer hatte Mundgeruch

Vor 70 Jahren erschoss sich Adolf Hitler. Oder nahm er doch Zyankali? Auf einer irren Reise wollte der Kriminalbiologe Mark Benecke diese Frage in Moskau klären. Er fand Knochen, die durch etliche Hände gegangen waren – und Beweise für Hitlers gesundheitliche Probleme. Mehr Von Andreas Nefzger

28.04.2015, 15:46 Uhr | Gesellschaft

Eine Lektüre von „Mein Kampf“ War Adolf Hitler ein guter Schriftsteller?

„Mein Kampf“ bleibt verboten. Und Bayern will die vorbereitete kommentierte Ausgabe vielleicht doch noch unterbinden. Was fürchtet man? Und ist dieses Buch tatsächlich unfassbar schlecht geschrieben? Ein Lektüreversuch. Mehr Von Helmuth Kiesel

08.08.2014, 07:05 Uhr | Feuilleton

Zum Tode von Frank Schirrmacher Neuland

Diese Geschichte hätte Frank Schirrmacher gefallen. Und er hätte sie wahrscheinlich auch mit der für ihn typischen Begeisterung kommentiert, behandelt sie doch ein Thema, das ihm zuletzt besonders am Herzen lag. Mehr Von Volker Zastrow

15.06.2014, 20:42 Uhr | Politik

Frank Schirrmachers Wirkung Über die adriatische Stimmung des Lebens

Er konnte begeistern und begeistert sein wie kein Zweiter: An seinem Text über den Halleyschen Kometen, der vor achtundzwanzig Jahren erschien, habe ich zum ersten Mal erkannt, wie aus Intellekt und Leidenschaft Deutungshoheit erwachsen kann. Mehr Von Mathias Döpfner

13.06.2014, 13:22 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Allgemeine Zeitung Frank Schirrmacher gestorben

Frank Schirrmacher, einer der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ist gestorben. Schirrmacher wurde 1994 als Nachfolger von Joachim Fest in das Herausgebergremium berufen. Er war einer der scharfsinnigsten und profiliertesten Journalisten und Intellektuellen. Mehr

12.06.2014, 19:32 Uhr | Feuilleton

Lebensborn-Kinder Ein Brief vom fremden, toten Vater

Sie wuchsen in Heimen der SS auf statt bei ihren Eltern, und den meisten Lebensborn-Kindern ist ihre Herkunft bis heute ein Rätsel. Doch seit alte Dokumente aufgetaucht sind, wühlen einige in ihrer Vergangenheit. Mehr Von Peter Maxwill

31.05.2014, 18:26 Uhr | Gesellschaft

Johannes-Fest-Platz in Berlin Auch wenn alle mitmachen, ich nicht

Als Gegenspieler der Nationalsozialisten verkörperte er ein Bildungsbürgertum mit Überzeugung: Berlin erinnert endlich an Johannes Fest. Mehr Von Regina Mönch

06.02.2014, 13:56 Uhr | Feuilleton

Volker Ullrich: Adolf Hitler Führer ohne Volk

Volker Ullrich hat eine Biographie über Adolf Hitler und dessen Kanzlerzeit bis 1939 geschrieben, vernachlässigt dabei jedoch den Blick auf die Deutschen, ohne die er nichts geworden wäre. Mehr Von Magnus Brechtken

26.12.2013, 16:43 Uhr | Politik

Zum Tod von Wolf Jobst Siedler Von der Lust, gegen den Strich zu denken

Über Preußens Geschichte und deutsche Gegenwart: Der profilierte Verleger und Publizist Wolf Jobst Siedler ist im Alter von siebenundachtzig Jahren in Berlin verstorben. Mehr Von Helmut Mayer

28.11.2013, 16:00 Uhr | Feuilleton

Verleger und Publizist Wolf Jobst Siedler ist tot

Er gab Joachim Fests Hitler-Biographie heraus und zählte zu den bedeutendsten Verlegern der Nachkriegszeit. Am Mittwoch ist Wolf Jobst Siedler im Alter von 87 Jahren gestorben. Mehr

28.11.2013, 03:40 Uhr | Feuilleton

Politologe Theodor Eschenburg Ein Fall von Opportunismus bei unumstrittener Lebensleistung

Es gibt Streit um Theodor Eschenburg, einen der bekanntesten deutschen Politologen nach 1945. Soll er, der Mitglied der SS und an einer „Arisierung“ beteiligt war, Namensgeber eines Preises bleiben? Mehr Von Michael Naumann

24.10.2013, 18:45 Uhr | Feuilleton

Hitler-Biographie Das Monstrum kam aus der Mitte der Gesellschaft

Der erste Band von Volker Ullrichs Hitler-Biographie behandelt die Jahre des Aufstiegs. Das meisterliche Buch macht mit vielen neu erschlossenen Quellen deutlich, wie wenig außergewöhnlich dieser Lebensweg zunächst verlief. Mehr Von Lorenz Jäger

12.10.2013, 20:59 Uhr | Feuilleton

Pussy Riot-Sängerin Tolokonnikowa Nachrichten aus dem GULag

Nadeschda Tolokonnikowa berichtet aus ihrem russischen Straflager. Dort werden Menschen entrechtet, erniedrigt und zu Tode geschunden. Wenig später kommt die Pussy Riot-Sängerin in Einzelhaft. Mehr Von Michael Hanfeld

24.09.2013, 18:57 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z