Jessica Schwarz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schwarzwald-Krimi im ZDF Sie haben aber auch schöne Aussichten

In dem Schwarzwald-Zweiteiler „Und tot bist Du“ sterben junge Frauen – heute und 1945. Die Parallelhandlung fesselt, ohne zu verwirren. Mehr

08.04.2019, 14:52 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jessica Schwarz

1 2
   
Sortieren nach

„Reich oder tot“ bei Arte Die schmutzige Ehe von Treue und Verrat

Mit dem Krimi „Reich oder tot“ faltet der Genre-Spezialist Lars Becker seine „Unter Feinden“-Saga weiter aus. Auf Wahrscheinlichkeit und Anstand pfeift er dabei leider. Mehr Von Oliver Jungen

16.02.2018, 19:08 Uhr | Feuilleton

Baron Münchhausen im Ersten Wahr ist das gut Erzählte

In der gelungenen Münchhausen-Verfilmung der ARD steht eigentlich der moderne Mann im Vordergrund: Eine Aufschneider von Format, der sich gern von den Frauen regieren lässt. Mehr Von Oliver Jungen

25.12.2012, 12:23 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Ein kleiner Dingsda

Schweinsteiger macht sich mit einem einzigen Satz unsterblich. Marilyn Mansons Katze ist cleverer als viele Menschen. Sylvie van der Vaart verstellt sich künstlich. Und Pamela Anderson macht Sigmund Freud Konkurrenz. Mehr Von Jörg Thomann

28.04.2012, 20:21 Uhr | Gesellschaft

Deutsches Kino Ja wo laufen sie denn?

Wer beim Filmfest in Hof seinen Film vorstellen darf, hat es geschafft. Oder nicht? Was mit den deutschen Filmen geschieht, wenn das Festival vorbei ist: Eine ernüchternde Bestandsaufnahme. Mehr Von Rüdiger Suchsland

27.10.2010, 14:25 Uhr | Feuilleton

Thriller Lautlose Morde Diese Pille schluck' ich nicht

Unschuldig in der Psychiatrie: Aus dieser existentiellen Grundangst bezieht der ZDF-Thriller Lautlose Mordeam Montagabend seine Spannung. Auf welcher Seite die geheimnisvolle Frau (Jessica Schwarz) tatsächlich steht, bleibt bis zuletzt spannend. Mehr Von Sandra Kegel

13.09.2010, 20:00 Uhr | Feuilleton

Produzentenwechsel Carl Bergengruen soll Studio Hamburg leiten

Carl Bergengruen, Fernsehspielchef beim SWR, wird offenbar Leiter des Studio Hamburg. Nach F.A.Z.-Informationen soll Bergengruen, der sich mit Produktionen wie dem Scientology-Film „Bis nichts mehr bleibt“ oder „Stauffenberg“ einen Namen machte, dort auf Martin Willich folgen. Mehr Von Michael Hanfeld

15.07.2010, 20:56 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Partys „Kommunikation ist alles“

Jede Berlinale ist nur so gut wie ihre Partys. Dabei geht es um mehr als Prominenz und Ziegenkäse mit Artischocken: Auf Galas und Filmfeiern werden Kontakte gepflegt, Projekte vorgestellt, Geschäfte gemacht. Eine Woche feiern zwischen Pflicht und Kür. Mehr Von Julia Schaaf, Berlin

20.02.2010, 15:46 Uhr | Feuilleton

Pro & Contra Kann es nur eine Romy geben?

Wenn eine deutsche Künstlerin zu Recht Weltstar genannt werden kann, dann Romy Schneider. Der Film Romy mit Jessica Schwarz in der Titelrolle, heute Abend im Ersten, versucht dem Mythos gerecht zu werden. Ist das gelungen? Zwei Meinungen. Mehr Von Johanna Adorján und Dieter Bartetzko

11.11.2009, 15:40 Uhr | Feuilleton

CONTRA Unerreicht und unerreichbar

Der Film „Romy“ ist keine Annäherung an das, was Romy Schneider so besonders gemacht hat. Und das liegt einfach an Romy Schneider, deren Geheimnis wohl eher ihre Ausstrahlung war und nicht die Umstände ihres Lebens. Mehr Von Johanna Adorján

11.11.2009, 12:26 Uhr | Feuilleton

PRO Ein klarer Blick

Jessica Schwarz ist für Romy die Idealbesetzung. Sie spielt moderne Gemütszustände, die als Collage die Widersprüche der Romy Schneider zeigen - und respektieren. Eine große Leistung für einen präzisen Film. Mehr Von Dieter Bartetzko

11.11.2009, 12:18 Uhr | Feuilleton

Mit Schwerbehinderung arbeiten Muss nur noch unterschreiben

Die schwerbehinderte Bürokauffrau Jessica Schwarz arbeitet in der Stadtverwaltung von Runkel – und lässt den Bürgermeister strahlen. Mehr Von Peter Maxwill, Runkel

14.09.2009, 13:27 Uhr | Rhein-Main

„Buddenbrooks“-Verfilmung Die Phantome von Lübeck

Die epische Ironie verdampft in der Hitze der Filmscheinwerfer: Heinrich Breloers „Buddenbrooks“-Verfilmung ist eine entschieden pessimistische Version von Thomas Manns Jahrhundertroman. Breloers Film macht einiges richtig, aber das Entscheidende falsch. Mehr Von Andreas Kilb

21.12.2008, 15:27 Uhr | Feuilleton

Jessica Schwarz als Romy Schneider Vier Rollen für eine Legende

Wenn wir an Romy Schneider denken, sehen wir sie meist als „Kaiserin Sissi“ vor uns. Doch wer war die Schauspielerin, die hinter dieser großen Rolle stand? Bei Nizza wird jetzt das Leben der Legende verfilmt: und zwar so, wie sie noch niemand kennt. Mehr Von Michael Hanfeld, Nizza

22.09.2008, 18:25 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Erleuchtungsreisen, Karmafragen und große Parklücken

In Nichts als Gespenster suchen Fritzi Haberlandt, Jessica Schwarz und August Diehl ihr Glück auf Reisen. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Der böse Bruder vom Weihnachtsmann, das Regiedebüt von Ben Affleck und Frauen mit Einparkproblemen. Mehr

27.11.2007, 17:05 Uhr | Feuilleton

Filmkritik Der Liebeswunsch Lebensfremdheit ist ihr fremd

Im deutschen Film jagt zur Zeit ein Boom den nächsten. Kommt jetzt gar die Literaturverfilmung wieder in Mode? Dieter Wellershoffs Roman Der Liebeswunsch ist eine dankbare Vorlage. Doch die Umsetzung scheitert - an der charismatischen Jessica Schwarz. Mehr Von Andreas Kilb

19.04.2007, 17:21 Uhr | Feuilleton

Film Die Nachtigall: Charlotte Roche im Kino

Heike Makatsch, Jessica Schwarz, Christian Ulmen, Nora Tschirner: Viele Jungstars des Kinos haben im Musikfernsehen angefangen. Nun wagt sich auch Charlotte Roche auf die Leinwand - und überzeugt. Mehr Von Andreas Kilb

30.11.2006, 08:14 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Draculadiesel und Jungfrauenparfüm

Ein junger Mann sucht in den Karpaten die Leiche seines Vaters - doch sie scheint verschwunden zu sein. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Jungfrauen wie Jessica Schwarz und Karoline Herfurth werden in Das Parfum Opfer von Supernase Grenouille. Mehr

12.09.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Kino Heimkehr der Jäger

Das Großwild ist erlegt! In München ging die Weltpremiere der Literaturverfilmung „Das Parfum“ über die Bühne. Warum Bernd Eichinger sich wie ein Jäger fühlt und Karoline Herfurth die Entdeckung dieses Films ist. Mehr Von Andreas Kilb

09.09.2006, 21:22 Uhr | Feuilleton

Jungschauspieler Kaderschmiede Dudelfernsehen

Von Heike Makatsch bis Jessica Schwarz: Die früher vielbelächelten Musikprogramme Viva und MTV erweisen sich im nachhinein als Ausbildungsbetriebe für Jungschauspieler. Damit dürfte bald Schluß sein. Mehr Von Andreas Rosenfelder

24.05.2006, 15:33 Uhr | Gesellschaft

Jessica Schwarz Wir ernten dafür lieber die Lorbeeren

Es ist ein Werbefeldzug für gutes Fernsehen: Jessica Schwarz über ihre Titelrolle im Theaterfilm Lulu, die Bedeutung von Quoten ohne Nacktheit und das Spielen ohne Gage. Ein Interview. Mehr

27.03.2006, 19:10 Uhr | Feuilleton

Theaterfilm Hochseilakt mit wildem Tier

Natürlich verliebt sich auch der Kameramann dieses herausragenden Theaterfilms in Jessica Schwarz als Frank Wedekinds Lulu. Mit Schwarz hat Uwe Janson eine sowohl radikal moderne als auch radikal klassische Lulu gefunden. Mehr Von Heike Hupertz

27.03.2006, 00:03 Uhr | Feuilleton

Jessica Schwarz Die Redselige

Für Jessica Schwarz könnte es zur Zeit kaum besser laufen - auch dank ihrer Rolle im Film Der Rote Kakadu. Porträt einer jungen Schauspielerin, die eine ungewöhnliche Leidenschaft hat: die Politik. Mehr Von Sascha Lehnartz

20.02.2006, 17:05 Uhr | Gesellschaft

Kinovorschau Poesie, Politik und vor allem Liebe

Mit „Der rote Kakadu“ ist von Donnerstag an eine Zeitreise in die DDR im Kino zu sehen. Außerdem: Charlize Theron erstmals als Actionheldin, Nicolas Cage als Waffenhändler und Kuschelhase Felix bei den Wikingern. Mehr

14.02.2006, 11:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 16.-22.11. Festtage des Fernsehfilms

Die Fernsehfilm-Highlights des Jahres laufen in dieser Woche noch einmal bei 3sat. Die Fernsehwoche hat aber auch Neues zu bieten. Mehr

15.11.2002, 15:37 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z