Jeff Koons: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

In der Nähe der Champs-Elysées Umstrittene Riesenskulptur von Jeff Koons in Paris aufgebaut

Der Künstler nennt sie ein Zeichen amerikanisch-französischer Freundschaft, zahlreiche Kulturschaffende in Paris sehen sie als Kommerz-Coup: Nach zwei Jahren Streit wird die Riesenskulptur von Jeff Koons endlich aufgebaut. Mehr

02.09.2019, 12:24 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jeff Koons

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Ergebnisse aus New York Wie Geld zu Heu wird

Durchaus befriedigend, einige Rekorde inklusive: Die wichtigen Ergebnisse im Überblick aus den New Yorker Abendauktionen mit Impressionismus und Moderne und mit Nachkriegskunst und Zeitgenossen bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Mehr Von Anne Reimers

17.05.2019, 16:29 Uhr | Feuilleton

Teures Langohr Im Glanz des silbernen Häschens

An Jeff Koons kommt im Kunstmarkt keiner vorbei. Sein silberner „Rabbit“ hat bei einer Auktion mehr Geld eingebracht als jedes andere Werk eines lebenden Künstlers. Mehr Von Rose-Maria Gropp

16.05.2019, 21:44 Uhr | Stil

New Yorker Auktionen Groß denken, hoch taxieren

Schätzungen bis zu siebzig Millionen Dollar, ein berühmtes Werk von Rauschenberg und auch einmal wieder Mark Rothko: Spitzen der New Yorker Auktionen mit Gegenwartskunst bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Mehr Von Anne Reimers

10.05.2019, 16:24 Uhr | Feuilleton

Neuer Rekord für Jeff Koons? Hasi unter Beobachtung

Christie’s versteigert eine gut einen Meter hohe Stahlskulptur von Jeff Koons. Hat sie Chancen auf einen neuen Rekord? Mehr Von Rose-Maria Gropp

10.05.2019, 15:53 Uhr | Feuilleton

Ergebnisse aus New York Diesen Pool will jeder haben

Bei den Auktionen mit Nachkriegskunst und Zeitgenossen bei Sotheby’s, Christie’s und Phillips in New York werden über eine Milliarde Dollar umgesetzt. Mehr Von Anne Reimers

23.11.2018, 16:19 Uhr | Aktuell

Rekordpreis für Gemälde Nie war ein Bild eines lebenden Künstlers so teuer

Bei Christie’s in New York ist jetzt das berühmteste „Pool“-Gemälde David Hockneys für 90 Millionen Dollar versteigert worden. Was lässt die Preise in die Höhe schießen? Mehr Von Franz Nestler

17.11.2018, 14:14 Uhr | Finanzen

Ausstellung im Ledermuseum Anfassen ausdrücklich erwünscht

Das Deutsche Ledermuseum testet mit der Ausstellung „Von A bis Z. Das ist Leder!“ ein neues Konzept. Eine dabei Besonderheit ist die Interaktion. Denn die Besucher dürfen zugreifen. Mehr Von Jörn Wenge

20.10.2018, 17:00 Uhr | Rhein-Main

Jeff-Koons-Kunst in Paris Ist das Kitsch oder kann das weg?

Paris erhielt ein Kunst-Geschenk, an dem sich viele stören: Das „Bouquet of Tulips“ von Jeff Koons kommt aus Amerika und ist dem Gedenken an die Opfer der Terror-Anschläge gewidmet. Wo es hinsoll, ist nun endlich klar. Mehr Von Helmut Mayer

16.10.2018, 13:35 Uhr | Feuilleton

Vorschau: Londoner Auktionen Frieze-Fieber

Die kommende Woche steht in London im Zeichen der Kunst. Frieze und Frieze Masters schlagen ihre Messezelte auf - und in den Auktionshäusern Christie’s, Sotheby’s und Phillips kommen allerlei hochpreisige Lose unter den Hammer. Mehr Von Anne Reimers, London

30.09.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Ausstellung „Meisterwerk 2018“ Ist das Koons, oder kann das weg?

Eigentlich hat ein Museumsbesuch ja etwas Meditatives. Aber was, wenn man die Kunst aus Versehen demoliert? Einem Museumsgänger ist das passiert – ausgerechnet mit einem Koons-Objekt. Mehr Von Anna-Sophia Lang

16.04.2018, 14:36 Uhr | Gesellschaft

Amsterdamer Ausstellung Besucher beschädigt Werk von Jeff Koons

Jeff Koons’ Werke werden für viele Millionen Dollar versteigert. Ein Besucher in einer Amsterdamer Ausstellung hat am Sonntag eine seiner blauen Kugel aus dünnem Glas berührt – am letzten Tag der Zurschaustellung. Mehr

08.04.2018, 19:15 Uhr | Feuilleton

Kentridge im Liebieghaus Die Kontinuität der Automaten

Mit Nähmaschine und Kaffeekanne durch die Menschheitsgeschichte: Der Künstler William Kentridge zieht im Frankfurter Liebieghaus eine grandiose Lebensbilanz. Mehr Von Stefan Trinks

23.03.2018, 18:02 Uhr | Feuilleton

Amerikanische Gegenwartskunst Das Schöne ist des Schrecklichen Anfang

Fast alle sind dabei: Mehr als 70 Werke amerikanischer Gegenwartskunst zeigt die Ausstellung „America! America! How Real is Real?“ in Baden-Baden. Weniger Trump-Bezüge hätten ihr allerdings gut getan. Mehr Von Rose-Maria Gropp

13.01.2018, 21:36 Uhr | Feuilleton

Zwanzig Jahre Guggenheim Wildes Haus

Ein Haus, das sich selbst Kunstwerk genug ist, machte Schule: Landauf, landab setzte man auf den Bilbao-Effekt. Was ist nach zwanzig Jahren davon geblieben? Mehr Von Niklas Maak

19.10.2017, 14:15 Uhr | Feuilleton

Fashiontrends Getragene Investitionen

Das Verhältnis zwischen Mode und Kunst ist so eng wie seit langem nicht mehr. Ganze Labels verschreiben sich der Beziehung, die nicht nur Romantik verheißt, sondern auch satte Gewinne. Mehr Von Katharina Pfannkuch

29.08.2017, 21:31 Uhr | Stil

Basquiat-Besitzer Maezawa Vom Musiker zum schwerreichen Kunstsammler

Das Auktionshaus Sotheby’s schätzte das Gemälde von Jean-Michel Basquiat auf 60 Millionen Dollar. Yusaku Maezawa kauft das Bild für mehr als das Doppelte – und macht es zum teuersten Werk eines Künstlers aus Amerika. Was treibt ihn an? Mehr

19.05.2017, 14:08 Uhr | Feuilleton

Jeff Koons für Louis Vuitton Sind diese Taschen Kunst oder Kitsch?

Jeff Koons will seine Kunst den Menschen auf der Straße näher bringen. Das versucht er jetzt mit Designertaschen für Louis Vuitton. Wie das wohl ankommt? Mehr Von Maria Wiesner

12.04.2017, 19:08 Uhr | Stil

Mittelständler Arnold AG „Bei uns muss jeder wissen, wie Metall riecht“

Die Arnold AG aus Friedrichsdorf fertigt Werke internationaler Künstler wie Jeff Koons oder Damien Hirst - aber auch komplizierte Bauten in der Industrie. Und noch etwas anderes macht die Firma außergewöhnlich. Mehr Von Thorsten Winter

23.01.2017, 20:09 Uhr | Rhein-Main

Kunstmarkt Koons kommt von Können

Rechtzeitig zu Weihnachten gibt es wieder Kunst vom amerikanischen Superstar. Jeff Koons begeistert seine Fans mit Ballerinas und Gazing Balls. Mehr Von Rose-Maria Gropp

20.12.2016, 16:48 Uhr | Feuilleton

Vermögensbildung Der Mitarbeiter als Anteilseigner

Mittelständler lassen sich nur ungern in die Geschäftszahlen schauen. Deshalb beteiligt in Hessen nur eine Minderheit die Mitarbeiter an der eigenen Firma. Aber das Interesse daran steigt - was mit dem Fachkräftemangel zu tun hat. Mehr Von Thorsten Winter

16.09.2016, 19:12 Uhr | Rhein-Main

Kunstmuseum in Québec Jeff Koons kann einpacken

Politik verträgt sich hier gut mit Kultur: In Kanada weihte Ministerpräsident Trudeau das nationale Kunstmuseum ein, das alles anders als die amerikanischen Nachbarn macht. Mehr Von Antje Stahl

03.09.2016, 23:09 Uhr | Feuilleton

Gewerkschaft für Künstler Muss die Kunstwelt gerechter werden?

Die Stars sind Millionäre, die Londoner Tate Modern meldet Besucherrekorde – doch die meisten Künstler leben am Existenzminimum. Jetzt gibt es in England eine erste Künstlergewerkschaft. Was kann sie erreichen? Mehr Von Julia Voss, London

06.08.2016, 01:06 Uhr | Feuilleton

Camille Henrot auf Biennale Ist bildende Kunst von heute antiintellektuell?

Camille Henrot erhielt 2013 einen Preis als beste Nachwuchskünstlerin. Auf der Berliner Biennale zeigt sie ihr neues Projekt. Mehr Von Holger Liebs

16.06.2016, 08:41 Uhr | Feuilleton

Stil-Fragebogen: Fawaz Gruosi „Lieblingsvorname? Mein eigener.“

Kaffee und Zigaretten - daraus besteht das Frühstück von Fawaz Gruosi, der glamourösen Schmuck macht. Im Stil-Fragebogen verrät er, warum ein Anzug zum Streit mit seiner früheren Frau führte. Mehr Von Jennifer Wiebking

24.05.2016, 15:27 Uhr | Stil
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z