Jean-Paul Sartre: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Macron und die Medienmogule „So viele Wunder und Zufälle kann es nicht geben“

Das Buch „Opération Macron“ sorgt in Frankreich für Aufsehen: Schrieben die Medien der Milliardäre das Skript zu Emmanuel Macrons Wahlerfolg? Mehr

11.10.2019, 19:49 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jean-Paul Sartre

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Hannelore Schlaffer zum 80. Auf Stil-Jagd zwischen Bürgertum und Bohème

Strickt Texte, wie es sich für ein unordentliches Frauenzimmer gehört: Der Germanistin und Essayistin Hannelore Schlaffer zum achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Hendrikje Schauer

06.08.2019, 14:22 Uhr | Feuilleton

Russisches immersives Theater Bremse dein Begehren, sonst wird dein Herz zum Lotterbett

Kinder der Galaxie: Der Moskauer Theatererneuerer Vsevolod Lissovsky bringt die Performance-Gruppe „Transformator“ nach Berlin, um den Stadtraum zu erforschen. Mehr Von Kerstin Holm

08.07.2019, 07:14 Uhr | Feuilleton

Italienischer Genuss Die besten Happen von Venedig

Sie planen einen Trip in die Lagunenstadt? Unser Autor hat sich in den typischen kleinen Gaststätten, den Bàcari, umgesehen, wo sich auch für Ungeduldige locker ein Menü zusammenstellen lässt. Mehr Von Thomas Platt

17.04.2019, 12:03 Uhr | Stil

Hans Traxler erzählt Hitler, das Huhn, die Mutprobe

Das wäre das große Los gewesen: Sechs Episoden meines Lebens aus der Zeit, bevor der Zweite Weltkrieg zu Ende ging und ich erwachsen geworden bin. Mehr Von Hans Traxler

02.03.2019, 11:42 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Hauptwache Kantinen-Kartoffelsalat, Gratis-Schwimmen, Heidi-Denkmal

Die Stadt Wiesbaden prangert Verstöße gegen Hygienevorschriften öffentlich an. Frankfurt will sich Gratis-Eintritt für Kinder unter 15 Jahren in Schwimmbäder leisten. Und wir fordern ein Heidi-Denkmal. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Werner D’Inka

31.01.2019, 06:20 Uhr | Rhein-Main

Philosophie Rendezvous mit dem Weltgeist

Lässt sich die Weltphilosophie des zwanzigsten Jahrhunderts zwischen zwei Buchdeckel bringen? Gerald Hartung und Laurent Cesalli wollen das versuchen, und dabei Afrika und Asien nicht vergessen. Mehr Von Thomas Thiel

27.01.2019, 10:20 Uhr | Karriere-Hochschule

Neue Chefs bei CDU und CSU Vom Zauber des Anfangs

„Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“, sang einst Jürgen Marcus. Aber was heißt das für die CSU und Markus Söder? Eine Glosse. Mehr Von Oliver Georgi

25.01.2019, 12:23 Uhr | Politik

Protest in Frankreich Wilde Gesten in gelben Westen

Hat der Aufruhr in Frankreich einen Gesamtwillen? Die Gelbwesten fordern Macrons Rücktritt und zugleich die Einlösung seiner Wahlversprechen: Ein französisches Paradox. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

10.12.2018, 08:01 Uhr | Feuilleton

Interview mit Claire Foy „Ich habe mich immer ausgeschlossen gefühlt“

Claire Foy ist als Königin Elisabeth II. in „The Crown“ bekanntgeworden. Jetzt spielt sie Lisbeth Salander, die Rächerin misshandelter Frauen. Ein Interview über stereotype Frauen-Bilder, die Leitfigur Madonna und ihre Tochter. Mehr Von Christian Aust

22.11.2018, 07:09 Uhr | Stil

SAID über Flucht und Zuflucht Sprache der Freiheit

Ich weiß, was es heißt, die Heimat zu verlieren und ein Flüchtling zu sein. Und ich weiß, was es bedeutet, eine Zuflucht zu finden. Gastbeitrag eines Dichters. Mehr Von SAID

30.10.2018, 21:48 Uhr | Feuilleton

Neues Zigaretten-Image Komm in den tabakfreien Park

Gauloises und Gitanes gehörten zum Lebensgefühl der Franzosen dazu. Aber Gefühle können sich ändern. Die Zeit uneingeschränkter Tabak-Glorifizierung ist endgültig vorbei. Mehr Von Michaela Wiegel

23.10.2018, 22:44 Uhr | Politik

Aufgeblasene Romane Halten Sie sich kurz!

Die diesjährige Jury des Man-Booker-Preises klagt über zu viele lange Romane. Stecken in den meisten Büchern bessere, dünnere Exemplare? Und was würden Tolstoi und Fitzgerald dazu sagen? Mehr Von Paul Ingendaay

24.09.2018, 13:13 Uhr | Feuilleton

Streitgespräch über die RAF Wenn der Rechtsstaat wackelt

Der ehemalige Generalstaatsanwalt Klaus Pflieger und Hans-Christian Ströbele begegnen sich in Berlin erstmals für eine Debatte. Der eine hat dem anderen wenig entgegenzusetzen. Mehr Von Paul Ingendaay

12.09.2018, 14:51 Uhr | Feuilleton

Alicia Drakes erster Roman Die Stadt als Spiegel und Bühne

„Du bist, was du isst“ oder „Kleider machen Leute“? Die Modejournalistin Alicia Drake zeigt in ihrem Buch, dass es in Paris vor allem darauf ankommt, wo man wohnt. Ein Roman über das Befremden von dieser Welt. Mehr Von Jürgen Kaube

05.09.2018, 16:07 Uhr | Stil

Kritik an der Labour Party Antisemitismus aus Selbstgerechtigkeit

Die britische Labour-Partei trat traditionell für Benachteiligte ein. Wie konnte daraus nur eine Partei werden, vor deren Regierungsübernahme britische Juden nun ernsthaft warnen? Mehr Von Gina Thomas

07.08.2018, 11:22 Uhr | Feuilleton

Alles im grünen Bereich Ein Loch ist im Eimer

Passen Gärtnern und Schreiben eigentlich zusammen? Beides sind doch höchst kreative Tätigkeiten und erfordern intensives Nachdenken. Und das ist auch der Haken daran. Mehr Von Jörg Albrecht

31.07.2018, 10:52 Uhr | Wissen

Katalog der Antiquare Bücher für alle!

Zum neunten Mal erscheint der Gemeinschaftskatalog der Antiquare. Er öffnet auf 160 Seiten eine wahre Schatzkiste für Bibliophile – und für alle, die noch an das gedruckte Wort und Bild glauben. Hier eine kleine Auswahl aus dem Angebot. Mehr Von Laura Henkel

21.07.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Claude Lanzmann ist tot Verstehen wollte er die Shoah nie

Noch als Schüler kämpfte er in der Résistance, sein Film „Shoah“ über den Völkermord an den europäischen Juden hat ihn weltberühmt gemacht: Im Alter von 92 Jahren ist Claude Lanzmann gestorben. Mehr

05.07.2018, 11:49 Uhr | Feuilleton

Systemkritik Warum Intellektuelle den Kapitalismus nicht mögen

Den Antikapitalismus gibt es als linke oder rechte „Globalisierungskritik“, als Antiamerikanismus oder in der Gestalt des Ökologismus. Er enthält einen tragischen Widerspruch. Mehr Von Rainer Zitelmann

18.05.2018, 08:35 Uhr | Wirtschaft

Frühjahrs-Auktion von Bassenge Zwischen oben und unten

Die Frühjahrs-Auktion der Galerie Bassenge wartet mit Büchern und Autographen auf. Darunter finden sich Briefe von Robert Musil sowie Erstdrucke von Goethes „Götz von Berlichingen“ und Schillers „Die Räuber“. Mehr Von Camilla Blechen

16.04.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

#MeToo in Frankreich Der kleine Unterschied

„Recht auf Belästigung“ oder „Me Too“? Der Aufruf französischer Frauen für die sexuelle Freiheit findet in Paris Beifall, stößt aber auch auf heftige Kritik. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

13.01.2018, 15:57 Uhr | Feuilleton

TV: „Zur Hölle mit den anderen“ Zwei Paare steigen in den Ring

Die besinnlichen Tage sind vorbei. Im Ersten treffen vier Freunde aus Studienzeiten aufeinander. Es dauert nicht lange, da heißt es: „Zur Hölle mit den anderen“. Es kommt zu einem sehr unterhaltsamen Showdown. Mehr Von Ursula Scheer

03.01.2018, 17:51 Uhr | Feuilleton

RAF Blinde Flecken, linke Fragen

Dieses Buch leistet eine Menge. Aber es bleibt noch viel zu tun. Die RAF-Sympatisantenszene bleibt zum Beispiel deutlich unterbelichtet. Mehr Von Christopher Dowe

11.12.2017, 13:15 Uhr | Politik

Zum Tode von Jean d’Ormesson Ein sehr französischer Autor

Wie kein anderer verkörperte er die Institution des französischen Autors: Jean d’Ormesson wurde und wird als „aristokratischer Volksschriftsteller“ verehrt. Ein Nachruf. Mehr Von Jürg Altwegg

07.12.2017, 15:40 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z