James Franco: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kommentar zur Berlinale Schwarzfahrer

Eine Petition fordert, die Berlinale müsse in diesem Jahr einen schwarzen Teppich ausrollen – zum Zeichen der Solidarität mit #Metoo. Was soll das bewirken? Mehr

14.02.2018, 13:54 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: James Franco

1
   
Sortieren nach

James Francos neuer Film Das Schlechte schlechtmachen

Eine witzlose Satire über die Entstehung eines üblen Films, mit einem arroganten Star in der Hauptrolle, der seine reale Vorlage dumpf denunziert: „The Disaster Artist“ im Kino. Mehr Von Bert Rebhandl

03.02.2018, 11:10 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Im Totenreich wird weiter gefeiert

Der Animationsfilm „Coco“ um einen mexikanischen Jungen, der in das Reich der Toten reist, bleibt Spitzenreiter der Kinocharts. Einziger Neueinsteiger unter den Top fünf: Väter-Klamauk zum Fest. Mehr

11.12.2017, 18:35 Uhr | Feuilleton

TV-Serie „The Deuce“ Von Kopf bis Fuß auf Dollars eingestellt

Der „The Wire“-Autor David Simon legt sein nächstes Serienepos vor: „The Deuce“ erzählt von den Anfängen der Pornoindustrie in New York. Sie zeigt, was es heißt, im turbokapitalistischen Sexgewerbe zu arbeiten. Mehr Von Ursula Scheer

11.09.2017, 18:04 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Wenn indische Waldesel zittern

Die Klatschpresse poliert ihre Texte mit immer neuen Tricks auf. So wird Jörg Pilawa einem violetten Gewittersturm ausgesetzt – und die schwedische Kronprinzessin erhält Überraschungsbesuch auf ihrer Veranda. Mehr Von Jörg Thomann

25.06.2017, 14:04 Uhr | Gesellschaft

Fox-Serie „11.22.63“ Lasst uns Präsident Kennedy retten!

Was wäre, wenn Kennedy überlebt hätte? In der Stephen-King-Serie „11.22.63“ reist James Franco durch eine Hintertür in die Vergangenheit und greift ins Rad der Geschichte. Er hat kein leichtes Spiel. Mehr Von Hans Hütt

23.04.2016, 19:22 Uhr | Feuilleton

Selfie-Ausstellung Hier knips’ ich mich, ich kann nicht anders

Ich fotografiere mich, also bin ich, ist das Motto von Milliarden. Eine Düsseldorfer Ausstellung weist auf ein verborgenes, unabsichtliches Riesen-Selfie hin. Mehr Von Ursula Scheer

26.09.2015, 15:46 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Da schmunzelt der Bär

Jeder kennt die Grundzutaten für eine leidenschaftliche Romanze: Drama, Sehnsucht und Erdbeeren. Verzwickt wird es erst, wenn DJ Bobo ins Spiel kommt. Mehr Von Jörg Thomann

12.04.2015, 12:19 Uhr | Gesellschaft

Auf der Berlinale Alba geht spazieren

Die Berlinale kann schon mal zum Spiegelkabinett werden: Egal in welche Richtung man schaut, man sieht immer die selben Gesichter. Doch ein Gesicht bildet den rettenden Fluchtpunkt. Mehr Von Dietmar Dath

13.02.2015, 10:31 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Programm Ein stiller filmischer Protest

Die Gästeliste der Berlinale steht, die Jury ist vollzählig, die eingeladenen Filme – unter ihnen viele mit deutscher Beteiligung – können sich sehen lassen. Und sorgen für erste Aufregung, zum Beispiel in Iran. Mehr

27.01.2015, 13:25 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Wie tröstet man ein Genie?

Acht Nominierungen für Oscars - und alle im Fach Mathematik: „The Imitation Game“ von Morten Tyldum erzählt Alan Turings Leben als Passionsspiel. Mehr Von Dietmar Dath

21.01.2015, 11:27 Uhr | Feuilleton

Kinos zeigen „The Interview“ Der kleine Diktator im großen Amerika

Können Alleinherrscher Filmkomödien lieben? „The Interview“ ist in den Vereinigten Staaten nun doch in die Kinos gekommen und bietet ein Lehrstück über die Macht der amerikanischen Satire. Und Nordkoreas Diktator ist völlig verwestlicht. Mehr Von Patrick Bahners, New York

26.12.2014, 20:33 Uhr | Feuilleton

Nun also doch Mehrere Kinos wollen The Interview zeigen

Einige amerikanische Kinos wollen den Film The Interview am ersten Weihnachtsfeiertag zeigen. Der Streifen hatte Nordkorea aufgebracht, weil es darin um einen fiktiven Mord an Machthaber Kim Jong-un geht. Mehr

23.12.2014, 20:41 Uhr | Feuilleton

Zweiter Film abgesagt Bestimmt jetzt Nordkorea, was Hollywood macht?

Die Sony-Leaks und die Terror-Drohungen der „Guardians of Peace“ bekommen einen immer bittereren Beigeschmack: Nun wurde auch der zweite Film abgesagt. Das nennt man wohl vorauseilende Feigheit. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Hanfeld

19.12.2014, 19:21 Uhr | Feuilleton

Im Kino: „Spring Breakers“ Pippi Langstrumpf auf Crack

Unter einem rauhen Panzer träumt ein krankes, heißes Herz von seltsamen Freiheiten: Der Sex-und-Drogen-Partyfilm „Spring Breakers“ von Harmony Korine will im Grunde nicht schockieren. Mehr Von Dietmar Dath

21.03.2013, 17:33 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Venedig Im Saustall der Erleuchtung

Zum Endspurt beim Filmfestival in Venedig gibt es süße Liebende, saure Krokodile - und James Franco mit vergoldeter Beißleiste, geflochtenen Zöpfchen und debilen Tätowierungen. Mehr Von Dietmar Dath, Venedig

07.09.2012, 16:00 Uhr | Feuilleton

Douglas Gordon in Frankfurt Spiegel offline

Elefanten, die sich totstellen, und Rebellen, die sich mit Rotstiften fast wegkürzen: Der Künstler Douglas Gordon lädt in Frankfurt in ein Universum ein, das innen größer ist als außen. Mehr Von Dietmar Dath

19.11.2011, 09:00 Uhr | Feuilleton

Im Fernsehen: „Two and a Half Men“ Ein Toast auf Onkel Charlie!

Mit seiner Rolle verbindet Charlie Sheen mehr als nur der gleiche Vorname: Durch seine Skandale ist er auf dem besten Weg, seine Karriere zu zerstören. Als Held der weltweit erfolgreichen Serie „Two and a Half Men“ ist er unanfechtbar. Mehr Von Daniel Haas

03.03.2011, 20:30 Uhr | Feuilleton

Oscar-Verleihung Die Jungen sehen ziemlich alt aus

Bei der Oscar-Verleihung triumphiert der britische Film „The King's Speech“ über die amerikanische Konkurrenz. Danach hat es eine ganze Weile lang nicht ausgesehen: Die Preisvergaben waren spannend wie lange nicht mehr, das Drumherum nicht. Mehr Von Andreas Platthaus

28.02.2011, 12:59 Uhr | Feuilleton

James Franco in Berlin Pfadfindertipps für Heranwachsende

The Renaissance Man: Der Schauspieler James Franco wird von vielen verehrt. Er moderiert die Oscar-Verleihung und ist sogar selbst nominiert. Aber ist der Entertainer auch ein guter Künstler? In einer Berliner Galerie kann man sich jetzt überzeugen lassen - oder auch nicht. Mehr Von Lisa Zeitz, Berlin

26.02.2011, 07:15 Uhr | Feuilleton

Multitalent in Hollywood Das Phänomen James Franco

Er moderiert die Oscars, ist für die Hauptrolle in 127 Hours selber nominiert, seine Kurzgeschichten werden gefeiert, seine Kunstwerke von der New York Times gelobt: Eine Begegnung mit James Franco. Mehr Von Niklas Maak

21.02.2011, 17:21 Uhr | Feuilleton

Filmpreis-Nominierungen Heute ein König, morgen ein Oscar

Zumindest bei den Oscars ist Facebook nicht das Maß aller Dinge: „The Social Network“ wurde in weniger Kategorien nominiert als die Filme „The King's Speech und „True Grit“. Und der Showmaster der Oscar-Nacht könnte zugleich bester Hauptdarsteller werden. Mehr

25.01.2011, 15:15 Uhr | Feuilleton

Allen Ginsbergs Gedicht Howl als Film Versandeter Schrei

Allen Ginsbergs großes Gedicht Howl kann noch heute mitreißen als Zeugnis des Furors der Beatgeneration. Rob Epsteins und Jeffrey Friedmans Verfilmung verschleißt seine poetische Kraft aber im Hickhack der Justiz. Mehr Von Daniel Haas

07.01.2011, 08:18 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Der Mensch hinter der Spinne

Spider Man kämpft im Kino wieder gegen das Böse und gegen das Spinnendasein, ein Berliner Rächer bekämpft Raser und Graffiti-Sprayer. Und Cuba Gooding jr. kämpft gegen die Versuchung in Gestalt von Beyoncé Knowles. Mehr

06.07.2004, 17:37 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Der Schuh des Edgar Wallace

Was Bully Herbigs Schuh des Manitu mit den Winnetou-Filmen machte, versucht der Film mit dem seltsamen Titel Der Wixxer mit Edgar Wallace. Außerdem vom Donnerstag an im Kino: ein wunderbarer Film aus China. Mehr

17.05.2004, 15:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z