Jakobsweg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Trend zum Lifecoaching Styling für die Seele

Immer mehr Menschen arbeiten nicht nur an ihrem Äußeren, sondern auch mit ihrem Innenleben – und geben viel Geld für Coachings, Meditationsapps und Lifestyle-Therapien aus. Sind sie die Zeit und das Geld wert? Mehr

01.05.2019, 15:37 Uhr | Stil

Alle Artikel zu: Jakobsweg

1 2
   
Sortieren nach

Spuren der Römer Auf der Suche nach dem geheimen Italien

Die Via Appia zog einst die direkte Linie von Rom bis Brindisi – bis man sie vergaß. Der Schriftsteller Paolo Rumiz hat sie wiederentdeckt und ist dabei auf ein Land gestoßen, das sich abhandenkommt. Mehr Von Hannes Hintermeier, Itri

21.04.2019, 09:18 Uhr | Feuilleton

Zu Fuß durch Deutschland Süchtig nach Pilgern

Auf dem Jakobsweg entdeckte Werner Bach das Pilgern für sich. Inzwischen ist er durch ganz Deutschland gelaufen, hat den Shikoku-Weg in Japan bewältigt und dessen 88 Tempel besucht. Mehr Von Katja Borowski

12.09.2018, 10:30 Uhr | Rhein-Main

„Ich bin dann mal weg“ im Kino Auf dem Jakobsweg geht’s nicht zu Shiva

Vom sinnstiftenden Nutzen einer vorgezogenen Midlife-Krise: Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ ist für das Kino verfilmt worden. Gelungen ist das erstaunlich gut. Mehr Von Michael Hanfeld

28.12.2015, 12:21 Uhr | Feuilleton

Österreichs Grenzsicherung Für das letzte Gefecht am Ungerberg

Von Grenzen ist wieder viel die Rede in Europa. In Österreich kann man eine alte Grenzbefestigung samt Bunkeranlage besichtigen, die im Kriegsfall den Warschauer Pakt hätte aufhalten sollen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Bruckneudorf

21.11.2015, 11:00 Uhr | Gesellschaft

Entlang des Hadrianswalls Vergesst den Jakobsweg!

Der Hadrianswall sicherte einst das Römerreich nach Norden. Wer heute an der Grenze zwischen England und Schottland unterwegs ist, erlebt Geschichte - und Geschichten. Mehr Von Tilman Spreckelsen

21.12.2014, 19:52 Uhr | Reise

Pilgern in Rhein-Main Ich bin dann mal unterwegs

Unser Santiago de Compostela heißt Frankfurt-Liederbach. Wie man mitten im Rhein-Main-Gebiet ganz schnell nur bei sich ist. Eine (Tages-)Pilgerreise auf der Bonifatius-Route. Mehr Von Alex Westhoff

16.03.2014, 13:10 Uhr | Rhein-Main

Jakobsweg alternativ Wem die letzte Stunde schlägt

Für jede Reise gibt es mehr als ein richtiges Buch. Doch kann man mit dem Koran im Gepäck zum Grab des Maurentöters pilgern? Ein Selbstversuch auf dem Camino Primitivo, dem ursprünglichsten aller Jakobswege. Mehr Von Gerald Koll

19.02.2014, 15:56 Uhr | Reise

Wirtschaftskrise in Spanien Am Beispiel meiner Freunde

In Spanien steht eine Generation still, darunter: die Freunde unserer Autorin. Vor sechs Jahren, als sie mit ihnen studierte, lebten sie unbeschwert in León. Doch in der Krise ist nichts mehr, wie es war. Mehr Von Barbara Bachmann, León

26.10.2013, 21:18 Uhr | Gesellschaft

Trauerreisen Am Ende des Weges

Dies ist eine Reisegruppe, zu der keiner gehören will. An sogenannten Trauerreisen nehmen Hinterbliebene teil. Eine Wanderung durch das bayerische Voralpenland, bei der Sprechen wichtiger zu sein scheint als die Schritte. Mehr Von Lea Hampel

18.11.2012, 07:38 Uhr | Reise

Pilgern Mit schwerem Rucksack in die Freiheit

In diesem Jahr laufen so viele Pilger wie noch nie nach Santiago de Compostela. Einige sind seit Wochen unterwegs. Mehr Von Martin Gropp

02.06.2010, 20:12 Uhr | Rhein-Main

None Elegant mit dem Florett, brutal mit dem Säbel

Unschwer ist der Titel dieses Reiseführers als ironische Abwandlung von Hape Kerkelings Bestseller: "Ich bin dann mal weg" zu erkennen. Gerhard C. Krischker geht "dem" einmal nach. Aber er folgt nicht nur Hape Kerkelings Schritten und Tritten auf dem Jakobsweg von Roncesvalles bis Santiago. Er hinterfragt ... Mehr

09.04.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Hape Kerkelings Ein Mann, ein Fjord Eine Seefahrt, die ist lustig

Vom Jakobsweg in den hohen Norden: Hape Kerkeling ist zurück im Fernsehen. Das ZDF hat sich seine Dienste gesichert und zeigt die Verfilmung seines Hörbuchs Ein Mann, ein Fjord. Kerkeling selbst ist in drei Rollen zu sehen - zwei davon sind weiblich. Mehr Von Jörg Thomann

21.01.2009, 16:18 Uhr | Feuilleton

Pilgern auf dem Jakobsweg Vorbei an Klöstern, Kirchen und Kapellen

Von Camino Francés im Norden Spaniens zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela: Das ist der bekannteste Teil des Jakobswegs. In Hessen führt ein Teil des Pilgerwegs von der Fulda an den Main. Mehr Von Luise Glaser-Lotz

11.01.2009, 21:32 Uhr | Rhein-Main

Unterwegs nach Santiago de Compostela Auch ein Pilger kommt manchmal auf den Hund

Zwei Männer haben sich aufgemacht nach Santiago de Compostela. Ein spätberufener Student und ein evangelischer Pfarrer. Auf dem langen Weg zu sich selbst haben sie einiges erlebt. Mehr Von Christine Völker, Dilthey-Gymnasium, Wiesbaden

23.10.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Der Weg zum Erfolgsbuch Ich bin dann mal Ertugrul

Wie wird man auf der Buchmesse zum Erfolgsautor? Oliver Maria Schmitt hat sich dafür als Türke verkleidet - und versucht, Verlegern sein von Kerkeling und Charlotte Roche inspiriertes Werk Ich bin dann mal in der Nasszelle anzudrehen. Mehr Von Oliver Maria Schmitt

18.10.2008, 14:55 Uhr | Feuilleton

None Überall regt sich Bildung und Streben

Es ist lärmig geworden am Jakobsweg: überfüllte Herbergen, ehrgeizige Wanderer, überteuerte Lokale. Klagen werden laut, und doch: Die Magie dieses jahrhundertealten Weges ist nicht so leicht zu brechen. Schon im Mittelalter eine der wichtigsten Pilgerstraßen Europas, erlebt der camino francés, wie die Hauptroute heißt, eine Renaissance, die staunen macht. Mehr

13.03.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Fernsehkritik Die sind dann auch mal weg

Für Das große Promi-Pilgern schickt Pro Sieben fünf Fernsehleute auf den Jakobsweg. Mit Selbstfindung hat das leider nur wenig zu tun. Stattdessen verirrt man sich in herauf beschworenen Konflikten und künstlichen Emotionen. Die Fernsehkritik von Peer Schader. Mehr Von Peer Schader

15.10.2007, 11:00 Uhr | Feuilleton

Trekking Das Wandern ist des Deutschen Lust

Vorbei ist die Zeit, da man faul am Strand lag. Der moderne Deutsche geht jetzt wieder wandern. Ob er nach Santiago pilgert oder über die Alpen steigt: Die Ausrüster freut es. Wer von der deutschen Laufbegeisterung profitiert. Mehr Von Lisa Nienhaus

27.08.2007, 18:38 Uhr | Wirtschaft

Internet-Tipps www.wandern

Der Weg zur Wanderung hat sich durch das Internet gewandelt. Wo früher die Karte zur Vorbereitung reichen musste, bietet das Web heute eine Vielzahl nützlicher Quellen über Wanderwege, Unterkünfte und Reiseveranstalter - ob es um Sachsen oder den Jakobsweg geht. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

12.07.2007, 10:55 Uhr | Reise

Jakobsweg Noch 2727 Kilometer bis nach Santiago

Gerade einmal 68 Menschen pilgerten 1970 nach Santiago de Compostela. 2006 waren es schon hunderttausend. Seit Hape Kerkelings Bestseller sind die Deutschen eine der größten Gruppen. Doch was erhoffen sie sich von diesem Massenbetrieb? Lisa Nienhaus war auf einer Teststrecke in Franken unterwegs. Mehr Von Lisa Nienhaus

20.06.2007, 13:32 Uhr | Feuilleton

None Das Wunder Hape Kerkeling

Am Ende der Lektüre von Hape Kerkelings Bestseller "Ich bin dann mal weg" weiß man zwar nicht mehr über das Leben als vorher. Aber man ist neugieriger geworden, etwas darüber herauszufinden. Anhand des Buches "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling hat man mal wieder sehr schön beobachten können, wie die "Bild"-Zeitung arbeitet. Mehr

27.12.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Der Henry-James-Code

Es war ein denkwürdiges Zusammentreffen. In Cebrero, einem kleinen Pilgerort im Nordwesten Spaniens, der am Jakobsweg nach Santiago de Compostella liegt, begegneten sich im Sommer 1992 der englische Autor David Lodge, damals längst für seine gleichermaßen intelligenten wie vergnüglichen Campusromane weithin ... Mehr

24.06.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Ich ist ein Wanderer

Vor fünf Jahren, im Juni 2001, verabschiedete sich Hape Kerkeling für ein paar Wochen von seinen Freunden. Er sei dann mal weg, sagte er, ein bißchen wandern, durch Spanien. Die fanden schon das höchst seltsam, denn Kerkeling ist nicht als erstes dafür bekannt, freiwillig und gerne seinen Körper zu strapazieren. Mehr

04.06.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Unterhaltung Pilger sind auch nur Entertainer

Mit einem Buch über seine Pilgerschaft auf dem Jakobsweg stellt sich Hape Kerkeling in eine lange Reihe von erleuchteten Fernsehprominenten. Doch zeigt sich der Entertainer in seiner gewohnten Rolle: als durchgeknalltes und parodistisches Genie. Mehr Von Andreas Rosenfelder

02.06.2006, 14:20 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z