Jacques Audiard: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Video-Filmkritik Doch nicht in einem Western!

Männer mit Eigenschaften, irgendwo in Oregon: In „The Sisters Brothers“ erzählt Jacques Audiard eine Westernhelden-Geschichte, wie sie uns noch niemand erzählt hat. Mehr

06.03.2019, 12:12 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jacques Audiard

1
   
Sortieren nach

Video-Filmkritik Kein Krieg, den jeder versteht

„Dämonen und Wunder“ von Jacques Audiard erzählt von gewaltsamen Flüchtlingserfahrungen – vom Herkunftsland bis zum Aufnahmeland. Jetzt kommt der Sieger der Filmfestspiele von Cannes ins Kino. Mehr Von Bert Rebhandl

09.12.2015, 14:24 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele von Cannes Goldene Palme für französisches Drama „Dheepan“

Die Gewinner der Filmfestspiele von Cannes stehen fest: Die Goldene Palme bleibt in diesem Jahr in Frankreich. Mehr

24.05.2015, 22:31 Uhr | Feuilleton

Filmfestival von Cannes Das schwierigste Genre ist die Gegenwart

Viel zu Applaudieren gibt es nicht: Ein Übergewicht an eher mittelmäßigen Produktionen aus Frankreich macht dem Filmfest von Cannes dieses Jahr zu schaffen. Am Ende hellt sich der Wettbewerb aber doch noch auf. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

23.05.2015, 17:51 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Cannes Nach dem Weltende: Vorfahrt beachten

Am Mittwoch beginnt das Filmfestival von Cannes - nicht mit dem lange erwarteten neuen „Mad Max: Fury Road“. Und doch reden alle dort nur von diesem Film. Mehr Von Verena Lueken

13.05.2015, 18:00 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Cannes Siebzehn Wettbewerbsfilme benannt

Siebzehn Filmemacher dürfen sich bisher beim kommenden Filmfestival in Cannes Hoffnungen auf die Goldene Palme machen, unter ihnen Jacques Audiard und Gus van Sant. Ein deutscher Film ist nicht dabei. Mehr

16.04.2015, 16:00 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik „The Cut“ Rosen und Steine

In „The Cut“ will Fatih Akin vom Völkermord an den Armeniern erzählen. Eine große Aufgabe, der er mit seinem Film kaum gerecht werden kann. Mehr Von Peter Körte

15.10.2014, 15:51 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Des Meeres und der Liebe Höllen

Jacques Audiards Film „Der Geschmack von Rost und Knochen“ bringt zwei Verlierer des heutigen Lebens in einer Geschichte zusammen, die ein phantastischer Gewinn für das Kino ist. Mehr Von Andreas Kilb

10.01.2013, 08:16 Uhr | Feuilleton

Filmfestival in Cannes Wie in der Wirklichkeit

Die Hälfte des Festivals in Cannes liegt hinter uns. Neue Filme von Cristian Mungiu und Abbas Kiarostami bewegen sich zwischen Mühsal und Buhrufen. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

22.05.2012, 12:12 Uhr | Feuilleton

Cannes Die Kamera im Nacken

Leichte Töne, intensive Blicke: Mit Wes Andersons „Moonrise Kingdom“ und Jacques Audiards „De Rouille et d’os“ beginnt Cannes verheißungsvoll. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

17.05.2012, 17:40 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Unentrinnbare Männerwelt: „Ein Prophet“

Jacques Audiards großer französischer Gangsterfilm „Ein Prophet“ ist mit seinem überragenden Hauptdarsteller einer der stärksten Eindrücke, die das Kino zurzeit zu bieten hat. Mehr Von Michael Althen

12.03.2010, 15:33 Uhr | Feuilleton

So war Cannes Alle Gewalt geht vom Kino aus

Große Namen und gleichmäßige Geschäfte, gequälte Frauen und kein Leerlauf auf der Leinwand. Wird das diesjährige Festival in Cannes als Krisenfestival in Erinnerung bleiben? Mehr Von Verena Lueken

24.05.2009, 15:05 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Cannes An den Rändern des Kinos

Wahrscheinlich wird es das mieseste Jahr, das Hotels und Restaurants, Taxifahrer und Schönheitssalons in Cannes je erlebt haben. Das Filmfestival aber erlebte ein starkes Wochenende mit rockenden Iranern, schweigsamen Aboriginals, kriminellen Korsen und brutalen Filipino. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

18.05.2009, 13:31 Uhr | Feuilleton

Kino Starker Jahrgang in Cannes

Tarantino, Almodóvar, von Trier, Campion, Coixet, Gilliam und viele andere: Das Filmfestival von Cannes bietet einen Aufmarsch internationaler Filmemacher mit Schwerpunkt Europa und Asien, der seinesgleichen sucht. Mehr

23.04.2009, 16:49 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Kino als Kraftwerk: „Der wilde Schlag meines Herzens“

Einbahnstraße einmal umgekehrt: Ein französischer Regisseur dreht das Remake eines Hollywood-Klassikers. Das Ergebnis ist großartig: Jacques Audiards Film „Der wilde Schlag meines Herzens“. Mehr Von Peter Körte

21.09.2005, 18:24 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Mein Vater, der Weltstar

Horst Buchholz war ein deutscher Weltstar. Sein Sohn widmet ihm nun ein Filmporträt. Außerdem vom Donnerstag an im Kino: eine Günter-Grass-Verfilmung und eine subtile Geistergeschichte. Mehr

20.09.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Wettbewerb Das ganze Leben ist eine offene Rechnung

Endlich ein Wettbewerbsfilm, der Ernst macht: Jacques Audiards französisches Remake Der Schlag, der mein Herz verspielte ist vielleicht der stärkste Film dieser Berlinale, sicher aber der intensivste. Mehr Von Michael Althen

18.02.2005, 10:55 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z