Jack Nicholson: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jack Nicholson

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Auszeichnung Goldene Kamera an Tony Curtis und Jack Nicholson verliehen

Fast tausend prominente Gäste haben am Mittwochabend in Berlin die 39. Verleihung der Goldenen Kamera gefeiert. Hollywood-Star Jack Nicholson dankte auf Deutsch für seinen Preis. Mehr

05.02.2004, 07:58 Uhr | Feuilleton

Empfehlungen Augen zu und durch!

Wo laufen die besten Filme? Hat die Berlinale Glamour? Wo sind die Stars? Und was tun mit sperrigen Filmen? Was Sie über Deutschlands wichtigstes Filmfestival unbedingt wissen sollten. Mehr

02.02.2004, 08:12 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 31. Januar bis 6. Februar Von Liebe und Frieden, Krieg und Terror

„Easy Rider“ und „Alice's Restaurant“ beschwören den Traum der Blumenkinder, doch Dokumentationen über die Brücke von Mostar und das Terrornetzwerk Al Qaida zeigen: „Love and peace“ war immer nur ein Traum. Die Fernsehwoche im Überblick von FAZ.NET. Mehr

30.01.2004, 16:00 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Schlaflos für die Berlinale: Kosslicks Programm 2004

Mit Nicole Kidman und Jude Law geht es los. Deren jüngster Film, das Bürgerkriegsdrama „Unterwegs nach Cold Mountain“, eröffnet am 5. Februar das vielfältige, prominente Programm der Berlinale. Mehr

26.01.2004, 15:30 Uhr | Feuilleton

Ehrungen Golden Globes für Sean Penn und „Herr der Ringe“

Bei der 61. Verleihung der Golden Globes, traditionell wegweisend für die Vergabe der Oscars, versäumte der eigenwillige Amerikaner Sean Penn mal wieder seine Ehrung. Der deutsche Beitrag „Good bye, Lenin!“ ging leer aus. Mehr

26.01.2004, 06:36 Uhr | Feuilleton

Berlinale Zwei deutsche Filme im Wettbewerb

Das Wettbewerbsprogramm der Internationalen Filmfestspiele Berlin (5.-15. Februar) ist komplett. Insgesamt 23 Filme aus aller Welt gehen ins Rennen um den Goldenen Bären. Mehr

21.01.2004, 19:25 Uhr | Feuilleton

Offenbach Auch Jack Nicholson Kunde bei Antiquitätenhändlerin Kitzinger

Die Kundenliste nennt bekannte Namen. Der Wiener Burgschauspieler Josef Meinrad kaufte bei der Offenbacher Antiquitätenhändlerin Annemarie Kitzinger geschnitzte Bauernstühle und arbeitete sie daheim selbst in seiner Werkstatt auf. Mehr

05.01.2004, 21:23 Uhr | Rhein-Main

Kino Der wilde Mann

Sean Penn taugte nie zum Sympathieträger oder zur Identifikationsfigur, weder auf der Leinwand noch im wirklichen Leben. In Clint Eastwoods Film Mystic River aber zeigt er, daß er Amerikas bester Schauspieler ist. Mehr Von Peter Körte

24.11.2003, 16:15 Uhr | Feuilleton

Ausstellung im nächsten Frühjahr Das Deutsche Filmmuseum Frankfurt sichtet den Nachlaß Stanley Kubricks

Es ist wie eine Suche nach Schätzen in einem labyrinthischen Schutzhaus. In St. Albans unweit von London lagert der Nachlaß des Regisseurs Stanley Kubrick. Für eine Ausstellung des Frankfurter Filmmuseums sichtet der Wissenschaftler Bernd Eichhorn das äußerst umfangreiche Material. Mehr Von Eva-Maria Magel

11.06.2003, 19:04 Uhr | Feuilleton

NBA Neue Hoffnung für die Lakers

Die Los Angeles Lakers schöpfen nach ihrem überzeugenden 110:95-Heimsieg über die San Antonio Spurs im Playoff-Viertelfinale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA wieder Hoffnung.... Mehr

10.05.2003, 14:38 Uhr | Sport

Kino Der Star, den sich Amerika redlich verdient hat

Seine Reaktionszeit ist der von George W. Bush vergleichbar, sein Metier ist das Verschrobene: Adam Sandler ist der schauspielerische Repräsentant eines Amerika, das von Außenseitern bevölkert ist und kein Zentrum mehr hat. Mehr Von Bert Rebhandl

08.05.2003, 16:43 Uhr | Feuilleton

Kino Verfehlte Therapie: Mein verrückter Psychiater

In seinem Film „Die Wutprobe“ hetzt Peter Segal dem braven Adam Sandler den durchgeknallten Psychiater Jack Nicholson auf den Hals. Dessen Deaggressionstherapie bewirkt freilich das genaue Gegenteil. Mehr

08.05.2003, 11:41 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Zurück im Kuckucksnest

Anti-Aggressionstraining mit Jack Nicholson, eine Horrorvision von „Big Brother“, Überlebenskampf in Rio und ein Film über die Zubereitung der Kaminoyama-Persimone, auch bekannt als Kakipflaume: die Kinostarts der Woche. Mehr

05.05.2003, 16:37 Uhr | Feuilleton

Oper Raumschiff Liebestod

Suggestiv: Die deutsche Erstaufführung von Kaija Saariahos Oper L'amour de loin in Darmstadt ist ein Anlaß, das Loblied auf die Provinz zu singen. Mehr Von Gerhard R. Koch

27.04.2003, 18:42 Uhr | Feuilleton

Film der Woche Der Ruheständler

Wer hätte gedacht, daß Jack Nicholson einmal einen absolut durchschnittlichen Amerikaner spielen könnte? „About Schmidt“ mit dem Oscar-nominierten Nicholson in der Videokritik von FAZ.NET. Mehr Von Andreas Kilb

26.02.2003, 23:00 Uhr | Feuilleton

Louis Begley Jack Nicholson könnte selbst eine saure Gurke spielen

Der Film About Schmidt basiert auf einem Roman von Louis Begley. Ein Gespräch mit dem Autor über Jack Nicholson, über das Fehlen sexuell aufgeladener Szenen und über sein neues Buch. Mehr

25.02.2003, 19:03 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Jedermann ein Verlierer

Nach den dramatischen Kinokämpfen der vergangenen Woche folgen jetzt die Tage der Komödie mit einer Reihe sympathischer Loser. Jedermann ist diese Woche ein Verlierer. Die Zuschauer auch? Mehr

24.02.2003, 13:43 Uhr | Feuilleton

None Das schwache Geschlecht

Als Peggy Noonan das erste Mal Ground Zero besuchte, da sah sie nicht nur Trümmer und Verwüstung. Die langjährige Redenschreiberin Ronald Reagans sah Phoenix aus der Asche aufsteigen: "Die Männer sind ... Mehr

22.02.2003, 20:22 Uhr | Politik

Oscars 2003 Die wichtigsten Nominierungen im Überblick

Die Oscar-Nominierungen 2003 im Überblick:Bester FilmChicagoGangs of New YorkThe HoursDer... Mehr

11.02.2003, 01:00 Uhr | Feuilleton

Golden Globe Richard Gere und Renée Zellweger beste Hauptdarsteller

Wer einen Golden Globe gewinnt, darf auf den Oscar hoffen. Diesmal haben Renée Zellweger, Nicole Kidman, Richard Gere und Jack Nicholson beste Chancen. Mehr

20.01.2003, 07:53 Uhr | Gesellschaft

Cannes Als Heilige im Märchenreich der Helden

Russian Ark von Alexander Sokurow, About Schmidt von Alexander Payne und Der Mann ohne Vergangenheit von Aki Kaurismäki. Mehr Von Andreas Kilb

23.05.2002, 12:47 Uhr | Feuilleton

Geburtstag Genial und unberechenbar - Hollywoodstar Jack Nicholson wird 65

Mit drei Oscars und zwei Golden Globes gehört er zur ersten Garde der Darsteller Hollywoods. An diesem Montag wird Jack Nicholson 65 Jahre alt. Mehr Von Gisela Ostwald, dpa

22.04.2002, 11:20 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 20.-26.4. Eine Woche der „dunklen Bedrohungen“

Ewan McGregor zeigt in dieser Woche ein beachtliches Rollenspektrum: Er ist Jedi-Ritter und Punkrocker. Weitere Einschalt-Tipps von FAZ.NET. Mehr

19.04.2002, 16:31 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Sphinx mit dem Pinsel

Die Werke von Tamara de Lempicka haften im Bildgedächtnis des zwanzigsten Jahrhunderts, oft abgelöst von ihrer Schöpferin, deren Person fast gänzlich im Vagen verschwindet. Von dramatischer Präsenz sind ihre Frauenbildnisse, offensiv aus dem Bildgrund drängende Volumina: Sie sind kraftvolle Figurinen, denen noch ihre nackte Haut schimmernder Panzer ist. Mehr

19.03.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Sphinx mit dem Pinsel

Die Werke von Tamara de Lempicka haften im Bildgedächtnis des zwanzigsten Jahrhunderts, oft abgelöst von ihrer Schöpferin, deren Person fast gänzlich im Vagen verschwindet. Von dramatischer Präsenz sind ihre Frauenbildnisse, offensiv aus dem Bildgrund drängende Volumina: Sie sind kraftvolle Figurinen, denen noch ihre nackte Haut schimmernder Panzer ist. Mehr

19.03.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z