Irvine Welsh: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„T2 Trainspotting“ Alternde Männer sind keine D-Züge mehr

Der legendäre Film „Trainspotting“ wird fortgesetzt – nach 21 Jahren. Mit dabei ist die gesamte Crew von damals. Was haben uns die Antihelden heute noch zu sagen? Mehr

15.02.2017, 16:27 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Irvine Welsh

1
   
Sortieren nach

James McAvoy im Gespräch Ich bin der, der das Essen mitbringt

James McAvoy, 34, ist ein Schauspieler, der mit einem Blick mehr ausdrücken kann, als andere es selbst mit Worten nicht vermögen. Ein Gespräch über die Wie-wäre-sie-wohl-gewesen-Liebe und eine harte Kindheit. Mehr

16.10.2013, 09:21 Uhr | Gesellschaft

None Keine Macht dänischen Drogen

Die Dealerbraut ist zwanzig Jahre alt und weiß Bescheid. Egal ob Speed, Haschisch oder Opium: Maria, eine von zwei Hauptfiguren aus Jakob Ejersbos Debütroman "Nordkraft", hat alles schon ausprobiert. Auch mit Anal-Sex, lesbischer Liebe und Quickies auf der Toilette kennt sie sich aus. Viel schockieren ... Mehr

13.05.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Italiens Jugend ohne Gott

Wir haben "Clockwork Orange" (1962) von Anthony Burgess gelesen und "Trainspotting" (1993) von Irvine Welsh, Geschichten voller Schläge, Schlampen und Schweinereien. Und im letzten Herbst hat sich Welsh mit "Porno" endgültig zum bloßen Erben seiner selbst erklärt. Der Salerner Rechtsanwalt Diego De Silva versucht in seinem zweiten Roman gar nicht erst, diese Tradition zu toppen. Mehr

31.10.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Klebstoff

Sex, Drogen, Saufen und Kotzen - die Themenvielfalt von Irvine Welsh ist überschaubar. Auch sein jüngster Roman "Klebstoff" (Kiepenheuer und Witsch, 624 Seiten, 12,90 Euro) kreist um verschüttetes Leben in Hochhaussiedlungen. Vier Jungs, eine Freundschaft, das Ganze von 1970 bis 2002. Und doch ist etwas anders. Mehr

07.07.2002, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik In feuchter Klarheit tiefen Auges

Das ist ja abartig: Die schottische Welt von Alan Warner Mehr

06.02.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Wurmorden am Bande

Irvine Welsh weiß, wie man den Anstand herzlich verletzt Mehr

21.08.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Sätze aus dem Abfalleimer

"Trainspotting": Irvine Welsh kennt die Junkies von Edinburgh Mehr

15.08.1996, 14:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z