Hotel Adlon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Hotel Adlon

  1 2 3
   
Sortieren nach

Schlüsselroman? Notoperation Walküre

Live aus Salzburg und dem Kanzleramt: Die Dirigentin heißt der neue Roman von Wolfgang Herles. Es kommt darin alles vor, was Männerherzen freut - gute Weine, teure Bilder, schnelle Autos und Elina Garanca. Mehr Von Eleonore Büning

10.08.2011, 00:52 Uhr | Feuilleton

Hillary Clinton in Berlin In gewohnter Herzlichkeit

Im Kreise der Nato-Außenminister ist Hillary Clinton etwas gleicher als die anderen. Das lässt Madame Secretary ihre Kollegen auch gern spüren. Eine halbe Stunde hat sie Zeit für ein Gespräch mit Westerwelle, der darauf bekundet, die Beziehungen zu Amerika seien kerngesund. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

15.04.2011, 18:03 Uhr | Politik

Berlinale-Wettbewerb Das Kino vergisst seine Lieben nicht

Actionbilder aus Berlin und Szenen einer albanischen Blutrache zum Abschluss der Berlinale. Der Film „Unknown“ zeigt, wie einen Mann in Berlin das Gedächtnis anhanden kommt, in „The Forgiveness of Blood“ verliert ein Junge in Albanien seine Freiheit. Mehr Von Andreas Kilb

19.02.2011, 16:51 Uhr | Feuilleton

Angelina Jolie in Berlin Wie eine exzellente Kopie

Um russische Spione in Amerika geht es im Film „Salt“. Aber eigentlich dreht sich alles um Hauptdarstellerin Angelina Jolie. Natürlich auch in Berlin. Dort hat der Agenten-Thriller soeben Premiere gefeiert. Mehr Von Alard von Kittlitz, Berlin

19.08.2010, 12:28 Uhr | Gesellschaft

BGH watscht Oberlandesgericht ab Hoffnung für Fundus-Anleger

Der Bundesgerichtshof hat das Recht auf rechtliches Gehör vor der Justiz unterstrichen. Mit deutlichen Worten zerpflückten die obersten Zivilrichter zwei Urteile des Oberlandesgerichts Köln. Die Folge: Anleger im Fundus-Fonds 27 können etwas Hoffnung schöpfen. Mehr Von Joachim Jahn

21.07.2010, 19:15 Uhr | Wirtschaft

Prominenter Wendebau Die Platte über dem Führerbunker

Einst verlief vor diesem Plattenbau die Berliner Mauer. Damals wohnte Günter Schabowski hier. Dann kamen Angela Merkel und Birgit Breuel. Heute blickt Rolf Hochhuth aus seiner Wohnung auf die Stelen des Denkmals für die ermordeten Juden. Eine Ortsbegehung von Tobias Rüther. Mehr Von Tobias Rüther

06.11.2009, 12:37 Uhr | Politik

Fernsehduell Wer angreift, hat verloren

Auch das Kanzlerduell wird den Wahlkampf nicht eröffnen. Warum die Farblosigkeit der Kandidaten kein persönliches Manko ist, sondern, im Gegenteil, nur die logische Konsequenz des medialen Anforderungsprofils. Mehr Von Harald Staun

13.09.2009, 14:17 Uhr | Feuilleton

Krümmel und Gorleben Endlagerung beim politischen Gegner

Gorlebener Bauern könnten eine weitere Erkundung des Salzgesteins verhindern, frohlocken Gegner der Atomkraft: Der Standort Gorleben sei „tot“, tönt Umweltminister Gabriel. Das Thema wird im Wahlkampf ausgeschlachtet. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.08.2009, 09:33 Uhr | Politik

Obama und das deutsche Fernsehen Der Pfeifton, der muss weg!

Bei der Berichterstattung zu Obamas Berlin-Besuch überbieten sich die deutschen Fernsehsender an Hilflosigkeit. Harmlose Details werden zu Ereignissen aufgeblasen, Experten reden dummes Zeug, und Reporter blamieren sich mit haltlosen Spekulationen. Mit Nachrichten hat das nichts zu tun. Mehr

27.07.2008, 12:43 Uhr | Feuilleton

Obamas Tag in Berlin Am Rednerpult

Mit einem Mal war die Musik verstummt, ein leichter Wind war aufgezogen, und im Westen stand ein einzelner Hubschrauber in der Luft. Eine Weile lang war nichts passiert. Bis Obama kam. Er läuft allein über das Podest zum Rednerpult, ein paar Leute rufen „Yes, we can“. Dann beginnt er zu sprechen. Mehr Von Marcus Jauer

25.07.2008, 09:49 Uhr | Feuilleton

Kundgebung in Berlin Tausende jubeln dem Dalai Lama zu

Zum Abschluss seiner Deutschland-Reise ist der Dalai Lama am Brandenburger Tor aufgetreten. Zuvor wurde er von ranghohen Politikern empfangen und wehrte sich gegen eine „Politisierung“ seines Besuchs. Der SPD-Politiker Kolbow warf ihm vor, eine Einigung mit Peking über Tibet eher zu verhindern als zu fördern. Mehr

19.05.2008, 18:40 Uhr | Politik

Wieczorek-Zeul trifft Dalai Lama Peking protestiert - Steinmeier war nicht informiert

Die chinesische Botschaft in Berlin hat beim Auswärtigen Amt gegen das Vorhaben der Entwicklungshilfeministerin protestiert, den Dalai Lama zu treffen. Heidemarie Wieczorek-Zeul verwahrt sich indes gegen eine „parteipolitische Instrumentalisierung“ des Gesprächs. Mehr

16.05.2008, 22:24 Uhr | Politik

Wieczorek-Zeul trifft Dalai Lama Die Kanzlerin war informiert

Der Dalai Lama ist in Deutschland gelandet und beginnt sein Besuchsprogramm. Auch Entwicklungshilfeministerin Wieczorek-Zeul (SPD) will ihn treffen - gegen den Wunsch von Außenminister Steinmeier (SPD). Schon protestiert China gegen die für Montag geplante Zusammenkunft. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

15.05.2008, 09:53 Uhr | Politik

Gespräch mit Julian Schnabel Ich bin Maler, was bringt mir da ein Oscar?

Sein Film Schmetterling und Taucherglocke ist ein Meisterwerk. Ein Interview mit dem Regisseur und Maler Julian Schnabel über die Angst vor dem Tod, die Freiheit der Malerei und die Frage, warum es unter Künstlern selten Freundschaften gibt. Mehr

27.03.2008, 15:34 Uhr | Feuilleton

Ein Bild von einer Stadt

In diesem Jahr feiert Berlin gleich drei Jubiläen. Das Strandbad Wannsee wird einhundert Jahre alt und genauso das "Kaufhaus des Westens" am Wittenbergplatz. Und auch das "Hotel Adlon", das im alten Osten der Stadt liegt, dank seiner irgendwie westberlintypisch-heimeligen Rekonstruktion aber ehrenhalber ... Mehr

05.08.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Ein Bild von einer Stadt

In diesem Jahr feiert Berlin gleich drei Jubiläen. Das Strandbad Wannsee wird einhundert Jahre alt und genauso das "Kaufhaus des Westens" am Wittenbergplatz. Und auch das "Hotel Adlon", das im alten Osten der Stadt liegt, dank seiner irgendwie westberlintypisch-heimeligen Rekonstruktion aber ehrenhalber ... Mehr

05.08.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Sozialarbeit in der Luxussuite

Angeregt von Vicky Baums Roman "Menschen im Hotel", der im Berliner Hotel Adlon spielt, porträtiert der von Tomas Niederberghaus herausgegebene und von verschiedenen Journalisten verfasste Band nun weltweit "Menschen in Hotels". Das Buch versammelt Begegnungen mit Personen, die sich beruflich und ... Mehr

05.07.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Ein Frühstück mit Bono Vox Er grinst, er springt, er schulterklopft

Der irische Rockstar und humanitäre Aktivist Bono Vox ist ein Mann für die Rampe, nicht nur in der Musik, auch in der Politik. Vor dem G8-Gipfel kam er nach Berlin, um deutsche Politiker charmant und druckvoll an ihre Versprechen im Kampf gegen die Armut in Afrika zu erinnern. Mehr Von Heinrich Wefing

16.05.2007, 11:34 Uhr | Feuilleton

Hilary Swank Die Engagierte

Hilary Swank hat zwei Oscars gewonnen, und nun das Problem, dass man stets Außergewöhnliches von ihr erwartet. Trotzdem kann sie mit ihrem aktuellen Film „Freedom Writers“ leben. Drehbücher mit wirklichen weiblichen Hauptrollen gebe es ohnehin kaum. Mehr Von Sascha Lehnartz

02.04.2007, 17:47 Uhr | Gesellschaft

Beyoncé Knowles Die Leistungskünstlerin

Mit sieben Jahren das erste Mal auf der Bühne, mit fünfzehn den ersten Nummer-eins-Hit in Amerika: Beyoncé Knowles hat als Sängerin mittlerweile alles gewonnen. Jetzt will sie als Schauspielerin siegen. Die Karriere eines „Dreamgirls“. Mehr Von Sascha Lehnartz

28.01.2007, 22:11 Uhr | Gesellschaft

Auslandseinsätze Risse in der Heimatfront

Die Zweifel an den Auslandseinsätzen der Bundeswehr mehren sich. Nicht nur bei der FDP und nicht nur wegen der Skandalbilder deutscher Soldaten. Die bislang breite Unterstützung für die vielgelobten Auslandseinsätze wackelt. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

29.10.2006, 20:29 Uhr | Politik

Biographie Das nackte Leben

Sie war die schamloseste Frau der Weimarer Republik - als solche jedenfalls die berühmteste: die Nackttänzerin Anita Berber. In Amerika und in Deutschland erscheinen zwei neue Biographien mit der Lebensgeschichte dieser Frau, die ihrer Zeit so weit voraus war. Mehr Von Johanna Adorján

06.08.2006, 13:52 Uhr | Feuilleton

Berlin Suite Dreams

20.000 Dollar kostet die Nacht mit Sicherheitsstufe 1, inklusive Panzerglas und autarker Stromversorgung. Das Hotel „Adlon“ in Berlin hat eine neue Präsidentensuite - nach hinten raus. Mehr Von Ilona Lehnart

08.05.2006, 09:57 Uhr | Reise

None Der fremde Freund

Am 30. Januar 1933 sieht Erich Ebermayer ihn zum letzten Mal. Den Freund, den Weggefährten, den anderen berühmten Sohn: Klaus Mann. Sie entwickeln gerade eine Bühnenfassung von Antoine de Saint-Exupérys "Nachtflug" und haben ein Arbeitstreffen in Leipzig vereinbart. Es ist "ein grauer Wintertag, ... Mehr

11.12.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

Akademie der Künste Mehr Weg als Ziel

Die Berliner Akademie der Künste zieht an diesem Samstag in ihr neues Domizil am Pariser Platz. Das Gebäude ist eine Sensation, ein Feuerwerk der Einfälle: ein Anspruch, den der Hausherr erst noch einlösen muß. Mehr Von Heinrich Wefing

21.05.2005, 17:36 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z