Hoffmann und Campe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Frankfurt liest ein Buch“ Schrecken und Schöffen

In der Deutschen Nationalbibliothek eröffnen prominente Vorleser das Festival „Frankfurt liest ein Buch“. Sie lesen aus dem Roman „Westend“, der nach 27 Jahren wieder Leben eingehaucht bekommt. Mehr

08.05.2019, 20:34 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Hoffmann und Campe

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

La Vallée Verte Jetzt hackt die Krähe keine Augen mehr aus

Schloss Hohenhaus in Osthessen hat eine ebenso glanzvolle wie bewegte Vergangenheit hinter sich. Peter Niemann will dort mit seinem „La Vallée Verte“ wieder zurück zum Platz an der Sonne. Die Kolumne Geschmackssache. Mehr Von Jakob Strobel Y Serra

12.04.2019, 13:49 Uhr | Stil

Oscar-Preisträger Haneke Ich mache Filme über Leute wie Sie

Bei einer Buchpremiere im Frankfurter Filmmuseum zu „Die Drehbücher“ spricht Michael Haneke bereitwillig über seine Arbeit. Sein Drang nach Perfektion sticht in seinem neuen Werk ganz besonders hervor. Mehr Von Sandra Kegel

18.01.2019, 11:55 Uhr | Feuilleton

Interimsmanager Chef auf Abruf

Wenn eine Krise herrscht oder eine Lücke zu füllen ist, kommen oft Interimsmanager in Unternehmen – nicht immer ein dankbarer Weg an die Spitze. Mehr Von Tillmann Neuscheler

11.01.2019, 11:03 Uhr | Beruf-Chance

Bilderbuch von Siegfried Lenz Vor Sehnsucht kann man auch mal blöken

Ein Kinderbuch aus dem Nachlass von Siegfried Lenz erzählt eine Dreiecksgeschichte zwischen Bauer, Kuh und Zug. Nikolaus Heidelbach setzt noch einen drauf. Mehr Von Tilman Spreckelsen

27.10.2017, 17:01 Uhr | Feuilleton

F. Scott Fitzgerald Ein Fehler bei der Krawatte, und man ist geliefert

Der Hoffmann und Campe Verlag bringt F. Scott Fitzgeralds unbekannte Kurzgeschichten heraus. Besonders interessant daran sind auch deren Entstehungsgeschichten. Mehr Von Verena Lueken

06.06.2017, 12:26 Uhr | Feuilleton

Roman über die Wagners Die verzaubernde Entzauberung der Liebe

Wie Richard Wagners Stieftochter in Sizilien ihr Glück finden will: Constanze Neumann bietet in Der Himmel über Palermo noch viel mehr als das Psychogramm einer berühmten Sippe. Mehr Von Andreas Platthaus

25.05.2017, 22:47 Uhr | Feuilleton

Nachlass von Siegfried Lenz Das grausam-lächerliche Abenteuer

Erinnerungen, schwer wie Zuckersäcke: Im meisterlichen Roman Der Überläufer schildert Siegfried Lenz den Krieg an der Ostfront. Erst jetzt erscheint das 1952 geschriebene Buch aus dem Nachlass. Mehr Von Friedmar Apel

03.03.2016, 21:25 Uhr | Feuilleton

Guido Westerwelle Schreiben, um ein Mensch zu bleiben

Guido Westerwelle erzählt in einem Buch vom Kampf gegen die Leukämie. Es ist die Geschichte einer Läuterung. Mehr Von Jörg Thomann

08.11.2015, 07:20 Uhr | Gesellschaft

Autor der Deutschstunde Siegfried Lenz ist tot

Siegfried Lenz, einer der bedeutendsten und meistgelesenen Schriftsteller der deutschsprachigen Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur, ist tot. Er starb im Alter von 88 Jahren. Mehr

07.10.2014, 13:56 Uhr | Feuilleton

Literatur Schriftsteller Siegfried Lenz gestorben

Der Schriftsteller Siegfried Lenz ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Zu seinen wichtigsten Werken gehören die Romane Deutschstunde (1968) und Heimatmuseum (1978). Mehr

07.10.2014, 13:55 Uhr | Feuilleton

Wolf Haas: Brennerova Die Russinnen sind muskulös wie Hammerwerfer

Eine Krimiserie, die mit Recht Kult genannt werden kann, wird endlich fortgesetzt: Wolf Haas schickt seinen Ermittler Simon Brenner wieder in ein neues Gefecht. Es heißt Brennerova. Mehr Von Rose-Maria Gropp

03.10.2014, 23:00 Uhr | Feuilleton

Zukunft der Verlage Amazons größter Feind heißt heute Amazon

Haben traditionsreiche Verlagshäuser überhaupt noch Chancen gegen den Netzgiganten? Ein Gespräch mit Daniel Kampa, Verleger von Hoffmann und Campe, über die Zukunft seiner Branche. Mehr

30.07.2014, 02:49 Uhr | Feuilleton

Reinhold Beckmann und Sabine Paul: Zufall!? Der Zufall ist das, was der liebe Gott mit einem vorhat

Das Buch zur Themenwoche des Glücks: Reinhold Beckmann und Sabine Paul versammeln und deuten prominente Biographien. Mehr Von Edo Reents

20.11.2013, 17:36 Uhr | Feuilleton

Der schönste Roman der Welt Marcel Prousts Suche nach dem willigen Verlag

Triumph für den Autor, Leidensgeschichte für den Verleger: Die verschlungenen Wege, auf denen Marcel Prousts Romanzyklus Auf der Suche nach der verlorenen Zeit vor genau hundert Jahren begonnen wurde. Mehr Von Andreas Platthaus

14.11.2013, 14:38 Uhr | Feuilleton

Ernest Hemingway, F. Scott Fitzgerald: Wir sind verdammt lausige Akrobaten Vergiss deine persönliche Tragödie, wir sind alle verflucht

Glücklich wie die Könige: Der faszinierende Briefwechsel zwischen den Schriftstellerfreunden F. Scott Fitzgerald und Ernest Hemingway liegt endlich auch auf Deutsch vor. Mehr Von Paul Ingendaay

20.09.2013, 20:10 Uhr | Feuilleton

Felicitas von Lovenberg Julius-Campe-Preis 2013

Der Julius-Campe-Preis wird für literaturkritische und literaturvermittelnde Verdienste verliehen. In diesem Jahr erhält ihn Felicitas von Lovenberg, die Leiterin des Literaturressorts der F.A.Z.. Mehr

05.09.2013, 14:32 Uhr | Feuilleton

Insolvenzverfahren Dtv zeigt Interesse an Suhrkamp

Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gegen Suhrkamp signalisiert nun ein anderer renommierter Verlag Interesse an dem Traditionshaus: der Deutsche Taschenbuch Verlag will bei Suhrkamp einsteigen. Mehr

09.08.2013, 18:06 Uhr | Feuilleton

Vom Bewunderer zum Feind Amerikas Der Krieg gegen sich selbst

Wie wird man vom Bewunderer Amerikas zu dessen Feind? Der pakistanische Autor Mohsin Hamid hat diese Frage in einem Roman erforscht, den man nicht lesen kann, ohne an die Brüder Tsarnaev zu denken. Ein Gespräch. Mehr

29.04.2013, 13:21 Uhr | Feuilleton

Gorbatschows Erinnerungen Die revolutionäre Kraft der gesprächsintensiven Ehe

Michail Gorbatschow hat ein berührendes, kluges und inspirierendes Buch über seine verstorbene Frau Raissa und die Perestrojka geschrieben. Solchen Mut und solche Anmut vermisst man heute in allen Regierungen. Mehr Von Nils Minkmar

26.03.2013, 12:22 Uhr | Feuilleton

Hoffmann und Campe verlegerlos Bergs Sturz

Mit wechselndem Geschick hatte er versucht, das Programm des Hauses literarischer auszurichten: Der verlegerischer Geschäftsführer Günter Berg verlässt den zur Ganske Verlagsgruppe gehörenden Traditionsverlag Hoffmann und Campe. Mehr Von Hannes Hintermeier

21.03.2013, 18:09 Uhr | Aktuell

Bundespräsident in der Kritik Vorläufige Ergebnisse in Sachen Wulff

Was Christian Wulff bisher vorgeworfen wird, hat nicht das Zeug zur Watergate-Affäre. Aber dem Mann aus Hannover fällt es schwer, Person und Amt auseinanderzuhalten. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

24.12.2011, 20:21 Uhr | Politik

Besser die Wahrheit Die Rechnungen für Wulffs Buch ließ Maschmeyer ändern

Aus rein privaten Gründen: Wie der Finanzmagnat Carsten Maschmeyer dem Verkauf eines Buches von Christian Wulff auf die Sprünge half. Mehr Von Felicitas von Lovenberg, Helmut Mayer und Michael Hanfeld

20.12.2011, 18:24 Uhr | Feuilleton

Kredit-Affäre Merkel vertraut Wulff auch bei neu auftauchenden Fragen

Der frühere AWD-Chef Maschmeyer hat die Werbekampagne für ein Buch des damaligen Ministerpräsidenten Wulff finanziert - doch Kanzlerin Merkel spricht dem Bundespräsidenten weiter ihr vollstes Vertrauen aus. Der Ältestenrat des niedersächsischen Landtags brach seine Beratung über die Causa Wulff vorzeitig ab. Mehr Von Majid Sattar, Robert von Lucius, Michael Hanfeld

20.12.2011, 10:24 Uhr | Politik

Kanzlerkandidatur Hamburg dreht an einem großen Schachbrett

Eine in der Geschichte der Kanzlerkandidaturen außergewöhnliche Woche geht zu Ende. Es ist die Woche Peer Steinbrücks – und die Woche eines Schachbretts. Mehr Von Jasper von Altenbockum

27.10.2011, 20:28 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z