Hildegard Hamm-Brücher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hamm-Brücher gestorben Die Grande Dame der FDP

Hildegard Hamm-Brücher ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Jahrelang prägte die streitbare Politikerin die FDP. Doch sie stellte sich auch gegen die Linie der Liberalen – und trat 2002 aus der Partei aus. Mehr

09.12.2016, 19:53 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Hildegard Hamm-Brücher

1 2
   
Sortieren nach

ARD-Dokumentation Das Mädchen Ein Mord, der hätte verhindert werden können

Von der argentinischen Militärjunta entführt, vom Auswärtigen Amt ignoriert: Die ARD erzählt in der bravourösen Dokumentation Das Mädchen - Was geschah mit Elisabeth K.? die Geschichte einer jungen Frau vor siebenunddreißig Jahren. Mehr Von Michael Hanfeld

05.06.2014, 18:36 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Menschen bei Maischberger Die Weisen aus dem Gesternland

Vier Methusalems und ein Sündenfall: Das wichtigste Thema von Sandra Maischbergers Talkrunde war die allgemeine Politikverteufelung. Die ist unter Neunzigjährigen nicht weniger in Mode als überall sonst. Mehr Von Oliver Jungen

23.04.2014, 08:03 Uhr | Feuilleton

Dieter Wedel zum Siebzigsten Der Menschenfreund in der Systemkrise

In ihm wütet der reine Furor: Wie der Regisseur Dieter Wedel auch komplexen Stücken ein großes Publikum verschafft und als gelernter Theaterwissenschaftler die Unterhaltung aufmischt. Mehr Von Oliver Jungen

12.11.2012, 15:54 Uhr | Feuilleton

Chronik einer angekündigten Biographie Trotzki, der Gute

Die Biographie über den russischen Revolutionär Leo Trotzki ist im Englischen bereits erhältlich. Im Deutschen wird die Veröffentlichung immer wieder hinauszögert. Ihr Trotzki-Bild kann nicht jedem gefallen. Mehr Von Lorenz Jäger

06.03.2012, 17:50 Uhr | Feuilleton

Hessische Vertreter für Bundesversammlung Einige Gewerkschafter, Unternehmer und Hochschullehrer

Hessen entsendet 45 Vertreter in die Bundesversammlung, die am 18.März in Berlin den neuen Bundespräsidenten wählt. Die meisten von ihnen sind Politiker. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

28.02.2012, 19:05 Uhr | Rhein-Main

FDP Lächeln dürfen sie

Als hätte die FDP nicht schon genug Probleme: Jetzt mucken auch noch die Frauen auf. Die Partei sei ein Männerverein, lautet der Vorwurf. Oder sind das nur Klagen eines Klubs erfolgloser Emanzen? Mehr Von Christiane Hoffmann, Berlin

04.02.2012, 19:23 Uhr | Politik

Reinhold Beckmann im Gespräch Wir planen langfristig mit der ARD

Reinhold Beckmann wird mit seiner Talkshow donnerstags nicht froh. Eine Rückkehr auf den Montag verwehren ihm die Intendanten. Was nun? Mehr

01.12.2011, 17:40 Uhr | Feuilleton

Odenwaldschule Comenius-Stiftung entzieht Hentig Preis

Dem Pädagogen Hartmut von Hentig ist der 1994 verliehene Comenius-Preis aberkannt worden. Hentig hatte drei Fragen zu seiner möglichen Verstrickung in den sexuellen Missbrauch an der Odenwaldschule nicht beantwortet. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

26.10.2011, 18:15 Uhr | Politik

Facebook-Tod Ich war ein anderer, und ein anderer war ich

Ein Fremder hat versucht, sich meine Online-Identität unter den Nagel zu reißen. Facebook glaubt dem Fremden, dass er ich ist, und hat mich rausgeworfen. Aber ich habe mich ins virtuelle Leben zurückgekämpft. Mehr Von Katja Kullmann

08.08.2011, 12:37 Uhr | Feuilleton

Hildegard Hamm-Brücher 90 Demokratie, das sind wir alle

Hildegard Hamm-Brücher gelangte als eine der ersten Frauen in der Politik der Bundesrepublik zu Ansehen und Ämtern. Heute feiert sie ihren 90. Geburtstag. Mehr Von Peter Carstens

11.05.2011, 03:00 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Platon und Biedenkopf

Als altersweiser Staatsmann vertritt Kurt Biedenkopf die Ansicht, eine koalitionspolitisch geprägte Wahl des Bundespräsidenten zehre an der Legitimation unserer demokratischen Ordnung. Ein Sinneswandel: Einst wandte er sich gegen den Druck der Straße. Mehr Von Günther Nonnenmacher

17.06.2010, 18:49 Uhr | Politik

Gesamtschule Kreisbewegung von Protest und Zustimmung

Erst geschmäht, heute beliebt: die Integrierte Gesamtschule. Einst machte sie in einem Flächenversuch im Hanauer Umland nur negative Schlagzeilen. Ein Jubiläum und deshalb ein Rückblick. Mehr Von Holger Dell

02.09.2008, 23:35 Uhr | Rhein-Main

Die Kandidatin Gesine Schwan Eine Fleiß- und Beißliberale

Darf sich Gesine Schwan mit den Stimmen der Linken zur Bundespräsidentin wählen lassen? Ja, meint der Politologe Alfred Grosser. Ihr nach allen Seiten offenes Denken mache sie immun gegen das Werben von Lafontaine und Bisky. Mehr Von Alfred Grosser

29.07.2008, 10:46 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Fernsehkritik Die Heulsusen-Runde

Zu dem Männerclub in Heiligendamm sollten gestern bei Maischberger acht Frauen einen weiblichen Gegengipfel bilden. Eigentlich fing es auch ganz lustig an. Aber bei der Weltregierung der Frauen blieb an diesem Abend die Welt erstaunlich klein. Eine Fernsehkritik von Julia Voss. Mehr Von Julia Voss

06.06.2007, 15:51 Uhr | Feuilleton

None Und wie fühlen Sie sich jetzt an der Macht?

Sie wissen, daß man besser alleine heult. Daß man als Frau nicht herumschreien sollte, weil es schon bei Männern nicht sexy ist, bei Frauen aber auch noch hysterisch wirkt. In einer Sphäre, in der die Luft dünn und die Konkurrenz groß ist, haben sie viel gelernt: Hildegard Hamm-Brücher, Angelika Jahr-Stilcken, Renate Künast, Annelie Keil, Renate Schmidt, Liz Mohn und Angela Merkel. Mehr

19.10.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Frauenrollen Im Reich der häuslichen Göttinnen

Der Megatrend Frau droht die Männer zu deklassieren. Das hat nun auch der Trendforscher Matthias Horx erkannt. Er hat aber auch Trost zu bieten: Mit mancher neuen Frauenrolle wird auch der Mann sich gut anfreunden können. Mehr

05.09.2003, 14:31 Uhr | Feuilleton

None Wie war das noch mal mit Amerika?

Hildegard Hamm-Brücher: Die Beziehungen sind seit der Stunde Null davon geprägt, daß ich den Amerikanern nie vergessen werde, daß sie uns befreit haben. Daß sie uns auch besiegt haben, steht nur im Hintergrund. Mehr

16.02.2003, 01:00 Uhr | Aktuell

Antisemitismus-Debatte Hamm-Brücher tritt aus der FDP aus

Die Alt-Liberale Hildegard Hamm-Brücher ist vor dem Hintergrund des Antisemitismus-Streits am Wahltag aus der FDP ausgetreten. Mehr

24.09.2002, 13:40 Uhr | Politik

FDP-Machtkampf Möllemann tritt nach - und seine Kritiker treten zurück

Parteichef Westerwelle und Generalsekretärin Pieper mussten Jürgen Möllemann erneut zur Ordnung aufrufen. Mehr

07.06.2002, 16:07 Uhr | Politik

Kommentar Westerwelles Willkür

Der Antisemitismusstreit hat viele Facetten: Für Guido Westerwelle ist er wahltaktisches Vehikel und persönliche Machtfrage zugleich. Ein Kommentar. Mehr Von Majid Sattar

05.06.2002, 11:24 Uhr | Politik

Fall Karsli Westerwelle: Jede Partei hat ihren Franz Josef Strauß

Nach der Niederlage Westerwelles im Fall Karsli geht der Antisemtismus-Streit weiter: Möllemann steht in der Kritik - und Westerwelle muss einen Autoritätsverlust befürchten. Mehr

04.06.2002, 21:44 Uhr | Politik

Antisemitismus-Streit Spiegel: Möllemanns Erklärung reicht nicht aus

Zentralratspräsident Spiegel fordert von FDP-Vize Möllemann eine persönliche Entschuldigung im Antisemitismus-Streit. Mehr

29.05.2002, 17:26 Uhr | Politik

Antisemitismus-Debatte Alle machen mobil gegen Möllemann

Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Möllemann gerät wegen der Parteiaufnahme des früheren Grünen-Politikers Karsli immer stärker unter Druck. Mehr

17.05.2002, 23:30 Uhr | Politik

FDP Aufnahme Karslis löst Proteste aus

Prominente FDP-Politiker haben sich für den Parteiausschluss des Ex-Grünen Karsli ausgesprochen, der mit Äußerungen über Israel in die Kritik geraten war. Mehr

16.05.2002, 19:54 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z