Henri-Nannen-Preis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zipper zappt in Darmstadt Satire im Trauzimmer

Der Journalist und Autor Hans Zippert ist neuer Turmschreiber in Darmstadt. Schon bei seiner Vorstellung zeigte er sich gewohnt scharfzüngig. Mehr

27.11.2017, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Henri-Nannen-Preis

1
   
Sortieren nach

Tor-Projekt Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Jacob Appelbaum

Schon länger kursieren Gerüchte, der Mitgründer des Tor-Projekts habe mehrere Menschen sexuell genötigt. Nun trennt sich das Tor-Projekt von ihm. Mehr

05.06.2016, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Das Spielzimmer des CSU-Chefs In Seehofers Eisenbahn-Keller

Wegen ihr verlor ein Journalist seinen Preis: Die Modelleisenbahn des CSU-Chefs gilt als Schlüssel zu seinem Seelenleben. Nun hat Bayerns Ministerpräsident ein Fernsehteam in seinen Hobbykeller gelassen. Am Gleis steht eine besondere politische Freundin. Mehr

09.05.2016, 19:18 Uhr | Politik

Sparen bei Gruner + Jahr Henri-Nannen-Preis gestrichen

Kritik an der Vergabe des Hamburger Journalistenpreises gab es immer wieder. Jetzt fällt die Gala aus, für ein Jahr. Oder für länger? Der Schritt von Gruner + Jahr ist auch ein Zeichen nach innen. Mehr Von Michael Hanfeld

18.09.2014, 13:43 Uhr | Feuilleton

Gedenkstunde zum Weltkriegsbeginn Grosser würdigt Überwindung des Militarismus

Der französische Publizist Alfred Grosser hat die neue, dem Frieden verpflichtete Rolle Deutschlands nach den Weltkriegen gelobt. In einer Gedenkstunde des Bundestags verteidigte er auch die Forderung nach einem größeren sicherheitspolitischen Engagement. Mehr

03.07.2014, 12:29 Uhr | Politik

Eklat für Gruner + Jahr Jacob Appelbaum will Nannen-Preis einschmelzen

Jacob Appelbaum gewann gemeinsam mit Redakteuren des Spiegel den Henri-Nannen-Preis. Nun will er die Trophäe, die den Stern-Gründer darstellt, einschmelzen – wegen der Vergangenheit Henri Nannens in der NS-Zeit. Mehr Von Michael Hanfeld

23.05.2014, 22:00 Uhr | Politik

Henri-Nannen-Preis Ehrung für Reportage über Cornelius Gurlitt

In Hamburg wird der Henri-Nannen-Preis verliehen. In mehreren Kategorien erhalten Journalisten die mit 35.000 Euro dotierten Auszeichnungen. Die Veranstalter würdigen auch die Recherchen zu den wichtigen Themen des vergangenen Jahres. Mehr

16.05.2014, 22:57 Uhr | Feuilleton

Der eingebildete Gast Eine Einladung beginnt in der Küche

Was man tun muss, um den Henri-Nannen-Preis nicht zu gewinnen: Heribert Prantl schreibt über ein Abendessen bei Andreas Voßkuhle, das wohl nie stattgefunden hat. Mehr Von Harald Staun

28.07.2012, 16:08 Uhr | Feuilleton

Bild für alle? Einfach gar keine Haltung

Zu ihrem sechzigsten Geburtstag wird uns allen die Bild zwangsweise zugestellt. Nichtleser dieser Zeitung sollten wissen, was sie erwartet. Eine Vorbereitung. Mehr Von Claudius Seidl

22.06.2012, 18:15 Uhr | Feuilleton

Eklat beim Henri-Nannen-Preis Süddeutsche-Journalisten lehnen Auszeichnung ab

Bei der Verleihung des Henri-Nannen-Preises ist es zu einem Eklat gekommen: Autoren der Süddeutschen Zeitung lehnten die Auszeichnung ab. Sie wollten nicht zusammen mit der Bild-Zeitung geehrt werden. Mehr

12.05.2012, 12:37 Uhr | Gesellschaft

Aberkennung des Nannen-Preises Haben wir erlebt, wovon wir schreiben?

Der Kollege René Pfister hat einen handwerklichen Fehler gemacht. Dafür wurde ihm der Henri-Nannen-Preis aberkannt. Ist das folgerichtig? Man sollte lieber über journalistische Kategorien sprechen. Mehr Von Frank Schirrmacher

11.05.2011, 09:58 Uhr | Feuilleton

Henri-Nannen-Preis Jury zieht Auszeichnung für Pfister zurück

Die Jury des Henri-Nannen-Preises hat René Pfister den Preis aberkannt. Der Spiegel-Redakteur hatte in seiner Reportage über Horst Seehofer am Pult seiner Modelleisenbahn geschrieben. Er hat ihn dort aber nie gesehen. Mehr

10.05.2011, 12:39 Uhr | Feuilleton

Nannen-Preise 2009 Oliver Maria Schmitt für F.A.Z.-Reportage ausgezeichnet

Die Finanzkrise gab das Thema bei der diesjährigen Verleihung der Nannen-Preise vor. Zu den Gewinnern gehört neben dem Mitbegründer der Organisation Reporter ohne Grenzen und dem früheren Spiegel-Reporter Jürgen Leinemann Oliver Maria Schmitt für die F.A.Z. in der Sparte humorvolle Berichterstattung. Mehr

09.05.2009, 16:13 Uhr | Feuilleton

Bundeskanzlerin Merkel über Marcel Reich-Ranicki Die Zeit ist reif, eine Ikone des Feuilletons zu ehren

Für sein Lebenswerk ist Marcel Reich-Ranicki mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet worden. Bundeskanzlerin Angela Merkel würdigte den Literaturkritiker als eine Ikone des Feuilletons. FAZ.NET dokumentiert die Laudatio. Mehr

10.05.2008, 21:12 Uhr | Feuilleton

Türkei Weitere Verdächtige im Fall Dink

Nach der Ermordung des prominenten türkisch-armenischen Journalisten Hrant Dink in Istanbul sind fünf weitere Verdächtige festgenommen worden. Der Journalist war am Freitag auf offener Straße erschossen worden. Tausende demonstrierten gegen den Anschlag. Mehr

20.01.2007, 13:56 Uhr | Politik

Zukunft des Journalismus Wann kommt die Creme zum Heft?

Die Zeitung als Dienstleistungsunternehmen, der Redakteur als Moderator? Gruner+Jahr-Chef Bernd Kundrun über das Prinzip Neon und Journalisten als Kummerkastenonkel. Mehr

10.05.2006, 16:01 Uhr | Feuilleton

None Viel Schulden und kaum Sühne

Der Titel klingt, als handelte es sich um einen Kriminalfall. "Die Akte Schwarzgelb" erzählt die Geschichte einer in der Fußballbundesliga beispiellosen Kapitalvernichtung, an deren Ende ein Schuldenstand von fast 120 Millionen Euro stand. Eine Kriminalgeschichte im eigentlichen Sinne konnte daraus ... Mehr

02.02.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Medien Henri-Nannen-Preis erstmals verliehen

Zum Adelsprädikat im deutschsprachigen Printjournalismus soll er werden, der am Freitag abend erstmals verliehene Henri-Nannen-Preis. Zu den Preisträgern zählten Peter Scholl-Latour und Irina Chalip aus Weißrußland. Mehr

21.05.2005, 15:45 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z