Heinz Rühmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

UFA-Ausstellung in Berlin Große Blüten, kleine Blüten

Die Deutsche Kinemathek in Berlin bebildert die Geschichte der Ufa, ist dabei aber blind für die doppelgesichtigen Hintergründe des Unternehmens. Mehr

07.12.2017, 13:22 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Heinz Rühmann

1 2
   
Sortieren nach

Christian Krachts neuer Roman Auf Sushimessers Schneide

Früher begann der Tag mit einem Harakiri: Christian Kracht erprobt in seinem Roman Die Toten, wie sich Bildgewalt aufs Erzählen übertragen lässt. Mehr Von Jan Wiele

03.09.2016, 14:26 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Edith Hancke Die Bilderbuchberlinerin

Mit ihrem übers Reibeisen gehobelten Sopran erheiterte sie die Nachkriegsrepublik: Am Donnerstag starb die beliebte Schauspielerin in ihrer Geburtsstadt. Mehr

04.06.2015, 19:31 Uhr | Feuilleton

Rote Zahlen Filmstudio Babelsberg kämpft gegen das Aus

Alfred Hitchcock drehte hier seinen ersten Film, auch Inglourios Basterds oder Unsere Mütter, Unsere Väter wurden in Potsdam-Babelsberg produziert. Nun kämpft das größte Filmstudio Europas mit massiven Problemen - Ausgang ungewiss. Mehr Von Franz Nestler

19.12.2014, 13:41 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik Wenn es am schönsten ist Vater macht sich immer vom Acker

Ein Männerporträt, das drei Generationen umfasst: Mit Wenn es am schönsten ist zeigt das Zweite eine vorsichtige Annäherung zweier im Familienkampf Versehrter - ein Melodram ohne Peinlichkeitsfaktor. Mehr Von Heike Hupertz

14.09.2014, 18:09 Uhr | Feuilleton

Will McBride: Berlin im Aufbruch Als die Mädchen Schmollmünder kriegten

Berlin im Aufbruch und ein junger Amerikaner mittendrin: Die Fotografien von Will McBride aus den Jahren 1956 bis 1963 zeigen eine Stadt, die es wieder allen beweisen will. Mehr Von Hubert Spiegel

24.01.2014, 18:06 Uhr | Feuilleton

Chris Howland gestorben Mister Pumpernickel

Chris Howland war eine der prägenden Radiostimmen - nicht nur der sechziger Jahre. Jetzt ist der Schlagersänger und Entertainer im Alter von 85 Jahren gestorben. Mit ihm endet eine Epoche. Mehr Von Dieter Bartetzko

02.12.2013, 11:59 Uhr | Feuilleton

Dürrenmatt in Frankfurt Alles reiner Zufall

Das Frankfurts Kammerspiel besinnt sich mit einer Aufführung von Das Versprechen auf Dürrenmatt. Nur sollte einer wohlmeinenden Absicht auch eine entsprechende Umsetzung folgen. Mehr Von Dieter Bartetzko

05.10.2013, 10:21 Uhr | Feuilleton

Abschied von gestern (2) Das Kormoranmanagement geht besser

An der Müritz gab es bislang Wasser, Landschaft und einen alten Militärflughafen. Jetzt sind noch große Pläne für ein Ferienparadies hinzugekommen. Mehr Von Katrin Hummel

12.07.2013, 18:32 Uhr | Reise

Titus Malms Erinnerung an meinen Onkel Kurt Rosenbaum

1932 richtete der deutsche Jude Kurt Rosenbaum, der Onkel unseres Lesers Titus Malms, am Brandenburger Tor einen edlen Tabakladen ein. Dann kamen die Nazis - und mit ihnen der Horror. Mehr

17.03.2013, 19:37 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Der Blick in den Abgrund darf ruhig zwinkern

Drew Goddards und Joss Whedons Film „Cabin in the Woods“ ist ein dionysisch tobender Horrorfilm, in dem sich ein apollinisch durchgeplanter Science-Fiction-Film versteckt, aus dem am Ende ein hemmungsloser Katastrophenfilm hervorbricht. Mehr Von Dietmar Dath

05.09.2012, 18:41 Uhr | Feuilleton

Fritz Wepper Der Volksschauspieler

Von Derricks Helferlein zum Quotenkönig: Mit fast 70 Jahren blickt Fritz Wepper zurück auf die Freuden eines Fernsehstars und die Leiden eines Lebemannes. Er hat nichts zu bereuen. Mehr Von Martin Wittmann

01.04.2011, 13:16 Uhr | Gesellschaft

Im Gespräch: Senta Berger Wem würden Sie in den Tod folgen, Frau Berger?

Sie formuliert eloquent und macht einen unprätentiösen, gescheiten, humorvollen und integren Eindruck. Senta Berger wirkt souverän. Aber das täuscht. Sagt sie. Mehr Von Marco Schmidt

16.01.2011, 12:11 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Ein schönes Paar: „Sherlock Holmes“

Guy Ritchies Neuverfilmung des Detektivklassikers zeigt einen lässigen Robert Downey Jr. als Meisterdenker, dem man beim Kombinieren förmlich zusehen kann. Mehr Von Verena Lueken

28.01.2010, 13:37 Uhr | Feuilleton

Buddenbrooks-Verfilmung Essener Kaltstart

Heinrich Breloers Verfilmung der „Buddenbrooks“ erlebt in der Essener Lichtburg, dem größten Filmpalast des Landes, seine Welturaufführung. Bundespräsident Horst Köhler würdigt das Werk - und meint wohl die Verfilmung. Und so viel kann man schon mal sagen: Es ist ein Werk von einiger Länge. Mehr Von Edo Reents, Essen

18.12.2008, 10:23 Uhr | Feuilleton

Offenburg Wir sind Bambi!

Die Bambi-Verleihung findet in diesem Jahr in Offenburg statt. Auch die Politik will sich im Goldglanz des Rehkitzes sonnen. Dass gerade Offenburg Schauplatz der 60. Bambi-Verleihung ist, hat die Stadt nur Hubert Burda zu verdanken, der den Preis bezahlt und dessen Unternehmen dort seinen Sitz hat. Mehr Von Rüdiger Soldt

27.11.2008, 11:51 Uhr | Politik

Kommissarin Lund Bis an den Rand des Zerbrechens

Am Sonntag endet im ZDF mit der letzten Folge von Kommissarin Lund ein beispielhafter Krimi. In der glanzvoll dunklen Fernsehserie sehen wir das Sittengemälde einer Gesellschaft, das Anleihen bei einem literarischen Klassiker nimmt und die letzten Fragen stellt. Mehr Von Jochen Hieber

23.11.2008, 17:46 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Fernsehkritik „Unsere Besten“ Unser Konsensfähigster

Der Mauerfall ist für die ZDF-Zuschauer also der bewegendste Moment der Fernsehgeschichte. Fragt sich nur: Sind historische Ereignisse auch gleich TV-Historie? Etwas mehr Selbstverliebtheit hätte dem Fernsehen diesmal gut getan. Mehr Von Heike Hupertz

26.04.2008, 10:55 Uhr | Feuilleton

Autographen in Berlin Wie können Sie Ihren alten guten Freund so lange seufzen lassen?

Die Autographen-Auktionen bei Stargardt in Berlin gehören zu den bedeutensten der Welt. Dieses Mal glänzen dort Zeugnisse der Weimarer Klassik: Josef Haydn wendet sich in erglühender Liebe an seine Angebetete. Mehr Von Iring Fetcher

24.03.2008, 07:00 Uhr | Feuilleton

Dagmar Sikorski Die Frau der schönen Künste

Nicht nur ihr kleiner Musikverlag sichert Dagmar Sikorski Einfluss. Auch der Aufsichtsratssitz bei der Gema tut dazu sein übriges. Mehr

23.04.2007, 14:40 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Grass' Geständnis Vermarkter seines neuen Buches - Scheinmoralist - kampfbereiter Haudegen

Die Debatte um Günter Grass weitet sich aus: Während Wolfgang Thierse (SPD) seiner Partei rät, den Autor nun nicht als Aussätzigen zu behandeln, vermutet die Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, PR-Kalkül. Mehr

15.08.2006, 13:31 Uhr | Feuilleton

Nastassja Kinski Was hat man dir, du armes Kind, getan?

Zehn Jahre der Unsterblichkeit: Nastassja Kinski war das Gesicht der deutschen Romantik und ließ sich dann vom Kino als Lustobjekt mißbrauchen. Die Karriere einer Schauspielerin als Versprechen, das langsam erlischt. Mehr Von Andreas Kilb

16.05.2006, 16:52 Uhr | Feuilleton

Energie Ein Freund, ein guter Freund: Der Tankwart kehrt zurück

Die Renaissance des Tankwarts: Jede dritte deutsche Shell-Tankstelle wird künftig einen Tankwart beschäftigen, der das Auto betankt, den Ölstand überprüft oder die Glühbirne auswechselt. Einen Euro soll die Dienstleistung kosten. Mehr Von Manfred Köhler

02.03.2006, 13:00 Uhr | Rhein-Main

None Grüße aus dem Unruhestand

Daß er unermeßlich reich sei, hieß es, daß er nur Jaguar fahre und früher, als er noch "Zeit"-Feuilletonchef war, seinen Redakteuren nach der Arbeit selbstbezahlten Champagner spendierte und die Notizen zum täglichen Geschäft des Ressorts in einer feinen, ledergebundenen Kladde aufzeichnete. Wer irgendwann nach Fritz J. Mehr

14.09.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

Goldene Kamera Alle lieben Deutschland

Hugh Grant schätzt deutsche Frauen, Salma Hayek lobt Berlin und Dustin Hoffman spielt Heinz Rühmann: Die Verleihung der Goldenen Kamera in Berlin hat bewiesen, dass dieses Land durchaus noch Freunde hat. Mehr

05.02.2003, 09:54 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z