Havel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Havelland Fontane“ im Kino Wahrheitswandern in Brandenburg

Der Text ist die Landschaft ist der Film: Bernhard Sallmann folgt für „Havelland Fontane“ zum vierten Mal den Spuren des Schriftstellers. Mehr

09.12.2019, 14:00 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Havel

1 2 3  
   
Sortieren nach

Herrentag in Berlin Was bleibt dem Manne noch?

Das einstmals starke Geschlecht soll sich alljährlich irgendwo auf dem Teufelsberg in Berlin versammeln. Unser Autor hat sich auf die Suche begeben. Mehr Von Jan Rübel

25.07.2019, 06:37 Uhr | Politik

Intendantin Andrea Palent geht Jede Festivalausgabe ist wie eine eigene Dissertation

Auch Berlin hat gemerkt, was da alles geboten wurde: Nach achtundzwanzig Jahren endet die glückliche Zeit von Andrea Palent als Intendantin der Musikfestspiele Potsdam. Mehr Von Jan Brachmann

20.06.2018, 22:43 Uhr | Feuilleton

Bootstour im Wannsee Frühes Glück

Wenn Angler und Ausflügler noch schlafen, ist es auf dem Wannsee am schönsten. Eine Bootstour durch märkisches Idyll und deutsche Geschichte. Mehr Von Johannes Leithäuser

19.06.2017, 23:16 Uhr | Stil

Havelland Schäferhundstage

Ist der Hund glücklich, lebt Herrchen auf. Deshalb bestimmt er, was im Urlaub im Havelland gemacht wird Mehr Von Klaus Ungerer

22.09.2015, 14:44 Uhr | Reise

Expo und Buga Ergehen wir uns im Antiquierten!

So unterschiedlich Expo und Buga auch sind, eines haben sie gemein: In der Event-Gesellschaft rufen derlei Ausstellungen längst keinen Zauber mehr hervor. Was also tun? Nichts wie hin! Mehr Von Alfons Kaiser

18.05.2015, 15:33 Uhr | Gesellschaft

Bundesgartenschau Das Experiment an der Havel

An diesem Samstag wird die Bundesgartenschau 2015 eröffnet. Sie ist ländlicher, kleinteiliger und nachhaltiger als alle ihre Vorgänger. Kommen mit ihr die „blühenden Landschaften“ an die Havel? Mehr Von Reinhard Bingener, Havelberg

18.04.2015, 09:03 Uhr | Gesellschaft

Pfaueninsel von Thomas Hettche Liebesexplosionen vor preußischer Kulisse

Thomas Hettches neuer Roman spielt auf der Berliner Pfaueninsel. Aus der Sicht einer Zwergin schaut er auf das bewegte Panorama des neunzehnten Jahrhunderts. Mehr Von Andreas Kilb

10.09.2014, 01:19 Uhr | Feuilleton

Geteiltes Deutschland Boris Beckers Bilderreise ohne Rückfahrkarte

Der Fotograf Boris Becker ist bekannt für seinen präzisen Blick auf Architektur und Landschaft. Die Kölner Galerie Heinz Holtmann zeigt jetzt sein bislang ungesehenes Frühwerk aus dem Berlin der achtziger Jahre. Mehr Von Andreas Rossmann

05.03.2014, 04:15 Uhr | Feuilleton

Potsdamer Stadtschloss Hier sind Parlamentarier wie Könige

Friedrich der Große hat es errichtet, die Bomben des zweiten Weltkriegs haben es beschädigt, das DDR-Regime hat es gesprengt: das Potsdamer Stadtschloss. Nun ist es wieder aufgebaut und soll als Landtag dienen - am Wochenende wird es eröffnet. Mehr Von Dieter Bartetzko

18.01.2014, 20:26 Uhr | Feuilleton

Neues Meilenwerk in Berlin Motoren statt Munition

2015 eröffnet in Berlin auf der Havelinsel Eiswerder ein neues Meilenwerk mit größerem Angebot. Neben Oldtimern wird sich auch das klassische Handwerk präsentieren. Mehr Von Rüdiger Abele

22.12.2013, 11:02 Uhr | Technik-Motor

Bombenentschärfung 250-Kilo-Bombe in Potsdam entschärft

Eine amerikanische 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Dienstagmittag in Potsdam entschärft. 9000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen, der Verkehr kam zum Erliegen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

24.09.2013, 16:39 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser in Deutschland Von Flutopfern und Fluttätern

Auch bei dieser Flut kursieren wieder Gerüchte, Orte seien gezielt „geopfert“ worden. Das ist vermutlich nicht wahr. Vielmehr haben die Länder gelernt, wie wichtig Planung und Absprachen sind. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

13.06.2013, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser Die Elbe flutet auch Teile der Altmark

Etwa 45.000 Menschen in Sachsen-Anhalt haben wegen der Fluten der Elbe ihre Wohnungen verlassen. Nach dem Bruch eines Deiches strömen tausend Kubikmeter Wasser je Sekunde in die Altmark. Der Bahnverkehr nach Berlin ist stark behindert. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

10.06.2013, 16:23 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser Im Norden geben die Deiche nach

Tausende Menschen müssen ihre Häuser verlassen: Nach dem Bruch eines Elb-Deiches in Sachsen-Anhalt hat sich die Hochwasserlage in Norddeutschland noch einmal zugespitzt. Hauptverbindungen der Bahn nach Berlin wurden gesperrt. Mehr

10.06.2013, 08:49 Uhr | Gesellschaft

Ursula Krechel Die Sprache hat nicht immer recht

Schriftsteller und Juristen haben viele Gemeinsamkeiten. Beide ringen mit der Sprache und der Gerechtigkeit. Was eine Dichterin der deutschen Rechtsprechung für das Jahr 2013 wünscht. Mehr Von Ursula Krechel

20.02.2013, 00:20 Uhr | Feuilleton

Familiendrama in Berlin Ein ganz normaler Abend

In Berlin sucht man am Tag nach dem Familiendrama von Alt-Gatow vergebens nach Antworten. Ein Familienvater hatte dort seine Frau, seine Söhne und sich selbst getötet. Nur das jüngste Kind überlebte. Das Mädchen war in einer Babyklappe abgegeben worden. Mehr Von Mechthild Küpper und Eva Berendsen, Berlin

22.08.2012, 19:00 Uhr | Gesellschaft

Dieter Romann im Porträt Mit Hypothek

Der neue Bundespolizeipräsident Romann kommt aus dem Hause des Bundesinnenministers. Er dürfte mit Skepsis an der Havel empfangen werden - nicht nur wegen der Umstände der Entlassung seines Vorgängers. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

31.07.2012, 19:20 Uhr | Politik

Die SPD und der Fiskalpakt Gezerre um den letzten Fallschirm

Die SPD-Troika müht sich den Eindruck zu vermeiden, sie kämpfe in den Gesprächen mit der Bundesregierung über den Fiskalpakt als verlängerter Arm des Sozialisten Hollande. Steinbrück warnt vor der Falle, die sich stelle, wenn sich Kanzlerin Merkel und der französische Staatspräsident einigten. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

13.06.2012, 16:23 Uhr | Politik

Jaroslav Rudis: Die Stille in Prag Mit Musik gegen die Einsamkeit antoben

Tonkunst: Ein Prager Großstadtroman von Jaroslav Rudis lässt die Stadt der Romantiktouristen ganz anders klingen - lauter, ehrlicher und schöner. Mehr Von DIRK SCHÜMER

23.03.2012, 15:08 Uhr | Feuilleton

Trauer um Václav Havel Auf dem Königsweg zur Burg

In Prag beginnen die Trauerzeremonien für Václav Havel. Das Volk strömt auf die Straßen. Und sogar sein alter Gegenspieler Klaus findet Worte der Würdigung. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

21.12.2011, 18:21 Uhr | Politik

Der Papst in Thüringen Kreuz des Ostens

Aus dem gottlosen Berlin ist der Papst ins thüringische Eichsfeld gereist. Dort üben sich die Katholiken seit Jahrhunderten in Beharrung. Erst haben sie die Reformation überstanden, dann die DDR. Besuch bei freundlichen Widerständlern. Mehr Von Hannes Hintermeier

24.09.2011, 08:41 Uhr | Feuilleton

Potsdam Ruck in Richtung Wasser

Historische Gebäude gegen den Willen von Denkmalschützern zu erhalten - das ist schon ein ungewöhnlicher Vorgang. Doch genau das geschieht derzeit in Potsdam am Ufer der Havel. Der Bauträger Klaus Groth saniert dort eine alte Getreidemühle nebst Anbauten und Speichern. Mehr Von Jörg Niendorf

07.09.2011, 15:44 Uhr | Wirtschaft

Mozart am Wannsee Rache der Gaukler am Subventionstheater

Mit den Seefestspielen im Wasser hat es zwar nicht geklappt, aber auch am Ufer des Wannsees war Katharina Thalbachs Mozartinszenierung ein irres Vergnügen. Ein Werk an alle und für alle. Mehr Von Jan Brachmann

13.08.2011, 08:51 Uhr | Feuilleton

Zum Tod Bernhard Heisigs Das Weltgericht im Selbstversuch

Bis zuletzt rang er mit der deutschen Geschichte. Am Freitag ist der Maler Bernhard Heisig, Übervater der Leipziger Schule, im Alter von 86 Jahren gestorben. Heisig, zu dessen Meisterschülern Neo Rauch zählt, galt als einer der wichtigsten Vertreter der DDR-Kunst. Mehr

10.06.2011, 18:47 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z