Harrison Ford: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Harrison Ford

  1 2 3
   
Sortieren nach

Ein Thriller als Ukraine-Drehbuch Wenn Tom Clancy es wusste, wieso nicht die EU?

Was jetzt in der Ukraine passiert, kann man seit 2013 im Thriller „Command Authority“ von Tom Clancy und Mark Greany nachlesen. Fragt sich, wie die beiden das so genau voraussehen konnten. Mehr Von Dietmar Dath

07.03.2014, 11:27 Uhr | Feuilleton

„Ender’s Game“ im Kino Kindercasting für den Computerkrieg

Massenmord als Reflextest, Unschuld als Voraussetzung des effektiven Imperialismus: Gavin Hood hat Orson Scott Cards abgründigen Roman „Ender’s Game“ mit Asa Butterfield, Ben Kingsley und Harrison Ford verfilmt. Mehr Von Dietmar Dath

23.10.2013, 10:30 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Frühkritik: „Wetten dass..?“ Damit war so ungefähr zu rechnen

Damit die Quoten nicht weiter sinken, will das ZDF wieder ein „Wetten dass..?“ fast wie früher. Dafür saßen jede Menge Hollywood-Größen auf der Couch. Nur der Moderator heißt immer noch Markus Lanz und sieht vor Selbstbegeisterung nicht, wie sehr der Show an den entscheidenden Stellen Tempo und Ideen fehlen. Mehr Von Peer Schader

06.10.2013, 09:43 Uhr | Feuilleton

Software von Nuance Jenseits der Spracherkennung

Die Spracherkennungs-Spezialisten von Nuance haben einen ersten Blick auf „Dragon TV“ erlaubt, das zur CES 2012 debütierte, aber noch nicht im Handel ist. Mehr Von Michael Spehr

23.02.2013, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Regiepreis Eine Hymne auf Wolfgang Petersen

Seit Wolfgang Petersens „Boot“ träumt das deutsche Kino via Hollywood. Eine Würdigung aus Anlass des Deutschen Regiepreises für sein Lebenswerk. Mehr Von Dominik Graf

03.01.2013, 22:15 Uhr | Feuilleton

Sean Connery zum 80. Der Mann, der niemals nie sagte

Er verdiente sein Geld als Milchmann, Sargpolierer und Aktmodell. Dann wurde er Schauspieler. Sean Connery war der beste Bond - und schaffte es trotzdem, die Rolle abzustreifen. Heute wird er achtzig Jahre alt. Mehr Von Michael Althen

25.08.2010, 11:43 Uhr | Gesellschaft

Harrison Ford im Gespräch Warum gehen Sie nicht gerne ins Kino?

Entwaffnend ehrlich präsentiert sich Harrison Ford im F.A.Z.-Interview beim Filmfestival von Deauville. Der Hollywood-Haudegen spricht leise, lässt gelegentlich einen trockenen Humor aufblitzen - und redet offenbar lieber übers Fliegen als übers Filmen. Mehr Von Marco Schmidt

03.07.2010, 10:32 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Sex-Pudel und Techno-Nudel

Glückliche Paare, wo man nur hinsieht: Ob Standesunterschiede, alteingesessene Junggesellen oder eine eilige Konversion - Hürden gibt es keine mehr. Nur bei Al Gore lief nicht alles reibungslos. Mehr Von Jörg Thomann

27.06.2010, 21:46 Uhr | Gesellschaft

Kinovorschau Männer in Angst

In „Agora“ fürchten sich die Männer vor Rachel Weisz, in „Die Fremde“ mit Sibel Kekilli um das Ansehen der Familie, in „Ausnahmesituation“ bangt Harrison Ford um das Leben seiner Kinder: Filme, die am Donnerstag in die Kinos kommen. Mehr

09.03.2010, 12:38 Uhr | Feuilleton

Interview: Harrison Ford Star und Zimmermann

Kein Schauspieler hat in so vielen großen Kassenerfolgen mitgespielt wie er: Harrison Ford im F.A.S.-Gespräch über Karriere im Alter, seine persönliche CO2-Bilanz, seine Oscar-Bilanz und seinen neuen Film „Ausnahmesituation“. Mehr

07.03.2010, 09:59 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Das blässliche Böse: „Ein Quantum Trost“

James Bond, der Retter der westlichen Welt, wird bei seinem zweiundzwanzigsten Auftritt endgültig zu einem ganz normalen Actionhelden. Keine Frage: Der Mann steckt in einer tiefen Identitätskrise. Mehr Von Peter Körte

02.11.2008, 16:01 Uhr | Feuilleton

James Bond Ein bisschen Trost ist nicht genug

James Bond, der Retter der westlichen Welt, wird bei seinem zweiundzwanzigsten Auftritt endgültig zu einem ganz normalen Actionhelden. Keine Frage: Der Mann steckt in einer tiefen Identitätskrise. Mehr Von Peter Körte

02.11.2008, 13:27 Uhr | Feuilleton

Hollywood-Stars „Geht nicht wählen“

„Tu es nicht“, fleht Hip-Hop-Star Snoop Dogg. Harrison Ford, Julia Roberts und Scarlett Johansson sagen: „Deine Stimme zählt ohnehin nicht.“ Leonardo DiCaprio hat Hollywood-Prominenz für einen ungewöhnlichen Wahlaufruf um sich geschart. Mehr

01.11.2008, 17:31 Uhr | Politik

Indiana Jones als Modefigur Der Mann mit dem Hut

„Indiana Jones“ ist zum Inbegriff lässiger Nonchalance avanciert. Das liegt zum einen am Darsteller Harrison Ford. Zum anderen aber auch an seinem mittlerweile legendären Safari-Outfit: Fedora Hut, braune Lederjacke und khakifarbene Hose. Kaum zu glauben, dass ein Film aus dem Jahr 1954 das Vorbild für dieses „Kostüm“ war. Mehr Von Marisa Buovolo

29.05.2008, 15:08 Uhr | Stil

Sydney Pollack ist tot Der Lieblingsregisseur der Hollywoodstars

Mit dem melancholischen Kassenschlager „Jenseits von Afrika“ gelang ihm 1985 der weltweite Durchbruch. Er galt als Lieblingsregisseur der Hollywoodstars. Jetzt ist Sydney Pollack im Alter von 73 Jahren gestorben - und die Stars trauern. Mehr

27.05.2008, 09:25 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Künstler, Kutter und Kristall

Harrison Ford kehrt nach 19 Jahren als Indiana Jones auf die Leinwand zurück und muss ins „Königreich des Kristallschädels“. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Eine mysteriöse Haushälterin, Menschenschmuggel und Partyzwist. Mehr

20.05.2008, 14:47 Uhr | Feuilleton

Weltpremiere in Cannes Indiana Jones - so wie ihn sich jeder echte Sohn wünscht

Ein Meisterwerk ist der „Kristallschädel“ nicht. Aber der neue Indiana Jones macht von Anfang an sehr viel Spaß in seiner ein wenig gestrigen Anmutung, seiner Selbstironie und den Zitaten aus den vorangegangenen drei Episoden. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

19.05.2008, 10:43 Uhr | Feuilleton

Kino 2008 Das Jahr der Rückkehrer

Was bringt das Kinojahr 2008? Es sind dann doch die Sequels wie Spielbergs neuer „Indiana Jones“ oder „Hell Boy 2“, die große Erwartungen wecken. Carolin Link hat nach Jahren wieder einen Film gemacht und der deutsche Mann des Jahres kommt wohl aus Hollywood. Mehr Von Michael Althen

03.01.2008, 12:11 Uhr | Feuilleton

Retro-Filme Weltenretter mit Rheumasalbe

Fällt uns nichts Neues mehr ein? Im Radio dröhnen die Coverversionen, und auch das Kino wird von einer Fortsetzungswelle getragen. In Serie kehren die Actionhelden von früher zurück: Rocky, Rambo, John McLane und Indiana Jones. Es ist eine Flucht aus Digitalis, findet Andreas Kilb. Mehr Von Andreas Kilb

23.06.2007, 12:40 Uhr | Feuilleton

Der Neurobiologe Christof Koch Welche Ameise versteht schon Einstein?

Gehirnpionier, Extremkletterer, Firmengründer: Der Neurobiologe Christof Koch hat eine Formel entwickelt, mit der sich die Augenbewegung vorhersagen lassen soll. Das eigentliche Lebensthema des außergewöhnlichen Forschers ist jedoch die Frage nach der Beschaffenheit des Bewusstseins. Mehr Von Christian Schwägerl

09.05.2007, 11:17 Uhr | Feuilleton

Hollywood im Öko-Rausch Der grüne Star

Cameron Diaz im Hybridwagen, George Clooney demütigt Ferrari-Fahrer im Elektromobil, Brad Pitt plant Ökohäuser: Hollywood fährt jetzt im Energiesparauto vor - fährt der Rest der Welt endlich hinterher? Ein Umweltbericht. Mehr Von Niklas Maak

18.02.2007, 12:57 Uhr | Wissen

Hollywood im Öko-Rausch Der grüne Star

Cameron Diaz im Hybridwagen, George Clooney demütigt Ferrari-Fahrer im Elektromobil, Brad Pitt plant Ökohäuser: Hollywood fährt jetzt im Energiesparauto vor - fährt der Rest der Welt endlich hinterher? Ein Umweltbericht. Mehr Von Niklas Maak

18.02.2007, 12:57 Uhr | Feuilleton

„Star Wars“ Untergang des Abendsterns

Alle, die für jene Zukunft verantwortlich sind, die wir jetzt leben, mußten durch die Tür, die „Star Wars“ vor fast dreißig Jahren geöffnet hat. Viele wollen das nicht mehr wissen; sie haben vergessen, worum es bei „Star Wars“ geht. Mehr Von Dietmar Dath

13.05.2005, 09:09 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Kein Kaffee für C-3PO

Berühmte Männer haben es nicht unbedingt einfacher als ihre unbekannten Geschlechtsgenossen. Einsamkeit ist auch unter Filmstars verbreitet: von traurigen Robotern und „Single Sprech“ mit der Teetasse. Mehr Von Jörg Thomann

18.04.2005, 12:43 Uhr | Feuilleton

Hitler spielen Es ist doch nur eine Rolle

Bekommt ein Schauspieler, der Adolf Hitler verkörpert, einen besonderen Zugang zur Psychologie des Diktators? Der „Guardian“ hat sechs Hitler-Darsteller befragt. Mehr Von Andreas Kilb

31.03.2005, 11:03 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z