Hanser: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Hanser

  1 2 3 4 ... 6  
   
Sortieren nach

Kolumne „E-Lektüren“ Kann man mit Jubel und Wohlstandsmüll Flüchtlingen helfen?

Willkommensgrüße von Modebloggern, Thesen gegen die Feigheit, dystopische Erzählungen aus deutscher Zukunft: Neue E-Books zur großen Krise der Zeit. Mehr Von Elke Heinemann

09.01.2016, 23:54 Uhr | Feuilleton

Buchläden in der Region Stets sollt ihr sie befragen

Es gibt sie noch, die guten Buchhandlungen, die man mit schönen Geschenken verlässt, obwohl man sie ohne eigene Ideen betreten hat. Wir haben sie besucht - und uns die besten Bücher empfehlen lassen. Mehr Von Florian Balke, Rhein-Main

05.12.2015, 17:08 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Buchmesse Kunst ist eben doch keine Demokratie

Auf der Frankfurter Buchmesse macht sich das Selfpublishing immer breiter. Bleibt überhaupt noch Platz für richtige Verlage? Wir hafteten uns an die Fersen der kühnen Selbstverleger. Mehr Von Marcella Melien, Ana Maria Michel

18.10.2015, 14:50 Uhr | Feuilleton

Verkündung im Livestream Wer gewinnt den Deutschen Buchpreis?

Heute Abend entscheidet sich, wer den Deutschen Buchpreis 2015 erhält. Im Kaisersaal des Frankfurter Römers wird der Gewinner bekannt gegeben. Sehen Sie hier die ganze Preisverleihung im Livestream. Mehr

12.10.2015, 19:30 Uhr | Feuilleton

E-Books Verlage unter Innovationszwang

Wer Texte nur als E-Books und nicht auch gedruckt publiziert, muss damit rechnen, dass dem Format stärkeres Interesse gilt als dem Inhalt. Dennoch wagen auch große Verlage sich an E-Only-Programme. Mehr Von Marcella Melien

29.08.2015, 00:27 Uhr | Feuilleton

Herbstlektüre Starke Frauen sind das Gesetz

Sechs erstaunliche Bücher machen diesen Herbst zu einem Lesefest. Und das sind nicht einmal die erwartbar gewichtigen Romane großer Autoren. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

15.08.2015, 12:26 Uhr | Feuilleton

Ta-Nehisi Coates’ Bestseller Ist Amerika ein rassistisches Regime?

Die Frage, wie man mit einem schwarzen Körper leben sollte, in einem traumverlorenen Land, ist die Frage seines Lebens: Wie Ta-Nehisi Coates seinem kleinen Sohn erklärt, was es heißt, in den Vereinigten Staaten schwarz zu sein. Mehr Von Tobias Rüther

09.08.2015, 16:26 Uhr | Feuilleton

Schweizer Verlage Die Währung und die Bücher

Eine Drohung steht im Raum: Die Frankfurter Buchmesse könnte ohne die Schweiz stattfinden. Die eidgenössischen Verlage verzweifeln am teuren Franken und hoffen auf den Staat. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

18.04.2015, 22:16 Uhr | Feuilleton

Wolf Wondratschek Bestseller, Auflage: 1

Wolf Wondratscheks neuer Roman heißt Selbstbild mit Ratte. Wie er ist? Keine Ahnung. Er hat das Manuskript statt an einen Verlag an einen privaten Mäzen verkauft. Nur der darf ihn lesen. Mehr Von Volker Weidermann

05.04.2015, 23:25 Uhr | Feuilleton

E-Book-Kolumne E-Lektüren Die Wortwelt von Homers Erben

E-Books sind im Alltag angekommen. Deswegen stellen wir künftig einmal im Monat die interessantesten digitalen Neuerscheinungen vor. Den Anfang machen Erich Mühsam, Pippi Langstrumpf und die Hanser Box. Mehr Von Elke Heinemann

02.04.2015, 12:49 Uhr | Feuilleton

Rainbow Rowells „Eleanor&Park“ Shakespeare, der alte Witzbold

Der Halbkoreaner Park und die Rothaarige mit der seltsamen Kleidung beäugen sich anfangs nur aus der Ferne. Daraus erwächst ein erste Liebe mit Hindernissen und Wagnissen: Rainbow Rowells Jugendroman „Eleanor & Park“ Mehr Von Felicitas von Lovenberg

26.02.2015, 12:26 Uhr | Feuilleton

Nach der Euro-Entkopplung Der Schweizer Buchmarkt schwächelt

Die Schweizer Verlage sind in Bedrängnis. Ihre Bücher werden hauptsächlich im deutschsprachigen Ausland gekauft – und der starke Franken vermindert nach der Euro-Entkoppelung die Gewinnspanne. Mehr Von Jürg Altwegg

23.01.2015, 15:34 Uhr | Feuilleton

Hanser feiert Nobelpreis Ohne Buch von Modiano, aber mit Routine

Sekunden nach Bekanntgabe des Preisträgers Patrick Modiano stürmen Journalisten den Hanser-Stand auf der Buchmesse. Was sie dort nicht finden, ist ein Buch des Ausgezeichneten – stattdessen einen freudetrunkenen Verleger. Mehr Von Julia Bähr

09.10.2014, 14:40 Uhr | Feuilleton

Hansers E-Book-Programm Eine Wunderschachtel

Hanser stellt das Programm vor, mit dem sein neuer E-Book-Verlag am 1. Oktober starten wird. Erfolgreich werden soll er mit literarisch Bewährtem. Und hoher Schlagzahl. Mehr Von Andreas Platthaus

22.09.2014, 11:25 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit Martin Amis Das Buch, das mein deutscher Verlag abgelehnt hat

Sein deutscher und sein französischer Verlag haben diesen Holocaust-Roman abgelehnt, in England ist er heute erschienen: Ein Gespräch mit Martin Amis über die Gründe. Mehr

27.08.2014, 19:19 Uhr | Feuilleton

Preis der Leipziger Buchmesse Zwei Debütanten nominiert

Martin Mosebach, Katja Petrowskaja und Saša Stanišić, aber auch die Debütanten Fabian Hischmann und Per Leo können mit ihren Romanen den Preis der Leipziger Buchmesse gewinnen. Mehr

06.02.2014, 13:04 Uhr | Feuilleton

Abschiedsfest für Michael Krüger Küsse, Nasenküsse, Ringkämpfe

Der Bundespräsident feiert eine große Party im Schloss Bellevue und verabschiedet den Hanser-Verleger Michael Krüger in den Ruhestand. Mehr Von Volker Weidermann

18.01.2014, 14:50 Uhr | Feuilleton

Hanser-Verleger Jo Lendle im Gespräch Mehr Frauen, weniger Krimis, junge Stimmen

Büchermachen ist ein Menschengeschäft, sagt Jo Lendle, der seit dem 1. Januar der verlegerische Geschäftsführer bei Hanser in München ist. Der Fünfundvierzigjährige hat viele Ideen im Gepäck. Hier stellt er sie vor. Mehr

09.01.2014, 10:28 Uhr | Feuilleton

Michael Krüger: Umstellung der Zeit In jeder Fußspur lauert der Abschied

Bloß kein Tamtam: Der große Verleger Michael Krüger hört zum Jahresende bei Hanser auf. Vorher schenkt er uns „Umstellung der Zeit“ – einen Band mit wunderbaren Gedankengedichten. Und er erfindet ein neues lyrisches Genre. Mehr Von Wulf Segebrecht

06.12.2013, 15:57 Uhr | Feuilleton

Peter Rühmkorfs Zettelkästen Nachlass eines Paradiesvogels

Am bombensicheren Plätzchen lagert noch viel Pulver: Das Deutsche Literaturarchiv Marbach präsentiert Stücke aus Peter Rühmkorfs Nachlass. Sie bestätigen das Bild vom großen Sprachkünstler und scharfzüngigen Kritiker. Mehr Von Jan Wiele

06.11.2013, 08:37 Uhr | Feuilleton

Michael Krüger in Frankfurt Meine letzte Messe

400 Hände geschüttelt, 80 Küsse verteilt, 76 Manuskripte gelesen, 4 Angebote, meine Memoiren zu schreiben, und noch einmal „Frankfurter Hof“. Ein Tagebuch des Abschieds, bis auf weiteres. Mehr Von Michael Krüger

12.10.2013, 19:18 Uhr | Feuilleton

Michael Krüger Der Kaiser geht

Fast ein halbes Jahrhundert war Michael Krüger beim Hanser Verlag. Ende des Jahres tritt er ab. Ein Spaziergang mit dem Verleger über seine letzte Buchmesse. Mehr Von Wiebke Porombka

11.10.2013, 19:46 Uhr | Feuilleton

Junge Lektoren im Gespräch Neu, jung, ideal

In den Verlagen hat sich ein Generationenwechsel vollzogen. Die Achtziger-Jahrgänge sind an den Schaltstellen der deutschsprachigen Literatur angekommen: Ein Gespräch mit vier jungen Lektoren. Mehr

10.10.2013, 18:09 Uhr | Feuilleton

Jo Lendles neuer Roman Der Doppelgänger

Jo Lendle übernimmt im Januar den Hanser Verlag. Vorher hat er einen Roman geschrieben. Was wir Liebe nennen ist ein raffiniertes Spiel mit dem romantischen Doppelgängermotiv. Mehr Von Sandra Kegel

13.08.2013, 08:48 Uhr | Feuilleton

Neuer Aufsatz von Botho Strauß Polemik oder Hilferuf?

Botho Strauß wagt sich mit dem Manifest Der Plurimi-Faktor ins Freie. Sein Thema ist der Außenseiter, doch im Kern des Textes ist nur Platz für ihn selbst. So kann seine Polemik auch als Hilferuf gelesen werden. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

30.07.2013, 14:01 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z