Hans Mayer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gerhard Schulz wird 90 Außenstelle Australien

Marcel Reich-Ranicki holte ihn zur F.A.Z., noch bevor er selbst zur Zeitung stieß: Gerhard Schulz, der in Melbourne lehrte, hat seitdem 250 Rezensionen geschrieben. Heute wird er 90 Jahre alt. Mehr

03.08.2018, 16:19 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Hans Mayer

1 2 3  
   
Sortieren nach

Germanistik in der Krise? Der eierlegende Wollmilchgermanist wird dringend gesucht

Die deutsche Literaturwissenschaft taugt nichts, meint der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe. Doch weil die Kritik die falschen Probleme benennt, läuft sie leider ins Leere. Mehr Von Steffen Martus

08.02.2017, 12:54 Uhr | Feuilleton

Art Basel In einer dynamischen Welt

Die Kunst auf der Art Basel kann und will die politischen Verhältnisse nicht aussparen. Das ist keine Frage ihrer Entstehungszeit. Die Traditionsmesse bleibt der entscheidende Schauplatz für die internationale Klientel. Mehr Von Brita Sachs/Basel

18.06.2016, 12:15 Uhr | Feuilleton

Art Cologne 2015 Die neue Ordnung am Rhein

Auch auf dem Kölner Kunstmarkt ist der aktuelle Liebling Zero überall. Die 49. Ausgabe der Art Cologne setzt auf Beständigkeit im Wandel - dieses Jahr mit einem neuen Hallenkonzept. Mehr Von Rose-Maria Gropp und Paula Schwerdtfeger

18.04.2015, 17:00 Uhr | Feuilleton

Zivilklage wegen Pfändung Achenbach prozessiert gegen Aldi-Familie

Am Montag ist der Kunstberater Helge Achenbach zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Jetzt steht er wieder vor Gericht – als Zeuge gegen die Aldi-Familie Albrecht, die er betrogen hatte. Mehr

17.03.2015, 18:22 Uhr | Feuilleton

Tefaf 2015 Es ist und bleibt die schönste Messe

Diese Woche trifft sich die internationale Kunstgemeinde wieder in Maastricht. Auch 2015 behauptet die European Fine Art Fair ihren Rang. Wer hätte auch etwas anderes erwartet? Mehr Von Brita Sachs, Maastricht

17.03.2015, 16:18 Uhr | Feuilleton

DDR-Literatur Leseland ist abgebrannt

Strenggenommen entstand in der DDR nur ein einziges Werk der Weltliteratur. War alles andere nur von innerdeutschem Interesse? Wie bedeutend sind Christa Wolf und Wolf Biermann? Eine Bestandsaufnahme. Mehr Von Jochen Hieber

07.11.2014, 17:27 Uhr | Feuilleton

Ricarda Huch, neu zu entdecken Reich, Romantik und Rätesystem

Was ist deutsch? Und was ist modern an den Deutschen? Die neu zu entdeckende Schriftstellerin Ricarda Huch hat eine der klügsten Antworten auf diese Fragen gegeben. Mehr Von Hartmut Scheible

27.12.2013, 07:55 Uhr | Feuilleton

Art Basel in Hongkong Der Osten lehrt den Westen das Staunen

Die Messe von Hongkong findet zum ersten Mal unter Führung der Art Basel statt. Doch gerade die Kunst aus dem asiatischen und pazifischen Raum tut gut - und sorgt für starke Verkäufe. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Hongkong

24.05.2013, 16:44 Uhr | Feuilleton

Denis Holliers: Das Collège de Sociologie Vom Heiligen muss man sich infizieren lassen

Versuchte Ordensbildung vor bewegtem politischem Hintergrund: Denis Holliers große Dokumentation des Collège de Sociologie liegt nun auch auf Deutsch vor. Mehr Von Helmut Mayer

17.12.2012, 17:50 Uhr | Feuilleton

Aus dem ZADIK Wie die konkrete Kunst bis nach Esslingen kam

Hans Mayer gründet 1965 die „(op) art galerie“. Zur Eröffnung zeigte er Werke von Josef Albers. Der Weg zur Kooperation war weit - ein Blick in die Korrespondenz. Mehr Von Helga Behn

20.07.2012, 05:00 Uhr | Feuilleton

Jürgen Klauke in Düsseldorf Ohne Gebrauchsanweisung unterwegs im Ich

Hier steht der eigene Körper im Zentrum. Die Galerie von Hans Mayer in Düsseldorf zeigt Jürgen Klaukes Sonntagsneurosen - ganz ohne Gemütlichkeit. Mehr Von Magdalena Kröner

03.07.2012, 08:10 Uhr | Feuilleton

Art Cologne Cool Cologne!

Sogar Berliner Galeristen können hier zufrieden sein, doch die aktuelle Ausgabe der Art Cologne ist weit mehr: Von einer Messe, an der keiner vorbei kann. Mehr Von Rose-Maria Gropp

21.04.2012, 05:01 Uhr | Feuilleton

Galerierundgang Düsseldorf Es weht ein frischer Wind

Die Galerienlandschaft in Düsseldorf ist in Bewegung geraten: Umzüge und Neuzugänge bestimmen jetzt das Bild. Ein Blick auf die Protagonisten und ihre aktuellen Ausstellungen. Mehr Von Magdalena Kröner

08.01.2012, 05:50 Uhr | Feuilleton

Verkäufe der 45. Art Cologne Das hat sich doch gelohnt

Kunstmessen können museale, beeindruckende Ausstellungen sein, doch am Ende zählt nur eins: Was wurde verkauft? Eine Woche nach dem Ende der 45. Art Cologne hört man viele positive Stimmen. Sogar einen Millionenverkauf gab es. Mehr Von Sophie vom Maltzahn

24.04.2011, 07:53 Uhr | Feuilleton

Art Basel Miami Beach Wie Phönix aus dem Ozean

In der Ruhe liegt die Kraft: Die neunte Ausgabe der Art Basel Miami Beach legt einen fulminanten Auftritt hin. Die Schau rückt so nah wie nie zuvor an die Schweizer Muttermesse heran. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Miami

03.12.2010, 16:54 Uhr | Feuilleton

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 1982 - 2001 Der Mann ohne Mitte

Selten lasen sich fast tausend Seiten so spannend, so klug und so komisch - aber auch so traurig und so gnadenlos bösartig: Die Tagebücher des großen Kritikers, Lebemanns und selbsternannten Indiskretins Fritz J. Raddatz haben es in sich. Mehr Von Elke Heidenreich

02.10.2010, 13:02 Uhr | Feuilleton

Die Tagebücher von Fritz J. Raddatz Was tun wir alle miteinander uns an?

Ein Besuch beim legendären Literaturjournalisten Fritz J. Raddatz. Der Anlass: seine jetzt erscheinenden Tagebücher. Die beschriebene Welt: der Schriftsteller- und Kritiker-Kosmos, die Hölle der Lemuren und einsamen Sucher nach Liebe. Mit Leseprobe. Mehr Von Volker Weidermann

05.09.2010, 17:02 Uhr | Feuilleton

Neuerscheinungen im Herbst Das Leben ist lesenswert

Zwar ist die Dichte an Instant-Klassikern in diesem Herbst nicht derart hoch, wie im vergangenen. Was die Neuentdeckungen betrifft, ist das Rennen aber noch offen. Elf Romane, auf die man sich schon jetzt freuen kann - und ein Tagebuch. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

24.07.2010, 13:51 Uhr | Feuilleton

Art Cologne 2010 Informel, so weit das Auge reicht am Rhein

Die Art Cologne, Kölns gute alte Messe für Moderne und Gegenwartskunst, hat sich wieder vorne etabliert. Jetzt heißt es, Ausdauer zu beweisen. Mehr Von Swantje Karich

24.04.2010, 07:45 Uhr | Feuilleton

Art Forum und abc Teamarbeit

Sie verbindet mehr als nur ein Shuttle-Bus: Das Berliner Art Forum und die Verkaufsschau Art Berlin Contemporary wollen im Herbst gemeinsam Stärke demonstrieren. Mehr Von Lisa Zeitz

10.09.2009, 05:55 Uhr | Feuilleton

Inge Jens: Unvollständige Erinnerungen Ein Platz im eigenen Leben

Eine schicksalhafte Begegnung mit der Familie Mann: Inge Jens, die als Gefährtin des großen Gelehrten erst spät zu ihrer eigenen Autorschaft fand, erzählt die Geschichte ihrer Emanzipation. Mehr Von Hubert Spiegel

17.07.2009, 11:38 Uhr | Feuilleton

None Von Nischen und Gardinen

Der vielseitig engagierte, in der alten Bundesrepublik sozialisierte Kulturjournalist Rolf Hosfeld hat sich auf vermintes Terrain gewagt. Er sucht eine Antwort auf die Frage: Was war die DDR? Dazu begab er sich nicht in die Archive, sondern stützt sich vielmehr auf die kaum noch überschaubare einschlägige Sekundär- und Memoirenliteratur. Mehr

28.05.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Art Cologne Das Wunder vom Rhein

Die Auferstehung der Art Cologne: Den ersten Schritt hat der Kölner Kunstmarkt geschafft, er ist zurück im Rennen um die wichtigste Kunstmesse in Deutschland - ein Rundgang. Mehr Von Swantje Karich

24.04.2009, 19:20 Uhr | Feuilleton

Peter Suhrkamp Der Mann fürs Ungebärdige

Ohne Peter Suhrkamp wäre aus Frankfurt nach dem Krieg nicht die Literaturstadt von heute geworden: Vor 50 Jahren starb der Gründer des Suhrkamp Verlags. Mehr Von Florian Balke

31.03.2009, 08:29 Uhr | Rhein-Main
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z